Alles zum Thema Inseltheater Moabit

Beiträge zum Thema Inseltheater Moabit

Kultur

Inseltheater sucht neue Spielstätte

Moabit. Die kleine private Bühne „Inseltheater Moabit“ verliert seine Aufführungsstätte. Nach drei Produktionen in der Arminiusmarkthalle ist überraschend Schluss. „Die Kunst musste dem Kommerz weichen“, so das von Annette Kraß und Oliver Jaekel geführte Theater. Mit Molières „Tartuffe“ nahm das Inseltheater 2004 seinen Spielbetrieb auf. Seither folgten jedes Jahr zwei neue Produktionen nebst Wiederaufnahmen. Die letzte im vergangenen Herbst, die französische Komödie „Paarungen“ von Eric...

  • Moabit
  • 05.04.16
  • 8× gelesen
Kultur

Französische Komödie

Moabit. Es geht weiter mit „Paarungen“ im Inseltheater Moabit in der Arminiusmarkthalle, Arminiusstraße 2-4. Für die Komödie von Eric Assous hebt sich der Vorhang am 17. Oktober um 20 Uhr und am 18. Oktober um 18 Uhr. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt sieben Euro. Infos auf www.inseltheater-moabit.de. KEN

  • Moabit
  • 12.10.15
  • 81× gelesen
Kultur

Letzte Vorstellung

Moabit. Am 21. Juni um 18 Uhr hebt sich in der Arminiusmarkthalle, Arminiusstraße 2-4, zum letzten Mal der Vorhang für „Freunde zum Essen“ des Inseltheaters Moabit. Thomas Wingrich führte Regie in der Komödie von Donald Margulies, in der sich alles um Liebe, Freundschaft, Kochkunst und Trennungslust unter reiferen Paaren dreht. Karten zu 14 Euro, ermäßigt 7 Euro sind bis zu fünf Stunden vor Vorstellungsbeginn erhältlich unter 39887785 oder reservierung@inseltheater-moabit.de KEN

  • Moabit
  • 12.06.15
  • 25× gelesen
Kultur

Inseltheater im Heimathafen

Neukölln. Das Inseltheater Moabit ist am 23. Mai um 20 Uhr auf der Vineta-Bühne des Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 131-133 zu Gast. Mit seiner eindrucksvollen Architektur im neu gestalteten und akustisch optimierten Theaterraum der Arminius-Markthalle in der Turmstraße hat das Ensemble 2014 eine ungewöhnliche Heimat gefunden und besitzt mittlerweile Kultstatus. Das Stück "Freunde zum Essen" ist eine lebensnahe Komödie des Theaters aus der Feder von Donald Margulies in einer Inszenierung...

  • Neukölln
  • 18.05.15
  • 29× gelesen