Alles zum Thema Hufeisensiedlung

Beiträge zum Thema Hufeisensiedlung

Politik

Bürgerengagement
Nachbarfest für und mit Nachbarn anlässlich des Tages der Nachbarn am Freitag, dem 24. Mai 2019 im Akazienwäldchen

Haben Sie am Tag der Nachbarn am 24. Mai 2019 schon etwas vor ? Kommen Sie doch nach Britz in die Hufeisensiedlung: Liebe Nachbarn der Hufeisensiedlung, geehrte Facilita-Mitarbeitende, geehrte Politiker*innen der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Neukölln, sehr geehrter Herr Hikel, Sie alle sind herzlich eingeladen zum Fest für und mit Nachbarn anlässlich des Tages der Nachbarn am Freitag, dem 24. Mai 2019 im Akazienwäldchen! Die Eröffnung ist um 18:30 Uhr im Britzer Akazienwald...

  • Bezirk Neukölln
  • 20.04.19
  • 19× gelesen
Politik
EU Wahlkampf
3 Bilder

Europawahlkampf
Provokationen: Der Europawahlkampf-Countdown in Hufeisensiedlung ist sichtbar

Die Europawahl 2019 ist die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament. In Deutschland wird am 26. Mai 2019 gewählt. Die Parteien haben sich thematisch positioniert. Grauenvoll ist es wie rassistisch sich die AfD zeigt. Sie fordert die Rückkehr zu nationaler Engstirnigkeit und positioniert sich für eine Festung Europa. Kann man nur hoffen, das die Nazis nicht mit zu den Gewinnern gehören. Die SPD zeigt sich als Partei für ein vereintes Europa. Um einen deutlichen Apell zu senden befestigte...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.04.19
  • 151× gelesen
Politik
Café am Buschkrug
4 Bilder

Kiez Café
Kiez Café am Buschkrug ist eröffnet

Direkt im Park am Buschkrug in Britz befindet sich jetzt das gemütliche Kiez Café am Buschkrug. Hier ist Platz für alle Nationen. Ganz besonders freut sich hier wirklich jeder über die öffentlichen Toiletten. Vor Jahren beklagten sich hier begründet alle über Uringerüche und der Vermüllung. Damit ist jetzt hier Schluss. Aktuell ist das Café von 8 Uhr bis 20 Uhr offen. Im Sommer soll bis 22 Uhr geöffnet sein. Na dann, ab auf ein Eis mit Sahne!

  • Bezirk Neukölln
  • 16.04.19
  • 56× gelesen
Politik
Britzer Baumblüte
4 Bilder

Kiez
Die Britzer Baumblüte soll jeden Abend Party und Unterhaltung bieten

Endlich sind die Osterferien gestartet. Und passend dazu bietet ja die Britzer Baumblüte jeden Abend Party und Unterhaltung. Der Autor stürzt sich am Samstagabend, dem 13. April 2019 um sich davon überzeugen zu lassen. Kaum auf dem Festgelände angekommen wird das Party Feeling rigoros ausgebremst. Grund hierfür ist der riesige leere Festplatz mir seiner großen Showbühne und dem laufendem Abendprogramm. Hier bietet sich dem Autoren alles andere als Unterhaltung. Einige Schritte weiter sieht es...

  • Bezirk Neukölln
  • 13.04.19
  • 269× gelesen
Politik
SinfonieOrchester Tempelhof (SOT) am Schloß Britz 2017

Sommerkonzerte
Sommerkonzerte SinfonieOrchester Tempelhof (SOT) am 15. und 16. Juni 2019

Das SinfonieOrchester Tempelhof ist dafür bekannt, jedem den Zugang zu klassischer Musik zu ermöglichen. In diesem Sommer werden wir Sie erstmalig in der Gustav-Adolf-Kirche im Ortsteil Charlottenburg verzaubern. Die von Otto Bartning entworfene Gustav-Adolf-Kirche steht unter Denkmalsschutz und wurde nach Bautradition der Weimarer Republik erbaut. Die heiteren Melodien des Konzerts für Klarinette und Orchester A-Dur KV622 von Wolfgang Amadeus Mozart /1756-1791) erfreuen die Musizierenden und...

  • Bezirk Neukölln
  • 13.04.19
  • 33× gelesen
Politik
Wässern gegen Trockenheit im Akazienwald.
2 Bilder

Kiez
Alleine Wässern gegen Trockenheit: Helfer*in gesucht im Akazienwald von Anwohner Sebastian

Es ist Frühling in Britz, morgens zwitschern hier die Spatzen. Und die Sonne knallt nur so runter. Es herrscht eine üble Trockenheit überall. Das bemerkt Sebastian und zögert nicht lange: Auf seinem knallrotem Bollerwagen packt er prallgefüllte Gießkannen mit Wasser und gibt jedem einzelnen Baum seine Erfrischung. Für den 4. Mai sucht er dringend Helfer*in. "Kommt einfach mit Euren Gießkannen um 15:00 Uhr an den gläsernen Fahrstuhl in die Fritz-Reuter-Allee Ecke Blaschkoallee. Dann geht es...

  • Bezirk Neukölln
  • 11.04.19
  • 226× gelesen
Politik
Das Akazienwäldchen glänzt ohne Müll im Sonnenschein.

Kiez
Akazienwäldchenteile jetzt einigermaßen sauber! Dank Anwohner Engagement in Britz

Anwohner Sebastian H. ist stolz auf seine Privat initiierte Müll-Aktion in Britz. Anfangs zum Start im Juli 2018 war er hier zum Teil ganz alleine pausenlos im Einsatz. Seit April 2019 hat er Anwohner*innen aus der Hufeisensiedlung und auch die Facilita (Tochterunternehmen der Deutsche Wohnen) als helfende Unterstützung hinter sich. Dazu gekommen ist BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). Jetzt geht es darum, in beiden Akazienwaldteilen bestimmte kleine Plätze noch zu verschönern, um...

  • Bezirk Neukölln
  • 10.04.19
  • 76× gelesen
Umwelt

Zehn-Meter-Linde neu gepflanzt

Britz. Nicht irgendein Setzling, sondern ein 25 Jahre alter und zehn Meter hoher Baum wurde am 3. April am Hüsung in der Hufeisensiedlung in die Erde gebracht. Die neue Dorflinde in ersetzt die alte, die Ende vergangenen Jahres wegen Wurzelstockfäule gefällt werden musste. sus

  • Britz
  • 10.04.19
  • 7× gelesen
Politik
Ein Festauftakt blüht uns am 24. Mai zum Tag der Nachbarschaft.

Kiez-Fest
24. Mai 2019 Hufeisensiedlung: Nachbarschaftsfest-Auftaktabend zum Tag der Nachbarn

Haben Sie am 24. Mai 2019 abends schon etwas vor ? Interessierte Nachbarn aus der Hufeisensiedlung und auch darüber hinaus sollten sich den Abend vormerken: Mitten in den Vorbereitungen hierzu steckt Anwohner Sebastian der zum Tag der Nachbarschaft am Freitag, dem 24. Mai 2019 in den Akazienwaldteil einlädt. In Planung ist ein Auftaktabend zudem alle Anwohner*innen aus der Hufeisensiedlung und darüber hinaus eingeladen sind. Sebastian hat eine große Bitte an alle die kommen möchten:...

  • Bezirk Neukölln
  • 08.04.19
  • 56× gelesen
Politik
herausgerissener Findling.
2 Bilder

Verwüstung
Verwüstung in UNESCO Hufeisensiedlung

Bereits seit letztem Wochenende wurde der riesengroße, schwere Findling von seinem Platz aus der öffentlichen Parkanlage herausgerissen und einfach direkt vor dem Treppenaufgang und in unmittelbarer Nähe der Fußgängerampel an der Fritz-Reuter-Allee Ecke Blaschkoallee liegengelassen. Nicht auszudenken ist es, wenn der auf die Straße in den rasenden Straßenverkehr gerät. Der Autor telefonierte noch am heutigem Montagabend, dem 11. März 2019 mit dem Bezirksamt Neukölln. Hier wurde im versichert...

  • Bezirk Neukölln
  • 11.03.19
  • 78× gelesen
Politik
Für Klimaschutz Schule schwänzen ?
2 Bilder

Demonstration
Gehen Britzer Schüler*innen wegen Greta nicht mehr zur Schule?

Eine Schülerin die fürs Klima die Schule schwänzt - wie ist das ?  Das Thema ist nun auch in der Hufeisensiedlung angekommen. Am Freitag, dem 25. Januar ist der Aufruf erstmals aufgetaucht und inzwischen für jeden Freitag aktualisiert worden. Kein Witz. Hier in der Siedlung sind die  Schulen Albert Einstein und Fritz-Karsen. Bleibt zu hoffen, das diese Schulen hart bleiben eine derartige Demo ausschließlich als Freizeit sehen. Oder wie wäre es mit Wochenendunterricht, weil die so geschwänzte...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.02.19
  • 101× gelesen
Politik
Symbolfoto.

Anwohnermusik
7 Tage vor Kiez-Aktion: Aufruf sich mit eigenen Musikinstrumenten gegen Müll in Hufeisensiedlung zu engagieren

Musiker*innen ohne Gage zu finden, die sich für Umweltschutz engagieren. Das geht nicht. Also greift der Anwohner/Autor zur Selbsthilfe und wendet sich direkt an die Hufeisenanwohner*innen: Bringt bitte Eure Musikinstrumente mit, macht Lärm, es soll gehört werden, dass wir uns hier laut gegen die Vermüllung wehren, alles wegfegen mit Besen, alles schön Harken und in Müllbeuteln alles aufheben.

  • Bezirk Neukölln
  • 22.02.19
  • 123× gelesen
Politik
BSR Kehrenbürgerplakate

Kiez
Bezirksamt verbietet Anwohner Sebastian H. seit Wochen Mobilisierungsplakate der BSR

Seit Juli 2018 engagiert sich der Anwohner/Autor Sebastian H. im Müllsammeln im Britzer Akazienwald. Nun hat er aber die Situation dass ihm das Bezirksamt einfach seit 4 Wochen ohne Begründung verbietet BSR Kehrenbürgerplakate zur Mobilisierung an den bestimmten vier Bäumen im Wald zu befestigen die ihm für seine unauffälligen Privatplakate geduldet wurden. Diesen Widerspruch versteht er nicht. Zumal auch am 02. März zum Aktionstag Musik gegen Müll die berühmte Primel Paula durch die BSR...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.02.19
  • 109× gelesen
Politik
Angriff auf Infosäule von hufeiserngegenrechts
2 Bilder

Zerstörung
Gezielter antisemitischer Übergriff in Hufeisensiedlung

Auf die Info-Säule der Anwohner*innen Initiative hufeiserngegenrechts wurde ein Angriff verübt. In der Nacht zum 11. Februar 2019 wurde das Plakat das zu der Buchlesung mit der jüdischen Schriftstellerin und Bloggerin Juna Grossmann einlädt zerstört. Es geht in der Lesung um die Auseinandersetzung mit dem alltäglichen Antisemitismus in Berlin. Durch die Plakatzerstörung wurde auch die Oberfläche der Säule beschädigt. Gegen die Einschüchterung hat die Initiative das Plakat erneuert und...

  • Bezirk Neukölln
  • 14.02.19
  • 106× gelesen
Politik
Primel Paula unterstützt Kiez--Anwohner Engagement mit dem Leierkasten.
6 Bilder

Kiez-Courage
Mit Musike gegen Umweltverschmutzung im Kiez!

Die Musike spielt bald im Akazienwald in der Britzer Hufeisensiedlung. Primel Paula findet Umweltschutz und Engagement enorm wichtig. Der Autor/Anwohner Sebastian H. engagiert sich seit Juli 2018 für zwei lebenswerte Akazienwäldchen. Primel Paula bekommt das online mit und bot an, sich an seiner Seite zu solidarisieren. Alle Anwohnerinnen, Anwohner aus der Hufeisensiedlung und Schaulustige sind eingeladen, beim Müllsammeln in ihrer öffentlichen Parkanlage mit zu machen. Adresse:...

  • Bezirk Neukölln
  • 01.02.19
  • 165× gelesen
Politik
Das Geschenk für Britz ist fertig.
3 Bilder

Kiezcafé
Fr. Dr. Giffeys Geschenk für Britz ist fertig

Die jetzige Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey (SPD) hält Versprechen ein. Noch in Amtszeiten als Neuköllns Bezirksbürgermeisterin versprach sie den Anwohnerinnen und Anwohnern in der Hufeisensiedlung und allen anderen Besuchern des Parks hier einen lokalen Treffpunkt mit Toiletten bauen zu lassen.  Das sich einerseits Familien mit ihren Kindern, Passantinnen *ten und Anwohnerinnen*ner hier verweilen ist ja auch eine ganz tolle Sache nur nach wie vor wird hier immer noch in die...

  • Bezirk Neukölln
  • 28.01.19
  • 199× gelesen
  •  2
Verkehr

Anwohner sollen Stellung nehmen
Hindernisse für Autos in der Hufeisensiedlung?

Wie können Autofahrer dazu gebracht werden, in und am Rande der Hufeisensiedlung nicht schneller als Tempo 30 zu fahren? Der grüne Bezirksverordnete Bertil Wewer schlägt bauliche Hindernisse vor. Am Donnerstag, 31. Januar, können Anwohner dazu Stellung nehmen. Wewer ist es ein Dorn im Auge, dass besonders auf der Fritz-Reuter-Allee, der Onkel-Bräsig-Straße und der Stevenshagener Straße das Geschwindigkeitslimit oft nicht beachtet wird. Er möchte, dass das Bezirksamt prüft, ob beispielsweise...

  • Britz
  • 28.01.19
  • 36× gelesen
Politik
Tempobegrenzung in der Hufeisensiedlung.

Geschwindigkeit
Grüne-Diskussion findet statt: Tempobegrenzung in der Hufeisensiedlung

Das angeordnete Tempo-Limit wird täglich durch PKWs und LKWs in den genannten Straßen missachtet. Dabei befinden sich in diesen Straßenzügen auch Schulen wie die Fritz-Karsen-Schule oder Kitas wie die der Hephatha-Gemeinde. Um die Verkehrssicherheit für Kinder, Schüler*innen sowie Anwohner*innen des Weltkulturerbes zu erhöhen, sollen durch geeignete bauliche Maßnahmen eine wirkungs­volle Verkehrsberuhigung sichergestellt werden. Der grüne Bezirksverordnete Bertil Wewer brachte im Juli 2018...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.01.19
  • 54× gelesen
  •  2
Politik
Kinderschreck: Beschmierter Europaspielplatz.
3 Bilder

Kiez
"Für ein lebenswertes Neukölln!": Gesucht werden Anwohner*innen aus Hufeisensiedlung

Im ganzen Britzer Akazienwald in der Hufeisensiedlung finden sich verwahrloste Sitzbänke und falsch ausgestattete Mülleimer. Der Europaspielplatz ist ein einziges Dreckloch, auf dem sich keine spielenden Kinder erfreuen. Man tritt überall in weggeworfene Zigarettenkippen. Die Kippen verschmutzen die Grünflächen. Willkommen im bürgerlichen UNESCO Kulturerbe. Immer mehr Anwohner*innen sind erbost über diesen Zustand ihres Akazienwaldes im Hufeisen-Kiez. Aber machen nix dagegen. Dagegen steht der...

  • Bezirk Neukölln
  • 20.01.19
  • 53× gelesen
Politik
Aktion "Für ein lebenswertes Neukölln".
2 Bilder

Courage
Zweite Januar Aktion "Für ein lebenswertes Neukölln": Rettet Akazienwald vor Vermüllung

Am Samstagnachmittag, dem 19. Januar 2019 wurden die gesamten Akazienwaldteile von Laub befreit.  Zugleich befestige der Autor neue Aktionstermine für Anwohnerinnen*ner, Passantinnen*ten. Helfende Hände werden am Samstag, dem 02. Februar gebraucht in der Zeit von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Dieser Termin ist eine Besonderheit. Mit dann offizieller Unterstützung der BSR-Kehrenbürger-Aktion wird dem Autor ein Besen, Müllbeutel, Weste, Harke und Greifzange gestellt. Auch wird der Müll etc. aus dem...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.01.19
  • 19× gelesen
Politik
Privat-Aktion "Für ein lebenswertes Neukölln!" Rettet Britzer Akazienwald vor der Verwahrlosung.

Courage
BSR Kehrbürger-Team unterstützt Privat-Aktion "Für ein lebenswertes Neukölln!" Rettet Britzer Akazienwald vor der Verwahrlosung

Am heutigem Samstagnachmittag, dem 19. Januar 2019 findet der Aktions-Termin von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt. Im Februar können sich Hufeisenkiez-Anwohnerinnen*ner, Passantinnen*ten, Interessentinnen*ten Samstag, dem 02. Februar 2019 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr eintragen. Dieser Termin ist dann eine Besonderheit. Inzwischen hat der Autor die BSR Aktion "Kehrbürger" kontaktiert und ist prompt auf Unterstützung gestoßen. Mit Weste, Besen, Handschuhen, Greifzange und Mülltüte wird der Autor...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.01.19
  • 29× gelesen
Kultur
Judith Wamser, Anna Sophie Lacker, Evan Sedgwick-Jell und Chiara Brocco vor dem Haus Dörchläuchtingstraße 4, wo Dr. Bruno Altmann zur Untermiete wohnte.

Wer war Bruno Altmann?
Schülerinnen forschen über einen Britzer / Stolpersteinverlegung am 26. November

Am 26. November wird vor dem Haus Dörchläuchtingstraße 4 ein Stolperstein für Bruno Altmann verlegt. Zu verdanken ist das drei Schülerinnen des Albert-Einstein-Gymnasiums: Sie haben mehr als ein halbes Jahr lang geforscht, um möglichst viel über das Leben und Sterben des Mannes zu erfahren, der im Mai 1934 aus der Hufeisensiedlung flüchtete. Den Anstoß zu dem Projekt gab Judith Wamser. Von der Anwohnerinitiative „Hufeisern gegen Rechts“ hatte sie erfahren: Es gibt Spendengelder für neue...

  • Britz
  • 18.11.18
  • 58× gelesen
Politik

Wider das Vergessen
Führung zu Stolpersteinen in der Hufeisensiedlung

Am 9. November vor 80 Jahren wurden bei der Pogromnacht in Berlin und anderswo ungezählte jüdische Geschäfte zerstört. Die Anwohnerinitiative „Hufeisern gegen Rechts“ nimmt den Jahrestag zum Anlass für eine Stolpersteinführung. Neun der Messingtafeln sind bisher in der Hufeisensiedlung verlegt worden. Sie erinnern an Frauen und Männer, die von den deutschen Faschisten verfolgt und ermordet wurden. Der öffentliche Rundgang beginnt am Freitag, 9. November, um 18 Uhr am nördlichen Ausgang des...

  • Britz
  • 05.11.18
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2