Anzeige

Alles zum Thema International

Beiträge zum Thema International

Kultur

Lackkunst aus der Provinz Hubei

Tiergarten. Das Chinesische Kulturzentrum Berlin zeigt 28 Lackarbeiten aus der Sammlung des Kunstmuseums Hubei. Hubei ist eine der 34 Provinzen der Volksrepublik China. Für den Erhalt und die Weiterentwicklung chinesischer Lackkunst veranstaltet das Kunstmuseum seit 2010 seine „Internationale Triennale der Lackkunst“. Hierfür werden die weltbesten Lackkünstler eingeladen und besonders repräsentative Arbeiten in die Museumssammlung aufgenommen. Die Sammlung umfasst neben archäologischen Funden...

  • Tiergarten
  • 17.04.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Benedict

Benedict, Uhlandstraße 49, 10719 Berlin, 7 bis 15 Uhr Das Benedict bietet ab sofort von 7 bis 15 Uhr, demnächst rund um die Uhr ausschließlich Frühstück in allen Variationen an. Vom New Yorker Eggs Benedict und Banana-Pancakes über französische Croque Madame und englische Baked Beans bis hin zu veganem Frühstück. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wilmersdorf
  • 14.11.16
  • 19× gelesen
Sport
Internationale Rollstuhltennis-Spieler wie Maripa Evans sind bei den German Open in Lichterfelde dabei.
2 Bilder

32 Spitzenspieler aus der Top 100 sind am Start

Lichterfelde. Vom 24. bis 27. Juli treffen sich die besten Spieler im Rollstuhltennis in Lichterfelde. Auf den Plätzen des Berliner Tennis- und Tischtennis Clubs Grün-Weiß an der Scheelestraße 45c wird die 26. Internationale Deutsche Meisterschaft im Rollstuhltennis ausgetragen.Die German Open finden zum vierten Mal in Berlin statt. Die Schirmherrschaft übernimmt wieder der Berliner Senat mit Sportsenator Frank Henkel. Das Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen. 32 Athleten aus den Top 100...

  • Lichterfelde
  • 14.07.14
  • 70× gelesen
Anzeige
Soziales
Wolfgang Eubel (r.) ist ganz Ohr, wenn Margarethe Linke (l.) auf Englisch erzählt.

Im Café des Langues treffen sich Fans von Fremdsprachen

Karlshorst. Im internationalen Sprachentreff "Café des Langues" treffen sich reisebegeisterte Karlshorster, um sich in unterschiedlichen Sprachen über andere Kulturen und Länder auszutauschen."Einem Australier kann man nichts vormachen. Die sind down-to-earth, also ganz bodenständig", erzählt Wolfgang Eubel und lacht. 13 Jahre lang hat der Berliner Philosoph in Australien gelebt. "Englisch ist meine zweite Muttersprache", sagt der 60-Jährige. Vor einem Jahr kehrte er nach Berlin zurück und lebt...

  • Karlshorst
  • 24.04.14
  • 498× gelesen