IG Leipziger Straße

Beiträge zum Thema IG Leipziger Straße

Verkehr
Für Max Landero und Hendrik Blaukat (rechts) sind die Senatspläne in der Krausenstraße "grüner Harakiri".
3 Bilder

Anwohner sollen nicht mehr parken dürfen
In der Krausenstraße fallen ersatzlos alle Parkplätze weg

Die Krausenstraße wird saniert. Fußgänger bekommen mehr Platz. Im Gegenzug sollen alle privaten Parkplätze wegfallen. Keine 20 oder 30, sondern über 200. Was unter Anwohnern im Kiez für empörtes Kopfschütteln sorgt. Die Krausenstraße zwischen Friedrichstraße und Axel-Springer-Straße ist Parkzone. Um Anwohnern den Parkdruck zu nehmen. Doch mit dem Komfort ist bald Schluss. Die Anwohner sollen in ihrer Wohnstraße künftig gar nicht mehr parken dürfen. Der Grund: Die Krausenstraße wird zugunsten...

  • Mitte
  • 10.08.21
  • 1.310× gelesen
  • 3
Verkehr

Tempolimit und Fahrradweg
IG Leipziger Straße macht weiter Druck

von Ulrike Kiefert Die Interessengemeinschaft (IG) Leipziger Straße hat Senat und Bezirksamt erneut aufgefordert, die Leipziger Straße nicht zu ignorieren. Die Anwohner fordern schon seit Längerem durchgehend Tempo 30, weniger Verkehr und einen geschützten Radweg. Die IG Leipziger Straße fühlt sich von Senat und Bezirksamt abgehängt. Trotz wiederholter Kritik und Vorschlägen, wie man es aus Sicht der Anwohner besser machen kann. „Besser“ heißt in diesem Fall: weniger Lärm und Abgase. „Wenn Sie...

  • Mitte
  • 13.05.21
  • 108× gelesen
Soziales

Grüne Klassenzimmer

Mitte. Der Bezirk fördert in diesem Jahr wieder das freiwillige Engagement in Nachbarschaften. Insgesamt 64 600 Euro gehen an 31 Projekte von Schulen, Jugendeinrichtungen, Sportvereinen oder an Initiativen von Kiezbewohnern. Beispiele sind das Künstlerkollektiv „Un_Kraut“, das den Innenhof der Seestraße 49 begrünt und an der Hansa-Grundschule ein grünes Klassenzimmer eingerichtet hat. Die IG Leipziger Straße setzt ein Urban-Gardening-Projekt auf der Leipziger Straße um, die Initiative Neue...

  • Mitte
  • 08.05.21
  • 16× gelesen
Verkehr
Wollen eine l(i)ebenswerte Leipziger Straße: Hendrik Blaukat (l.), Florian Geddert und Vera Unbehaun von der IG.
6 Bilder

Leipziger Straße ohne Lärm und Gestank
Anwohner organisierten "Tag der freien Straße"

Skaten, rollern, flanieren: Die Leipziger Straße war erstmals autofrei – zumindest für eine Stunde. Lärmgeplagte Anwohner hatten die Sonntagsaktion organisiert. Mit Aussicht auf Wiederholung. Wer kam, bekannte Farbe: Grün stand für zu wenig Grün, Schwarz für zu viel Dreck, Gelb für unerträglichen Lärm und Rot für gefährliche Hitze. Hendrik Blaukat trug Grün, Vera Unbehaun sonniges Gelb unter der Jacke. Beide gehören zum Vorstand der „IG Leipziger Straße“ und haben wie viele Anwohner die Nase...

  • Mitte
  • 30.03.21
  • 500× gelesen
Bauen
Wer auf direktem Weg vom Potsdamer Platz nach Mitte will, muss über die Mühlendammbrücke.
3 Bilder

Senat verschiebt Realisierungswettbewerb / Viele Fragen noch offen
Debatte um Mühlendammbrücke geht weiter

Seit Jahren werben Bezirk und Initiativen für eine schmalere neue Mühlendammbrücke. Als Reaktion auf die Kritik hat der Senat den angekündigten Realisierungswettbewerb zum Brückenneubau verschoben. Er soll erst nach einer Online-Bürgerveranstaltung starten.  Drei Briefe hat Mittes Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) seit Februar an die Senatsverwaltung für Verkehr geschrieben, seine Argumente wiederholt, zwölf Fragen gestellt und eine Beteiligung des Abgeordnetenhauses gefordert. Doch der Senat...

  • Mitte
  • 05.11.20
  • 429× gelesen
  • 2
Wirtschaft

Leipziger Straße als lebenswerter Kiez
IG Leipziger Straße präsentiert bei „Mittendrin vor Ort“-Treffen Zukunftsperspektiven

Die acht Finalisten des Zentrenwettbewerbs „Mittendrin Berlin!“ stellen in sogenannten „Mittendrin vor Ort“-Treffen ihre Projekte vor und wollen dabei mit weiteren Mitstreitern neue Netzwerke aufbauen. Von den 28 Gruppen, die sich um die Senatsförderung beworben haben, haben es die Interessensgemeinschaft Nikolaiviertel und die Interessengemeinschaft Leipziger Straße in die Endrunde der letzten acht geschafft. Die IG Nikolaiviertel hat bereits ihre Digitalisierungsstrategie zur Vernetzung aller...

  • Mitte
  • 08.11.19
  • 213× gelesen
Wirtschaft

Finalisten laden zum Vororttreffen ein
IG Nikolaiviertel und IG Leipziger Straße wollen Senatswettbewerb gewinnen

Die acht Finalisten des Zentrenwettbewerbs „Mittendrin Berlin!“ stellen jetzt in sogenannten „Mittendrin vor Ort“-Treffen ihre Projekte vor und wollen dabei mit weiteren Mitstreitern neue Netzwerke aufbauen. Von den 28 Gruppen, die sich um die Senatsförderung beworben haben, haben es die Interessengemeinschaft (IG) Nikolaiviertel und die Interessengemeinschaft Leipziger Straße in die Endrunde der letzten acht geschafft. Die IG Nikolaiviertel will eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie zur...

  • Mitte
  • 16.10.19
  • 82× gelesen
Wirtschaft

Online-Turbo für Berlins Keimzelle
IG Nikolaiviertel und IG Leipziger Straße für Endrunde von „Mittendrin“ qualifiziert

Beim gemeinsamen Zentrenwettbewerb „Mittendrin Berlin“ vom Senat und der IHK Berlin haben es die Interessensgemeinschaft Nikolaiviertel und die Interessengemeinschaft Leipziger Straße in die Endrunde geschafft. Das Nikolaiviertel ist seit 2018 Flächendenkmal, und der Bezirk hat vor kurzem ein Verfahren gestartet, um eine Quartiersvision für das Wohn- und Geschäftsviertel rund um die mittelalterliche Nikolaikirche zu entwickeln. Jetzt hat auch die IG Nikolaiviertel mit ihrem eingereichten...

  • Mitte
  • 29.08.19
  • 128× gelesen
Politik

Kiezspaziergang mit Baustadtrat

Mitte. Die Stadtteilkoordinatorin der Bezirksregionen Regierungsviertel und Alexanderplatz lädt für 23. Mai zu einem Kiezspaziergang mit Bau-, Sozial- und Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) ein. Der vier Kilometer lange Rundgang führt zu fünf Stationen. Start ist um 15 Uhr im Kieztreff Koepjohann in der Großen Hamburger Straße 29. Von dort geht es an der bezirklichen Begegnungsstätte Spandauer Straße vorbei zum Humboldtforum. Dort erläutert Gothe den aktuellen Stand und die zukünftige...

  • Mitte
  • 19.05.19
  • 120× gelesen
Umwelt

Rattenfallen im Dönhoff-Park

Mitte. Die Interessengemeinschaft Leipziger Straße (IG) hat gemeinsam mit den Vermietern der Häuser beidseitig der Leipziger Straße eine sechswöchige Intensivmaßnahme zur Rattenbekämpfung gestartet. Bis 5. Mai wollen Bezirksamt und Anrainer mit Kammerjägern gegen die Rattenplage vorgehen. Allein im Park an den Spittelkolonnaden,dem Marion-Gräfin-Dönhoff-Platz, wurden 17 Rattenfallen aufgestellt. Die Wasserbetriebe helfen bei der Rattenjagd, in dem sie Kanäle und Schächte spülen und so die Nager...

  • Mitte
  • 30.03.19
  • 221× gelesen
  • 1
Bauen
Hat das Einwohnerforum organisiert: Jürgen Flanderka, Chef des WBM-Mieterbeirates Leipziger Straße 40/41.
3 Bilder

Hochhäuser an der Leipziger Straße sind sicher: Brandkatastrophe wie in London nicht möglich

Eine Feuerinferno wie im Londoner Grenfell Tower, der am 14. Juni 2017 in kürzester Zeit in Flammen stand und bei dem 71 Menschen ihr Leben verloren, ist in den Hochhäusern an der Leipziger Straße ausgeschlossen. Das sagte Branddirektor Reimund Roß auf einer Bürgerversammlung, die der Mieterbeirat Leipziger Straße 40/41 organisiert hatte. Etwa 80 Bewohner, vor allem Senioren, waren gekommen und wollten wissen, ob ihre Wohnungen in den 23- beziehungsweise 25-geschossigen Wohnhochhäusern sicher...

  • Mitte
  • 15.02.18
  • 1.384× gelesen
Wirtschaft
Der Lidl-Markt in der Leipziger Straße 45 platzt aus allen Nähten und will sich seit zwei Jahren vergrößern. Anwohner wollen, dass der Discounter bleibt. Foto: Dirk Jericho

Bleibt Lidl in der Leipziger?

Mitte. Im Kiez an der Leipziger Straße machen wieder Gerüchte zum Auszug des Discounters Lidl aus dem DDR-Dienstleistungswürfel zwischen den Hochhäusern in der Leipziger Straße 45 B die Runde. Der Discounter ist für die rund 6000 Einwohner rund um die Leipziger enorm wichtig für die Nahversorgung. Vor allem Ältere wollen, dass der Markt hier bleibt. Die Interessengemeinschaft Leipziger Straße (IG) hatte bereits vor zwei Jahren um eine Vergrößerung gebeten, weil der Laden aus allen Nähten...

  • Mitte
  • 01.08.17
  • 671× gelesen
Bildung

Graffitikunst im Fußgängertunnel

Mitte. Drei Jahre nach den ersten Plänen, den maroden Fußgängertunnel unter der Leipziger Straße in einem Kunstprojekt mit Schülern aufzuhübschen, starten jetzt die Arbeiten. Das Tunnelprojekt geht auf die Initiative der Interessengemeinschaft (IG) Leipziger Straße/Krausenstraße zurück. Schüler des Weddinger Diesterweg-Gymnasiums haben in einem Graffitikurs die Motive mit Berliner Sehenswürdigkeiten für die Tunnelwände entworfen und den Anwohnern im Januar ihre Entwürfe präsentiert. Gesprüht...

  • Mitte
  • 25.03.17
  • 235× gelesen
Blaulicht

Infotafel beschmiert

Mitte. Die Interessengemeinschaft Leipziger Straße/Krausenstraße hat die Glasscheibe des Schaukastens, der über die Namensgeberin des Marion-Gräfin-Dönhoff-Platzes hinter den Spittelkolonnaden informiert, erneuert. Der Schaukasten wird immer wieder beschmiert und beschädigt. Wenige Tage nach der Erneuerung des Kastens musste IG-Vorsitzender Thomas Sánchez schon wieder Graffiti-Schmierereien entfernen, wie er auf der Facebookseite der Interessengemeinschaft berichtet. DJ

  • Mitte
  • 14.02.17
  • 38× gelesen
Bauen

Kunst im Tunnel: Schüler präsentieren Entwürfe

Mitte. Der marode Fußgängertunnel unter der Leipziger Straße, Höhe Jerusalemer Straße, soll endlich schöner werden. Schüler der Diesterweg-Schule haben sich in einem Kunstprojekt Gedanken zur Verschönerung gemacht. Am 16. Januar wollen die Schüler ab 14.30 Uhr im Jugendclub Werk 9 in der Markgrafenstraße 26 ihre Entwürfe präsentieren. Wie Thomas Sanchez, Chef der IG Leipziger Straße sagt, können Anwohner bei der Vorstellung auch noch Anregungen geben. Danach sollen die Kunstwerke ausgewählt und...

  • Mitte
  • 03.01.17
  • 57× gelesen
Bauen
Immer der Wurzel entlang. Die Landschaftsarchitekten Udo Dagenbach und Sabrina Schröder bauen am Spittelmarkt eine Teststrecke. Die alten Betoneinfassungen und Sitznischen aus DDR-Zeiten kommen weg. Um die Bäume wird eine Hügellandschaft modelliert, die sich am Wurzellauf orientiert.
5 Bilder

Gehwegsanierung: Jeder einzelne Baum an der Leipziger Straße wird erhalten

Mitte. Der Senat lässt ab 2017 den Gehweg auf der Nordseite der Leipziger Straße zwischen Spittelmarkt und Charlottenstraße sanieren. Die insgesamt 47 Platanen und Ahorne, die 1981 gepflanzt wurden, werden freigelegt und bekommen mehr Platz für ihre Wurzeln. Die armdicken Wurzeln der Platanen haben die Gehwegplatten und Hohlsteine der Hochbeete hochgedrückt. In den Hohlräumen der maroden Einfassungen und Sitznischen fühlen sich Ratten besonders wohl. Anwohnerinitiativen wie die IG Leipziger...

  • Mitte
  • 03.06.16
  • 710× gelesen
Bauen
Bildhauerin Evelyn Hartnick-Geismeier freut sich, dass ihre Bronzeskulptur auf dem Marion-Gräfin-Dönhoff-Platz steht. Bürgermeister Christian Hanke (links) und die Vorstände der Interessengemeinschaft Leipziger Straße, Thomas Sanchez und Marija Brzorska bei der Einweihung.
3 Bilder

Bronzekinder-Skulptur steht jetzt auf dem Marion-Gräfin-Dönhoff-Platz

Mitte. Die Bronze-Skulptur „Fünf-Kinder-Tröpfelbrunnen“ der Bildhauerin Evelyn Hartnick-Geismeier hat nach über 30 Jahren endlich ihren Platz gefunden. „Das ist wunderbar“, sagte die schon 85-jährige Bildhauerin Evelyn Hartnick-Geismeier bei der Einweihung ihrer Bronzeskulptur. Die spannende Geschichte der Bronzekinder findet damit ein vorläufiges Ende. Und die Künstlerin ist sehr glücklich, dass sich nun viele Passanten an dem Kunstwerk erfreuen. Der Fünf-Kinder-Tröpfelbrunnen, wie die...

  • Mitte
  • 26.05.16
  • 795× gelesen
Kultur
Dieter Kreusel, Vizechef der IG Leipziger Straße, freut sich über das Kunstwerk, das in der gepflegten Grünanlage hinter den Spittelkolonnaden an der Krausenstraße aufgestellt wird.
3 Bilder

Anwohner der Leipziger Straße wollen Bronzebrunnen aufstellen

Mitte. Nach einem Bericht in der Berliner Woche über den demolierten Fünf-Kinder-Tröpfelbrunnen der Bildhauerin Evelyn-Hartnick-Geismeier gibt es jetzt einen neuen Aufstellungsort. Dieter Kreusel hat einen bombastischen Ausblick von seiner Eigentumswohnung in der elften Etage des Hochhauses Leipziger Straße 48. Der Botschafter a.D. wohnt hier fast 20 Jahre und engagiert sich seit seiner Pensionierung in der Interessengemeinschaft Leipziger Straße/Krausenstraße (IG). Dass der Park zu seinen...

  • Mitte
  • 10.02.16
  • 622× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.