Alles zum Thema Immanuelkirche

Beiträge zum Thema Immanuelkirche

Leute
Die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Uta Motschmann (rechts), Bürgermeister Sören Benn und Marion Gardei enthüllten die Gedenktafel für den Pfarrer Johannes Schwartzkopff.
9 Bilder

Im Widerstand gegen das Naziregime
Gedenktafel erinnert an den Pfarrer der Immanuelkirche Johannes Schwartzkopff

Auf dem Grundstück der Immanuelkirche erinnert jetzt eine Gedenktafel an das Leben und Wirken von Pfarrer Johannes Schwartzkopff (1889-1968). Er war ein mutiger Gegner des NS-Regimes und unter anderem Mitbegründer der Bekennenden Kirche und ein Freund Ernst Barlachs. Aus seinem Amt als Domprediger zu Güstrow, das er seit 1925 innehatte, wurde er von den Nazis bereits im Jahre 1934 entfernt. Zuvor hatten die „Deutschen Christen“, eine rassistische und antisemitische Strömung in der damaligen...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.12.18
  • 9× gelesen
Verkehr

Haltestelle umbenennen

Prenzlauer Berg. Die Haltestelle Knaackstraße der Straßenbahnlinie M2 sollte wieder in Immanuelkirchstraße umbenannt werden oder zumindest Immanuelkirche/Knaackstraße heißen. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der BVG einsetzen, beantragt die grüne Verordnete Christiane Heydenreich. Die Haltestelle hieß viele Jahre lang „Immanuelkirchstraße“, ehe sie zu DDR-Zeiten in „Knaackstraße“ umbenannt wurde. Möglicherweise habe man seinerzeit keine Haltestelle dulden wollen, die nach einer Kirche benannt...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.11.18
  • 17× gelesen
Kultur
Die Immanuelkirche wurde vor 125 Jahren eingeweiht.
4 Bilder

Aus Platznot heraus entstanden
Die Immanuelkirche feiert ihr Jubiläum

Mit einer Festwoche begeht eine der ältesten Kirchen im Ortsteil ihren 125. Geburtstag. Die Immanuelkirche an der Prenzlauer Allee wurde im Oktober 1893 eingeweiht. Aus diesem Anlass hat die Gemeinde vom 14. bis zum 21. Oktober ein Programm mit Musik, Vorträgen und einem Podiumsgespräch organisiert. Zum Auftakt der Feierlichkeiten findet am Sonntag, 14. Oktober, 11 Uhr, in der Kirche ein Gottesdienst unter dem Motto „Apostelgeschichten aus Immanuel – Theater und Musik zum Jubiläum“...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.18
  • 92× gelesen
Kultur
Ein Teil der Ausstellung im Bezirksmuseum ist der Immanuelkirche auf der gegenüberliegenden Straßenseite gewidmet.
2 Bilder

1,5 Millionen Ziegel für die Kirche
Die Immanuelkirche wurde im Oktober 1893 eingeweiht

Die Entwicklung in Prenzlauer Berg steht im Mittelpunkt der Sonderausstellung „schön.solide, Märkische Ziegel für den Berliner Nordosten“. Noch bis zum 11. November können sich die Besucher im Museum Pankow in der Prenzlauer Allee 227/228 über das Wachsen und Werden des Ortsteils informieren. In den Gründerjahren Ende des 19. Jahrhunderts zog es Zehntausende Menschen nach Berlin. Sie kamen in der Hoffnung auf Arbeit, Lohn und Brot. Innerhalb kürzester Zeit wurde Wohnraum für die Neu-Berliner...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.08.18
  • 38× gelesen
Kultur
Das Modell eines Ziegelbrennofens steht im Mittelpunkt der Ausstellung.
4 Bilder

Der Stoff, aus dem Berlin gebaut ist
Museum zeigt neue Ausstellung über Ziegelbrennereien in der Mark Brandenburg

Die neue Ausstellung im Museum Pankow in der Prenzlauer Allee 227/228 führt rund 150 Jahre zurück in die Gründerzeit. Das Motto dieser Sonderausstellung lautet „schön.solide, Märkische Ziegel für den Berliner Nordosten“. Sie zeigt, wie eng Prenzlauer Berg mit dem Land Brandenburg seit Jahrzehnten verbunden ist. Die alten Häuser, Kirchen, Fabriken und Lagerhallen sind zu großen Teilen mit Ziegeln aus dem märkischen Land gebaut worden. So konnte der Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) bei...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.07.18
  • 73× gelesen