Honorarkräfte

Beiträge zum Thema Honorarkräfte

Soziales

Honorarkräfte entschädigen

Marzahn-Hellersdorf. Von der Schließung aller Einrichtungen der Kultur und Weitbildung sind die Honorarkräfte besonders betroffen. Wegen ausfallender Veranstaltungen und Kurse, etwa in der Volkshochschule, drohen ihnen massive Verdienstausfälle. Die in den Bezirken zuständigen Stadträte sind laut Juliane Witt (Die Linke), Stadträtin für Kultur und Weiberbildung, fest entschlossen, eine kulante Entschädigungsregelung zu finden. Hierzu seien die Bezirke allerdings auf die finanzielle...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.03.20
  • 307× gelesen
Bildung

Honorarkräfte gesucht

Biesdorf. Die Musikschule des Bezirks „Hans Werner Henze“, Maratstraße 182, sucht dringend Honorarkräfte, um ihr Angebot auszuweiten. Die neuen Mitarbeiter sollen hauptsächlich in den Kitas des Bezirks und vor allem vormittags eingesetzt werden. Die Einsatzzeiten belaufen sich wöchentlich ab drei bis 20 Unterrichtsstunden von jeweils 45 Minuten. Neben dem Nachweis einer geeigneten Qualifikation und Unterrichtserfahrung ist die Bereitschaft zur Organisation und Durchführung von musikalischen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.01.19
  • 40× gelesen
Bildung

Kinder zum Radeln befähigen

Spandau. Der Bildungsträger Chance sucht für die Nachmittagsbetreuung von Kindern und Jugendlichen an den Jugendverkehrsschulen Borkzeile 4 und Hakenfelder Straße 9c eine Honorarkraft, die die Fähigkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr mit dem Fahrrad vermitteln kann. Voraussetzungen sind neben pädagogischen Fähigkeiten der Führerschein und ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis. Interessenten wenden sich an Michael Hase unter Telefon 33 60 47 90. CS

  • Bezirk Spandau
  • 23.10.18
  • 32× gelesen
Bildung
Der „Wunschbaum“ vor der Musikschulvilla in der Grabertstraße.

„Wunschbaum“ vor Musikschulvilla

Steglitz-Zehlendorf. Vor Kurzem pflanzte Bildungsstadträtin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) eine Magnolie vor der Musikschulvilla in der Steglitzer Grabertstraße 4. „Ein positives Signal“, sagen die Dozenten der Leo-Borchard-Musikschule. „Es soll wieder aufwärts gehen mit der Musikschule!“ Um dieser Hoffnung Nachdruck zu verleihen und sie öffentlich zu machen, haben die Lehrer den Baum zum „Blühen“ gebracht: Er hängt voller Zettel mit Forderungen und Anregungen. „Da die Musikschule so halbwegs...

  • Steglitz
  • 23.06.16
  • 363× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.