Alles zum Thema Industriesalon Schöneweide

Beiträge zum Thema Industriesalon Schöneweide

Wirtschaft
Derzeit steht die KWO-Schrift auf dem Hof der Hochschule.
4 Bilder

Erinnerung an Elektropolis
Hochschule realisiert zeithistorisches Fassadenprojekt

Mitte der 90er-Jahre war die Zeit des Kabelwerks Oberspree (KWO) vorbei. Eine Fassade auf dem Campus Wilhelminenhof soll künftig an die Industriegeschichte des Areals erinnern. Vor zehn Jahren wurde die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) hier neuer Hausherr. Und dort setzt man auf Geschichtsbewusstsein. Im Rahmen einer Projektarbeit haben Studenten der Bereiche Museumskunde und Kommunikationsdesign ein 58 Meter langes und sechs Meter hohes Wandbild entworfen. Es soll künftig an der...

  • Oberschöneweide
  • 17.07.19
  • 177× gelesen
Soziales

Nicht gleich wegwerfen
Repair-Café lädt ein

Viele Dinge können durch eine preiswerte Reparatur ein zweites Leben bekommen. Hilfe gibt es im Repair-Café des Industriesalons. An zwei Tagen im Monat helfen dort Experten dabei, Elektrogeräte, Haushaltstechnik vom Toaster bis zum Staubsauger wieder instandzusetzen. Repariert werden können auch Kleidungsstücke sowie Computertechnik wie PC, Drucker, Tablets und Handys. Das Repair-Café öffnet wieder am 5. und 12. Juni jeweils von 17 bis 20. Uhr. Der Industriesalon befindet sich in der...

  • Oberschöneweide
  • 23.05.19
  • 121× gelesen
Bildung
Susanne Reumschüssel im historischen Treppenhaus der Kantine.
4 Bilder

Museum in der alten AEG-Kantine
Land Berlin fördert Projekt mit rund sieben Millionen Euro

In einigen Jahren soll es an der Wilhelminenhofstraße ein Museum geben, in dem an die Geschichte des 1897 gegründeten Kabelwerks Oberspree erinnert wird. Das Land Berlin stellt für das Projekt rund sieben Millionen Euro bereit. Ein passender Ort ist mit der 1899 errichteten AEG-Kantine bereits gefunden. „Bei einem ersten Rundgang vor vier Jahren habe ich mich regelrecht in das Gebäude verliebt. Es wurde im Gegensatz zu vielen anderen Fabrikgebäuden der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft...

  • Oberschöneweide
  • 09.05.19
  • 286× gelesen
Bildung
Von der Druckerei wurde im Jahr 1912 sogar eine Ansichtskarte angefertigt.
6 Bilder

Kassenblöcke, Lose, Billets
1911 nahm die Paragon-Druckerei den Betrieb auf

Vor 100 Jahren bekam selbst eine Druckerei ein schmuckes Äußeres vom Architekten verpasst. So zeigt 1912 eine Postkarte das Gebäude der Paragon Kassenblock-Fabrik mit geschwungener Fassade und burgartigem Wasserturm. Zu sehen sind sie und viele weitere Dokumente in der aktuellen Ausstellung „Paragon 1911-2019“ des Industriesalons Schöneweide. Die Paragon Kassenblock Compagnie wurde 1898 als Tochter eines englischen Unternehmens in der Nähe des Ostbahnhofs gegründet. Nach einer...

  • Oberschöneweide
  • 18.04.19
  • 218× gelesen
Umwelt

Reparieren ist Umweltschutz

Oberschöneweide. Oft könnten technische Geräte mit geringem Aufwand repariert werden. Der Industriesalon Schöneweide lädt am 10. April wieder zum Repaircafé ein. Dort besteht die Möglichkeit, technische Geräte wir Radios, elektrische Küchengeräte, aber auch Kleidung und Fahrräder unter Anleitung selbst in Ordnung zu bringen. Ersatzteile und Werkzeug werden gestellt. Wo: Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, 17 bis 19 Uhr. RD

  • Oberschöneweide
  • 29.03.19
  • 8× gelesen
Kultur
Michael Stern inmitten seiner stählernen Kunstwerke.
4 Bilder

Kunst aus Schrott und Schrauben
Michael Stern zeigt erstmals öffentlich seine Werke

Statt Pinsel nimmt er ein Schweißgerät, statt Farbe große Maschinenschrauben oder Muttern. Jetzt zeigt Michael Stern erstmals, was dabei heraus kommt. „Das hat vor rund zehn Jahren angefangen. Bei Spaziergängen über alte Firmengelände habe ich immer wieder Schrauben, Muttern und anderen Schrott gefunden. Schon beim Zusammenhalten fand ich, dass das menschlichen Figuren recht ähnlich sieht. Mit einem Elektroschweißgerät aus dem Baumarkt habe ich die ersten Figuren zusammengefügt“, erzählt...

  • Oberschöneweide
  • 18.02.19
  • 184× gelesen
Soziales

AEG-Geschichte im Blick

Oberschöneweide. Der Industriesalon Schöneweide hat zum Jahresanfang seine Öffnungszeiten ausgeweitet. Geöffnet ist das Museum, dass über die Geschichte des Werks für Fernsehelektronik und der anderen ehemaligen AEG-Betriebe am Standort Schöneweide informiert, jetzt Mittwoch bis Sonntag 14 bis 18 Uhr. Auskünfte zu Führungen durch die Ausstellung und über das frühere Industriegebiet unter Telefon 53 00 70 42. Der Industriesalon befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 08.02.19
  • 27× gelesen
Politik

Wie geht es weiter mit Hartz IV?

Oberschöneweide. Seit Jahren wird die Zukunft des Arbeitslosengeldes II, auch Hartz IV genannt, debattiert. Über mögliche Veränderungen sprechen der SPD-Wahlkreisabgeordnete Lars Düsterhöft und die Geschäftsführerin des Jobcenters Treptow-Köpenick, Monika Bunge, am 10. Februar im Rahmen des traditionellen SPD-Frühschoppen miteinander. Ort: Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, Beginn ist um 10 Uhr, der Eintritt ist frei. RD

  • Oberschöneweide
  • 03.02.19
  • 8× gelesen
Soziales

Hilfe bei der Selbstreparatur

Oberschöneweide. Der Industriesalon bietet am 13. Februar wieder die Möglichkeit, im Rahmen eines Repair-Cafés elektrische Haushaltsgeräte, Fahrräder und auch Kleidungsstücke unter Anleitung zu reparieren. Werkzeuge und Hilfsmittel stehen vor Ort zur Verfügung. Das Repair-Café wartet von 17 bis 20 Uhr auf Nutzer, der Industriesalon Schöneweide befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 01.02.19
  • 16× gelesen
Soziales

Hilfe beim Selbstreparieren

Oberschöneweide. Wenn technische Geräte oder andere Dinge ihren Geist aufgeben, lohnt sich eine teure Reparatur durch den Hersteller oft nicht. Der Industriesalon bietet mit seinem Repair-Café Hilfe zur Selbsthilfe an. Elektrogeräte, Fahrräder und selbst Kleidungsstücke können unter Anleitung wieder in gebrauchsfähigen Zustand versetzt werden. Zumindest ein Versuch lohnt sich oft. Nächster Termin für Reparaturfreaks, und alle, die es werden wollen, ist der 16. Januar. Dann können Sie von 17 bis...

  • Oberschöneweide
  • 06.01.19
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Tourismus Award an Industriesalon

Treptow-Köpenick. Bereits zum dritten Mal wurde am 26. November vom Tourismusverein Treptow-Köpenick der Award für herausragende Leistungen für touristische Innovationen und Nachhaltigkeit verliehen. Die Jury entschied sich unter vier Nominierten für den Industriesalon Schöneweide. Das Forum für Industrie, Technik und Kultur in der Reinbeckstraße 9 setzte sich gegen den Müggelturm, das FEZ und die Berliner Wassersport und Service GmbH & Co. Betriebs KG durch. Bettina Quäschning von...

  • Treptow-Köpenick
  • 29.11.18
  • 40× gelesen
Umwelt

Repair-Café öffnet wieder am 14. November

Oberschöneweide. Oft lassen sich technische Geräte wie Radios, Handys oder Haushaltselektronik noch reparieren. Bei älteren Geräten übersteigen die Werkstattkosten aber schnell den Neupreis. Im Repair-Café des Industriesalons können Sie unter fachkundiger Anleitung selbst eine Reparatur versuchen. Hier sind auch Reparaturen an Fahrrädern oder Kleidungsstücken möglich. Das nächste Repair-Café findet am 14. November von 17 bis 20 Uhr im Industriesalon, Reinbeckstraße 9, statt. RD

  • Oberschöneweide
  • 08.11.18
  • 19× gelesen
Verkehr
Henry Zschauer will die Industriebahn durch Schöneweide im Miniformat nachbauen.
2 Bilder

Der "Bulle“ im Miniformat
Modelleisenbahnfan Henry Zschauer will alte Industriebahn nachbauen

Industriebahn hat in Schöneweide vermutlich kein Mensch gesagt. Die Loks und Wagen, die rund 100 Jahre lang Kabelwerk, Transformatorenwerk und andere Firmen belieferten, waren als „Bulle“ bekannt. Nun soll das Transportmittel im Miniformat die Wiederauferstehung erleben. Das hat sich Henry Zschauer (44), ein Modellbahnfan aus Karlshorst, auf die Fahnen geschrieben. Der Verwaltungsbeamte interessiert sich seit frühester Jugend für Eisenbahnen. „Und zwar, seitdem ich 1987 auf einer 52er...

  • Oberschöneweide
  • 09.08.18
  • 348× gelesen
Kultur

Ausstellung im Industriesalon

Oberschöneweide. Die Ausstellung zur Geschichte des früheren Werks für Fernsehelektronik im Industriesalon Schöneweide ist noch bis zum 26. Februar zu sehen. Geöffnet ist – anders, als kürzlich vermeldet – mittwochs sowie freitags bis sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Industriesalon befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 03.02.17
  • 29× gelesen
Kultur
Vor 100 Jahren startete im Peter-Behrens-Bau die Autoproduktion.
2 Bilder

Zentren-Initiative "MittendrIn Berlin" unterstützt Fest zur Industriekultur an der Wilhelminenhofstraße

Oberschöneweide. In diesem Jahr werden im Rahmen der Berliner Zentren-Initiative „Mittendrin Berlin“ drei Projekte realisiert. Der Ortsteil Oberschöneweide ist mit „Boxenstopp Wilhelminenhofstraße“ einer der Gewinner des Wettbewerbs. Gefeiert wird ein ganz besonderer Tag. Am 1. Oktober 1917 begann bei der Nationalen Automobilgesellschaft (NAG), einer AEG-Tochter, die Autoproduktion. „Genau 100 Jahre später präsentieren wir die Wilhelminenhofstraße unter dem Motto ,Mobilität und...

  • Oberschöneweide
  • 03.02.17
  • 291× gelesen
Bildung
Diese Fernsehkamera wurde um 1960 in Oberschöneweide gebaut.
4 Bilder

Ausstellung über die Anfänge des Werks für Fernsehelektronik

Oberschöneweide. Im Jahr 1992 endete die Geschichte des Werks für Fernsehelektronik (WF). Begonnen hatte sie 1945, eine Ausstellung vor Ort vermittelt jetzt Wissenswertes aus den ersten Jahren. Winfried Müller (82) hat die Ausstellung geschaffen. Als Hochfrequenztechniker hat er von 1958 bis 1992 im WF gearbeitet und zuletzt das Werksmuseum im Turm des Peter-Behrens-Baus aufgebaut. Zu sehen sind jetzt im Industriesalon Erzeugnisse, Dokumente und Fotos. Im Juli 1945 wurde von den sowjetischen...

  • Oberschöneweide
  • 19.01.17
  • 1.048× gelesen
Kultur
Bei der Firma Botspot werden riesige 3 D-Scanner gefertigt.
3 Bilder

Fotoblick hinter neun Firmenkulissen: Industriesalon Schöneweide gewährt ungewohnte Einblicke

Oberschöneweide. Offiziell ging mit dem Ende der DDR zwischen Spree und Wilhelminenhofstraße die Industrie verloren. Inzwischen gibt es wieder Firmen, die technische Artikel „Made in Schöneweide“ in alle Welt verkaufen. „Allein aus dem ehemaligen Werk für Fernsehelektronik (WF) gingen mehrere Unternehmen hervor, die ihre elektronischen Erzeugnisse in der ganzen Welt vermarkten. „Auf diese Situation wollen wir mit unser neuen Ausstellung ‚Die laufende Produktion‘ aufmerksam machen“, sagt...

  • Köpenick
  • 26.09.16
  • 216× gelesen
Soziales

Genäht im Industriesalon

Oberschöneweide. Ehrenamtlich Helfer für Näh- und Bastelnachmittage gesucht: Jeden zweiten Freitag im Monat bietet der Verein „Zusammengenäht“ im Industriesalon Schönweide, Reinbeckstraße 9, einen Näh- und Bastelnachmittag an. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr entsteht dann vor allem Babykleidung für die Notunterkünfte. Außerdem wird Schmuck aus ganz besonderem Material gebastelt: aus Resten der Schöneweider Industrieproduktion. Um die Arbeit zu unterstützen, suchen die Initiatoren zudem noch...

  • Oberschöneweide
  • 16.09.16
  • 18× gelesen
Bildung
Winfried Müller vom Industriesalon am Telefunkensender von RIAS Berlin.
2 Bilder

Lange Nacht der Museen am 27. August

Treptow-Köpenick. Seit 1997 gibt es in Berlin die Lange Nacht der Museen. Am 27. August ist es wieder soweit. Fast 80 Museen können ab 18 Uhr mit einem Ticket besucht werden. In unserem Bezirk beteiligen sich, abseits vom Hauptbesucherstrom, drei Einrichtungen. Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1. Hier können Besucher das 1896 nach Plänen des Namensgebers gebaute größte Linsenfernrohr der Welt bestaunen, an dem noch heute Beobachtungen möglich sind. Von 18 bis 20 Uhr können Kinder...

  • Köpenick
  • 19.08.16
  • 76× gelesen
Bildung
Winfried Müller bei Montagearbeiten am Röhrenblock des Senders.
4 Bilder

Der Rias kommt nach Schöneweide

Oberschöneweide. Bald schon können Besucher im Industriesalon einen weiteren Zeugen der Technikgeschichte bewundern. Teile des letzten Kurzwellensenders von Rias Berlin werden gerade montiert. Der Telefunkensender aus dem Jahr 1951 war bis 2012 in Britz in Betrieb und hatte das Programm von Deutschlandradio auf Kurzwelle abgestrahlt. Später war er bei einer Verwertungsfirma in Neuruppin bereits zerlegt worden. „Wir haben die wichtigsten Teile nach Berlin zurückgebracht und mit viel Mühe wieder...

  • Oberschöneweide
  • 03.07.16
  • 426× gelesen
Soziales

Geld aus der Kiezkasse

Köpenick. Auch in diesem Jahr stehen wieder 2400 Euro aus Mitteln der Kiezkasse für Köpenick Nord - Wohngebiet rund um Kaulsdorfer und Mahlsdorfer Straße - zur Verfügung. Über die Verteilung entscheiden Bürger auf der Versammlung am 26. Mai. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Senioreneinrichtung "Wohnen mit Service", Mahlsdorfer Straße 94. Vorschläge können im Vorfeld per E-Mail unter kiezkasse-koepenick-nord@ba-tk.berlin.de eingereicht werden. Am gleichen Tag findet die zweite...

  • Köpenick
  • 15.05.15
  • 47× gelesen
Soziales
Elisa Garrote Gasch zeigt, wie man eine Schreibtischlampe repariert.

Der Industriesalon richtet ein Repair Café ein

Oberschöneweide. Viele noch brauchbare Dinge werden weggeworfen, weil sich keiner mehr findet, der sie repariert. Im Industriesalon Schöneweide will man das ändern und eröffnet im August ein Repair Café.Elisa Garrote Gasch (37) nimmt eine alte Schreibtischlampe und steckt den Stecker in die Dose. Das Licht flammt kurz auf und flackert dann ständig. "Da ist vermutlich nur ein Draht lose", meint sie und greift zum Schraubenzieher. Schnell ist die Bodenplatte geöffnet und gibt den Blick auf das...

  • Oberschöneweide
  • 17.07.14
  • 214× gelesen