Hospiz

Beiträge zum Thema Hospiz

Soziales
Im Tageshospiz können sich die Gäste in angenehmer Atmosphäre entspannen.

Besichtigung erwünscht
Das Ricam-Hospiz-Zentrum ist offen für Schwerkranke

Das Tageshospiz am Orchideenweg 77 hat nach einer dreimonatigen Pause aufgrund der Corona-Pandemie wieder den Betrieb aufgenommen. Hier können schwerkranke Menschen Begleitung in einer schwierigen Lebensphase erfahren. Nun möchte das Ricam-Hospiz-Zentrum die Einrichtung in der Nachbarschaft bekannter machen. „Wir haben im Februar eröffnet, es ist gut angelaufen, dann kam Corona“, sagt Lucas Piechotta, der als Sozialarbeiter auch die Aufenthalte der Gäste koordiniert. Das Haus ist etwas in...

  • Rudow
  • 30.06.20
  • 38× gelesen
Soziales

Tageseinrichtung öffnet im Dezember
Geld für ein besonderes Hospiz – Ricam-Stifung freut sich über 10000 Euro

Im Sommer wurde Richtfest gefeiert, im Dezember soll das deutschlandweit erste Tageshospiz am Rudower Orchideenweg 77 eröffnen. Finanziert wird es mit einem Bankdarlehen und Spenden. Da bedeuten die 10 000 Euro, die die Ricam Hospiz Stiftung am 9. November bekommen hat, eine echte Hilfe. Die Summe ist mit der Helene-Medaille verbunden, verliehen von der Stiftung Oskar-Helene-Heim. Sie würdigt mit der Ehrung das „außerordentliche Engagement auf dem Gebiet der Betreuung unheilbar erkrankter...

  • Neukölln
  • 14.10.19
  • 46× gelesen
Bauen

Richtfest für Ricam-Hospiz

Rudow. Die Ricam-Hospiz-Stiftung hat am 12. Juni Richtfest am Orchideenweg 77 gefeiert. Neben acht vollstationären Plätzen ist auch ein Tageshospiz genannt – ein Novum für Berlin. Hier finden schwerkranke Menschen, die zu Hause leben, stundenweise medizinische, pflegerische und psychosoziale Unterstützung. Das Bauvolumen beträgt 3,8 Millionen Euro. Ein halbes Jahr vor der Eröffnung fehlen aber noch rund 200 000 Euro Eigenkapital. Geschuldet ist das den Entwässerungskosten, die wesentlich höher...

  • Rudow
  • 23.06.19
  • 152× gelesen
Soziales
Schlicht, funktional, aber freundlich und hell: So soll das neue Haus  aussehen.

Bis zuletzt in Würde leben
Am Orchideenweg entsteht ein neuartiges Hospiz

Die Ricam-Hospiz-Stiftung baut das erste Berliner Tageshospiz am Orchideenweg 77. Am 1. November wurde feierlich der Grundstein gelegt. Ende kommenden Jahres soll das Haus eröffnet werden. Neben acht Einzelzimmern für unheilbar kranke Menschen, die hier dauerhaft leben, gibt es zwölf Plätze für Erwachsene, die nur tagsüber hier sind und abends in ihre eigenen vier Wände zurückkehren. Aber auch vier Übernachtungsbetten stehen für sie zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an Schwerkranke,...

  • Rudow
  • 07.11.18
  • 347× gelesen
Soziales
Jürgen und Monika Stengel (links) und Rena Kjer (rechts) engagieren sich im Kinderhospiz "Berliner Herz". Dabei werden sie von Projektleiterin Christiane Edler unterstützt.

"Berliner Herz": Ehrenamtliche des ambulanten Kinderhospizes unterstützen Familien

Friedrichshain. „Berliner Herz“ heißt das ambulante Kinderhospiz des Humanistischen Verbandes. Seit acht Jahren stellt es den Eltern schwerstkranker junger Menschen im Alter bis 30 Jahren seine Familienbegleiter zur Seite. Im vorigen Jahr kam das Kindertages- und Nacht-hospiz in der Lebuser Straße 15a dazu. In dieser neuen Einrichtung werden Kinder und Jugendliche mit lebensbedrohenden Krankheiten sowohl medizinisch als auch ganz persönlich betreut. Familien können hier ihre Kinder für wenige...

  • Friedrichshain
  • 03.02.16
  • 734× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.