IHK

Beiträge zum Thema IHK

Wirtschaft

Aufruf an Unternehmen
Jetzt Schutzausrüstung spenden!

Berlin. In einem gemeinsamen Aufruf bitten die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, DEHOGA Berlin, Intoura e.V., IHK Berlin, Berlin Partner und der Senat Unternehmen, nicht benötigte medizinische Schutzausrüstung für Berliner Kliniken, Arztpraxen, die Polizei und die Feuerwehr zu spenden. Dazu gehören Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken. Mit Unterstützung der Polizei Berlin wurde für Spendenangebote eine Hotline eingerichtet. Unternehmen, die Schutzausrüstung spenden...

  • Charlottenburg
  • 31.03.20
  • 201× gelesen
Wirtschaft

Neue IHK-Plattform
Unternehmer helfen Unternehmern

Berlin. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin hat am 26. März die Webseite www.ihk-berlin.de/unternehmer-helfen freigeschaltet. Unternehmer, die anderen Unternehmern mit Hilfsangeboten zur Seite stehen wollen, können dort ihre Angebote eintragen. Das können Dienstleistungen, Rohstoffe, Waren oder auch logistische Unterstützungsleistungen sein. my

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 74× gelesen
Soziales
Susanne Hoffmann und André Schaarschmidt vor einem der leerstehenden Läden in der Hauptstraße.
  4 Bilder

Wochenmarkt und Lastenradverleih
Wilhelmsruher Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ gewinnt beim Mittendrin Berlin!-Wettbewerb

Immer mehr leerstehende Geschäfte und zunehmender Durchgangsverkehr in der Hauptstraße: Dagegen wollen Wilhelmsruher etwas tun. Sie gründeten die Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“. Gemeinsam erarbeiteten sie eine Vision, wie die Hauptstraße attraktiver werden könnte. Mit ihrem Konzept bewarben sie sich im Herbst beim Mittendrin Berlin!-Wettbewerb. Und nun gehören sie zu den Gewinnern. Als eines von drei Teams erhalten sie 30 000 Euro, um gemeinsam mit Profis ein auf Wilhelmsruh...

  • Wilhelmsruh
  • 20.03.20
  • 115× gelesen
Politik
Das Ensemble von „Patterns“.
  2 Bilder

Der März ist weiblich
Programm rund um den Frauentag

Seit vergangenem Jahr ist der 8. März, der internationale Frauentag, in Berlin ein Feiertag. In Friedrichshain-Kreuzberg steht schon lange der gesamte Monat im Zeichen der Frauen – mit Vorträgen, Führungen und einem Kulturprogramm. So auch in diesem Jahr. Ein Schwerpunkt ist dabei das Thema Arbeit. Auch beim Fachtag am 9. März von 13 bis 17 Uhr im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, wo es um die Digitalisierung, ihre Chancen und Nebenwirkungen geht. Ob sie für mehr...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.03.20
  • 195× gelesen
Wirtschaft
Namensgeber Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein hätte sich über die Aufwertung des Platzes an der Hardenbergstraße gefreut und dafür sicher auch gerne ein paar Bewässerungstropfen auf sein Haupt in Kauf genommen.

Finanzspritze vom Senat
Bezirk kann das Quartier rund um den Steinplatz weiter aufwerten

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf will die öffentliche Wahrnehmung des Areals vom Ernst-Reuter-Platz bis zum Bahnhof Zoo stärken. Zentrum ist der Steinplatz. Dafür macht der Senat nun Geld locker. Mit der Aktion „Kunst am Bau“ startete im Sommer die Belebung des Steinplatzes, kurz nach dessen Renovierung. Ein sehr geschichtsträchtiger Ort, der von bedeutenden Institutionen eingerahmt wird, wie der Universität der Künste, der C/O Galerie, der Landeszentrale für politische Bildung,...

  • Charlottenburg
  • 04.02.20
  • 112× gelesen
WirtschaftAnzeige
Antonia Kleinhempel (links), Gestalterin für visuelles Marketing aus dem Höffner Haus in Rostock, und „Eigengewächs“ Marzena Smyk (rechts), Fachkraft für Möbel-Küchen und Umzugsservice aus dem Haus in Hamburg/Barsbüttel, mit einer stolzen Sonja Krieger in der Bildmitte.
  2 Bilder

Ausgezeichnet: Deutschlands Spitzen-Azubis
Zwei Höffner-Azubis gehören zu den Besten der Besten

Die duale Ausbildung in Deutschland ist entscheidend dafür, dass Unternehmen nicht die betrieblich qualifizierten Fachkräfte ausgehen. Sie bietet spannende Karrierechancen für junge Menschen und sorgt für die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Im Dezember 2019 war es wieder so weit: In feierlichem Rahmen ehrte die IHK die 200 Top-Azubis aus allen IHK-Berufen, sie hatten herausragende Leistungen erzielt und sich unter den 300.000 Teilnehmern als Beste durchgesetzt. Die jeweiligen...

  • Charlottenburg
  • 22.01.20
  • 383× gelesen
Bildung
Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie, Jan Pörksen, Geschäftsführer Service und Beratung IHK Berlin, Katrin Vorsatz und Yvonne Haubner von der Kita Waschbär und Sandra Ohlig, IHK-Netzwerkkoordinatorin Haus der kleinen Forscher mit Zertifikat.

Auszeichnung für Kita
Waschbären sind kleine Forscher

Die Kita Waschbär in der Georg-Löwenstein-Straße 22 darf sich jetzt „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Die Auszeichnung für Bildungseinrichtungen, die ihren Schützlingen die Naturwissenschaften näher bringen, erhielt die Kita von der Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba. 16 Berliner Einrichtungen erhielten im vergangenen Jahr zum ersten oder bereits zum wiederholten Male die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“. Insgesamt gibt es nun 160 solcher Prädikatsträger in der...

  • Rummelsburg
  • 20.01.20
  • 262× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Neue Elefantenrunde: Das Kuratorium des WerkStadtForums, ein Zusammenschluss aus Vertretern der Politik, der Wirtschaft, Institutionen und Fachleuten, will mit vereinten Kräften die Stadtentwicklung der City West sinnvoll vorantreiben.

WerkStadtForum erarbeitet neue Perspektiven
Alle für die City West!

Eine neue Initiative namens WerkStadtForum möchte gemeinsam neue stadtplanerische Perspektiven für die City West erarbeiten. Mit vereinten Kräften soll den dynamischen Veränderungen in modernen Innenstädten Rechnung getragen werden, ohne die Identität Berlins und insbesondere der City West zu gefährden. Seit dem 9. September bereits trifft sich das 16-köpfige Kuratorium der Initiative zu Gesprächen im Europa Center. Im Fokus des Austausches von Fachleuten und Stakeholdern stehen die Themen...

  • Charlottenburg
  • 07.10.19
  • 461× gelesen
  •  1
Politik

Schöne Zentren für Berlin

Berlin. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, die IHK und weitere Partner rufen wieder zum Wettbewerb „Mittendrin Berlin!“ auf. Dabei werden Projekte unterstützt, die die Stadtteilzentren lebenswerter machen. Noch bis zum 8. Juli können sich engagierte Gruppen aus lokalem Handel, Gastronomie, Gesundheits-, Kreativ-, Immobilienwirtschaft, Tourismus und Handwerk mit ihren Ideen bewerben. Bis zu drei Gewinner werden bei der Weiterentwicklung ihrer Konzepte professionell begleitet...

  • Mitte
  • 23.05.19
  • 58× gelesen
Wirtschaft

Ehrenamtliche Prüfer bei der IHK

Berlin. Die IHK Berlin sucht ehrenamtliche Prüfer für Aus-, Weiterbildungs- sowie Sach- und Fachkundeprüfungen. Derzeit sind rund 3000 ehrenamtliche Prüfer bei den mehr als 28 000 IHK-Prüfungen im Jahr im Einsatz, einige von ihnen bereits seit mehr als 40 Jahren. Interessenten melden sich unter Telefon 315 10 3 63 oder per Mail an susanne.manns@berlin.ihk.de. hh

  • Mitte
  • 30.04.19
  • 24× gelesen
Wirtschaft

MINT-Studienaussteiger gesucht

Berlin. Für Studierende, die ihr Studium aus den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) abbrechen wollen und neue berufliche Perspektiven suchen, gibt es noch einige freie Plätze im Programm „YourTurn“ der Industrie- und Handelskammer (IHK). Das Programm bietet die Möglichkeit, in 18 Monaten einen Berufsschulabschluss als Fachinformatiker für Systemintegration zu erwerben. Das Programm richtet sich speziell an Studienaussteiger, die sich mehr Praxisbezug...

  • 17.01.19
  • 49× gelesen
Wirtschaft

Unternehmen erhält IHK-Siegel für „Exzellente Ausbildungsqualität“

Marienfelde. Die „BarteltGLASBerlin GmbH“ ist von der Industrie- und Handelskammer mit dem Siegel „Exzellente Ausbildungsqualität“ ausgezeichnet worden. Das Familienunternehmen in der Sperenberger Straße wurde vor 55 Jahren gegründet, beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter und ist im Bereich Glasbau und Glasdesign tätig. Dazu gehören die Bereiche Glaserei, Fenster- und Metallbau sowie Automatiktüren. 90 Prozent der Auszubildenden werden nach erfolgreichem Abschluss direkt übernommen. Die IHK...

  • Marienfelde
  • 27.11.18
  • 18× gelesen
Wirtschaft
Fabian Mahr und Pascal Kube, Geschäftsführer der Mahr EDV GmbH aus Lichterfelde,  freuen sich über die Ehrung mit dem Großen Preis des Mittelstandes.

Anerkennung der Firmenphilosophie
Mahr EDV GmbH gewinnt Großen Preis des Mittelstandes

Drei Mal schon war das IT-Systemhaus Mahr EDV aus Lichterfelde für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert. Zwei Mal ging das mittelständische Unternehmen leer aus. In diesem Jahr wurde es aber am 8. September mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Immerhin waren 4917 Unternehmen aus ganz Deutschland für den Mittelstandspreis nominiert. Mahr EDV ist der einzige Berliner Preisträger in diesem Jahr. Die Entscheidung fällte eine sechsköpfige Jury mit Vertretern der IHK Potsdam, der...

  • Steglitz
  • 15.09.18
  • 613× gelesen
Wirtschaft

Ausstellung zu Gleichstellung

Kreuzberg. Senatorin Dilek Kolat (SPD) hat am 6. Juli im Foyer ihres Amtsgebäudes an der Oranienstraße 106 die Wanderausstellung "Gleichstellung gewinnt" eröffnet. Sie ist Teil einer gleichnamigen Kampagne, die sich gemeinsam mit der IHK und der Handwerkskammer für eine "gleichstellungsorientierte Unternehmenskultur" einsetzt. Dazu gehören unter anderem flexible Arbeitszeitmodelle, ein höherer Anteil von Frauen in Führungspositionen und nicht zuletzt gleicher Lohn für gleiche Arbeit. In der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.07.18
  • 39× gelesen
Wirtschaft

IHK-Wettbewerb gestartet

Berlin. Start-ups und Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern können jetzt am bundesweiten Wettbewerb „We do digital“ teilnehmen und einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren, wie in ihrem Betrieb Digitalisierungsmaßnahmen zu höherer Qualität, größerem Erfolg oder auch zu mehr Zufriedenheit und Komfort für die Mitarbeiter geführt haben. Die Gewinner werden auf der Cebit in Hannover ausgezeichnet. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hatte im vergangenen Jahr die Initiative ins...

  • Köpenick
  • 08.02.18
  • 54× gelesen
Wirtschaft

Macht mal Pause: Verwaltungsgericht sagt Nein zu verkaufsoffenen Sonntagen

An den Sonntagen während der Grünen Woche, der Berlinale und der ITB sollen die Geschäfte geschlossen bleiben. So hat es das Berliner Verwaltungsgericht entschieden. In aller Eile beschloss es, die drei bereits fest eingeplanten verkaufsoffenen Sonntage wieder zu verbieten. Sollen die vielen Besucher aus dem In- und Ausland, die die Veranstaltungen als Anlass für einen Besuch der deutschen Hauptstadt nehmen, doch einfach an den anderen Tagen einkaufen – schließlich finden Grüne Woche,...

  • Charlottenburg
  • 09.01.18
  • 683× gelesen
  •  4
Bildung

„Nido Piccolo“ ist Haus der kleinen Forscher

Neu-Hohenschönhausen. Die Kita „“Nido Piccolo an der Neubrandenburger Straße hat das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ verliehen bekommen. Die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba, und die Industrie- und Handelskammer (IHK) vergaben das Siegel. „Haus der kleinen Forscher“ dürfen sich aktuell 140 Berliner Kitas und Grundschulen nennen. Das Zertifikat bekommen Einrichtungen, in denen besonders viel Wert auf eine gute MINT-Bildung gelegt wird. MINT steht für Mathematik,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 24.10.17
  • 276× gelesen
Verkehr

Begrenzte Staatshilfe: Air-Berlin-Kredit vom Bund sichert nur den Übergang

Berlin. Allein der Name zeigt die Verbundenheit Berlins mit der Fluggesellschaft, die vergangene Woche Insolvenz beantragt hat: Air Berlin braucht finanzielle Hilfe. Der Großaktionär Etihad will kein weiteres Geld in die defizitäre Fluggesellschaft stecken. 8000 Beschäftigte hat die Airline und rund 2500 davon arbeiten in der Hauptstadt – ein Grund, warum sich Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) erleichtert über das Einspringen des Bundes gezeigt hat. So bekommt Air Berlin einen...

  • Charlottenburg
  • 22.08.17
  • 231× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Die Grafikdesignerin Anka Büchler lädt Kinder zu einem Mischwesen-Workshop ein.
  2 Bilder

Affenlöwe und Katzenpferd: Gründerzeitladen lädt zu neuen Workshops im August ein

Weißensee. Noch bis Ende September ist der Gründerzeitladen in der Langhansstraße 18 geöffnet. Aber bis zum Ende des Projektes hält das Team von „Aber hallo, Weißensee“ noch etliche Veranstaltungen für die Weißenseer und ihre Gäste bereit. Der Gründerzeitladen wurde als ein Bestandteil des Konzeptes „Gründerzeit 2.0“ eingerichtet (wir berichteten). Mit diesem gehören Julia Roth, Anka Büchler und Christiane Kürschner zu den Gewinnern des diesjährigen Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs, der von der...

  • Weißensee
  • 28.07.17
  • 155× gelesen
Wirtschaft
Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion.
  21 Bilder

5. bis 7. Juli auf dem Washingtonplatz: Dialogtage tischen interessante Themen auf

Vom 5. bis 7. Juli wird aufgetischt. Spannende Themen rund um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion sollen interessierten Besuchern auf dem Vorplatz des Berliner Hauptbahnhofs Appetit auf eine innovative Branche machen. Transparenz und Glaubwürdigkeit: für die Akteure der Ernährungsbranche in der Region ist dies eine Herzenangelegenheit. Auf Initiative des Clusters Ernährungswirtschaft werden daher an allen drei Tagen Verbände und Institutionen wichtige Grundlagen regionaler...

  • Hansaviertel
  • 05.07.17
  • 255× gelesen
Wirtschaft

5. bis 7. Juli: Infos zu Berufschancen in der Ernährungsindustrie

Berufe mit Geschmack – gerade die Region Berlin-Brandenburg erweist sich als Schlaraffenland: Süßwaren, Kaffee, Erfrischungsgetränke, Fleisch, Backwaren... die Ernährungsindustrie macht auch in Sachen Ausbildung Appetit. Timm strahlt echte Begeisterung aus, wenn es von seinem zukünftigen Beruf berichtet. Timm ist 22 und wird Müller. Genau genommen wird er Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft. Nach dem Abi war für ihn erst einmal Leere angesagt. Wo es beruflich...

  • Hansaviertel
  • 19.06.17
  • 106× gelesen
Wirtschaft
Die Fotografin Anja Teske lädt im Rahmen von „Gründerzeit 2.0“ zu einem Fotografie-Schnupperkurs ein.
  2 Bilder

Weißensee entdecken: „Gründerzeit 2.0“-Veranstaltungen im Monat Juni

Weißensee. Nach der Eröffnung des Gründerzeitladens in der Langhansstraße 18 lädt das Team von „Aber hallo, Weißensee“ im Juni zu weiteren Veranstaltungen ein. Der Gründerzeitladen wurde, wie berichtet, als ein Bestandteil des Konzeptes „Gründerzeit 2.0“ eingerichtet. Mit diesem gehören Julia Roth, Anka Büchler und Christiane Kürschner zu den Gewinnern des diesjährigen Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs. Der Wettbewerb wurde von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern...

  • Weißensee
  • 25.05.17
  • 256× gelesen
Bildung
Das frühere Haus der Volksbildung an der Badstraße 10 mit der denkmalgeschützten Fassade steht bis auf das Erdgeschoss, in dem der Jugendclub ist, leer. Im Dachgeschoss wohnt noch eine Mieterin.

"Talente Check" im Citybezirk: Senat will im einstigen Haus der Volksbildung innovatives Testzentrum einrichten

Gesundbrunnen. Das seit Jahren fast leerstehende Haus der Volksbildung an der Badstraße 10 unweit vom Bahnhof Gesundbrunnen könnte bald saniert und zu Berlins neuem „Talente Check“ umgebaut werden. Betroffen wäre der Jugendclub, der das Erdgeschoss nutzt. Job oder Studium, Handwerk oder Kunst – die Wahl des passenden Bildungs- und Berufsweges ist entscheidend für eine erfolgreiche Zukunft. Der rot-rot-grüne Senat setzt deshalb im Koalitionsvertrag auf eine optimale Berufs- und...

  • Gesundbrunnen
  • 13.04.17
  • 455× gelesen
  •  1
Verkehr

Berlins Verkehrssenatorin spricht sich für Fahrverbot von Dieselautos aus

Berlin. Was in Stuttgart schon beschlossen ist, wäre auch in Berlin denkbar: ein Fahrverbot für besonders umweltschädliche Dieselfahrzeuge. Die Wirtschaft sieht das jedoch kritisch. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat geklagt. In mehreren deutschen Städten möchte sie erreichen, dass die Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub eingehalten werden. Damit ist die Diskussion entbrannt, ob Dieselfahrzeuge, die besonders viele Stickoxide in die Luft blasen, nicht mehr in die Innenstädte fahren...

  • Charlottenburg
  • 07.03.17
  • 539× gelesen
  •  4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.