Anzeige

Alles zum Thema IHK

Beiträge zum Thema IHK

Wirtschaft

Ausstellung zu Gleichstellung

Kreuzberg. Senatorin Dilek Kolat (SPD) hat am 6. Juli im Foyer ihres Amtsgebäudes an der Oranienstraße 106 die Wanderausstellung "Gleichstellung gewinnt" eröffnet. Sie ist Teil einer gleichnamigen Kampagne, die sich gemeinsam mit der IHK und der Handwerkskammer für eine "gleichstellungsorientierte Unternehmenskultur" einsetzt. Dazu gehören unter anderem flexible Arbeitszeitmodelle, ein höherer Anteil von Frauen in Führungspositionen und nicht zuletzt gleicher Lohn für gleiche Arbeit. In der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.07.18
  • 28× gelesen
Wirtschaft

IHK-Wettbewerb gestartet

Berlin. Start-ups und Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern können jetzt am bundesweiten Wettbewerb „We do digital“ teilnehmen und einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren, wie in ihrem Betrieb Digitalisierungsmaßnahmen zu höherer Qualität, größerem Erfolg oder auch zu mehr Zufriedenheit und Komfort für die Mitarbeiter geführt haben. Die Gewinner werden auf der Cebit in Hannover ausgezeichnet. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hatte im vergangenen Jahr die Initiative ins...

  • Köpenick
  • 08.02.18
  • 38× gelesen
Wirtschaft

Macht mal Pause: Verwaltungsgericht sagt Nein zu verkaufsoffenen Sonntagen

An den Sonntagen während der Grünen Woche, der Berlinale und der ITB sollen die Geschäfte geschlossen bleiben. So hat es das Berliner Verwaltungsgericht entschieden. In aller Eile beschloss es, die drei bereits fest eingeplanten verkaufsoffenen Sonntage wieder zu verbieten. Sollen die vielen Besucher aus dem In- und Ausland, die die Veranstaltungen als Anlass für einen Besuch der deutschen Hauptstadt nehmen, doch einfach an den anderen Tagen einkaufen – schließlich finden Grüne Woche,...

  • Charlottenburg
  • 09.01.18
  • 497× gelesen
  • 4
Anzeige
Bildung

„Nido Piccolo“ ist Haus der kleinen Forscher

Neu-Hohenschönhausen. Die Kita „“Nido Piccolo an der Neubrandenburger Straße hat das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ verliehen bekommen. Die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba, und die Industrie- und Handelskammer (IHK) vergaben das Siegel. „Haus der kleinen Forscher“ dürfen sich aktuell 140 Berliner Kitas und Grundschulen nennen. Das Zertifikat bekommen Einrichtungen, in denen besonders viel Wert auf eine gute MINT-Bildung gelegt wird. MINT steht für Mathematik,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 24.10.17
  • 116× gelesen
Verkehr

Begrenzte Staatshilfe: Air-Berlin-Kredit vom Bund sichert nur den Übergang

Berlin. Allein der Name zeigt die Verbundenheit Berlins mit der Fluggesellschaft, die vergangene Woche Insolvenz beantragt hat: Air Berlin braucht finanzielle Hilfe. Der Großaktionär Etihad will kein weiteres Geld in die defizitäre Fluggesellschaft stecken. 8000 Beschäftigte hat die Airline und rund 2500 davon arbeiten in der Hauptstadt – ein Grund, warum sich Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) erleichtert über das Einspringen des Bundes gezeigt hat. So bekommt Air Berlin einen...

  • Charlottenburg
  • 22.08.17
  • 204× gelesen
Wirtschaft
Die Grafikdesignerin Anka Büchler lädt Kinder zu einem Mischwesen-Workshop ein.
2 Bilder

Affenlöwe und Katzenpferd: Gründerzeitladen lädt zu neuen Workshops im August ein

Weißensee. Noch bis Ende September ist der Gründerzeitladen in der Langhansstraße 18 geöffnet. Aber bis zum Ende des Projektes hält das Team von „Aber hallo, Weißensee“ noch etliche Veranstaltungen für die Weißenseer und ihre Gäste bereit. Der Gründerzeitladen wurde als ein Bestandteil des Konzeptes „Gründerzeit 2.0“ eingerichtet (wir berichteten). Mit diesem gehören Julia Roth, Anka Büchler und Christiane Kürschner zu den Gewinnern des diesjährigen Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs, der von der...

  • Weißensee
  • 28.07.17
  • 85× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion.
21 Bilder

5. bis 7. Juli auf dem Washingtonplatz: Dialogtage tischen interessante Themen auf

Vom 5. bis 7. Juli wird aufgetischt. Spannende Themen rund um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion sollen interessierten Besuchern auf dem Vorplatz des Berliner Hauptbahnhofs Appetit auf eine innovative Branche machen. Transparenz und Glaubwürdigkeit: für die Akteure der Ernährungsbranche in der Region ist dies eine Herzenangelegenheit. Auf Initiative des Clusters Ernährungswirtschaft werden daher an allen drei Tagen Verbände und Institutionen wichtige Grundlagen regionaler...

  • Hansaviertel
  • 05.07.17
  • 110× gelesen
Wirtschaft

5. bis 7. Juli: Infos zu Berufschancen in der Ernährungsindustrie

Berufe mit Geschmack – gerade die Region Berlin-Brandenburg erweist sich als Schlaraffenland: Süßwaren, Kaffee, Erfrischungsgetränke, Fleisch, Backwaren... die Ernährungsindustrie macht auch in Sachen Ausbildung Appetit. Timm strahlt echte Begeisterung aus, wenn es von seinem zukünftigen Beruf berichtet. Timm ist 22 und wird Müller. Genau genommen wird er Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft. Nach dem Abi war für ihn erst einmal Leere angesagt. Wo es beruflich...

  • Hansaviertel
  • 19.06.17
  • 88× gelesen
Wirtschaft
Die Fotografin Anja Teske lädt im Rahmen von „Gründerzeit 2.0“ zu einem Fotografie-Schnupperkurs ein.
2 Bilder

Weißensee entdecken: „Gründerzeit 2.0“-Veranstaltungen im Monat Juni

Weißensee. Nach der Eröffnung des Gründerzeitladens in der Langhansstraße 18 lädt das Team von „Aber hallo, Weißensee“ im Juni zu weiteren Veranstaltungen ein. Der Gründerzeitladen wurde, wie berichtet, als ein Bestandteil des Konzeptes „Gründerzeit 2.0“ eingerichtet. Mit diesem gehören Julia Roth, Anka Büchler und Christiane Kürschner zu den Gewinnern des diesjährigen Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs. Der Wettbewerb wurde von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern...

  • Weißensee
  • 25.05.17
  • 149× gelesen
Bildung
Das frühere Haus der Volksbildung an der Badstraße 10 mit der denkmalgeschützten Fassade steht bis auf das Erdgeschoss, in dem der Jugendclub ist, leer. Im Dachgeschoss wohnt noch eine Mieterin.

"Talente Check" im Citybezirk: Senat will im einstigen Haus der Volksbildung innovatives Testzentrum einrichten

Gesundbrunnen. Das seit Jahren fast leerstehende Haus der Volksbildung an der Badstraße 10 unweit vom Bahnhof Gesundbrunnen könnte bald saniert und zu Berlins neuem „Talente Check“ umgebaut werden. Betroffen wäre der Jugendclub, der das Erdgeschoss nutzt. Job oder Studium, Handwerk oder Kunst – die Wahl des passenden Bildungs- und Berufsweges ist entscheidend für eine erfolgreiche Zukunft. Der rot-rot-grüne Senat setzt deshalb im Koalitionsvertrag auf eine optimale Berufs- und...

  • Gesundbrunnen
  • 13.04.17
  • 352× gelesen
Verkehr

Berlins Verkehrssenatorin spricht sich für Fahrverbot von Dieselautos aus

Berlin. Was in Stuttgart schon beschlossen ist, wäre auch in Berlin denkbar: ein Fahrverbot für besonders umweltschädliche Dieselfahrzeuge. Die Wirtschaft sieht das jedoch kritisch. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat geklagt. In mehreren deutschen Städten möchte sie erreichen, dass die Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub eingehalten werden. Damit ist die Diskussion entbrannt, ob Dieselfahrzeuge, die besonders viele Stickoxide in die Luft blasen, nicht mehr in die Innenstädte fahren...

  • Charlottenburg
  • 07.03.17
  • 513× gelesen
  • 4
Wirtschaft

Stadtmission startet „Job-Navigation für Geflüchtete und Unternehmen“

Moabit. „Das mit den Papieren finde ich in Deutschland ziemlich schwierig“, erzählt Melih Al-Akel. Der junge Syrer, 2014 aus Damaskus nach Deutschland gekommen, ist einer der ersten Teilnehmer des neuen Hilfsprojekts der Berliner Stadtmission „Job-Navigation für Geflüchtete und Unternehmen der Berliner Wirtschaft“. Dass es für Al-Akel mit den leidigen Papieren am Ende funktioniert, dabei hilft Christina Böhrer, eine der vier „Job-Navigatorinnen“. Sie unterstützte den Syrer unter anderem beim...

  • Hansaviertel
  • 04.02.17
  • 139× gelesen
Bildung
Im Restaurant "Am Kuhgraben" sind noch Ausbildungsplätze frei.
2 Bilder

Neue Chance auf Ausbildung: Die Betriebe der Stiftung SozDia haben noch freie Plätze

Lichtenberg. Für junge Menschen, die bisher keine Chance auf einen Ausbildungsplatz hatten oder umschulen wollen, gibt es immer noch Gelegenheit für eine Berufsausbildung. Mit seinen drei Ausbildungsbetrieben bietet die Stiftung SozDia jungen Menschen die Unterstützung, die notwendig ist, um doch noch erfolgreich in den Beruf zu starten. Im Ausbildungsrestaurant "Am Kuhgraben" in der Pfarrstraße 111 können die Berufe Koch, Restaurantfachkraft sowie Fachkraft im Gastgewerbe erlernt werden,...

  • Lichtenberg
  • 02.02.17
  • 79× gelesen
Wirtschaft
Die WBM-Oase in der Dircksenstraße wurde im Wettbewerb "Firmengärten Berlin" ausgezeichnet.

Preis für WBM-Oase: Grüner Hof der Wohnungsbaugesellschaft ausgezeichnet

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat beim ersten Berliner Wettbewerb „Firmengärten Berlin“ unter der Schirmherrschaft der IHK und der Senatsbauverwaltung den ersten Preis in der Kategorie „Hof“ gewonnen. Beim Wettbewerb anlässlich der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 in Marzahn-Hellersdorf wurde die WBM-Oase ausgezeichnet. Das Gärtnerteam der Wohnungsbaugesellschaft wurde für ihr grünes Arbeitsumfeld geehrt. Das Unternehmen hat am Firmensitz an der Dircksenstraße ein...

  • Mitte
  • 09.10.16
  • 112× gelesen
Bildung
Die Schüler der 2b erlebten kürzlich eine Wasser-Experimentierstunde.
4 Bilder

Was schwimmt und was nicht? Die „Kleine Forscher“-Tour machte Station in Karow

Karow. Spielerische Experimente mit viel Nass erleben: Das konnten kürzlich Schüler der Grundschule Alt-Karow mit Unterstützung von Radio Teddy. Die Klasse 2b hatten bei Radio Teddy eine Forscherstunde der besonderen Art gewonnen. Unter dem Motto „Was schwimmt, was nicht?“ experimentierten sie mit Wasser. Dabei stand ihnen Kerstin Hasse vom „Haus der kleinen Forscher“ ebenso zur Seite wie IHK-Netzwerkkoordinatorin Janine Dahlke und Moderatorin Lydia. Dieses Trio ging mit Konstantin, Nele,...

  • Karow
  • 19.07.16
  • 88× gelesen
Soziales
Ihr braucht uns? Wir kommen! Das Online-Preisvergleichsportal idealo unterstützt auf vielfältige Art und Weise die gesellschaftliche Arbeit seiner Mitarbeiter.

Das Online-Vergleichsportal idealo.de unterstützt das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter

Kreuzberg. Kochabende, Pfandflaschensammeln, Kickern mit Flüchtlingen und jetzt das Kiez-Netzwerk Kreuzberg: Wenn die „sozialos“ des Preisvergleichsportals idealo von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit berichten, reiht sich ein Stichwort an das andere. Die Begeisterung der elf jungen Frauen und Männer, die an diesem Vormittag in der Mitarbeitercafeteria sitzen, steckt an und ist bewusst gewollt. Bürgerschaftliches Engagement wird von den „sozialos“ in einem Atemzug mit ihrem Berufsalltag genannt....

  • Weißensee
  • 22.06.16
  • 598× gelesen
Wirtschaft Anzeige

Besondere Einblicke: „Tag der Logistik“ am 21. April bei Höffner in Schönefeld

Die Logistik beschäftigt sich mit Transport, Lagerung und Umschlag von Gütern und Personen. Es handelt sich dabei sowohl um einen Wirtschaftszweig, eine Wissenschaft als auch um einen Organisationsbereich. Hinter dem Begriff Logistik verbergen sich komplexe Vorgänge, die dafür sorgen, dass alles zu rechten Zeit am rechten Ort ist. Alle, die darüber mehr erfahren möchten, sollten sich den 21. April vormerken. An diesem Donnerstag findet bei Höffner in Schönefeld/Waltersdorf der landesweite „Tag...

  • Altglienicke
  • 14.04.16
  • 117× gelesen
Wirtschaft

Kritik an Geheimhaltung: Freihandelsabkommen TTIP verändert viele Lebensbereiche

Berlin. Seit 2013 verhandeln die EU und die USA das Freihandelsabkommen TTIP. Die Berliner Wirtschaft sieht große Chancen für heimische Betriebe. Immer wieder wird jedoch die mangelnde Transparenz kritisiert. Umwelt- und Verbraucherschutz, Hygienestandards, die Kennzeichnung von Lebensmitteln, Finanzmarktregeln, Investitionsschutz und vieles mehr steht auf dem Verhandlungsprogramm von TTIP. Wenn das Handels- und Investitionsabkommen in Kraft tritt, wird es unser Leben in vielen Bereichen...

  • Charlottenburg
  • 23.02.16
  • 269× gelesen
  • 2
Politik
Repräsentativ, aber nicht rentabel: das stillgelegte ICC am Messedamm.

ICC: Der Riese muss sich rechnen / Sanierung beginnt nicht vor 2018

Westend. Streit um brachliegendes Kongresszentrum: Im Rahmen der Berliner Wirtschaftsgespräche ließ der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) Experten sprechen. Zu hören waren Unverständnis über die verschleppte Sanierung, Vorschläge zur Neunutzung – und die Warnung, den Riesen zu zerstückeln. Fast eine Milliarde Mark sind in ihm verbaut, die Kapazität von 20 000 Plätzen ist bis heute kaum zu schlagen, die Liste der Auszeichnungen beachtlich. Aber das Internationale Congress...

  • Charlottenburg
  • 09.11.15
  • 294× gelesen
Bildung
Das im Bezirk Unter den Eichen ansässige Unternehmen BAM ist exzellenter Ausbildungsbetrieb.
2 Bilder

Exzellente Ausbildungsqualität: BAM erhielt begehrtes IHK-Siegel

Lichterfelde. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) mit Sitz in Lichterfelde, Unter den Eichen 87, hat das Siegel der Industrie und Handelskammer (IHK) Berlin für ihre exzellente Ausbildung erhalten. Das Siegel gilt für zwei Jahre und kann verlängert werden. „Ich freue mich, die BAM auszeichnen zu dürfen. Die BAM ist als hervorragender Ausbildungsbetrieb bekannt und hat die geforderten Pflicht- und Exzellenzkriterien in allen Bereichen mehr als gefordert erfüllt“, sagt...

  • Lichterfelde
  • 25.10.15
  • 94× gelesen
Wirtschaft

Franz-von-Mendelssohn-Medaille wird an Unternehmer vergeben

Friedrichshain-Kreuzberg. Handwerkskammer und IHK Berlin verleihen die Franz-von-Mendelssohn-Medaille für sozial engagierte Unternehmen. Mit der Auszeichnung werden Unternehmen gewürdigt, die sich sozial oder bürgerschaftlich besonders engagieren. Auch Unternehmen aus dem Bezirk gehörten bereits zu den Preisträgern. So bekam die Megaphon GmbH am Erkelenzdamm die Auszeichnung, weil sie schwerbehinderter Menschen ausbildet und im Unternehmen einsetzt. Die in Friedrichshain ansässige Firma...

  • Friedrichshain
  • 14.08.15
  • 186× gelesen
Wirtschaft

degewo-Gründerpreis 2015 zu vergeben: Auf einen Sieger wartet die Motzstraße

Schöneberg. Die Gewinner des degewo-Gründerpreises können sich auf zwölf Monate mietfrei in einem Gewerberaum in guter Lage sowie individuelle Beratung von Experten freuen. In diesem Jahr befindet sich eines der beiden Objekte in der Schöneberger Motzstraße. Es ist 85 Quadratmeter groß und mit Breitbandkabel zur schnellen Übertragung großer Datenmengen ausgestattet. Das landeseigene Wohnungsunternehmen prämiert seit 2010 die zwei besten und innovativsten Ideen für eine Existenzgründung und...

  • Schöneberg
  • 04.08.15
  • 72× gelesen
Soziales

Netzwerk zur Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung gegründet

Mitte. Ende März hat sich im Bezirk ein Netzwerk gegründet, das für die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung eintritt.Zum Netzwerk gehören das Jobcenter Mitte, die Agentur für Arbeit, der Deutsche Gewerkschaftsbund, die IHK, der Handelsverband Berlin-Brandenburg, das bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit, die Wirtschaftsförderung sowie lokale Beschäftigungsträger und soziale Einrichtungen. Schirmherr ist Bürgermeister Christian Hanke (SPD). Minijobs...

  • Mitte
  • 06.05.15
  • 52× gelesen
Wirtschaft

Wettbewerb "MittendrIn Berlin"

Berlin. Noch bis zum 9. Mai können Geschäftsleute Ideen entwickeln, wie sie ihren Kiez fit für die Zukunft machen, und sich damit für die Zentren-Initiative "MittendrIn Berlin!" bewerben. Ausgezeichnet werden Konzepte für Projekte und Aktionen, die dauerhafte Effekte für die Profilierung von Geschäftsstraßen versprechen. Die Konzepte sollen gemeinsam mit Bürgern, Politik und Verwaltung entwickelt und umgesetzt werden. Für die Gewinner stellen das Land Berlin, die IHK und private Unternehmen 100...

  • Mitte
  • 15.04.14
  • 20× gelesen