Anzeige

Alles zum Thema humboldt-bibliothek

Beiträge zum Thema humboldt-bibliothek

Kultur

Wartung in der Bibliothek

Tegel. Die Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, bleibt am Dienstag, 19. Dezember sowie am Mittwoch, 20. Dezember 2017, geschlossen. Grund sind umfangreiche technische Wartungsarbeiten. Daher ist an den beiden Tagen auch die Außenrückgabe für Medien nicht möglich. CS

  • Tegel
  • 13.12.17
  • 7× gelesen
Bildung

Vorlesen für Familien analog und digital: Geschichten werden kindgerecht erzählt

Tegel. Am Freitag, 6. Oktober, ist es wieder so weit: In der Humboldt-Bibliothek startet die Veranstaltungsreihe „Bilderbuchkino plus App“ in die neue Saison. Jeden Freitag um 16 Uhr werden Geschichten für Kinder ab drei Jahren lebendig. Die Bilderbuchgeschichten werden zuerst vorgelesen und die Illustrationen dazu an der großen Leinwand gezeigt. Anschließend werden altersgerechte und zu den Geschichten passende Bilderbuch-Apps vorgestellt, die Eltern und Kinder gemeinsam auf...

  • Tegel
  • 28.09.17
  • 15× gelesen
Kultur
120 Jahre altes Papier, ein Schatz für Wissenschaftler, der jetzt restauriert wird.

Urkunden von Rudolf Virchow werden restauriert

Mitte.Er war ein bedeutender deutscher Mediziner und Politiker. 1902 starb Rudolf Virchow im Alter von 80 Jahren in Berlin. Aus seinem Nachlass werden nun 60 Urkunden restauriert, die danach öffentlich zugänglich sein sollen. Diese dokumentieren beispielsweise Ehrenpräsidentschaften und Ehrenmitgliedschaften sowie Gratulationen und Geburtstagswünsche an ihn. Ein Großteil der Urkunden besteht aus Papier, das bei der Restaurierung sehr behutsam behandelt werden muss. Zudem sind zahlreiche...

  • Mitte
  • 25.08.17
  • 68× gelesen
Anzeige
Kultur
Eindrucksvoll von außen und innen ist die Tegeler Humboldt-Bibliothek. Das Kulturamt will nun Führungen durchs Haus anbieten.
2 Bilder

Beispielbau bestaunen: Führungen durch die Humboldt-Bibliothek

Tegel. Von außen und innen eindrucksvoll: Die Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19 gilt als ganz außergewöhnlicher Funktionsbau. Das Bezirksamt will künftig in loser Folge kostenlose Führungen durchs Gebäude anbieten. Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung von 1984 bis 1987 entstand in Tegel die Humboldt-Bibliothek. Vorausgegangen war die Suche nach einer sinnvollen Nutzung für die rund 80.000 Quadratmeter große Brache, die sich nach der Schließung des Tegeler Hafens im Jahr...

  • Tegel
  • 26.05.17
  • 34× gelesen
Kultur

Ein halbes Jahr voller Highlights

Tegel. Druckfrisch präsentiert die Humboldt-Bibliothek jetzt ihr neues Halbjahresprogramm. Darin zu finden ist die bewährte Mischung abwechslungsreicher und interessanter Veranstaltungen. Vorträge anlässlich des 250. Geburtstags von Wilhelm Humboldt bilden einen Schwerpunkt, ferner sind Lesungen, Ausstellungen und Konzerte im Angebot. Die Reihe „Lesezeichen“ feiert in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen – mit bekannten Autoren wie Volker Kutscher, Lea Streisand, Tilman Rammstedt und Eva Menasse....

  • Tegel
  • 29.01.17
  • 47× gelesen
Kultur

Veranstaltungen der Bibliothek

Tegel. Die Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, bietet im zweiten Halbjahr 2015 wieder zahlreiche Veranstaltungen bei teilweise freiem Eintritt. Zusammengefasst sind sie im gerade erschienenen Flyer, der in der Humboldt-Bibliothek, in allen Reinickendorfer Stadtteilbibliotheken und im Tegel-Center ausliegt sowie im Internet unter www.stadtbibliothek-reinickendorf.de eingesehen werden kann. Ein Höhepunkt ist die über die Bezirksgrenzen bekannte Reinickendorfer Kriminacht „Tatort Tegel“ am...

  • Tegel
  • 30.09.15
  • 92× gelesen
Anzeige
Kultur
2001 zog Meinhard Schröder nach Tegel, seit 2006 lebt er im Bereich des vor dem Ersten Weltkrieg entstandenen Neu-Tegel.

Tegel ist so schön wie Schwerin: Meinhard Schröder schrieb Buch über zweite Heimat

Tegel. Meinhard Schröder lebt seit 2001 in Tegel. Am 30. September hat er in der Humboldt-Bibliothek ein Buch über seine zweite Heimat vorgestellt, die ihn an seine erste erinnert: Schwerin. Als Meinhard Schröders Tochter 2001 auf das Humboldt-Gymnasium wechselt, zieht auch er nach Tegel. Und schon da hatte er ein Gefühl, das er in Berlin vor rund 50 Jahren schon einmal erlebte: „An der Krummen Lanke wusste ich, dass ich angekommen war“, erinnert sich der heute 72-jährige. 2001 kam er nun...

  • Tegel
  • 29.09.15
  • 605× gelesen
Wirtschaft

Hertie-Haus wechselt Besitzer: Neue Perspektiven für Tegel

Tegel. Das ehemalige Hertie-Haus und das Tegel-Center an der Gorkistraße haben einen neuen Eigentümer. Das teilte Baustadtrat Martin Lambert (CDU) am 9. Juli im Bauausschuss mit. Für das Tegeler Zentrum könnten sich damit neue Perspektiven eröffnen. „Wir sind in guten Gesprächen“, sagte Lambert weiter, ohne Einzelheiten zu nennen. Auch über den neuen Eigentümer selbst gab Lambert keine Auskunft. Gerüchten im Bezirk zufolge könnte das die HGHI-Gruppe sein, die in Berlin unter anderem die Mall...

  • Tegel
  • 21.07.15
  • 1461× gelesen
Kultur

Ausstellung in der Bibliothek

Tegel. Noch bis zum 19. Juli ist in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, eine Ausstellung mit Werken von David Berkel, Emanuel Geisser, Julia Ludwig, Annika Putz (Atelierhaus Alt-Reinickendorf), Ruth Fortenbacher, Nicola Jungsberger, Annette Küchenmeister, Christiana Wirthwein-Vormbäumen (Künstlerhof Frohnau), Uwe Wäsch (Kunstzentrum Tegel-Süd) und Cornelia Schlemmer zu sehen. Sie alle arbeiten und leben in Reinickendorf. Die Bibliothek ist montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr,...

  • Tegel
  • 08.07.15
  • 106× gelesen
Kultur

Herrlich und dämlich

Tegel. In einem als wissenschaftlichen Vortrag über die Körpersprache der Geschlechter getarnten Kammerspiel zeigt die Schauspielerin Angelika Warning am 9. Juli ab 19.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, mit witzigen Ideen und amüsanten Fakten auf, wie groß die Unterschiede zwischen Männern und Frauen immer noch sind. Sie entführt das Publikum ins besagte Gynozentrasien: Frauen agieren wie Männer, Männer wie Frauen, Frauen sind "dämlich", Männer sind "herrlich". Die...

  • Tegel
  • 08.07.15
  • 45× gelesen
Bildung

Bilderbuchkino in der Bibliothek

Tegel. In der Woche vom 6. bis 10. Juli können Kinder (und ihre Eltern) jeden Nachmittag um 15.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, ein Bilderbuchkino erleben. Die Geschichten von den Olchis, der kleinen Hexe oder Pettersson und Findus werden von der Kinderbibliothekarin vorgelesen. Dabei werden die Bilder des Buches mit einem Beamer auf die Leinwand projiziert, so dass die kleinen Zuhörer das Geschehen in einer Bildershow verfolgen können. Diese Form des bildunterstützten...

  • Tegel
  • 24.06.15
  • 29× gelesen
Kultur
Alexander Kulpok und Traudl Rosenthal waren bereits im Oktober 2013 zu Gast in der Bibliothek.

Vortrag zu dem Sender in der Humboldt-Bibliothek

Tegel. An den ersten Sendetag des Senders Freies Berlin (SFB) am 1. Juni 1954 erinnert der Journalist Alexander Kulpok am 7. Juli in der Humboldt-Bibliothek.Kulpok arbeitete schon im Juni 1954 beim SFB-Jugendfunk mit und wurde 1962 Reporter. Später leitete er zeitweise die Berliner Abendschau und das Berliner Büro von Tagesschau und Tagesthemen. In den 1970er Jahren entwickelte er das Medium Videotext / Teletext. Zu seinem Vortrag, den er mit Ton- und Videobeispielen anreichert, wird auch...

  • Tegel
  • 26.06.14
  • 52× gelesen
Kultur

Fantasielandschaften aus Südamerika in der Humboldt-Bibliothek

Tegel. Die Humboldt-Bibliothek zeigt vom 3. Juli bis 16. August die Werke des Künstlers Jaime de la Gracia. "Orinoco One and Two" heißt die Ausstellung, zu der Kulturstadträtin Katrin Schultze-Bernd (CDU) alle Reinickendorfer einlädt. Jaime de la Gracia setzt sich mit der Pflanzen- und Tierwelt Südamerikas auseinander. Fasziniert von der Schönheit der Natur, verarbeitet er seine Eindrücke abstrahiert in seiner Malerei. Die Formensprache de la Gracias setzt auf die Wirkung großflächiger Formen...

  • Tegel
  • 25.06.14
  • 36× gelesen
Wirtschaft

Bauarbeiten sollen Ende des Jahres fertiggestellt sein

Tegel. Die Insel im Tegeler See wird voraussichtlich am Jahresende wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Dann werden auch die ersten Bewohner in die neuen Häuser einziehen.Mit der Fertigstellung von sieben Häusern auf der Insel wäre das markanteste stadtplanerische Problem Tegels gelöst. Seit 2008 warten Anwohner, aber auch die bezirkliche Verwaltung darauf, dass die hässliche Brache zwischen Humboldt-Bibliothek und dem eigentlichen Tegeler Zentrum verschwindet. Damals hatte ein...

  • Tegel
  • 15.04.14
  • 40× gelesen