Alles zum Thema Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde

Beiträge zum Thema Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde

Politik
Diese Baracke des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers der Reichsbahn wurde vom Landesdenkmalamt als erhaltenswürdig eingestuft.
2 Bilder

Unterschriftenaktion erfolgreich
Einwohnerantrag für historischen Erinnerungsort beim Bezirksamt eingereicht

Weit über 1000 Bürger unterstützen das Anliegen der Initiative für einen historischen Lernort in Lichterfelde Süd. Ihr Ziel ist es, wenigstens ein authentisches Gebäude des früheren Kriegsgefangenenlagers auf dem Parks Range-Gelände als historischen Erinnerungsort zu erhalten. Für einen entsprechenden Einwohnerantrag kamen 1270 Unterschriften zusammen. Der Antrag wurde jetzt dem Bezirksamt übergeben. Dort, wo in den nächsten Jahren die Groth-Gruppe ein Wohngebiet mit zirka 2500...

  • Lichterfelde
  • 12.02.19
  • 371× gelesen
Bildung
Leon Schwarzbaum , 97 Jahre, war Zwangsarbeiter bei Siemens in Auschwitz und in Berlin-Haselhorst und wohnte der Präsentation der Erinnerungs-App bei.
2 Bilder

Erinnerungskultur per App
Initiative entwickelte Smartphone-App zur Geschichte der Berliner KZ-Außenlager

Die Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde (IKZ) hat eine App entwickelt, mit der die Geschichte der KZ-Außenlager in Berlin erzählt wird. Am 23. Januar wurde die App „satellite camps“ offiziell vorgestellt und freigegeben. Im Mittelpunkt der satellite camps-App stehen die KZ-Außenlager, die von der SS 1942 und im Verlauf des Jahres 1944 im gesamten Berliner Stadtgebiet errichtet wurden. Das Außenlager Lichterfelde war eines der ersten in Berlin. Sechs von diesen Lagern werden in der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.01.19
  • 73× gelesen
Politik
Annette Pohlke an der Säule der Gefangenen in der Wismarer Straße, die an das KZ-Außenlager Lichterfelde erinnert. Mit der Web-App ist es bald möglich, sämtliche Informationen über den Standort abzurufen.
2 Bilder

Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde startet neues Projekt

Lichterfelde. Der Verein Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde (IKZ) widmet sich aktiv der Erinnerung an das Außenlager des KZ Sachsenhausen, das sich von 1942 bis 1945 an der Wismarer Straße befand. Über 1000 Häftlinge wurden hier gefangen gehalten und im Auftrag der SS in ganz Berlin als Zwangsarbeiter eingesetzt hatte. Seit 2000 erinnert eine Denkmal und eine Erinnerungstafel an den Standort des Lagers. Fast genauso lange gibt es die IKZ. Ziel der Initiative ist es, die Geschichte des...

  • Lichterfelde
  • 12.04.16
  • 271× gelesen
Politik
In Gedenken an die Gefangenen des KZ-Außenlagers Lichterfelde wurde diese Steinplatte an der Säule der Gefangenen eingelassen.
2 Bilder

Zeitzeugen erinnern an 70. Jahrestag des Kriegsendes

Lichterfelde. 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges wird am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers von Sachsenhausen in Lichterfelde an der "Säule der Gefangenen" an die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert.Am 8. Mai, 10.30 Uhr, treffen sich ehemalige Lagerinsassen, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene an der Gedenkstätte am Teltowkanal, Wismarer Straße 26, um an das Unrecht und die Schrecken der nationalsozialistischen Diktatur zu erinnern. Als Redner werden Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung...

  • Lichterfelde
  • 04.05.15
  • 139× gelesen
  •  1
Politik

Appell für Frieden in der Welt

Steglitz. Der Initiativkreis 8. Mai 1945/2015 gedenkt am Freitag, 8. Mai, 16.30 Uhr, der Kapitulation Deutschlands und dem Ende des Nationalsozialismus auf dem Hermann-Ehlers-Platz. Mit einer Kundgebung will sich der Initiativkreis auch für mehr Frieden in der Welt einsetzen.An der Tafel zum Gedenken an den erhängten Soldaten sprechen der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, René Rögner-Francke (CDU), der Direktor der Stiftung Topographie des Terrors, Andreas Nachama sowie die...

  • Steglitz
  • 04.05.15
  • 53× gelesen
Soziales
Der alte und die neue Vorsitzende der Inititiative KZ-Außenlager Lichterfelde (IKZ): Klaus Leutner und Annette Pohlke.

Annette Pohlke übernimmt Vorsitz der Initiative KZ-Außenlager Lichterfelde

Lichterfelde. Die Inititiative KZ-Außenlager Lichterfelde (IKZ) hat eine neue Vorsitzende. Annette Pohlke übernimmt die Amtsgeschäfte des langjährigen Vorsitzenden Klaus Leutner.Gesundheitliche Gründe sowie der Wunsch nach mehr Zeit für seine Forschungs- und Publikationstätigkeiten haben Klaus Leutner dazu bewogen, sein Amt abzugeben. Annette Pohlke war bereits an der Gründung des Vereins 2001 beteiligt und hat seitdem im Vorstand des Vereins mitgewirkt. An der Wismarer Straße, direkt am...

  • Lichterfelde
  • 20.10.14
  • 190× gelesen