Anzeige

Alles zum Thema IG Weißenseer Spitze

Beiträge zum Thema IG Weißenseer Spitze

Verkehr
Stadtrat Jens-Holger Kirchner (Mitte mit Fahrrad) ließ sich von Anliegern erklären, was sie sich für die Gustav-Adolf-Straße an Veränderungen wünschen.
5 Bilder

Ideen für eine Bummelmeile: Ein visionärer Gang durch die Gustav-Adolf-Straße

Weißensee. Die Gustav-Adolf-Straße an der Weißenseer Spitze könnte eigentlich eine wunderbare Geschäftsstraße sein. Doch dazu müsste sie attraktiver werden. Darin sind sich die Mitglieder des Vereins Weißenseer Spitze um Marion Koch und Friedemann Preubsch einig. Die beiden Gewerbetreibenden engagieren sich seit etlichen Jahren in der Interessengemeinschaft Weißenseer Spitze. Vergangenes Jahr gründeten sie mit weiteren Gewerbetreibenden und Anwohnern den Verein Weißenseer Spitze. Dessen großes...

  • Weißensee
  • 01.09.16
  • 178× gelesen
Wirtschaft
So bunt wie am Parking Day im September sieht die Gustav-Adolf-Straße noch lange nicht aus. Aber ein Verein will jetzt einiges hier ändern.
6 Bilder

Weißenseer Spitze mit Potenzial: Anwohner und Händler ziehen jetzt an einem Strang

Weißensee. Am Caligariplatz treffen Weißensee, Pankow und Prenzlauer Berg aufeinander. Die Weißenseer nennen diesen Ort schlicht Spitze. Noch ist dieser Kiez allerdings nicht spitze. Doch das soll er bald werden. Über Ideen, Leute und konkrete Vorhaben berichtet die Berliner Woche in den nächsten Wochen. Die Gustav-Adolf-Straße ist alles andere als eine typische Einkaufsmeile. Dort reiht sich nicht Schaufenster an Schaufenster. Hunderte Autos passieren täglich die Straße. Kaum einer hält an,...

  • Weißensee
  • 02.12.15
  • 477× gelesen
Wirtschaft

Überraschung hinter jeder Tür

Weißensee. Die Interessengemeinschaft Weißenseer Spitze möchte in diesem Jahr einen „Lebendigen Adventskalender“ organisieren. Vom 1. bis zum 24. Dezember soll sich an jedem Tag die Tür zu einem Laden, zu einer Gewerbe- oder zu einer gemeinnützigen Einrichtung öffnen. Dahinter erwartet die Besucher ein Konzert, eine Lesung, ein Bastelangebot, Kerzenziehen, Tanz oder eine Weihnachtsbäckerei. Die Kalender-Türen sollen sich in der Regel um 16.30 Uhr öffnen. Alle aus dem Kiez, die den Kalender mit...

  • Weißensee
  • 24.10.15
  • 61× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Optikermeister Friedemann Preubsch hat es sich auf dem "Parklet" bequem gemacht.
3 Bilder

"Parklet" am Straßenrand: Für die nächsten Standorte werden Paten gesucht

Weißensee. Das neue "Parklet" geht jetzt an der Weißenseer Spitze auf Tour. Jede Woche wird es seinen Standort wechseln. „Es steht am Straßenrand vor Geschäften, Galerien, Gewerbebetrieben und Wohnhäusern entlang der Gustav-Adolf-Straße sowie in den Nebenstraßen“, sagt Friedemann Preubsch. Der Optikermeister ist Mitglied in der Interessengemeinschaft IG City Weißensee. Er erklärte sich als erster bereit, eine Patenschaft für die neue Kiez-Errungenschaft zu übernehmen. Das "Parklet" ist so...

  • Weißensee
  • 07.07.15
  • 418× gelesen
Sonstiges
Sie halten die Fäden in den Händen: Friedemann Preubsch, Marion Koch und Achim Gröger laden zu einem Fest voller Spannung und Unterhaltung ein.

IG Weißenseer Spitze macht es richtig spannend

Weißensee. Am kommenden Sonntag findet "Das Fest der Weißenseer Spitze" statt. Dessen ungewöhnliches Motto lautet "Der Kunstraub". Organisiert wird das Fest von der Interessengemeinschaft Weißenseer Spitze. Zu dieser schlossen sich Gewerbetreibende und Anwohner rund um die Gustav-Adolf-Straße zusammen. Am 1. Juni möchten sie die Lebensgeister der Gustav-Adolf-Straße zwischen Caligariplatz und Hamburger Platz wecken. Dafür sorgen vor allem Friedemann Preubsch, Marion Koch und Achim Gröger, die...

  • Weißensee
  • 21.05.14
  • 56× gelesen