IGA 2017

Beiträge zum Thema IGA 2017

Bauen
Das Bezirksinformationszentrum (BIZ) an der Hellersdorfer Straße soll bis Anfang April fertiggestellt sein.

Richtfest für Touristinfo

Hellersdorf. Das Bezirksamt liegt derzeit mit dem Bau des Bezirksinformationszentrums im Plan. Die Eröffnung findet zur Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) im April statt. Die Aufgabe des Bezirksinformationszentrums (BIZ) wird zunächst sein, das Interesse der IGA-Besucher am Bezirk und für seine Vielfalt zu wecken. Darüber hinaus soll es auch in den darauf folgenden Jahren eine Anlaufstelle für Touristen sein und auf die Sehenswürdigkeiten im Bezirk aufmerksam machen. Der Grundstein...

  • Hellersdorf
  • 13.01.17
  • 88× gelesen
Kultur

83 Beiträge für IGA-Buch eingesandt

Marzahn. Zum IGA-Schreibwettbewerb „Oasen der Großstadt“ sind 83 Texte eingegangen. Den Wettbewerb hatte die Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf für junge Menschen (11 bis 29 Jahre) ausgerufen. Sie sollten in ihren Beiträgen naturnahe Erlebnisse schildern. Sogar Autoren aus Kroatien und Mexiko beteiligten sich. Einsendeschluss war am 31. Dezember. Eine Jury entscheidet am 24. März über die Preisträger. Die Auszeichnung findet am 29. April auf einer Bühne auf dem IGA-Gelände statt. Ein Buch mit...

  • Marzahn
  • 04.01.17
  • 24× gelesen
Verkehr

U-Bahnhof mit Aufzug

Hellersdorf. Der Aufzug am U-Bahnhof Kienberg (vormals Neue Grottkauer Straße) ist in Betrieb. Seit Februar 2016 wird der U-Bahnhof zur IGA von April bis Oktober 2017 neu gestaltet. Mit dem eingebauten Aufzug können auch Menschen im Rollstuhl, Senioren mit Rollatoren und Eltern mit Kinderwagen den Höhenunterschied zwischen U-Bahnhof-Eingang und Bahnsteigen leichter überwinden. Außerdem wurde ein taktiles Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte fertiggestellt. Der barrierefreie Ausbau des...

  • Hellersdorf
  • 29.12.16
  • 29× gelesen
Leute
Fahrgäste der IGA-Seilbahn haben durch die Panorama-Fenster einen einmaligen Blick auf das IGA-Gelände und die Skyline der umliegenden Hochhäuser. Die Seilbahn der Firma Leitner nahm im September den Probebetrieb auf.
3 Bilder

Das war das Jahr 2016 in Marzahn-Hellersdorf

Das zu Ende gehende Jahr war voller spannender Höhepunkte. Mit einer kleinen Rückschau erinnert Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter an die wichtigsten Ereignisse. Januar Bei den Bürgerämtern gibt es einen Terminstau. Die Wartezeiten auf einen Termin haben sich auf zwei bis drei Monate verlängert. Grund ist der anhaltende Personalmangel bei den Bürgerämtern. Das Bezirksamt nimmt den geplanten Abriss der Achard-Grundschule in Kaulsdorf zurück. Das geschieht nach einer erneuten Prüfung der...

  • Marzahn
  • 23.12.16
  • 689× gelesen
Soziales

Interesse an Ehrenamt groß

Marzahn-Hellersdorf. Das Ehrenamt gewinnt weiter an Zustimmung. 2016 haben sich 332 Freiwillige neu für ein Ehrenamt in der Datenbank der Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf aufnehmen lassen. Das ist im Vergleich zu 2015 ein Zuwachs um rund ein Viertel. Von den insgesamt rund 1700 registrierten Freiwilligen konnten rund 1200 bereits in eine ehrenamtliche Tätigkeit vermittelt werden. Allein 100 bereiten sich als sogenannte IGA-Volunteers auf einen Einsatz bei der ab April bis Oktober...

  • Marzahn
  • 21.12.16
  • 22× gelesen
Verkehr

Neuer Name für U-Bahnhof

Hellersdorf. Der U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße trägt seit 9. Dezember offiziell den Namen „Kienberg (Gärten der Welt)“. Mit der Umbenennung trägt die BVG der Tatsache Rechnung, dass der U-Bahnhof der wichtigste Zubringerbahnhof im Personennahverkehr während der internationalen Gartenausstellung 2017 sein wird. Die Gartenschau findet auf dem Gelände der Gärten der Welt, auf dem Kienberg und dem anliegenden Wuhletal statt. Der IGA-Haupteingang befindet sich gegenüber dem Ausgang des U-Bahnhofs...

  • Hellersdorf
  • 07.12.16
  • 52× gelesen
Kultur
Der Dirigent und Regisseur Christoph Hagel bereitet Aufführungen der „Carmina Burana“ mit Jugendlichen für die IGA-Arena vor.
3 Bilder

Feuerwerk der Künste zur IGA 2017

Marzahn-Hellersdorf. Die IGA 2017 wird mehr als nur eine Gartenschau. Auf dem IGA-Gelände schlägt im kommenden Jahr sechs Monate lang das kulturelle Herz Berlins. Das IGA-Programm an den 186 Tagen im Bezirk ist rekordverdächtig: Es wird knapp 5000 größere und kleinere Veranstaltungen geben. Daran beteiligen sich von April bis Oktober 2017 rund 12 000 Künstler. Täglich ist auf dem IGA-Gelände etwas los und ein Höhepunkt wechselt den anderen ab. Die meisten Veranstaltungen können die...

  • Marzahn
  • 01.12.16
  • 1.076× gelesen
Bildung
Der Projektverantwortliche für den IGA-Campus, André Ruppert, zeigt den Verlauf des Umweltpfades entlang des Biesdorf-Marzahner Grenzgrabens.
3 Bilder

IGA-Umweltbildungszentrum in zwei Monaten fertiggesellt

Marzahn-Hellersdorf. Das neue Umweltbildungszentrum am Wuhleteich ist fertig. Es bildet das Herzstück des IGA-Campus und soll für Kinder, Jugendliche und Familien ab April kommenden Jahres ein Ort sein, um sich mit Umweltthemen zu beschäftigen. Das Umweltbildungszentrum entstand in knapp zwei Monaten. Es befindet sich am Fuße des Kienbergs an einer 20 Meter breiten und 60 Meter langen Plattform aus Lärchenholz. Die Seeterrasse am Ende des Wuhlestegs verbindet das Umweltzentrum mit dem...

  • Marzahn
  • 01.11.16
  • 224× gelesen
Kultur

Bezirkskalender zur IGA

Marzahn-Hellerdorf. Das Bezirksamt hat den Bezirkskalender 2017 herausgegeben. Er trägt den Titel „Auf dem Weg zur IGA“ und soll Planungen und Bautätigkeit zur internationalen Gartenschau repräsentativ dokumentieren. Monatsthemen sind unter anderem die Tropenhalle, der Englische Garten, die Seilbahn, das Besucherzentrum, die Freilichtbühne und das Aussichtsbauwerk „Wolkenhain“ auf dem Kienberg. Der Bezirkskalender kostet fünf Euro. Erhältlich ist er beim Umweltamt, Premnitzer Straße 13, Raum...

  • Marzahn
  • 29.10.16
  • 29× gelesen
Kultur
IGA-Geschäfsführer Christoph Schmidt und Katharina Lohmann sowie Bürgermeister Stefan Komoß und Christian Gaebler, Staatssekretär für Stadtentwicklung, (beide SPD) stellten die ersten Plakate für die Werbekampagne zur IGA 2017 vor.
3 Bilder

IGA startet Werbekampagne für die Gartenausstellung

Marzahn-Hellersdorf. Zur Internationalen Gartenausstellung von April bis Oktober kommenden Jahres werden über zwei Millionen Besucher erwartet. Um diese Zahl zu erreichen, hat die IGA 2017 GmbH eine Werbekampagne gestartet. Die Werbung soll deutschlandweit geschaltet und plakatiert werden. Sechs ausgewählte Plakate mit berlintypischen Motiven und Gesichtern von Berlinern werden für den Besuch der IGA werben. Neben diesen Motiven sollen sich in Sonnenbrillen widerspiegelnde Blumenteppiche den...

  • Marzahn
  • 14.10.16
  • 219× gelesen
Wirtschaft
Die WBM-Oase in der Dircksenstraße wurde im Wettbewerb "Firmengärten Berlin" ausgezeichnet.

Preis für WBM-Oase: Grüner Hof der Wohnungsbaugesellschaft ausgezeichnet

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat beim ersten Berliner Wettbewerb „Firmengärten Berlin“ unter der Schirmherrschaft der IHK und der Senatsbauverwaltung den ersten Preis in der Kategorie „Hof“ gewonnen. Beim Wettbewerb anlässlich der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 in Marzahn-Hellersdorf wurde die WBM-Oase ausgezeichnet. Das Gärtnerteam der Wohnungsbaugesellschaft wurde für ihr grünes Arbeitsumfeld geehrt. Das Unternehmen hat am Firmensitz an der Dircksenstraße ein...

  • Mitte
  • 09.10.16
  • 237× gelesen
Kultur

Kartenvorverkauf zur IGA begonnen

Marzahn-Hellersdorf. Der Kartenvorverkauf zur Internationalen Gartenschau in Marzahn-Hellersdorf (IGA 2017) hat begonnen. Die Tageskarte kostet 20 Euro (inklusive Fahrten mit der Kabinen-Seilbahn). Der Preis für eine Dauerkarte vom 13. April bis 15. Oktober beträgt 90, ermäßigt 80 Euro. Besitzer einer Dauerkarte für die Parkanlagen der Grün Berlin GmbH zahlen nur 50 Euro. Die Karten gibt es im Internet auf www.iga-berlin-2017.de sowie an ausgewählten Kassen der Grün Berlin GmbH und an mehreren...

  • Marzahn
  • 05.10.16
  • 62× gelesen
Bildung

Umweltbildungszentrum im Rohbau nach zwei Wochen fertig

Marzahn-Hellersdorf. Die Grün Berlin GmbH errichtet im Wuhletal unterhalb des Kienbergs ein Umweltbildungszentrum. Es wird zur IGA 2017 eröffnet. Das Umweltbildungszentrum liegt am sogenannten Platz am See, direkt beim neu entstandenen Wuhlesteg. Während der IGA Berlin 2017 wird das Gebäude Teil des IGA-Campus, dem umfassenden Umweltbildungsprogramm der Gartenausstellung. Kinder und Jugendliche werden hier gemeinsam forschen und spielerisch die Geheimnisse der Natur entdecken. Mit einer...

  • Hellersdorf
  • 13.09.16
  • 38× gelesen
Kultur

Jahreskarte für Berliner Parks

Britz. Am 1. September hat der Verkauf der Jahreskarten für die großen Berliner Parks begonnen. Mit der Jahreskarte bietet die Grün Berlin GmbH neben gärtnerischer Pracht auch zahlreiche attraktive Vergünstigungen bei fast allen Veranstaltungen und Festen in den Parks an. Das betrifft den Britzer Garten, Natur-Park Schöneberger Südgelände, Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow. Außerdem erhalten die Käufer der Jahreskarte 2017 einen Nachlass von 40 Euro für die IGA Berlin 2017 – Dauerkarte,...

  • Britz
  • 03.09.16
  • 68× gelesen
Bauen
Staatssekretär Hans Reckers von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Architekt Jörg Finkbeiner, Grün Berlin GmbH-Geschäftsführer Christoph Schmidt und Christian Gräff (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung, (v.l.n.r.) gaben mit einem symbolischen Spatenstich das Signal zum Bau des BIZ.
3 Bilder

Bau des Bezirklichen Informationszentrums gestartet

Hellersdorf. Der erste Spatenstich für das Bezirkliche Informationszentrum ist getan. Das neue Haus entsteht im Zusammenhang mit der IGA, soll aber darüber hinaus Schaltstelle für den Tourismus im Bezirk sein. Das Zentrum wird an der Hellersdorfer Straße unterhalb des Jelena-Šantic-Friedensparks gebaut. Es entsteht nahe des künftigen Haupteingangs zur internationalen Gartenausstellung. Spätestens mit Eröffnung der IGA 2017 soll es fertig sein. Die Grün Berlin GmbH hat vom Bezirk die Aufgabe...

  • Hellersdorf
  • 24.08.16
  • 222× gelesen
Kultur
Der Künstler Martin Kaltwasser mit dem Modell seines Los-Angeles-Gartens, der bereits im Bau ist.
3 Bilder

Die IGA 2017 bietet auch Kunsterlebnisse

Marzahn-Hellersdorf. Die Internationale Gartenausstellung im kommenden Jahr will die Besucher nicht nur mit Blumen und Pflanzen beeindrucken. Auch neue Kunstwerke sollen das Auge des Betrachters verwöhnen. Insgesamt acht Kunstwerke sollen bis zu Beginn der IGA im April 2017 auf dem IGA-Gelände entstehen. Einige davon werden dauerhaft als künstlerische Bezugspunkte in den Gärten der Welt bleiben. Sie sollen Beiträge zu den Leitthemen der Gartenausstellung sein: Architektur und Stadtplanung,...

  • Marzahn
  • 11.08.16
  • 283× gelesen
Verkehr

Frische Farbe für U-Bahnhof

Biesdorf. Die BVG will das Gebäude des U-Bahnhofes Elsterwerdaer Platz nicht sanieren, sondern lediglich kleinere Reparaturen durchführen. Das geht aus einer Antwort des Verkehrsunternehmens auf eine entsprechende Bitte des Bezirksamtes hervor. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte das Bezirksamt gebeten, sich wegen der Durchnässung von Teilen des Gebäudes an die BVG zu wenden und eine Sanierung zu fordern. Nach Einschätzung der Berliner Verkehrsgesellschaft sind die feuchten Stellen...

  • Biesdorf
  • 09.08.16
  • 53× gelesen
Verkehr

IGA-Parkplatz mit Amphibienschutzzaun

Hellersdorf. Die IGA Berlin 2017 GmbH hat mit dem Bau eines Parkplatzes für Pkw und Busse an der L 33 begonnen. Er entsteht auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche, die nur während der Internationalen Gartenausstellung zweckentfremdet wird. Der Parkplatz wird sich nördlich der Berliner Straße auf Höhe der Louis-Lewin-Straße befinden und rund 3000 Pkw und 70 Busse aufnehmen können. Es handelt sich dabei um eine landwirtschaftlich genutzte Fläche, die zeitweilig fürs Parken genutzt werden...

  • Hellersdorf
  • 04.08.16
  • 292× gelesen
Verkehr

WLAN für U-Bahnhof Grottkauer Straße

Hellersdorf. Der U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße erhält einen kostenlosen Zugang zum WLAN. Bisher gibt es 26 U-Bahnhöfe in Berlin mit kostenlosem WLAN-Zugang. Bis Ende dieses Jahres sollen es 76 von 173 U-Bahnhöfen sein. Der U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße wird derzeit modernisiert und ist der einzige in Marzahn-Hellersdorf, der bis Ende des Jahres über ein solches Angebot verfügen wird. Er ist der zentrale U-Bahnhof am Haupteingang zur IGA 2017 in Hellersdorf. hari

  • Hellersdorf
  • 04.08.16
  • 37× gelesen
Bauen

Vorschlag für ein Bauprojekt

Frohnau. Wenn im April kommenden Jahres die Internationale Gartenausstellung (IGA) auch in Frohnau eröffnet, sollte die historische Bank an der Ecke Frohnauer Straße und Alemannenstraße wiederhergestellt sein. Darum soll sich das Bezirksamt im Auftrag der Bezirksverordneten kümmern. Die SPD-Fraktion, die den Antrag ins Bezirksparlament eingebracht hatte, schlägt vor, das Oberstufenzentrum OSZ Bautechnik ins Projekt einzubeziehen. bm

  • Frohnau
  • 29.07.16
  • 27× gelesen
Verkehr

Stadtrat befürchtet Parkchaos zur IGA

Marzahn-Hellersdorf. Während der IGA werden Bewohner der benachbarten Wohngebiete mit erhöhtem Parkdruck rechnen müssen. Das Bezirksamt will mit eingeschränkten Parkzeiten dagegensteuern. Auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung vor der Sommerpause stellte die Linksfraktion Fragen nach dem Verkehrskonzept des Bezirksamtes für die IGA 2017. „Es gibt das im Jahr 2014 von der IGA 2017 GmbH vorgestellte Verkehrskonzept. Das ist bis heute gültig“, erklärte Christian Gräff (CDU), Stadtrat...

  • Marzahn
  • 28.07.16
  • 280× gelesen
Kultur
Gärten der Welt-Chefin Beate Reuber (links) und Katharina Langsch, Geschäftsführerin der IGA 2017 GmbH, bewundern die Blüte der „Mademoiselle Meilland“.
3 Bilder

IGA-Rose in Pfirsichgelb soll Herzen der Besucher erobern

Marzahn. Die IGA 2017 GmbH hat in den Gärten der Welt die Blume zur internationalen Gartenschau vorgestellt. Sie ist eine Rose und heißt „Mademoiselle Meilland“. Die prachtvolle Edelrose hat sechs bis acht Zentimeter große Blüten in sattem Pfirsichgelb und Aprikosenorange. Sie duftet sehr ausgeprägt. Dabei mischen sich Zitrus, Himbeere und Aprikosen mit dem Parfum historischer Damaszener Rosen. Mit einer Höhe von bis zu einem Meter ist sie außerordentlich wuchsstark und blühfreudig in allen...

  • Marzahn
  • 26.07.16
  • 450× gelesen
Bauen
Die alte Außenhaut des Gewächshauses (rechts) wird seit Mitte Juli abgerissen. Die neue Außenhülle der Tropenhalle ist schon fertig.
4 Bilder

Gärten der Welt: Rohbau der neuen Tropenhalle ist fertig

Marzahn. Eine wichtige Etappe bei der Neugestaltung einer Balinesischen Landschaft in den Gärten der Welt ist fast geschafft: Der Rohbau der neuen Tropenhalle steht und das alte Gewächshaus darin wird schon abgerissen. Bisher gab es an der Stelle ein Gewächshaus aus den 1990er Jahren. 2003 wurde darin ein Haus mit Tempelanlage im Stil der Insel Bali mit typischer Vegetation aufgebaut. Dieses sogenannte Balinesische Dorf bleibt an seiner bisherigen Stelle, die umliegende überdachte Fläche wurde...

  • Marzahn
  • 21.07.16
  • 288× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.