Howoge

Beiträge zum Thema Howoge

Bauen
Ein einsamer Bretterstapel und abgeschaltete Kräne. Der Bau von 600 Wohnungen ruht zurzeit.
  3 Bilder

Baustart verschoben
Der Howoge fehlen noch wichtige Baugenehmigungen

Der 27. Januar war für die Howoge ein großer Tag. An der Hermann-Dorner-Allee wurde mit Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) und Bürgermeister Oliver Igel (SPD) der erste Spatenstich für ein neues Wohnquartier mit 600 Wohnungen gefeiert. Gebaut wird jedoch vorerst nicht. Wer hier vorbeikommt, sieht zwar zwei riesige Montagekräne, aber sonst eine verlassene Baustelle ohne Arbeiter. „Die Howoge hat für die insgesamt drei Bauabschnitte zwischen Mitte Juli und Mitte November 2019 Bauanträge...

  • Adlershof
  • 20.05.20
  • 439× gelesen
Bauen
Symbolischer Baustart für rund 600 Wohnungen durch das kommunale Unternehmen Howoge.
  4 Bilder

Neues Quartier am Landschaftspark
Bis 2022 errichtet die Howoge an der Hermann-Dorner-Allee 600 Wohnungen

Seit rund zehn Jahren werden am Campus Adlershof Wohnungen gebaut. Auf einem ursprünglich für Gewerbe vorgesehenen Areal war jetzt Baustart für rund 600 weitere Wohnungen. Bauherr ist die kommunale Gesellschaft Howoge. Auf der 2,7 Hektar großen Brache zwischen Technologiepark und Landschaftspark auf dem früheren Flugfeld entstehen in den nächsten zwei Jahren elf Wohnhäuser, eine Kindertagesstätte und rund 1000 Quadratmeter Gewerbefläche. Geplant sind 505 Wohnungen und 108 kleine, unmöblierte...

  • Adlershof
  • 30.01.20
  • 539× gelesen
  •  1
Bauen

An der Hermann-Dorner-Allee kann es losgehen
Bauantrag für 363 Wohnungen eingereicht

Adlershof. Die Howoge hat für ihr umstrittenes Bauvorhaben an der Hermann-Dorner-Allee Mitte Oktober den Bauantrag beim Bezirk eingereicht. Dort sollen elf Gebäude mit 363 Wohnungen, einer Tiefgarage mit 151 Stellplätzen sowie im Erdgeschoss drei Ladengeschäften entstehen. Für das Bauvorhaben besteht ein bereits vor Jahren festgesetzter Bebauungsplan. Eine Bürgerinitiative ist gegen die Pläne, weil für den Bau auch ein in Jahrzehnten als Wildwuchs entstandenes Kiefernwäldchen mit rund 500...

  • Adlershof
  • 09.12.19
  • 157× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Räumung abgewendet

Wolfgang F. und seine Frau Kerstin hatten sich ein schönes Zuhause in einer Wohnung der Howoge geschaffen. Doch dann kamen gesundheitliche Sorgen und Ängste – dem Paar wuchs auf einmal alles über den Kopf. Sie versäumten, ihre Wohngeld-Leistungen beim Jobcenter Lichtenberg weiter zu beantragen und meldeten sich auch nicht beim Vermieter. So wuchsen die Mietschulden, eine Räumungsklage drohte. Schließlich baten sie die Kummer-Nummer um Hilfe. Im Gespräch mit dem Kundenzentrum der...

  • Steglitz
  • 13.08.19
  • 122× gelesen
Umwelt
Barbara Wider setzt sich mit einer Bürgerinitiative für den kleinen Kiefernwald ein.
  2 Bilder

Schade um den Kiefernwald
Anpflanzung soll rund 500 Wohnungen weichen

Am Rand des Areals „Wohnen am Campus“ gibt es einen kleinen Kiefernwald. Die rund 560 Bäume sollen bald fast ebenso vielen Wohnungen weichen. Auf der Internetseite der Wohnungsgesellschaft Howoge steht seit Monaten das Projekt Hermann-Dorner-Allee. Dort sollen nach Aussage des Unternehmens ab dem Sommer auf einer 2,7 Hektar großen Brache 517 Wohnungen entstehen. Der Begriff Brache ärgert Anwohnerin Barbara Wider. Die 77-jährige Ärztin im Ruhestand wohnt seit 2017 an der...

  • Adlershof
  • 23.03.19
  • 860× gelesen
Bauen
Die vormontierten Hauswände werden aufgestellt.
  3 Bilder

Häuser (fast) ganz aus Holz
Wohnungsunternehmen Howoge setzt auf klassischen Baustoff

Nicht Stahl und Beton, sondern Holz ist der Baustoff, aus dem derzeit 42 Wohnungen an der Newtonstraße entstehen. Bauherr ist das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge. „Bezahlbaren Wohnraum zu errichten, heißt nicht, auf Innovationen zu verzichten, ganz im Gegenteil“, sagt Howoge-Geschäftsführerin Stefanie Frensch. „Als landeseigene Gesellschaft stehen wir in der Pflicht, wirtschaftliche Lösungen zu entwickeln, die qualitätsvolles Wohnen auch im sozialen Wohnungsbau ermöglichen....

  • Adlershof
  • 30.05.18
  • 264× gelesen
Bauen
Auf dieser einst von einer Chemiefabrik genutzten Fläche sollen rund 300 Wohnungen entstehen.

Kommunale Howoge plant rund 300 Wohnungen

Noch befindet sich zwischen Straße am Flugplatz und Melli-Beese-Straße eine Freifläche. Doch schon im ersten Quartal des Jahres sollen auf dem 26 000 Quadratmeter großen Areal die Baumaschinen anrücken. Auf der Fläche, die mitten in einem Wohngebiet mit Eigenheimen liegt, will das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge 310 Wohnungen errichten, einschließlich einer Quartiersgarage, um das Parkplatzproblem in den Griff zu bekommen. Für das Grundstück, auf dem sich bis zur Wende ein Betriebsteil...

  • Johannisthal
  • 17.01.18
  • 1.034× gelesen
Soziales

WBS mit Verzögerung

Das Lichtenberger Rentnerehepaar L. wollte in eine kleinere, kostengünstigere Wohnung umziehen. Es fand bei der Wohnungsbaugesellschaft Howoge eine geeignete Wohnung. Um sie anmieten zu können, wurde aber ein Wohnberechtigungsschein (WBS) benötigt. Den entsprechenden Antrag stellten die Eheleute im August beim Wohnungsamt Lichtenberg. Als sie Anfang November immer noch keinen WBS hatten, baten sie die Kummer-Nummer um Unterstützung. Die Kummer-Nummer setzte sich mit dem Wohnungsamt in...

  • Marzahn
  • 22.12.17
  • 404× gelesen
Bauen

570 neue Wohnungen möglich

Der Senat legt den von der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, eingebrachten Entwurf des Bebauungsplans XV-55a-1-2 für den Entwicklungsbereich Johannisthal/Adlershof dem Abgeordnetenhaus zur Beschlussfassung vor. Der Entwurf betrifft einen Teil eines bereits festgesetzten Bebauungsplans mit Wohngebieten und überplant 2,7 Hektar Gewerbegebiete. Veränderte Rahmenbedingungen machen es möglich, das bereits bestehende Wohngebiet am Campus um diese Fläche zu...

  • Adlershof
  • 07.12.17
  • 244× gelesen
Bauen
Die Plus-Energie-Häuser der Howoge stehen kurz vor der Fertigstellung.
  2 Bilder

Howoge beginnt mit der Vermietung in Adlershof

Adlershof. Im August 2016 war Richtfest, jetzt beginnt das kommunales Wohnungsunternehmen Howoge an der Newtonstraße in Adlershof bereits mit der Vermietung. Am „Tag der offenen Baustelle“ am 13. Mai können potentielle Mieter einen Blick hinter den Bauzaun werfen. Drei Musterwohnungen stehen zur Besichtigung bereit. Erstmals im Berliner Mietwohnungsbau entsteht eine Anlage, die vor Ort erzeugte Energie an andere Verbraucher abgeben kann. Produziert wird die Energie durch thermische...

  • Adlershof
  • 06.05.17
  • 574× gelesen
Kultur

Howoge sucht Talente

Lichtenberg. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge veranstaltet viele Feste, darunter ist das Osterfeuer am Fennpfuhl, das Tierparkfest am Ende des Sommers oder das Drachenfest im Oktober. Neben prominenten Künstlern gibt es auch Auftrittsmöglichkeiten für Laien. Ab sofort können sich Hobbykünstler, lokale Vereine und Freizeitgruppen für einen Auftritt bewerben. Gesucht werden Menschen, die tanzen, singen, musizieren, turnen, zaubern oder andere zum Lachen bringen können. Voraussetzung ist, dass...

  • Lichtenberg
  • 07.03.17
  • 97× gelesen
Bauen
Jetzt ging der Richtkranz hoch, Kinder einer nahen Kita schauten zu.
  2 Bilder

Erstes Energie-Plus-Projekt im Adlershofer Mehrfamilienhaus

Adlershof. Dem Baukörper an der Newtonstraße ist nichts Besonderes anzusehen. Trotzdem ist das „Powerhaus“ der Wohnungsgesellschaft Howoge eine Premiere. Der mehrgeschossige Bau mit 128 Wohnungen ist der erste im Berliner Mietwohnungsbau, der vor Ort erzeugte Energie abgeben kann. Jetzt wurde Richtfest gefeiert, sogar Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) kam zu Besuch. Produziert wird die Energie durch thermische Solaranlagen (Warmwasser) und Photovoltaikanlagen (Strom) auf dem Dach....

  • Adlershof
  • 24.08.16
  • 115× gelesen
Bauen
So soll die Wohnanlage später aussehen.

„Powerhäuser“ im Bau: Howoge erwirbt Wohnungsbauprojekt

Adlershof. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Howoge hat das Plus Energie Projekt „Powerhouse“ an der Newtonstraße vom Berliner Projektentwickler Laborgh Investment GmbH erworben. Es handelt sich um fünf Häuser, die im Rahmen des Neubauprojektes „Wohnen am Campus“ entstehen. Insgesamt werden dort 128 Zwei- bis Vierzimmerwohnungen gebaut, 40 Wohnungen werden barrierefrei sein. Die Häuser werden mit einer hervorragend gedämmten Gebäudehülle und einer hocheffizienten Lüftungsanlage mit...

  • Adlershof
  • 21.03.16
  • 346× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.