Insolvenz

Beiträge zum Thema Insolvenz

Soziales

Unterwelten droht die Insolvenz
Verein sucht Spender

Die Berliner Unterwelten sind in Not. Der Verein sucht darum nach Spendern. Und die SPD fordert finanzielle Überbrückungshilfe, um die drohende Insolvenz abzuwenden. Seit über 20 Jahren erforscht, sichert und dokumentiert der Verein Berliner Unterwelten historische unterirdische Bauwerke und macht sie öffentlich zugänglich. Mehr als 360 000 Besucher sind bei den geführten Touren zum Fichtebunker, dem Flakturm im Humboldthain, zu den AEG-Tunneln, zum Mauerbau und zur Berliner...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.10.20
  • 112× gelesen
Kultur

Insolvenzantrag fürs Colosseum

Prenzlauer Berg. Das Kino Colosseum an der Ecke Schönhauser Allee und Gleimstraße ist eines der ältesten Filmtheater Berlins. Eröffnet wurde es vor fast 100 Jahren. Doch seine Zukunft ist inzwischen ungewiss. Die Kino Colosseum Betriebsgesellschaft mbH stellte kürzlich einen Insolvenzantrag. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Sebastian Laboge bestellt. Wegen der Corona-Pandemie war das Colosseum seit Mitte März geschlossen. Der folgende Umsatzausfall führte schließlich dazu, dass das...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.06.20
  • 258× gelesen
Kultur

Adieu Colosseum

In vier Jahren hätte es sein hundertjähriges Jubiläum gehabt: das Colosseum im Prenzlauer Berg. Es sollte nicht sein. Die Eigentümer des traditionsreichen Kinos haben Ende Mai die Insolvenz angemeldet. Auch wenn die Coronakrise nicht der alleinige Grund sein dürfte, hat sie doch einen nicht unwesentlichen Anteil am Aus. Die Schließung wird ein Loch in das kulturelle Leben Prenz´l Bergs reißen. Das Colosseum war nicht einfach ein Kino, es war mehr. Ob Jugendweihen in der ehemaliges DDR oder...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.06.20
  • 337× gelesen
Sport
Als hätten hier Leute abrupt den Raum verlassen: Blick in die verdreckte und vermüllte Küche.
14 Bilder

Eine Perle, die zum Problemfall wurde
Einblicke in das sanierungsbedürftige Baerwaldbad

Massen an Kleidungsstücken in vielen Räumen. Ein zur Küche umfunktionierter ehemaliger Therapiebereich, in deren Kühlschrank Lebensmittel seit Jahren vergammeln. Und vor allem eine Technik, deren Zustand zur Gefahr für Leib und Leben wurde: Das und noch einiges mehr bot ein Ortstermin im Baerwaldbad, zu dem Sportstadtrat Andy Hehmke (SPD) eingeladen hatte. Unter anderem, weil der Bezirk jetzt wieder die Schlüsselgewalt für das Gebäude hat. Das lange Tauziehen mit dem letzten Nutzer, dem...

  • Kreuzberg
  • 11.05.20
  • 870× gelesen
Wirtschaft

Großmarkt-Mieter in Not?

Moabit. Medienberichten zufolge stehen etliche Firmen auf dem Berliner Großmarkt an der Beusselstraße vor der Insolvenz. Kurzarbeiterzahlungen stünden noch aus, die Berliner Großmarkt GmbH als landeseigene Gesellschaft verlange trotz Corona die normale Pacht. Die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus fordert den Senat auf, auf Mieten während des vollständigen Lockdowns in Handel und Gastronomie zu verzichten. „Offenbar ist der Senat nicht bereit, auf die schwierige wirtschaftliche Situation seiner...

  • Moabit
  • 05.05.20
  • 128× gelesen
Wirtschaft

Viele Gastronomen stehen vor der Insolvenz
Verlierer der Corona-Krise

Der eine machte in Optimismus. Der zweite hofft, noch im Mai wieder Gäste begrüßen zu können. Der dritte winkt resigniert ab. Reaktionen von Gastronomen meines Vertrauens. Beispiele einer Branche, die unverschuldet zu einem der größten Verlierer in der Corona-Krise werden könnte. Denn während sich der Einzelhandel inzwischen über Lockerungen freuen kann, bleiben Lokale weiter geschlossen. Ich finde das nicht fair. Zumindest erste Wiedereinstiegsszenarien hätte es bereits geben können. Das...

  • 04.05.20
  • 646× gelesen
Sport
Das Stadion des FC Viktoria 1899 Berlin im Ostpreußendamm ist dicht. Während der Corona-Krise wird nur auf Abstand trainiert.
2 Bilder

Nun ist Zeit für Analysen
Der Coronavirus zwingt FC Viktoria 1899 in Kurzarbeit

Gerade hat es Regionalligist FC Viktoria aus der Insolvenz geschafft, jetzt tut sich die nächste Hürde auf: Corona zwingt den Fußballverein zu drastischen Maßnahmen. Dazu gehört auch Kurzarbeit für Mitarbeiter und Spieler. Wie sich das finanziell auf den gesamten Verein und auch auf die ausgegliederte Viktoria GmbH auswirken wird, dazu kann Sportdirektor Rocco Teichmann noch nichts sagen. „Der Schaden ist noch nicht absehbar. Wir müssen die nächsten Wochen abwarten.“ In kurzer Zeit hätte...

  • Lichterfelde
  • 14.04.20
  • 257× gelesen
Soziales
Die SozDia Stiftung engagiert sich nach der Übernahme der A-Z Hilfen auch in der Eingliederungshilfe.
2 Bilder

Jobs und Betreuung gesichert
SozDia Stiftung übernimmt insolventen Träger A-Z-Hilfen

Für die Beschäftigten, aber auch für die Klienten der insolventen A-Z Hilfen GmbH endete am 1. März ein Jahr voller Ungewissheit. Die SozDia Stiftung hat den gemeinnützigen Träger komplett übernommen. SozDia engagiert sich damit ab sofort auch in der Wohnungsnotfall- und Eingliederungshilfe. Mit der Übernahme der A-Z Hilfen sei die Begleitung aller Klienten dieses Trägers gesichert, teilt die SozDia Stiftung mit. Um etwa 200 Menschen, die in betreuten Wohngruppen, im betreuten Einzelwohnen...

  • Lichtenberg
  • 12.03.20
  • 379× gelesen
Wirtschaft

Und wenn Diese eG pleite geht?

Schöneberg. Wie hoch könnte der Schaden für Genossenschaftsmitglieder und den Steuerzahler sein, wenn die umstrittene Wohngenossenschaft Diese eG zahlungsunfähig wird, wollte der Verordnete Uwe Kasper (AfD) in der letzten BVV-Sitzung wissen. Bei einem Insolvenzverfahren, so antwortete Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne), liefen die Mitglieder Gefahr, ihre eingezahlten Geschäftsanteile zu verlieren. Nachschießen müssten sie laut Satzung der Genossenschaft aber nichts. An Spekulationen und...

  • Schöneberg
  • 27.02.20
  • 156× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Seit Jahresende ist das Gasthaus "Zenner" wegen Insolvenz der Betreibergesellschaft geschlossen.
4 Bilder

Bezirk führt Gespräche
Noch zwei Bewerber für „Zenner“: Öffnung im Frühjahr möglich

Wer derzeit durch den Treptower Park geht, der muss sich Stullen mitnehmen oder bis zum Treptower Hafen aushalten. Das Gasthaus „Zenner“ ist seit Jahresende wegen Insolvenz der Betreibergesellschaft geschlossen (Berliner Woche berichtete). Nachdem beide Betreibergesellschaften – eine für das Burger-Restaurant und eine für „Eierschale“ mit dem Biergarten – Mitte September des vergangenen Jahres Insolvenz wegen Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit beantragt hatten, war der im kommunalen...

  • Alt-Treptow
  • 11.01.20
  • 3.543× gelesen
  • 1
Bauen

Der Bezirks-BER
Sieben Jahre Baustelle und kein Ende an der Schumacher-Schule

Niemand kann behaupten, die Betroffenen hätten nicht große Geduld gezeigt. Aber die scheint jetzt zu Ende zu gehen. Am 18. Dezember „feierten“ Schüler, Eltern und Lehrer der Kurt-Schumacher-Grundschule mit einer Lichterkette den siebten Jahrestag ihrer Baustelle. Kein freudiges Ereignis, vielmehr die Erinnerung an eine nahezu beispiellose Pleiten-Pech-und-Pannen-Serie. „Unseren Bezirks-BER“ hatte selbst Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) die unendliche Schumacher-Saga bereits...

  • Kreuzberg
  • 19.12.19
  • 183× gelesen
Wirtschaft
Wegen Insolvenz wird das Ausflugslokal "Zenner" zum Jahresende geschlossen.
2 Bilder

„Zenner“ muss schließen
Insolvenzverfahren für beliebtes Ausflugslokal ist bereits eröffnet

Eine Berliner Institution ist – vorerst – am Ende. Zum Jahresende schließt das Ausflugslokal „Zenner“. Das wurde erst jetzt durch eine Ausschreibung des Bezirksamts Treptow-Köpenick bekannt. Das sucht nämlich für das 8000 Quadratmeter große Grundstück nebst Gebäuden einen neuen Betreiber.  Am 17. und 19. September hat das Amtsgericht Charlottenburg für die zwei Unternehmen Zenner Restaurations GmbH & Co. Betriebs KG und Zenner Restaurations GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Die...

  • Alt-Treptow
  • 30.10.19
  • 6.954× gelesen
  • 1
Sport
Seit 2017 gibt es im Baerwaldbad keinen Badebetrieb mehr.

Vollständiges Zugangsrecht
Trotz Gerichtsentscheidung geht der Streit um das Baerwaldbad weiter

Das Urteil wurde später nachgereicht. Wie es ausfallen würde, darüber machte der Richter schon bei der Verhandlung am 25. Oktober im Landgericht am Tegeler Weg aber kein großes Geheimnis: Das Land Berlin, respektive der Bezirk, müsse als Eigentümer vollständiges Zugangs- und Nutzungsrecht im Baerwaldbad bekommen Das war ein ziemlich eindeutiges Votum und damit ein Erfolg für das Bezirksamt, das durch Rechtsamtsleiter Heinrich Baasen nebst Anwalt vertreten war. Ein zumindest schnelles Ende...

  • Kreuzberg
  • 30.10.19
  • 424× gelesen
Wirtschaft

Hoher Anteil des verarbeitenden Gewerbes an der Wirtschaft
Rückgang bei Insolvenzen

Die aktuell von Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) vorgelegten „Wirtschaftsdaten 2018“ zeigen eine günstige Entwicklung für den Bezirk. So sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Unternehmen am Markt gescheitert als noch 2017. Die Zahl der Insolvenzverfahren insgesamt ist mit 421 gegenüber dem Vorjahr (558) sehr deutlich um 24,6 Prozent gesunken. Berlinweit gingen dagegen die Insolvenzverfahren nur um 4,8 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.07.19
  • 52× gelesen
Wirtschaft

Durchstarten in einen neuen Job
Arbeitsagentur Berlin Nord veranstaltet am 17. April 2019 Jobbörse für Ex-Mitarbeiter der insolventen Airline Germania

Um die ehemaligen Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Germania schnell und unbürokratisch in neue Stellen zu vermitteln, richtet die Arbeitsagentur Berlin Nord eine Jobbörse für sie aus. Am 17. April treffen arbeitsuchende Germania-Angestellte von 10 bis 13 Uhr in der Arbeitsagentur Berlin Nord, Königin-Elisabeth-Straße 49, auf Arbeitgeber aus der Region, die freie Stellen in ihren und angrenzenden Branchen zu besetzen haben. Zudem bietet die Arbeitsagentur individuelle Beratung,...

  • Westend
  • 15.04.19
  • 505× gelesen
Wirtschaft
Daniela Laue und Matthias Breitbarth stehen hinter dem verschlossenen Tor der Kelterei.
8 Bilder

„Für uns ist der Drops keineswegs gelutscht!“
Daniela Laue und Matthias Breitbarth suchen einen Investor für ihre traditionsreiche Buchholzer Kelterei

Reichlich Saft ist noch da. Leergut steht in Kisten bereit. Aber in der Buchholzer Kelterei darf nicht mehr gearbeitet werden. Das entschied die Pankower Lebensmittelaufsicht nach einer Kontrolle im Juni 2018. Der traditionsreiche Familienbetrieb an der Triftstraße musste daraufhin Insolvenz anmelden. Als die Ernte des vergangenen Jahres nahte, gelang es dem Insolvenzverwalter, eine Ausnahmegenehmigung für den Betrieb zu erwirken. Unter strengen Auflagen durfte noch einmal Obst zu Most...

  • Französisch Buchholz
  • 07.03.19
  • 1.289× gelesen
Wirtschaft
Karl-Heinz Bannasch und Werner Lehmann gehören zu den Protagonisten des neuen Vereins.

Nach der Insolvenz der Arbeitsgemeinschaft Altstadt
Neuer Bezirksverein entsteht

Der in Gründung befindliche Verein Arbeitsgemeinschaft Spandau hat sich am 20. Februar im Café des kirchlichen Museums Spandovia Sacra am Reformationsplatz der Öffentlichkeit vorgestellt. Der neue Verein will an die Arbeit der insolventen Arbeitsgemeinschaft Altstadt Spandau anknüpfen, aber auch über die Altstadt hinaus wirken. Vorsitzender ist der Rechtsanwalt Werner Lehmann, der zuletzt auch Vorsitzender der AG Altstadt Spandau war. Lehmann hatte nach seinen Angaben bei Amtsübernahme...

  • Bezirk Spandau
  • 21.02.19
  • 351× gelesen
  • 1
Sport

Lösung für FC Viktoria gefunden
Fußballclub kann trotz Insolvenz den Spielbetrieb fortsetzen

Die Zukunft des FC Viktoria 1899 war noch vor zwei Wochen völlig ungewiss. Der Großsponsor aus China hatte einen Rückzieher gemacht. Inzwischen wurde eine Lösung gefunden, wie es für den insolventen Verein weiter gehen kann. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilt, gibt es einen neuen Investor, der den Spielbetrieb für die Rückrunde sichern soll. Um wen es sich bei dem Geldgeber handelt, dazu haben Verein und Investor Stillschweigen vereinbart. Nur so viel: Er kommt aus dem Inland. Nach...

  • Steglitz
  • 11.02.19
  • 773× gelesen
Sport
Dass das Baerwaldbad möglichst bald wieder öffnet, wollen alle. Aber auf welchem Weg soll das passieren?

Besetzer oder Retter?
Der Vereinsvorstand des TSB streitet mit dem Bezirk um das Baerwaldbad

Halten er und seine Mitstreiter das Gebäude besetzt? Matthias Schütze lacht. Selbstverständlich nicht, vielmehr gehe es um die Zukunft des Baerwaldbades. Auch Andy Hehmke (SPD) vermeidet das Wort Besetzung. Der Bezirk habe aber derzeit keinen Zugang zu der Immobilie, umschrieb der Stadtrat den Sachstand auf der BVV-Sitzung am 30. Januar. Und das, obwohl Friedrichshain-Kreuzberg seit Dezember wieder Eigentümer ist. Matthias Schütze und Andy Hehmke sind Kontrahenten in der aktuellen...

  • Kreuzberg
  • 07.02.19
  • 487× gelesen
Wirtschaft
Germania hat insgesamt eine Flotte von 37 Mittelstreckenjets. Diese bleiben ab heute am Boden. Die Berliner Airline ist zahlungsunfähig. Mehr als 1.000 Angestellte könnten ihren Arbeitsplatz verlieren.

Berliner Airline insolvent
Germania pleite: Fluggesellschaft stellt Betrieb ein!

BERLIN - Seit Januar steckte die Fluggesellschaft Germania in finanzieller Not. Nun die bittere Konsequenz: Bereits in der Nacht zu Dienstag (5. Februar 2019) wurde der Flugbetrieb eingestellt. Die Berliner Airline beantragte vor wenigen Stunden beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Insolvenz. "Leider ist es uns schlussendlich nicht gelungen, unsere Finanzierungsbemühungen zur Deckung eines kurzzeitigen Liquiditätsbedarfs erfolgreich zum Abschluss zu bringen", erklärte Karsten Balke, CEO...

  • Charlottenburg
  • 05.02.19
  • 330× gelesen
  • 1
Sport
Neuer Trikot-Sponsor: Felix Sommer, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer FC Viktoria 1889, Dagmar König, Geschäftsführerin Autohaus Gotthard König und Torsten Martini, vorläufiger Insolvenzverwalter (rechts) präsentieren den neuen Dress des Viertligisten.
2 Bilder

Der Spielbetrieb geht vorläufig weiter
Fußball-Viertligist FC Viktoria geht das Geld aus

Nach dem Rückzug des Investors aus China, schaut Fußball-Viertligist FC Viktoria 1889 in eine ungewisse Zukunft. Gibt es noch Chancen, die Insolvenz abzuwenden, in dem ein neuer Großsponsor gefunden wird? Oder muss ab 1. Februar das Insolvenzverfahren offiziell eröffnet werden? Auf seiner Homepage beantwortet der Viktoria-Vorstand die drängendsten Fragen. Demnach läuft der Spielbetrieb normal weiter. Der 1. Herrenmannschaft werden allerdings voraussichtlich neun Punkte in der Regionalliga...

  • Lichterfelde
  • 28.01.19
  • 241× gelesen
Sport
Die Tür zum Baerwaldbad wird noch länger geschlossen bleiben.

Heimfall ausgelöst
Baerwaldbad ist wieder in Bezirksbesitz

Der Bezirk ist seit Ende vergangenen Jahres wieder Eigentümer des Baerwaldbades. Er will es aber nicht lange bleiben. Vor allem muss es jetzt ein Konzept für die Zukunft des Gebäudes geben. Die Badeanstalt an der Baerwaldstraße war seit 2003 vom Verein ZSB Berlin betrieben worden, der 2011 das Objekt per Erbbaurechtsvertrag erwarb. Anfang 2017 meldete der Verein Insolvenz an, die beiden Schwimmhallen sind seither endgültig geschlossen (wir berichteten mehrfach). Wegen der Insolvenz wurde...

  • Kreuzberg
  • 21.01.19
  • 690× gelesen
  • 1
Sport

Bundesliga-Träume geplatzt
FC Victoria ist insolvent

Mit finanzieller Unterstützung aus Fernost wollte der FC Viktoria den Sprung in die Fußball-Bundesliga schaffen. Doch nun ist der Millionen-Deal mit dem Investor aus Hongkong geplatzt und der Club insolvent. Ende Oktober sprach der Verein erstmals öffentlich über die Kooperationsvereinbarung mit der Advantage Sports Union (ASU) aus Hongkong. Jetzt erklärt der Vorstand in einem offenen Brief auf der Homepage des Vereins, dass aufgrund ausbleibender Zahlungen des chinesischen Investors,...

  • Steglitz
  • 20.12.18
  • 128× gelesen
Wirtschaft
Das Hotel Bristol, ein sehr tradititionsreiches Gästehaus in bester Ku'damm-Lage, wird nach Insolvenz seiner Eigentümergesellschaft aufgekauft, modernisiert und weitergeführt.

Unter gleicher Flagge
Hotel Bristol wechselt den Besitzer, bleibt aber erhalten

Anlässlich des laufenden Insolvenzverfahrens hat das Immobilienunternehmen Aroundtown SA die Verwaltungsgesellschaft Hotel Bristol Berlin mbH übernommen. Der Konzern möchte alle Verbindlichkeiten nachkommen und das Traditionshotel am Kurfürstendamm weiterführen. Die Eigentümergesellschaft des Hotels an der Ecke Fasanenstraße hatte den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens Ende August 2018 gestellt, als die Zahlungsunfähigkeit drohte, weil ein Bankdarlehen nicht verlängert worden...

  • Charlottenburg
  • 14.12.18
  • 685× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.