Alles zum Thema Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept

Beiträge zum Thema Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept

Soziales
Während seines Rundgangs spielte Michael Müller auch eine Partie Blitzschach mit Hendrik Madeja, dem Vorsitzenden des Vereins Zugzwang 95. Dieser hat seine Trainingsstätte im Mühlenkiez.
17 Bilder

Bewohner feierten den 40. Geburtstag des Mühlenviertels mit einem großen Fest

Prenzlauer Berg. Der Mühlenkiez gehört zu den ruhigeren Ecken des pulsierenden Ortsteils Prenzlauer Berg. Gelegen zwischen Greifswalder, Storkower, Kniprode- und Michelangelostraße wurde diese Plattenbausiedlung in den 70er-Jahren errichtet. Offiziell fertig gestellt wurde das Wohngebiet 1977. Das ist vierzig Jahre her. Dieses Jubiläum nahmen die Bewohner zum Anlass, ein Kiezfest zu organisieren. Veranstalter waren die beiden großen Vermieter in diesem Gebiet, die Wohnungsbaugesellschaft...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.07.17
  • 404× gelesen
Bauen
Die großzügigen Freiflächen zwischen den Häusern sollen erhalten bleiben.
3 Bilder

Anwohner diskutierten über die Entwicklung des Fördergebietes Karl-Marx-Allee

Mitte. Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) für das Fördergebiet Karl-Marx-Allee, II. Bauabschnitt, wurde am 6. Juni vorgestellt. Etwa 100 Anwohner waren der Einladung gefolgt. Nach der Vorstellung des ISEK durch Vertreter des Koordinationsbüros für Stadtentwicklung und Projektmanagement (KoSP) bestand die Möglichkeit zur Diskussion. Zum Beispiel über diese Themen: Haus der Gesundheit: Die unklare Zukunft beunruhigt viele Anwohner. Schon jetzt gibt es nicht genügend...

  • Mitte
  • 08.06.17
  • 590× gelesen
Bauen

Bezirksamt informiert Bürger über das Vorhaben an der Michelangelostraße

Prenzlauer Berg. Über den aktuellen Planungsstand für das neue Quartier an der Michelangelostraße und die Erarbeitung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (Isek) informiert das Bezirksamt am Donnerstag, 6. April. Auf dieser Veranstaltung, die von 19.30 bis 21.30 Uhr im Quartierspavillon in der Thomas-Mann-Straße 37 stattfindet, werden die bisherigen Ergebnisse der Projektentwicklung präsentiert. Außerdem findet eine Diskussion mit den Bürgern statt, und es wird informiert,...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.04.17
  • 268× gelesen
Politik

Brunsbütteler Damm / Heerstraße – ein moderner Wohnstandort, grün geprägt und sozial ausgewogen

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept ISEK für das Gebiet Brunsbütteler Damm/Heerstraße beschlossen Das Bezirksamt Spandau hat am 04.10.2016 das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) beschlossen. Es weist die Richtung für die Umsetzung von städtebaulichen Projekten in den nächsten zehn Jahren und hat als Ziel, das Fördergebiet als attraktiven Ort für Wohnen, Arbeiten, Bildung und Freizeit zu stabilisieren und weiterzuentwickeln. Damit steht das vom Bezirksamt...

  • Falkenhagener Feld
  • 25.11.16
  • 71× gelesen
Bauen
Mit einem Traktoranhänger protestierte die Bürgerinitiative vor der zweiten Isek-Beteiligungswerkstatt gegen die geplante Bebauung der Elisabethaue.

Bürgerinitiative zieht sich aus der Beteiligungswerkstatt zur Elisabethaue zurück

Französisch Buchholz. Die Bürgerinitiative Elisabeth-Aue kündigt die Zusammenarbeit bei der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (Isek) für die vorgesehene Baufläche Elisabethaue und die angrenzenden Gebiete auf. Diesen Entschluss teilte Oskar Tschörner, der Sprecher der Bürgerinitiative (BI), nach der zweiten Beteiligungswerkstatt im Rahmen der Isek-Erarbeitung mit. Die Vertreter der BI wollen nicht an einer Alibi-Veranstaltung teilnehmen, in der nur einseitige Interessen...

  • Blankenfelde
  • 04.11.16
  • 352× gelesen
Bauen

Ausstellung zur Elisabethaue

Pankow. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung lässt ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept für die Elisabethaue und ihr Umfeld erarbeiten. Im März wurde dazu eine Bürgerbeteiligungswerkstatt durchgeführt. Jetzt liegen die Zwischenergebnisse vor. Diese werden an vier Orten im Untersuchungsgebiet den Bürgern in einer Ausstellung präsentiert. Bis zum 10. Juli sind die Untersuchungsergebnisse im Amtshaus Buchholz in der Berliner Straße 24 (Dienstag 11 bis 16 Uhr, Mittwoch von 13...

  • Blankenfelde
  • 25.06.16
  • 53× gelesen
Bauen
In diesem Bereich soll das neue Stadtquartier auf der Elisabethaue entstehen.
4 Bilder

Vollendete Tatsachen? Bürgerinitiative kritisiert übereiltes Vorgehen des Senats in Sachen Elisabethaue

Blankenfelde. Der Senat drückt beim Thema Entwicklung der Elisabethaue aufs Tempo. Kürzlich wurde in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ein Projektgrundlagenvertrag unterzeichnet. Die Bürgerinitiative Elisabeth-Aue zeigt sich indes verwundert darüber. Zur Unterzeichnung des Projektgrundlagenvertrags hatte Baustaatssekretär Engelbert Lütke Daldrup die Chefs der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Howoge und Gesobau sowie der neu gegründeten Entwicklungsgesellschaft Elisabeth-Aue GmbH...

  • Blankenfelde
  • 21.06.16
  • 678× gelesen
  •  1
Bauen
Die Bucher Schlosskirche soll wieder ihren Turm bekommen.

Scheckübergabe beim Bucher Bürgerforum

Buch. Der Charme der „Festen Scheune“ auf dem Stadtgut Buch mit seinen unverputzten Wänden und freigelegten Holzbalken war ein sehr passender Rahmen für das Bucher Bürgerforum im April. Der Förderverein zum denkmalgetreuen Wiederaufbau des Turmes der barocken Schlosskirche in Berlin-Buch e.V. informierte die ca. 100 Bucher Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Stand des Projektes. Das bei diesem Bürgerforum Musik von Johann Sebastian Bach gespielt wurde, passte ebenfalls in diesen Rahmen...

  • Buch
  • 29.04.16
  • 31× gelesen
  •  1
Bauen
Andreas Geisel erklärte auf einem Bürgerforum, warum der Senat so auf eine Bebauung der Elisabethaue drängt.

Großsiedlung auf der Elisabethaue? Senator hält Bebauung für alternativlos

Blankenfelde. „Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum und eine angemessene Infrastruktur.“ Mit diesen Worten begründet Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) die vorgesehene Bebauung der Elisabethaue. Der Senat plant, auf der 73 Hektar großen Fläche den Bau von bis zu 5000 Wohnungen. In diesen könnten bis zu 12.000 Menschen leben. Dass der Senat an diesen Bauplänen festhält, bestätigte Senator Geisel ausdrücklich auf einem Bürgerforum, zu dem der Verein Für Pankow eingeladen hatte. Die...

  • Blankenfelde
  • 17.04.16
  • 367× gelesen
Bauen

Viele Baustellen in Buch: Stadtrat stellt Vorhaben der nächsten Jahre vor

Buch. Im Ortsteil wird in den kommenden Jahren viel gebaut. Einen Überblick über die wichtigsten Vorhaben gab Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf dem jüngsten Bucher Bürgerforum. Zu diesem hatte ihn der Bürgerverein eingeladen. Im Ortsteil befinden sich zwei große Flächen, auf denen Wohnungen gebaut werden könnten. Das erste der beiden Gebiete, das jetzt näher betrachtet werden soll, ist das Areal zwischen der Straße Am Sandhaus und der Hobrechtsfelder...

  • Buch
  • 25.03.16
  • 82× gelesen
Bauen
Gegen die Bebauung der Elisabethaue gibt es im Bezirk viel Widerstand. Vor einem Jahr protestierten Anlieger zum Beispiel vor dem BVV-Saal.

Elisabethaue: Senat und Städteplaner laden zur ersten Bürgerwerkstatt ein

Französisch Buchholz. Für die Elisabethaue und ihre Umgebung wird ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (Isek) erarbeitet. In Vorbereitung darauf gibt es nun die erste Bürgerwerkstatt. Die Elisabethaue ist eine große Feld- und Wiesenfläche zwischen Französisch Buchholz und Blankenfelde. Der Senat plant, dort von städtischen Wohnungsbaugesellschaften bis zu 5000 Wohnungen für circa 10.000 Einwohner zu bauen. Die Landesregierung erklärte die Elisabethaue aus diesem Grunde zum...

  • Blankenfelde
  • 07.03.16
  • 204× gelesen
Bauen

Pankow veröffentlicht ab sofort eine Liste der großen Bauvorhaben im Internet

Pankow. Damit Bürger künftig über große Vorhaben im Bezirk besser informiert sind, veröffentlicht das Bezirksamt jetzt in regelmäßigen Abständen eine Liste im Internet. Darin aufgeführt werden unter anderem aktuelle Bebauungspläne. Das trifft zum Beispiel auf den Bebauungsplan für das neue Standquartier „Wilhelmsruher Tor“ zu. An der Kopenhagener Straße sollen etwa 250 Wohnungen, eine Kita und Gewerberäume entstehen. Auf diesem Gelände hat die Berliner Ausbau GmbH ihren Firmensitz. Das...

  • Pankow
  • 16.12.15
  • 2.242× gelesen
Politik

Pankow bereitet sich vor: Bis 2030 soll die Einwohnerzahl auf 420.000 steigen

Pankow. Pankow ist ein Wachstumsbezirk. Und das Wachstum ist rasant. Das stellt das Bezirksamt vor neue Herausforderungen. Damit diese gemeistert werden können, werden derzeit mehrere ineinandergreifende Konzepte für die Entwicklung des Bezirks erarbeitet. Mit deren Umsetzung will das Bezirksamt dem prognostizierten überdurchschnittlichen Wachstum des Bezirks Rechnung tragen, erklärt Pankows Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Lebten vor 25 Jahren in den...

  • Pankow
  • 26.10.15
  • 296× gelesen
Bauen

Defizite und Chancen: Für Heinersdorf soll bis 2017 ein Entwicklungskonzept erarbeitet werden

Heinersdorf. Für Heinersdorf wird ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet. Im kommenden Jahr soll damit begonnen werden, 2017 soll es fertig sein. Das teilte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) den Verordneten auf der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit. Die Verordneten verankerten ihrerseits die dafür erforderlichen finanziellen Mittel im Doppelhaushalt des Bezirks für die nächsten zwei Jahre. Die...

  • Heinersdorf
  • 16.10.15
  • 195× gelesen
Wirtschaft

Geschäftsleute aktivieren

Reinickendorf. Das Bezirksamt hat das „Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) für die Residenzstraße beschlossen. Damit ist die Grundlage für die Umsetzung des Förderprogramms Aktive Zentren gelegt. „Nach Genehmigung durch den Senat von Berlin können die einzelnen Maßnahmen starten“, so der für das Förderprogramm zuständige Baustadtrat Martin Lambert (CDU). Bereits beantragt bei der Senatsverwaltung sind die Ausschreibungen eines Gebietsbeauftragten, eines...

  • Borsigwalde
  • 12.06.15
  • 61× gelesen
Kultur

Schau zur Altstadt

Spandau. In einem Schaufenster von Karstadt wird am 9. Mai eine Ausstellung eröffnet. Dort sind die Ergebnisse des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) Altstadt Spandau nachzulesen. Die Entstehung des ISEK wird erläutert, Übersichten zu den zusammengetragenen Ideen und Maßnahmen vorgestellt. "Die Erstellung des ISEK Altstadt Spandau innerhalb von nur 7 Monaten war eine sehr ambitionierte Aufgabe. Umso mehr freut es mich, dass so viele gute Ideen für die Entwicklung der...

  • Spandau
  • 27.04.15
  • 35× gelesen
Bauen

Die Altstadt mitgestalten

Spandau. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung werden am 17. März um 18.30 Uhr in der Galerie des Kulturhauses an der Mauerstraße 6 die Ideen und Anregungen zum Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz" für die Altstadt, die in das "Integrierte städtebaulichen Entwicklungskonzept" (ISEK) aufgenommen werden, vorgestellt. Seit dem 8. Dezember 2014 hatten die Spandauer die Möglichkeit, im Internet ihre Ideen für die Altstadt Spandau vorzustellen und miteinander zu diskutieren. Ergänzt...

  • Haselhorst
  • 09.03.15
  • 46× gelesen
Politik
Michael Delor ist eine Lichtenrader Institution und bei jedem Wetter aktiv. Er verlangt ein unabhängiges Stadtteilmanagement für die Bahnhofstraße.

Bürgerkonferenz zur Bahnhofstraße am 24. Januar

Lichtenrade. Wie berichtet, wurde die Bahnhofstraße in das Bundesprogramm "Aktive Zentren" der Städtebauförderung aufgenommen. Nun muss bis spätestens Ende April ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet werden.Im Erfolgsfall kann die Bahnhofstraße zunächst mit etwa bis zu fünf Millionen Euro aus dem Programm "Aktive Zentren" rechnen. Und das ist erst der Anfang. Mit weiteren, jährlich fließenden Geldern in Millionenhöhe wird gerechnet. Zu diesem Zweck ist kurz vor...

  • Lichtenrade
  • 08.01.15
  • 48× gelesen