Hufeisensiedlung

Beiträge zum Thema Hufeisensiedlung

Politik

Gedenken
Erich Kurt Mühsam wird nie Vergessen

In der Britzer Hufeisensiedlung, die sich Süd-Neukölln befindet, ist am Montag, den 6. April 2020 Erich Kurt Mühsahm gedacht worden. An seinem Gedenkstein gab es Blumen Niedergelegungen. Erich Kurt Mühsahm wurde am  6. April 1878 in Berlin geboren und am 10. Juli 1934 im KZ Oranienburg ermordet. Er war ein anarchistischer deutscher Schriftsteller, Publizist und Antimilitarist.

  • Bezirk Neukölln
  • 08.04.20
  • 27× gelesen
Politik
5 Bilder

Kiez-Entdecker Meinung
Hertha Fans erklären Kleinen Akazienwald zu Ihrem Revier

Es gab sie, die Sachbeschädigungen und zugleich Hass-Schmierereien von Hertha Fans gegen Union Fans "Wenn wir wollen schlagen wir Euch Tot", "Scheiß Alt-Köpefick". Als ob dass nicht schon genug Übelkeit verbreitete in der Britzer Hufeisensiedlung und in der Öffentlichkeit, erklären Hertha Fans nun aktuell den Kleinen Akazienwald zum Ihrem Revier. Die Öffentlichkeit und der Hufeisenkiez sollten jetzt sehr besonnen mit der weiteren bedrohlichen Provokation umgehen.

  • Bezirk Neukölln
  • 08.04.20
  • 37× gelesen
Politik
3 Bilder

Corona Problem
Täglich hebt der "Berliner Müll-Tiger" ehrenamtlich Müll auf in Berliner Bezirken

Kurze Müll-Aktions Videos veröffentlicht Sebastian Haße (Anwohner der Hufeisensiedlung & Initiator der "Berliner Müll-Tiger") täglich auf dem extra eingerichteten YouTube Kanal "Berliner Müll-Tiger". Ein Video ist hier zu finden https://youtu.be/dLU5VNO8Z1k. Alles passiert in engster Abstimmung mit seinem "Berliner Müll-Tiger" Mitstreiter Lukas Jülich. Der kommt immer aus Teltow-eigentlich. Seit dem Coronavirus ist alles anders. Jetzt müssen die zwei rigoros alles umorganisieren. Sehr...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.03.20
  • 356× gelesen
Politik
3 Bilder

Courage
Nachbar*innen klatschten jeden Abend 21:00 Uhr für Corona Held*innen

In der gesamten Neuköllner Hufeisensiedlung wird jetzt jeden Abend lange lautstark Applaudiert. Die Nachbar*innen ließen Ihre dafür Selbstgestalten extra großen Aufrufe einfach befestigt an ihren Wohnungstüren oder ebenso an Straßenlaternen. Gedankt wird u.a. Taxifahrer*innen, Ehrenamt tätigen und  Supermarkt Mitarbeiter*innen.

  • Bezirk Neukölln
  • 25.03.20
  • 154× gelesen
Politik
2 Bilder

Kiez-Courage
"Berliner Müll-Tiger" Not-Aktion wegen Corona jetzt täglich in der Hufeisensiedlung

Derzeit schränkt das Coronavirus die Öffentlichkeit ein. Davon sind jetzt auch vorerst alle offiziellen Müll-Aktionen der BSR-Kehrenbürger-Projekte vom 16. März 2020 bis zum 30. April 2020 betroffen und online auf www.kehrenbuerger.de abgesagt. Jetzt stellt sich die dramatische Frage, ob gegen die gegenwärtige Vermüllung in der kompletten UNESCO-Hufeisensiedlung dennoch präventiv agiert werden darf, weil die Frage offen bleibt, wohin der öffentliche Müll muss. Die Lösung ist die...

  • Bezirk Neukölln
  • 24.03.20
  • 178× gelesen
Politik
Spielplatz im Park am Buschkrug.
2 Bilder

Kiez
Jetzt ist der Aufenthalt auf Spielplätzen ganz verboten

Die Maßnahmen gegen das Coronavirus wurden in Berlin noch härter verschärft. Seit Samstag, dem 21. März 2020 ist im Bezirk Neukölln der Aufenthalt auf Spiel- und Sportplätzen grundsätzlich untersagt. Ein gespenstiges Szenario zeigt sich dazu auch in der Britzer Hufeisensiedlung. Wo sonst Familien mit ihren Kindern überall ausgelassen herumtoben herrscht Totenstille. Diese Totenstille ist jedoch berechtigt. Geht es doch darum zu verhindern das sich das Coronavirus weiter verbreitet. Für eine...

  • Bezirk Neukölln
  • 22.03.20
  • 136× gelesen
Politik

Corona Virus:
Hoffentlich können "Berliner Müll-Tiger" am 2. Mai 2020 Müll einsammeln

Der Corona Virus zwingt die Umwelt, -und Naturschutz  Aktivisten Lukas Jülich und Sebastian Haße zu Ihrer sehr langen Zwangspause. Bis zum 30. April 2020 sind jegliche Müll-Aktionen des BSR Projekts "Kehrenbürger" gestrichen. Die Müll-Aktion von Jülich und Haße gehört dazu. Jülich und Haße krempel nun -so hoffen beide- am Samstag, dem 2. Mai 2020 jegliche Register (öffentlichen Müll einsammeln sowie wetter bedingt jeden Baum wässern) in Ihrer kompletten Britzer Hufeisensiedlung mit dem...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.03.20
  • 127× gelesen
Politik

Virus
Corona erschüttert Hufeisensiedlung: "Britzer Baumblüte 2020" abgesagt

So etwas hat es im UNESCO Weltkulturerbe noch nie gegeben. Die Fest Institution für die ganze Familie, die "Britzer Baumblüte 2020" ist jetzt offiziell vom Veranstalter Thilo  Wollenschlaeger abgesagt worden. Die offizielle Pressemitteilung hierzu lautet Zitat: "Die Britzer Baumblüte wird nicht stattfinden. Entsprechend der Rechtsverordnung des Senats kann die Veranstaltung nicht stattfinden, damit die weitere Verbreitung des Corona-Virus verlangsamt wird.". Es wäre die 66. Britzer Baumblüte...

  • Bezirk Neukölln
  • 17.03.20
  • 207× gelesen
Politik

Alarm
Unglück in Britzer Hufeisensiedlung

Am späten Sonntagnachmittag, dem 15. März 2020 ereignete sich unten auf dem  U-Bahnhof Blaschkollee (U7) ein Unglück. Die gerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei sperrten den Eingangsbereich mit rot weißem Flatterband für kurze Zeit ab. Es konnten nur Fahrgäste aus dem U-Bahnhof hinaus jedoch nicht hinein. Dem Kiez-Entdecker vor Ort konnten die Einsatzkräfte keine weiteren Einzelheiten nennen. Es sei ein kleinerer Einsatz, hieß es offiziell. Der Kiez-Entdecker verweist für...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.03.20
  • 121× gelesen
Politik
2 Bilder

Kiez-Courage
"Trash Hunter" & "Berliner Müll-Tiger" krempeln in Hufeisensiedlung die Ärmel hoch

Eine offizielle Müll-Aktion der "Trash Hunter" (Müll Greifer) gab es am Sonntag, dem 15. März 2020 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr in der UNESCO Hufeisensiedlung im kleinem Neuköllner Akazienwäldchen. Hieraus wurde sehr spontan eine Solidarisierende Müll-Aktion mit Sebastian Haße (Gründer der "Berliner Müll-Tiger") in würdiger Vertretung aller Beteiligten der "Berliner Müll-Tiger*innen". Die "Trash Hunters" sind Mariendorfer*innen und mit dem ausgebautem Van in Deutschland unterwegs. Wo dann...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.03.20
  • 125× gelesen
Politik

Virus
Nun doch nicht: Wegen Corona sagen "Britzer Müll-Tiger" Ihre April Aktion ab

Nach intensiven Beratungsgesprächen zwischen Herrn Jülich und Herrn Haße, und der zuvor intensiven Beobachtungen von aktuellen Presse Agenturmeldungen, sowie der Entscheidung  der Berliner Senatsverwaltung ist den beiden Aktivisten für einen lebenswerten, Öffentlichen Raum in der kompletten Hufeisensiedlung die Entscheidung nicht leicht gefallen. Jedoch ist es die richtige Verantwortliche Lösung: "Wegen Corona wird zum Schutz für Ehrenämtler und für alle Freiwillig Beteiligten Teilnehmer*innen...

  • Bezirk Neukölln
  • 14.03.20
  • 107× gelesen
Politik
6 Bilder

Kiez-Courage
Trotz Corona: Die "Britzer Müll-Tiger" sammeln weiter Müll auf im Hufeisenkiez.

Die "Britzer-Müll-Tiger" (Anwohner*innen) der Hufeisensiedlung sammeln in der derzeitigen Corona Aktivität weiterhin sichtbar in ihrem Kiez den Öffentlichen Müll weiter auf. Der Auftakt zum Tag des Ehrenamts letzten Samstag ist ein großer Erfolg gewesen. Die Neuköllner Stadtteilmütter krempelten freiwillig die Ärmel mit hoch. Im You Tube Video Kanal "Britzer Baum Gießer" gibt es aktuelle Informationen. "Wir verzichten lediglich auf gegenseitiges Händeschütteln sowie nahen Kontakt mit den...

  • Bezirk Neukölln
  • 11.03.20
  • 132× gelesen
Politik

Kiez-Courage
Wegen Corona: Demo zum "Tag gegen Rassismus" offiziell abgesagt

Rechtsextreme Übergriffe, Brandanschläge auf PKW, Einschüchterungen. Hiervon scheinen die Anwohner*innen in der Britzer Hufeisensiedlung genug zu haben wie auf einem Gelbem Postbriefkasten (Titelfoto) skandiert ist. In den letzten Monaten tauchten außerdem Sticker mit der Aufschrift "Fuck Afd" im Kiez auf. Die geplante Demo zum Tag  gegen Rassismus ist jetzt offiziell abgesagt worden (Stand 12. März 2020). Es ist dazu aufgerufen worden sich vernetzt gegen Rechts zu stellen.

  • Bezirk Neukölln
  • 11.03.20
  • 174× gelesen
Politik
6 Bilder

Ehrenamt Tag
Super Start der "Britzer Baum Gießer" Müll Aktion für einen sauberen Öffentlichen Raum

Direkt am Ehrenamt Tag (07. März 2020) war der Anwohner Sebastian Haße, Initiator der Anwohner*innen Gruppe "Britzer Baum Gießer" aus der Hufeisensiedlung, in das Rote Rathaus zu Michael Müller zum Ehrenamt Frühstück angemeldet. Hier wurden alle Helfer*innen der "Britzer Baum Gießer" würdig von ihm vertreten. Hiernach gings zum Startschuss in beide Neuköllner Akazienwaldteile, der öffentlichen verdreckten Parkanlage in der Hufeisensiedlung, zur Auftakt Müll Aktion für einen lebenswerten...

  • Bezirk Neukölln
  • 07.03.20
  • 69× gelesen
Politik
8 Bilder

Öffentlicher Raum
Größte Wässerung und Müll Sammel Aktion in Hufeisensiedlung durch Anwohner*innen findet statt

Für eine komplette, lebenswerte Hufeisensiedlung (den öffentlichen Raum) den hier alle fordern, wird sich mächtig ins Zeug gelegt: Die offiziellen BSR Kehren Bürger Plakate zur Mobilisierung der Anwohner*innen im Hufeisenkiez sind befestigt beim Kiezbäcker, der Hufeisen Infostation sowie zusätzlich bei Arnos Imbiss in Britz Süd. Ebenso machen seit Wochen befestigte Pappschilder an den offiziellen Parkanlagenschildern vom Grünflächenamt im Akazienwäldchen hierdrauf aufmerksam und eine Flyer...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.02.20
  • 22× gelesen
Politik

Öffentlichkeit
BVG Mitarbeiter relativiert Kiez-Entdecker-Meinung: "Was soll hier schon passieren? Der Alex wäre wenn ich Touristen/Menschen töten will für eine Bombe besser"

Für einen Einsatz der Polizei mit einem BVG Mitarbeiter sorgte am frühen Montagabend, dem 24. Februar 2020 eine besitzlose, große weiße Plastiktüte mit Kabelinhalt auf dem  U-Bahnhof Parchimer  Allee (U7). Passant*innen ignorierten diese Situation zuvor. Die gerufene Polizei stellte glücklicherweise nur entsorgten Müll fest. Für einen Eklat seitens des BVG Mitarbeiters ist es durch Zufall  eine Station weiter auf dem U-Bahnhof Blaschkoallee gekommen. Der BVG Mitarbeiter relativierte dem Autoren...

  • Bezirk Neukölln
  • 24.02.20
  • 108× gelesen
Politik

Nachhaltigkeit
Britzer Baum Gießer basteln für Umweltschutz Beschilderungen

Weil die Material,- Umweltschutz, -und Personalkosten in Berlin täglich durchdiskutiert werden, fassten sich die Umweltschutz Aktivisten Lukas Jülich und Sebastian Haße zusammen ein Herz: Gemeinsam entwarfen Sie ihre eigenen Hinweisschilder (Foto mit den Schildern von Lukas) für den Umweltschutz für ihren Hufeisenkiez. Das Grünflächenamt erlaubt es den beiden nun offiziell in einer schriftlich vorliegenden E-Mail diese überall in die Schildlücken der bereits aufstellten Hinweisschildern vom...

  • Bezirk Neukölln
  • 11.02.20
  • 94× gelesen
Politik
4 Bilder

Engagement
Mit Bollerwagen fürs Ehrenamt in die U-Bahn

"Nicht schlecht", staunen alle Passanten*tinnen immer wieder begeistert überall, die in der Samstagnacht, dem 08. Februar 2020 unterwegs sind mit der U-Bahn Linie U7 sowie mit der U-Bahn Linie U8: Mit ihrem knallgrünem, dekoriertem Ehrenamt-Bollerwagen fahren die beiden berühmten Klima,- und Naturschutz Aktivisten Lukas Jülich und Sebastian Haße "Britzer Baumgießer" aus ihrer Süd-Neuköllner UNESCO-Hufeisensiedlung nach Reinickendorf. Ihr Ziel ist die Party Location Kastanienwäldchen, weil...

  • Bezirk Neukölln
  • 09.02.20
  • 277× gelesen
Politik
4 Bilder

Personalnot im Grünflächenamt Neukölln
Bäumewässerung in Hufeisensiedlung von Lukas und Sebastian ab März 2020

Der nächste Frühling und Sommer 2020 kommt. Und der hat es in sich. Dieses wissen Lukas und Sebastian, die "Britzer Baum Gießer", von Martin Hikel (SPD, Neuköllns Bezirksbürgermeister) Ende November 2019 fürs Wässern und Müll aufheben geehrt für ihren Beispiellosen Einsatz für die Natur und den Kiez.  Lukas und Sebastian bewaffnen sich im März 2020 mit ihren beiden Bollerwagen, befüllt mit je vier XXÖL Wasserkanistern, sowie Gießkannen und ziehen los erst durch den Akazien Wald, und...

  • Bezirk Neukölln
  • 22.01.20
  • 90× gelesen
Wirtschaft
Das Schloss Britz wird 2020 ein Schwerpunkt bei der Weiterentwicklung des Tourismuskonzeptes in Neukölln.
2 Bilder

Mehr Geld für touristische Projekte aus dem Kiez
City-Tax-Förderung für Neukölln steigt auf 100 000 Euro

Der Tourismus in Berlin wächst. Damit steigen auch die Einnahmen aus der „City Tax“, eine Steuer, die Besucher für jede private Übernachtung zahlen müssen. Ab 2020 bekommen die Bezirke nun mehr von diesem Kuchen ab. Und der ist beachtlich: Rund 51 Millionen Euro an City Tax hat Berlin 2018 eingenommen – Tendenz steigend. Bislang bekamen die Bezirke aus diesem Topf für ihre touristischen Konzepte und Vorhaben 40 000 Euro pro Jahr vom Land zugewiesen. Ab 2020 sind es jährlich 100 000 Euro pro...

  • Neukölln
  • 12.01.20
  • 363× gelesen
Politik
4 Bilder

Sport
"Britzer Baumgießer" läuft den Berliner Halbmarathon 2020 mit

Der 5. April 2020 wird für Umwelt, - Natur, - und Ehrenamtfreunde ein sportlicher Pflichttermin: Sebastian Haße geht fürs Neuköllner Ehrenamt an den Start. Haße ist Anwohner in der Hufeisensiedlung und offiziell geehrt von Martin Hikel (SPD) weil er mit Lukas Jülich der in Teltow wohnt zusammen täglich bei Wind und Wetter auch am Wochenende jeden Baum im Akazienwald in Britz wässert und ebenso den Dreck überall wegfegt wegen der gegenwärtigen Geld, - und Personalnot im Neuköllner...

  • Bezirk Neukölln
  • 10.01.20
  • 177× gelesen
Politik

Diffamierung
PIN AG Opfer von Nazi-Propaganda

Die breite Gesellschaft stellt sich auch 2020 vehement gegen Rassismus, Nationalismus und Faschismus. Immer mehr Unternehmen stärken ihr den Rücken. Nun wurde ein Grüner Briefkasten der PIN AG in der beschaulichen Hufeisensiedlung mutwillig beschmiert und damit zerstört.   Jede*r sieht jetzt täglich diese unbeschreibliche Schande. Bleibt abzuwarten wie sich die PIN AG hierzu äußert.

  • Bezirk Neukölln
  • 02.01.20
  • 93× gelesen
Politik
3 Bilder

Ehrenamt
Für den Naturschutz in ihrem Kiez fällt Weihnachten 2019 aus für Lukas Jülich und Sebastian Haße

Seitdem Lukas Jülich und Sebastian Haße ihre Rettungsaktion für das Neuköllner Akazienwäldchen gestartet haben -die komplette, öffentliche Parkanlage selber wässern bzw. hier selber Müll aufzuheben wegen der Personal,- und Geldnot im Grünflächenamt Neukölln- finden die beiden tatsächlich freiwillige Helfer*in über ihre hierfür eigens privat kreierten Mobilisierung Plakate (Titelfoto mit Unterstützer Roland Leppek, FDP Verordneter BVV (Bezirksverordnetenversammlung)...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.12.19
  • 595× gelesen
Politik
2 Bilder

Kiez-Courage
Mobilisierungsplakate werden immer wieder neu befestigt für eine lebenswerte, öffentliche Parkanlage

Fürs Ehrenamt ist der Sonntag kein Ruhetag. Die Neuköllner Polizei, die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung sowie das Grünflächenamt Neukölln gaben dem Umwelt,- und Naturschutzaktivist Haße im Juli 2018  bereits fortlaufend Ihre offizielle Erlaubnis die privat designten Mobilisierungsplakate hier an bestimmten Akazien zu befestigen. Mit diesen erreichen  Jülich und Haße tatsächlich Helfer*innen zum Wässern, Putz und für Müllaktionen. Gegenwärtig werden diese leider immer wieder zerstört...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.12.19
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.