Infoveranstaltungen

Beiträge zum Thema Infoveranstaltungen

Blaulicht

Tipps zum Schutz vor Einbrüchen

Marzahn-Hellersdorf. Wie können sich Bürger vor Einbrüchen schützen? Hierzu berät die Polizeidirekton 6 am Donnerstag, 21. November, um 18.30 Uhr in der Jugendfreizeiteinrichtung „Am Hultschi“, Hultschiner Damm 140 und am Dienstag, 26. November, um 18 Uhr im Bildungsmarkt vulkan & waldenser GmbH, Haus B, Marzahner Chaussee 165, Eingang Ruwersteig. Neben Tipps zu Sicherungseinrichtungen geben Experten der zuständigen Polizeiabschnitte Antworten auf Fragen. Mehr Informationen zur...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.11.19
  • 64× gelesen
Bildung

Infos zum Schulwechsel

Spandau. Wenn das Kind von der Grundschule in die Oberschule kommt, haben Eltern viele Fragen. Was ist eine Förderpognose? Was unterscheidet die Sekundarschule vom Gymnasium oder der Gemeinschaftsschule? Was passiert, wenn eine Schule übernachgefragt ist? All diese Fragen beantworten Spandaus Elternfortbildner auf drei Infoveranstaltungen im November. Die erste hat den „Übergang von der Grundschule zur Oberschule zur 5. Klasse“ zum Thema und findet am 8. November statt. Am 12. und 15. November...

  • Spandau
  • 24.10.18
  • 154× gelesen
Verkehr

Verkehrskollaps in der Wasserstadt?

Hakenfelde. Mehr als 10.000 neue Wohnungen sind in der Wasserstadt und auf der Insel Gartenfeld geplant. Wie aber kommen die neuen Spandauer von dort weg und wieder hin? Eine optimale verkehrliche Lösung hat der Senat bislang nicht geliefert. Um dieses Problem und neue Lösungsansätze geht es am Donnerstag, 21. Juni, bei einer Informationsveranstaltung zum Thema „Mehrere Tausend Wohnungen in der Wasserstadt – und geht das mit dem Verkehr? Droht ein Verkehrskollaps in der Wasserstadt?“ mit dem...

  • Hakenfelde
  • 15.06.18
  • 141× gelesen
Soziales
Der Künstler und Stolperstein-Ideengeber Gunter Demnig verlegt die Steine für Margot, Julius und Fritz Weiss an der Pichselsdorfer Straße 97.

Infoveranstaltungen und Putzaktion geplant

Spandau. Die Arbeitsgemeinschaft Christen und Juden im Evangelischen Kirchenkreis Spandau und die Jugendgeschichtswerkstatt haben am 24. April fünf neue Stolpersteine für von den Nationalsozialisten ermordete Juden verlegen lassen.Zwei neue Stolpersteine erinnern an Chana Rehfeldt und ihren Sohn Hans, die an der Breite Straße 15/16 lebten. Das Schicksal von Mutter und Sohn wird gerade von einer Konfirmandengruppe der Wichern-Radelandgemeinde mit ihrer Pfarrerin Sabine Kuhnert recherchiert. Die...

  • Spandau
  • 28.04.14
  • 124× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.