Industriesalon Schöneweide

Beiträge zum Thema Industriesalon Schöneweide

Kultur

Einblicke in das Leben in der DDR

Oberschöneweide. Im Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9-10, ist derzeit die Ausstellung „Wie wir die Welt sehen - Bilder und Texte aus bildkünstlerischen und literarischen Zirkeln von Werktätigen in der DDR“ zu sehen. Gestaltet wurde sie vom Verein „SchreibArt e.V. – Archiv schreibende ArbeiterInnen“. Die Bewegung der schreibenden Arbeiter umfasste Angehörige von volkseigenen Betrieben, Genossenschaftsbauern, Schüler, Angestellte und Soldaten. Neben den literarischen Zirkeln gab es...

  • Oberschöneweide
  • 28.10.20
  • 107× gelesen
Kultur

Fotos von Röhren sind im Industriesalon Schöneweide zu sehen

Oberschöneweide. Eine neue Fotoausstellung im Industriesalon Schöneweide, Reineckstraße 9, zeigt Fotografien von Röhren unterschiedlicher Art. Alle Aufnahmen stammen aus dem Archiv des Werks für Fernsehelektronik. Sie wurden vom Fotografen Hans Joachim Köhler in den 50er-, 60er- und 70er-Jahren zu Dokumentationszwecken angefertigt. Präsentiert wird außerdem das elektronische Melodieninstrument Vocata EM2, das Anfang der 50er Jahre im VEB-Werk für Fernmeldewesen Berlin-Oberschöneweide...

  • Oberschöneweide
  • 16.08.20
  • 84× gelesen
Kultur
Mit diesem Baukasten wurde ein Schiff der kaiserlichen Marine gebaut.
7 Bilder

Damit wurde früher gespielt
Industriesalon zeigt historische Baukästen

Stabilbaukasten, Anker-Steine, das war vor 100 und auch noch vor 50 Jahren oft der Weihnachtswunsch von Kindern. Der Industriesalon Schöneweide zeigt jetzt Baukästen. „Vor 100 Jahren zog die Technik in die Kinderzimmer ein. Es gab kleine Staubsauger und Stehlampen für Puppenhäuser. Da kam uns die Idee, einmal technisch geprägtes Spielzeug zu zeigen“, erklärt Susanne Reumschüssel vom Industriesalon. Gezeigt werden vor allem Metallbaukästen und Baukästen, aus denen Häuser, Türme und andere...

  • Oberschöneweide
  • 07.12.19
  • 426× gelesen
  • 2
Soziales

Repaircafé lädt zum Besuch ein

Oberschöneweide. Am 6. und 13. November öffnet wieder das Repaircafé des Industriesalons Schöneweide, Reinbeckstraße 9. Von 17 bis 20 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, unter Anleitung Haushaltsgeräte, Heimelektronik oder auch Spielzeug zu reparieren. Kleine Schäden an Fahrrädern und Kleidung können ebenfalls behoben werden. Wer vorab erfahren möchte, ob sich ein Reparaturversuch lohnt, kann per E-Mail anfragen unter repair-cafe@industriesalon.de. RD

  • Oberschöneweide
  • 28.10.19
  • 117× gelesen
Bildung
Die frühere AEG-Kantine an der Wilhelminenhofstraße.

Führung am Sonntag
Auf den Spuren der AEG in Oberschöneweide

„Aus Erfahrung gut“, tönte einst die Werbung für Kühlschränke und Küchenherde mit den Buchstaben AEG. Die stehen in Wirklichkeit für Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft und dieses Unternehmen hatte seine Wiege am Spreeufer in Oberschöneweide. Die AEG betrieb hier Kabel- und Transformatorenfabriken und baute schon vor dem Zweiten Weltkrieg Bildröhren für die ersten Fernsehempfänger. Das Museum Industriesalon hält die Erinnerung daran hoch. Jeden Sonntag gibt es eine Führung zu den...

  • Oberschöneweide
  • 02.10.19
  • 305× gelesen
Bildung
Der selbstgebastelte "Russentod".

Ausstellungen, Filme und Familienfete
Festwoche zum zehnten Jubiläum des Industriesalons

Im Industriesalon, Reinbeckstraße 9, wird vom 6. bis 13. Oktober der zehnte Geburtstag gefeiert. Im Oktober 2009 hatte das Industriemuseum, dass sich unter anderem der Werkgeschichte von Werk für Fernsehelektronik, Kabelwerk Oberspree und Transformatorenwerk Oberschöneweide widmet, die Pforten geöffnet. Auftakt der Festwoche ist am 6. Oktober um 15 Uhr. Dann werden mehrere Ausstellungen eröffnet, unter anderem mit geheimnisvollen Objekten wie dem „Russentod“ aus der Sammlung. Mit diesem...

  • Oberschöneweide
  • 28.09.19
  • 130× gelesen
Leute
Der frühere WF-Ingenieur Winfried Müller an einer in seinem Betrieb gebauten Fernsehkamera.
6 Bilder

Technikgeschichte bewahrt
Der Industriesalon Schöneweide besteht seit zehn Jahren

Bis 1990 war Oberschöneweide durch die Elektroindustrie geprägt, rund 25 000 Menschen arbeiteten in den Betrieben entlang der Wilhelminenhofstraße. Fast alle Firmen sind Geschichte – die seit zehn Jahren im „Industriesalon“ bewahrt wird. Wer erinnert sich noch an das Werk für Fernsehelektronik (WF), das Kabelwerk Oberspree (KWO) und das Transformatorenwerk Oberschöneweide? Sicher viele. Vielleicht haben Sie, Ihre Eltern oder Großeltern sogar dort gearbeitet. Winfried Müller (84) ist einer...

  • Oberschöneweide
  • 09.09.19
  • 516× gelesen
Bildung

Industriesalon öffnet die Türen

Oberschöneweide. Am 7. und 8. September lädt der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, zum „Tag des offenen Industriesalons“ ein. Er ist eine Mischung aus Dokumentationszentrum und Industriemuseum und widmet sich unter anderem der AEG-Geschichte des Ortsteils und Unternehmen wie Kabelwerk Oberspree, Transformatorenwerk und Werk für Fernsehelektronik. Am 7. September gibt es um 15 Uhr eine Spezialführung durch die frühere AEG-Kantine, am 8. September Führungen zum Thema „Modernes Wohnen...

  • Oberschöneweide
  • 29.08.19
  • 155× gelesen
Leute
Roswitha Hegewald am Eingang zum früheren WF-Kulturhaus in Oberschöneweide.
5 Bilder

Kunst kennt keinen Ruhestand
Roswitha Hegewald steht als Seniorin noch auf der Bühne

Eigentlich könnte Roswitha Hegewald mit 66 Jahren den Ruhestand genießen. Allerdings nutzt die frühere Ingenieurin für wissenschaftlichen Gerätebau das Rentnerdasein für ihre Lieblingsbeschäftigung und steht mit Gesang und kabarettistischen Programmen vor Publikum. „Das habe ich schon als Kind Ende der 50er-Jahre beim Urlaub in Zinnowitz getan und auf der Bühne des FDGB-Ferienheims ein paar Lieder geschmettert, berichte die Seniorin. Später beim Studium in Jena war sie einer der Mitbegründer...

  • Oberschöneweide
  • 13.08.19
  • 430× gelesen
Soziales

Hilfe bei der Selbstreparatur

Oberschöneweide. Am 14. August öffnet der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, wieder sein Repair-Café. Dort gibt es Hilfe bei der Reparatur von technischen und elektronischen Geräten, Küchentechnik und Fahrrädern. Möglich sind auch kleine Reparaturen an Kleidung. Werkzeug und Ersatzteile sind vor Ort vorhanden. Geöffnet ist das Repair-Café von 17 bis 20 Uhr. RD

  • Oberschöneweide
  • 06.08.19
  • 37× gelesen
Leute
Susanne Reumschüssel mit dem gerade verliehenen Bundesverdienstkreuz.
3 Bilder

Ein hoher Orden für eine Retterin
Susanne Reumschüssel wurde mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Wieder einmal ist ein Akteur aus dem Bezirk mit der höchsten zivilen Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Susanne Reumschüssel, Gründerin des Industriesalons Schöneweide, bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande. Für die Leiterin des Industriesalons war es ebenso eine Premiere wie für die erst im Februar in der Senatswirtschaftsverwaltung angetretene Staatssekretärin Barbro Dreher (Bündnis 90/Grüne). Trotzdem wurde das Ordenanstecken ohne Nadelstich erfolgreich...

  • Oberschöneweide
  • 25.07.19
  • 718× gelesen
Wirtschaft
Derzeit steht die KWO-Schrift auf dem Hof der Hochschule.
4 Bilder

Erinnerung an Elektropolis
Hochschule realisiert zeithistorisches Fassadenprojekt

Mitte der 90er-Jahre war die Zeit des Kabelwerks Oberspree (KWO) vorbei. Eine Fassade auf dem Campus Wilhelminenhof soll künftig an die Industriegeschichte des Areals erinnern. Vor zehn Jahren wurde die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) hier neuer Hausherr. Und dort setzt man auf Geschichtsbewusstsein. Im Rahmen einer Projektarbeit haben Studenten der Bereiche Museumskunde und Kommunikationsdesign ein 58 Meter langes und sechs Meter hohes Wandbild entworfen. Es soll künftig an der...

  • Oberschöneweide
  • 17.07.19
  • 352× gelesen
  • 1
Soziales

Nicht gleich wegwerfen
Repair-Café lädt ein

Viele Dinge können durch eine preiswerte Reparatur ein zweites Leben bekommen. Hilfe gibt es im Repair-Café des Industriesalons. An zwei Tagen im Monat helfen dort Experten dabei, Elektrogeräte, Haushaltstechnik vom Toaster bis zum Staubsauger wieder instandzusetzen. Repariert werden können auch Kleidungsstücke sowie Computertechnik wie PC, Drucker, Tablets und Handys. Das Repair-Café öffnet wieder am 5. und 12. Juni jeweils von 17 bis 20. Uhr. Der Industriesalon befindet sich in der...

  • Oberschöneweide
  • 23.05.19
  • 188× gelesen
Bildung
Das historische Kantinengebäude an der Wilhelminenhofstraße soll jetzt Kabel-Museum werden.
4 Bilder

Museum in der alten AEG-Kantine
Land Berlin fördert Projekt mit rund sieben Millionen Euro

In einigen Jahren soll es an der Wilhelminenhofstraße ein Museum geben, in dem an die Geschichte des 1897 gegründeten Kabelwerks Oberspree erinnert wird. Das Land Berlin stellt für das Projekt rund sieben Millionen Euro bereit. Ein passender Ort ist mit der 1899 errichteten AEG-Kantine bereits gefunden. „Bei einem ersten Rundgang vor vier Jahren habe ich mich regelrecht in das Gebäude verliebt. Es wurde im Gegensatz zu vielen anderen Fabrikgebäuden der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft...

  • Oberschöneweide
  • 09.05.19
  • 586× gelesen
Bildung
Von der Druckerei wurde im Jahr 1912 sogar eine Ansichtskarte angefertigt.
6 Bilder

Kassenblöcke, Lose, Billets
1911 nahm die Paragon-Druckerei den Betrieb auf

Vor 100 Jahren bekam selbst eine Druckerei ein schmuckes Äußeres vom Architekten verpasst. So zeigt 1912 eine Postkarte das Gebäude der Paragon Kassenblock-Fabrik mit geschwungener Fassade und burgartigem Wasserturm. Zu sehen sind sie und viele weitere Dokumente in der aktuellen Ausstellung „Paragon 1911-2019“ des Industriesalons Schöneweide. Die Paragon Kassenblock Compagnie wurde 1898 als Tochter eines englischen Unternehmens in der Nähe des Ostbahnhofs gegründet. Nach einer...

  • Oberschöneweide
  • 18.04.19
  • 433× gelesen
Umwelt

Reparieren ist Umweltschutz

Oberschöneweide. Oft könnten technische Geräte mit geringem Aufwand repariert werden. Der Industriesalon Schöneweide lädt am 10. April wieder zum Repaircafé ein. Dort besteht die Möglichkeit, technische Geräte wir Radios, elektrische Küchengeräte, aber auch Kleidung und Fahrräder unter Anleitung selbst in Ordnung zu bringen. Ersatzteile und Werkzeug werden gestellt. Wo: Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, 17 bis 19 Uhr. RD

  • Oberschöneweide
  • 29.03.19
  • 10× gelesen
Kultur
Michael Stern inmitten seiner stählernen Kunstwerke.
4 Bilder

Kunst aus Schrott und Schrauben
Michael Stern zeigt erstmals öffentlich seine Werke

Statt Pinsel nimmt er ein Schweißgerät, statt Farbe große Maschinenschrauben oder Muttern. Jetzt zeigt Michael Stern erstmals, was dabei heraus kommt. „Das hat vor rund zehn Jahren angefangen. Bei Spaziergängen über alte Firmengelände habe ich immer wieder Schrauben, Muttern und anderen Schrott gefunden. Schon beim Zusammenhalten fand ich, dass das menschlichen Figuren recht ähnlich sieht. Mit einem Elektroschweißgerät aus dem Baumarkt habe ich die ersten Figuren zusammengefügt“, erzählt...

  • Oberschöneweide
  • 18.02.19
  • 502× gelesen
Soziales

AEG-Geschichte im Blick

Oberschöneweide. Der Industriesalon Schöneweide hat zum Jahresanfang seine Öffnungszeiten ausgeweitet. Geöffnet ist das Museum, dass über die Geschichte des Werks für Fernsehelektronik und der anderen ehemaligen AEG-Betriebe am Standort Schöneweide informiert, jetzt Mittwoch bis Sonntag 14 bis 18 Uhr. Auskünfte zu Führungen durch die Ausstellung und über das frühere Industriegebiet unter Telefon 53 00 70 42. Der Industriesalon befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 08.02.19
  • 33× gelesen
Politik

Wie geht es weiter mit Hartz IV?

Oberschöneweide. Seit Jahren wird die Zukunft des Arbeitslosengeldes II, auch Hartz IV genannt, debattiert. Über mögliche Veränderungen sprechen der SPD-Wahlkreisabgeordnete Lars Düsterhöft und die Geschäftsführerin des Jobcenters Treptow-Köpenick, Monika Bunge, am 10. Februar im Rahmen des traditionellen SPD-Frühschoppen miteinander. Ort: Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, Beginn ist um 10 Uhr, der Eintritt ist frei. RD

  • Oberschöneweide
  • 03.02.19
  • 14× gelesen
Soziales

Hilfe bei der Selbstreparatur

Oberschöneweide. Der Industriesalon bietet am 13. Februar wieder die Möglichkeit, im Rahmen eines Repair-Cafés elektrische Haushaltsgeräte, Fahrräder und auch Kleidungsstücke unter Anleitung zu reparieren. Werkzeuge und Hilfsmittel stehen vor Ort zur Verfügung. Das Repair-Café wartet von 17 bis 20 Uhr auf Nutzer, der Industriesalon Schöneweide befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 01.02.19
  • 20× gelesen
Soziales

Hilfe beim Selbstreparieren

Oberschöneweide. Wenn technische Geräte oder andere Dinge ihren Geist aufgeben, lohnt sich eine teure Reparatur durch den Hersteller oft nicht. Der Industriesalon bietet mit seinem Repair-Café Hilfe zur Selbsthilfe an. Elektrogeräte, Fahrräder und selbst Kleidungsstücke können unter Anleitung wieder in gebrauchsfähigen Zustand versetzt werden. Zumindest ein Versuch lohnt sich oft. Nächster Termin für Reparaturfreaks, und alle, die es werden wollen, ist der 16. Januar. Dann können Sie von 17 bis...

  • Oberschöneweide
  • 06.01.19
  • 30× gelesen
Umwelt

Repair-Café öffnet wieder am 14. November

Oberschöneweide. Oft lassen sich technische Geräte wie Radios, Handys oder Haushaltselektronik noch reparieren. Bei älteren Geräten übersteigen die Werkstattkosten aber schnell den Neupreis. Im Repair-Café des Industriesalons können Sie unter fachkundiger Anleitung selbst eine Reparatur versuchen. Hier sind auch Reparaturen an Fahrrädern oder Kleidungsstücken möglich. Das nächste Repair-Café findet am 14. November von 17 bis 20 Uhr im Industriesalon, Reinbeckstraße 9, statt. RD

  • Oberschöneweide
  • 08.11.18
  • 27× gelesen
Verkehr
Eine der Loks des "Bullen" steht vor der Behala-Verwaltung im Berliner Westhafen.
2 Bilder

Der "Bulle“ im Miniformat
Modelleisenbahnfan Henry Zschauer will alte Industriebahn nachbauen

Industriebahn hat in Schöneweide vermutlich kein Mensch gesagt. Die Loks und Wagen, die rund 100 Jahre lang Kabelwerk, Transformatorenwerk und andere Firmen belieferten, waren als „Bulle“ bekannt. Nun soll das Transportmittel im Miniformat die Wiederauferstehung erleben. Das hat sich Henry Zschauer (44), ein Modellbahnfan aus Karlshorst, auf die Fahnen geschrieben. Der Verwaltungsbeamte interessiert sich seit frühester Jugend für Eisenbahnen. „Und zwar, seitdem ich 1987 auf einer 52er...

  • Oberschöneweide
  • 09.08.18
  • 580× gelesen
  • 1
Kultur

Ausstellung im Industriesalon

Oberschöneweide. Die Ausstellung zur Geschichte des früheren Werks für Fernsehelektronik im Industriesalon Schöneweide ist noch bis zum 26. Februar zu sehen. Geöffnet ist – anders, als kürzlich vermeldet – mittwochs sowie freitags bis sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Industriesalon befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 03.02.17
  • 35× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.