Jüdisches Krankenhaus Berlin

Beiträge zum Thema Jüdisches Krankenhaus Berlin

Bauen
Das ehemalige Altenheim an der Schulstraße 97 steht seit 2018 leer.
7 Bilder

Denkmalschutz fürs Altenheim?
Nachkriegsbau soll für Schule weichen

Die seit Ende 2018 leerstehenden Gebäude des ehemaligen Wohnpflegezentrums des Jüdischen Krankenhauses an der Schulstraße 97 sollen für einen Schulneubau abgerissen werden. Jetzt prüft das Landesdenkmalamt, ob man das Altenheim vor der Abrissbirne bewahren kann. Der Berliner Architekt und Stadtplaner Werner Düttmann (1921-1983) ist einer der wichtigsten Vertreter der Nachkriegsmoderne. Zu seinen bekanntesten Bauten zählen die Westberliner Akademie der Künste im Hansaviertel (1958-60), das...

  • Gesundbrunnen
  • 20.02.20
  • 228× gelesen
Wirtschaft

Neue Unternehmenssprecherin

Gesundbrunnen. Maxi Schumacher ist seit dem 1. Februar neue Leiterin der Unternehmenskommunikation am Jüdischen Krankenhaus in der Heinz-Galinski-Straße 1. Ihr Vorgänger Gerhard Nerlich nimmt „eine neue Herausforderung an“, wie er in seinem Abschiedsschreiben mitteilt. Gerhard Nerlich geht in den Ruhestand und freut sich nach einem zufriedenen Arbeitsleben auf ein „Nicht mehr müssen müssen und auf viel Zeit, über die ich selbst verfügen kann“, wie er sagt. DJ

  • Gesundbrunnen
  • 14.02.20
  • 17× gelesen
Blaulicht

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 439× gelesen
Umwelt
Brit Ismer, Kaufmännische Direktorin des Jüdisches Krankenhauses Berlin, Verena Graichen, Vorstandsvorsitzende des BUND Berlin, und Volker Sporleder, Technischer Leiter  des Jüdischen Krankenhauses bei der Übergabe des Gütesiegels.

Weniger Strom und Wärme je Bett
Jüdisches Krankenhaus Berlin mit dem BUND-Gütesiegel ausgezeichnet

Das über 100 Jahre alte Jüdische Krankenhaus Berlin in der Heinz-Galinski-Straße 1 ist vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erstmals mit dem BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“ ausgezeichnet worden. Seit 2001 verleiht der BUND das Gütesiegel an Krankenhäuser und Reha-Kliniken, die sich unter anderem durch erhebliche Energieeinsparungen aktiv für den Klimaschutz einsetzen. Beim 13. BUND-Netzwerktreffen zum Thema Klimaschutz im Krankenhaus war das Jüdische...

  • Gesundbrunnen
  • 19.09.19
  • 122× gelesen
Bauen
An der Hauswand jede Menge Müll.
7 Bilder

Obdachlose vorm Altenheim
Das geschlossene Wohnpflegezentrum an der Schulstraße weicht einem Schulneubau

Das Wohnpflegezentrum des Jüdischen Krankenhauses in der Schulstraße 97 ist seit Ende 2018 dicht: Der Bezirk will auf dem Gelände eine neue Schule bauen. Derzeit haben sich Obdachlose auf dem Areal eingerichtet. Es sieht schon fast wie eine sozialkritische Installation eines Künstlers aus. Vor dem Eingang des geschlossenen Seniorenheims liegt eine Matratze, das Bettzeug ordentlich gemacht, auf dem Kopfkissen eine Puppe. Daneben ein leerer Mikrowellenkarton als Tischchen, auf dem Sonnenmilch...

  • Wedding
  • 16.08.19
  • 421× gelesen
  •  1
Politik
Seit Jahren Ruine: das ehemalige Diesterweg-Gymnasium in der Swinemünder Straße. Der Bezirk will das Gebäude für einen Schulneubau abreißen.
3 Bilder

50 Millionen Euro sind schon eingeplant
Neubau einer sechszügigen Sekundarschule auf dem Diesterweg-Areal steht in der Investitionsplanung

Das Bezirksamt hat in seinem beschlossenen Entwurf für die Investitionsplanung 2019 bis 2023 bereits 50,3 Millionen Euro für eine Schulneubau an der Putbusser Straße angemeldet. Die „Neue Maßnahme – Integrierte Sekundarschule (ISS) mit bis zu sechs Zügen“ taucht in der I-Planung als Baumaßnahme der Berliner Schulbauoffensive (BSO) auf. Gemeint ist das Gelände des ehemaligen Diesterweg-Gymnasiums zwischen Swinemünder Straße und Putbusser Straße. Wie berichtet, waren im vergangenen Jahr Pläne...

  • Gesundbrunnen
  • 08.03.19
  • 616× gelesen
Politik

Infrastruktur statt Seniorenheim

Wedding. Das Wohnpflegezentrum des Jüdischen Krankenhauses in der Schulstraße 97 wird 2019 geschlossen, weil der Bezirk das Grundstück braucht. 130 Bewohner müssen sich jetzt einen neuen Heimplatz suchen. Das hatte die Berliner Woche exklusiv berichtet. Was das Bezirksamt mit dem landeseigenen Areal zwischen Schulstraße und Iranischer Straße exakt vorhat, will das Bezirksamt „zirka im Oktober bekanntgeben“, wie der zuständige Bau- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sagt. Bisher spricht er...

  • Wedding
  • 19.07.18
  • 102× gelesen
Politik
Macht nach 15 Jahren dicht: das Wohnpflegezentrum am Jüdischen Krankenhaus an der Schulstraße.
2 Bilder

Kein Platz für Alte
Seniorenheim des Jüdischen Krankenhauses schließt

Im Bezirk schließen immer mehr Seniorenheime, weil sich mit den Alten kein Geld mehr verdienen lässt. Das Wohnpflegezentrum des Jüdischen Krankenhauses in der Schulstraße 97 macht 2019 dicht, weil der Bezirk das Grundstück braucht. „Das Kiez-Heim im Wedding!“ prangt in großen Lettern an der Fassade des Pflegeheims. Seit Ende Juni wissen die 130 Bewohner und ihre Angehörigen, dass dieses Kiez-Heim Geschichte ist. Die Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin, die auch das Jüdische Krankenhaus auf...

  • Wedding
  • 12.07.18
  • 1.670× gelesen
Leute

Sara Nachama wird Patientenfürsprecherin

Wedding. Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wählen Sara Nachama zur Patientenfürsprecherin im Jüdischen Krankenhaus für die Dauer der Wahlperiode. Der BVV-Ausschuss für Soziales und Gesundheit hatte dem Vorschlag im Dezember einstimmig zugestimmt. Die Neuwahl wurde notwendig, da die langjährige Patientenfürsprecherin Maria Brauner verstorben ist. Insgesamt gab es drei Bewerbungen, wie das Bezirksamt mitteilt. „Die Bewerbung von Frau Nachama hat durch ihr ehrenamtliches...

  • Wedding
  • 08.01.18
  • 256× gelesen
Soziales

Für Patienten sprechen: Krankenhaus sucht interkulturelle Unterstützung

Gesundbrunnen. Für das Jüdische Krankenhaus in der Heinz-Galinski-Straße 1 wird ein neuer Patientenfürsprecher gesucht. Wie Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) mitteilt, sind „wegen des hohen Bevölkerungsanteils an Migranten interkulturelle Kompetenzen und Sprachkenntnisse wünschenswert.“ Interessenten können sich bis 3. November beim Bezirksamt Mitte, Abteilung Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, OE QPK bewerben. Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den Kliniken gibt es im...

  • Gesundbrunnen
  • 12.10.17
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.