Hospizdienst

Beiträge zum Thema Hospizdienst

Soziales
Ein starkes Team: Heike Rohde, Ilona Schütz, Walter Engel, Katharina Peter und Susann Houdelett (v. li.) koordinieren 85 Mitarbeiter der Hospiz- und Familienbegleitung, 24 davon stehen schwersterkrankten Kindern und deren Familien zur Verfügung.

Coccinella: große Stütze in der Not
Johanniter bieten Hospizarbeit für Kinder an

Coccinella, der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe, existiert seit 2016. Angenommen wird das Angebot bislang nur spärlich und Hospiz-Koordinatorin Heike Rohde weiß, woran das liegt. Seit ziemlich genau vier Jahren unterstützt Coccinella – das italienische Wort für Marienkäfer – Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich schwererkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ganz Berlin. Informationsabend am...

  • Charlottenburg
  • 06.02.20
  • 168× gelesen
Soziales

Tag der Kinderhospizarbeit

Charlottenburg. Coccinella, der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Berliner Johanniter, lädt am 10. Februar 2020 von 17 bis 20.30 Uhr zu einem Informationsabend in seine Räume in der Kamminer Straße 2 ein. Anlass ist der Tag der Kinderhospizarbeit, der jedes Jahr am 10. Februar begangen wird. Auf der Veranstaltung soll auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam gemacht werden. Mit Berichten...

  • Charlottenburg
  • 03.02.20
  • 78× gelesen
Soziales

Ehrenamt
Hospizdienst sucht Begleiter*innen

Beratung und Unterstützung brauchen Menschen ihr Leben lang – und auch, wenn ein Leben zu Ende geht. Für die psychosoziale Begleitung von Sterbenden vermittelt der Hospizdienst der Volkssolidarität ehrenamtliche Helfer*innen. Dafür ist ein Vorbereitungskurs erforderlich. Dieser startet im Februar. Die ehrenamtlichen Helfer*innen begleiten sterbende Menschen zu Hause, in Pflegeeinrichtungen, in Krankenhäusern und in anderen Wohnformen. Sie sind in ganz Berlin unterwegs – je nachdem wo...

  • Lichtenberg
  • 17.01.20
  • 46× gelesen
Soziales

Ehrenamt im Hospizdienst

Berlin. Wenn ein Leben zu Ende geht, benötigen die Schwerstkranken, aber auch deren Angehörige Unterstützung und Beratung. In dieser Situation bietet der ambulante Hospizdienst der Volkssolidarität Beratung zur medizinischen und pflegerischen Versorgung und allen anderen Fragen am Lebensende an, wie zum Beispiel zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Wer sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit interessiert, absolviert zunächst einen Vorbereitungskurs. Der nächste Kurs startet im Februar...

  • Steglitz
  • 15.01.20
  • 122× gelesen
  •  1
Soziales
Marion Keilholz und Karin Köhler engagieren sich als Ehrenamtliche in der „Schatzinsel“.
6 Bilder

„Schatzinsel“ verkauft Spenden
Ehrenamtliche unterstützen Björn-Schulz Stiftung im Secondhandshop

Die Björn-Schulz Stiftung geht mit dem Projekt „Schatzinsel“ einen ungewöhnlichen Weg, um Spenden für ihre Arbeit zu bekommen. Seit vielen Jahren kümmert sich diese Stiftung um unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien. 1997 eröffnete sie den ersten ambulanten Kinderhospizdienst in Deutschland. Mehr als 200 ausgebildete ehrenamtliche Hospizhelfer stehen inzwischen den betroffenen Familien zur Seite. Außerdem richtete die Stiftung 2002 in der Wilhelm-Wolff-Straße 38 das erste Berliner...

  • Niederschönhausen
  • 01.01.20
  • 139× gelesen
Soziales

Neu eröffnet
Hospizdienst Palliative Geriatrie Nord

Hospizdienst Palliative Geriatrie Nord: Seit 1. Juli befindet sich der Hospizdienst in Tegel. Der Dienst ist ein Angebot vom Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) im Unionhilfswerk. Schlieperstraße 75, 13507 Berlin, Kernöffnungszeiten: 9-13 Uhr, Anmeldung erbeten unter der Rufnummer 41 47 10 35, E-Mail: hospizdienst-nord@palliative-geriatrie.de, www.palliative-geriatrie.de/hospizdienst Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

  • Tegel
  • 17.07.19
  • 210× gelesen
Soziales
Andrè Krell, Denise Lipinski und Frank Wappler koordinieren die Arbeit des Stephanus-Hospizdienstes.
4 Bilder

In der letzten Phase des Lebens
Stephanus-Stiftung sucht derzeit nach geeigneten Räumen für Hospizdienst in Buch

Vor 20 Jahren wurde der Stephanus-Hospizdienst gegründet und in seinem Jubiläumsjahr weitet er sein Angebot im Bezirk aus. Bisher ist er mit seiner Zentrale auf dem Gelände der Stephanus-Stiftung am Weißen See in der Albertinenstraße 20 zu Hause. Außerdem betreibt er in der Rodenbergstraße 6 in Prenzlauer Berg einen Hospizladen. Doch nun soll in Buch ein weiterer Standort hinzukommen. Noch sei man auf der Suche nach geeigneten Räumen, berichtet Diakon André Krell, der leitende Koordinator...

  • Buch
  • 06.07.19
  • 166× gelesen
Soziales
Bewohner und Mitarbeiter des stationären Hospiz’ freuen sich auf das Doppeljubiläum.
2 Bilder

Unterhalten und gutes Tun
Schlosspark Theater unterstützt Hospiz mit Benefiz-Lesung

Eine besondere Matinee erwartet die Besucher des Schlosspark Theaters am Sonntag, 19. Mai. Ab 11 Uhr stehen bekannte Journalisten und Autoren auf der Bühne des Steglitzer Theaters und das alles für einen guten Zweck: Der Erlös der Benefiz-Veranstaltung kommt dem Hospiz Schöneberg-Steglitz zugute. Mit von der Partie sind Harald Martenstein, Rainer Erlinger und Jochen-Martin Gutsch. Sie lesen aus ihren Texten. Musikprofessor und Pianist Michael Theede präsentiert Hits von Udo Jürgens in...

  • Steglitz
  • 12.05.19
  • 116× gelesen
Soziales

Malteser suchen Ehrenamtliche

Karlshorst. Die Malteser suchen lebenserfahrene Männer und Frauen mit Herz und Empathie, die sich zu ehrenamtlichen Hospizbegleitern ausbilden lassen möchten. Interessierte werden intensiv auf die Begleitung von sterbenden Menschen vorbereitet. Sie lernen, Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen, um den begleiteten Menschen ein würdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Hospizbegleiter entlasten und ermutigen die Angehörigen und Freunde und unterstützen bei der Organisation des Alltages. Ein neuer...

  • Karlshorst
  • 07.02.19
  • 66× gelesen
Soziales
Romy Ertl (2. von rechts) organsierte die Spende, mit der Anne-Susanna Dreßke, Birgit Kuban und Georg Remmert vom Christophorus-Verbund das Projekt zur Trauerarbeit mit Kindern starten können.

BMW-Werk organiserte 25.000-Euro-Spende
Hilfe für Trauerarbeit mit Kindern

Der Christophorus Verbund hat zum Aufbau eines Projektes zur Trauerarbeit mit Kindern eine Spende von 25.000 Euro von der Karl-Monz-Stiftung erhalten. Vermittelt wurde die großzügige Spende vom Spandauer BMW-Motorradwerk. Weltweit können sich BMW-Werke bei der Karl-Monz-Stiftung um Spenden bewerben, mit denen dann soziale Projekte in der Umgebung der Werke untersützt werden. Karl Monz (1913 – 2000) war Vorstandsmitglied von BMW. Für das BMW-Motorradwerk in Haselhorst hatte sich dessen...

  • Kladow
  • 31.01.19
  • 194× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche Sterbebegleiter

Berlin. Das Team des ambulanten Hospizdienstes der Volkssolidarität Berlin schult ab Februar wieder 15 Ehrenamtliche, die Menschen am Ende des Lebens begleiten. Sie werden bis Anfang Juni in vier Kursen dafür ausgebildet. Umgang mit Trauer, Tod und Sterben, medizinische und pflegerische Grundlagen sind nur einige der Themen, die ihnen nahegebracht werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter Telefon 29 33 57 28 oder per E-Mail an hospiz@volkssolidaritaet.de. hh

  • Mitte
  • 08.01.19
  • 80× gelesen
Soziales

Malteser starten Kurs zur Sterbebegleitung

Lichtenberg. Für ihren Hospiz- und Palliativberatungsdienst suchen die Malteser ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Februar startet der nächste Vorbereitungskurs in Lichtenberg. Der Kurs bereitet die Freiwilligen intensiv auf die Begleitung von sterbenden Menschen vor. Sie lernen, die Wünsche und Bedürfnisse der Begleiteten und ihrer Angehörigen zu identifizieren, damit sie bei der Organisation des Alltags entlasten, ermutigen und unterstützen können. Zusätzlich gibt es für...

  • Lichtenberg
  • 02.01.19
  • 119× gelesen
Soziales

Hospizdienst mit Sprechstunde

Buch. Der Stephanus-Hospizdienst plant in Buch einen neuen Standort seines ambulanten Hospizdienstes. In Vorbereitung darauf sei bereits jetzt Denise Lipinski jeweils am zweiten und vierten Mittwoch jedes Monats im Pfarrhaus von 14 bis 17 Uhr anzutreffen, informiert André Krell, der Leitende Koordinator des Stephanus-Hospizdienstes. Sie steht im Pfarramt Alt-Buch 36 für jeden zur Verfügung, der Fragen zum Thema Hospiz sowie gegebenenfalls auch zur Begleitung von sterbenden Menschen und zur...

  • Buch
  • 05.12.18
  • 20× gelesen
Soziales

Hospizdienst besteht 15 Jahre

Friedrichshagen. Der Ambulante Hospizdienst Friedrichshagen feiert sein 15-jähriges Bestehen. im Jahr 2003 entschied die Sozialstiftung Köpenick mit der Bildung einer Arbeitsgruppe im Seniorenzentrum Köpenick, die Fürsorge für sterbende Menschen auszubauen. Zunächst wurden die eigenen Mitarbeiter für die Themen Sterben, Tod und Trauer sensibilisiert und ehrenamtliche Sterbegleiter vor Ort ausgebildet. Mit jedem weiteren Jahr wuchs die Zahl der Ehrenamtlichen und auch die Anerkennung dieser...

  • Friedrichshagen
  • 15.04.18
  • 107× gelesen
Soziales

Malteser bieten Letzte-Hilfe-Kurs

Charlottenburg. Wie umgehen mit Krankheit und Sterben im eigenen Umfeld? Wie erkenne ich, wann ein Mensch im Sterben liegt? Und wie gehe ich als Nahestehender damit um? Was kann ich begleitend tun, damit dieser letzte Gang trotz aller Trauer ein guter Abschied wird? Diese oft verdrängten, aber umso wichtigeren Fragen greifen die Letzte-Hilfe-Kurse des Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienstes auf. Der nächste Kurs findet am Dienstag, 17. April, von 16 bis 20 Uhr in der...

  • Charlottenburg
  • 30.03.18
  • 414× gelesen
Soziales
Er unterstützt die beiden Hospizdienste ideell und finanziell: der Vorstand des Fördervereins. Bei den Vorstandssitzungen mit dabei sind André Krell (4. von links) und Katharina Kreuschner (3. von rechts).

Zeit und Mitgefühl: Hospizdienste der Stephanus-Stiftung suchen Ehrenamtliche

Weißensee. Sie leisten eine wichtige Arbeit bei der Begleitung und Beratung schwerstkranker und sterbender Menschen: der Elisabeth Hospizdienst und der Stephanus-Kinderhospizdienst. Beide arbeiten unter dem Dach der Stephanus-Stiftung und werden von einem Förderverein unterstützt. Zu diesem schlossen sich engagierte Menschen zusammen, denen die Arbeit beider Dienste besonders am Herzen liegt. „Wir fördern beide Hospizdienste, um möglichst vielen sterbenden Menschen ein würdevolles und...

  • Pankow
  • 29.07.17
  • 385× gelesen
Soziales

Mehr Freiwillige im Hospizdienst

Berlin. Nach Angaben der Krankenkassen in Berlin setzen sich 1887 Berliner ehrenamtlich für die Wünsche und Bedürfnisse der sterbenden Menschen in 26 ambulanten Hospizdiensten ein. Gegenüber dem Vorjahr habe sich die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter um 57 erhöht. Die Kassen in Berlin fördern die ambulanten Hospizdienste in diesem Jahr mit rund 4,3 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg um 300.000 Euro. csell

  • Mahlsdorf
  • 05.07.17
  • 100× gelesen
Soziales

Hilfe in der letzten Lebensphase: Ehrenamtliche für Hospizarbeit gesucht

Pankow. Der ambulante Caritas-Hospizdienst sucht zuverlässige Begleiter für schwerkranke Menschen. Diese sollten bereit sein, ihnen auf ihrem letzten Weg zur Seite zu stehen. Vorbereitet werden diese Ehrenamtlichen in einem Kurs, der zwar erst im Oktober startet, für den man sich aber schon jetzt anmelden kann. Vor Beginn des Kurses finden ab diesem Monat Auswahlgespräche statt. Die Teilnahme am Kurs ist dann kostenfrei. Nach erfolgreichem Abschluss können die Hospizbegleiter eingesetzt...

  • Pankow
  • 31.05.17
  • 80× gelesen
Soziales

Volkssolidarität sammelt Spenden

Berlin. Bis Ende April sind wieder viele Mitglieder der Volkssolidarität unterwegs, um in ihrer Nachbarschaft Spenden zu sammeln. Mit dem Geld werden zahlreiche Hilfs- und Beratungsangebote ermöglicht wie zum Beispiel Schulsachen für Kinder aus sozial benachteiligten Familien und ein ambulanter Hospizdienst. Weitere Infos auf www.volkssolidaritaet.de/berlin. hh

  • Mitte
  • 14.03.17
  • 63× gelesen
Soziales

Vorbereitungskurs für Hospizhelfer

Kladow. Der nächste Vorbereitungskurs zum ehrenamtlichen Hospizhelfer des Hospizdienstes Christophorus e.V. beginnt am 3. November. Der Hospizdienst begleitet Schwerstkranke, Sterbende und die ihnen nahestehenden Menschen in der Zeit der Krankheit, des Sterbens und des Abschiednehmens. Die im Kurs ausgebildeten Ehrenamtlichen werden im häuslichen Umfeld, aber auch im kooperierenden Gemeinschaftshospiz Christophorus in Kladow eingesetzt. Der Kurs dauert sieben Monate, ist kostenlos und bereitet...

  • Kladow
  • 10.10.16
  • 51× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales

Hospizdienst sucht Freiwillige

Wedding. Für den neuen ambulanten Hospizdienst sucht der Johannes Hospiz e.V. Ehrenamtliche für die Sterbebegleitung. Es geht darum, schwer Kranken zu Hause, in Krankenhäusern oder Pflegeheimen auf ihrer letzten Lebensstation Zeit zu schenken, zuzuhören oder einfach nur da zu sein, so die Koordinatorin beim ambulanten Hospizdienst Johannes Hospiz e.V., Nadine Fröde. Der Verein hat seinen Sitz im Evangelischen Geriatriezentrum Berlin (EGZB) in der Reinickendorfer Straße 61. Dort eröffnet am 1....

  • Wedding
  • 29.07.16
  • 471× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche für neues Hospiz in Buch gesucht

Buch. In Zusammenarbeit mit dem Helios Klinikum eröffnet der Hospizdienst V.I.S.I.T.E. noch in diesem Jahr ein neues Hospiz in Buch. Für dieses ist er im Berliner Nordosten auf der Suche nach weiteren Ehrenamtlichen. Sie werden demnächst in einem Kurs auf ihren Einsatz als Hospizbegleiter vorbereitet. Seit vielen Jahren arbeitet der Hospizdienst des Humanistischen Verbandes Deutschland (HVD) mit Ehrenamtlichen in ganz Berlin. „Wir begleiten Schwerkranke, Sterbende und deren Angehörige zu Hause...

  • Pankow
  • 11.06.16
  • 239× gelesen
Soziales

HVD sucht für neues Hospiz weitere ehrenamtliche Sterbebegleiter

Buch. Für sein neues Hospiz in Buch in Zusammenarbeit mit dem Helios Klinikum sowie das bereits bestehende Hospiz im Bucher Ludwigpark sucht der Hospizdienst V.I.S.I.T.E. im Berliner Nordosten weitere Ehrenamtliche. Die künftigen Hospizbegleiter werden demnächst in einem Vorbereitungskurs für ihren Einsatz geschult. Seit vielen Jahren arbeitet der Hospizdienst des Humanistischen Verbandes Deutschland (HVD) mit engagierten Ehrenamtlichen in ganz Berlin. „Wir begleiten Schwerkranke, Sterbende...

  • Pankow
  • 21.04.16
  • 84× gelesen
Soziales
Über 25 Jahre Engagement für ein würdevolles Leben: Krankenhausoberin Schwester M. Emanuele gratuliert Winfried Hardinghaus zu der Auszeichnung.

Bundesverdienstkreuz geht an Chefarzt

Tiergarten. Winfried Hardinghaus ist mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden, nicht zuletzt, weil er sich für eine humane Sterbebegleitung Betroffener und Angehöriger einsetzt. Der Professor und Chefarzt am Franziskus-Krankenhaus, einem Akademischen Lehrkrankenhaus der Charité an der Budapester Straße, erhielt die hohe Auszeichnung für seinen langjährigen, häufig ehrenamtlichen Einsatz in der Hospizarbeit und für die Behandlung Schwerst- und Todkranker. „Damit wurde der...

  • Tiergarten
  • 04.04.16
  • 133× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.