Jacob Zellmer

Beiträge zum Thema Jacob Zellmer

Verkehr

Viele Hindernisse stehen im Weg
Bezirksamt prüft die Einrichtung von weiteren Fahrradstraßen

Ob Treptow-Köpenick in Zukunft mehr Fahrradstraßen bekommt, ist derzeit noch unklar. Der Fachbereich Tiefbau und die Straßenverkehrsbehörde prüfen aber mehrere Optionen auf Umsetzung. Das kündigte der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) auf Anfrage des Bezirksverordneten Jacob Zellmer (Grüne) an. Auf der Checkliste befinden sich demnach die Gartenstraße zwischen Luisen- und Charlottenstraße (Dahme-Radweg), die Bouchéstraße zwischen Kiefholz- und Harzer Straße (Mauerweg bzw. Tangentialroute...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.07.21
  • 50× gelesen
Politik

Angebot zur politischen Meinungsbildung
Videointerviews mit Politikern über Mobilität in Friedrichshagen

Der Arbeitskreis Mobilität Friedrichshagen (AMF) hat seine angekündigten Videointerviews mit Parteienvertretern zum Thema Mobilität in und um Friedrichshagen abgeschlossen und online gestellt. Es nahmen fünf Personen teil, die sich im September für die nächste Bezirksverordnetenversammlung oder das Abgeordnetenhaus zur Wahl stellen: Carsten Schatz (Fraktionsvorsitzender der Linken im Abgeordnetenhaus), die Bezirksverordneten Manuel Tyx (SPD) und Jacob Zellmer (Grüne), die Abgeordneten Stefan...

  • Friedrichshagen
  • 18.06.21
  • 54× gelesen
Politik

Grüne stellen sich für die BVV-Wahl auf
Juristin Claudia Leistner wird Spitzenkandidatin im Bezirk

Die Grünen haben ihre Liste mit 20 Kandidaten für die Bezirksverordnetenversammlung bei der Wahl im September aufgestellt. Es finden sowohl erfahrene Verordnete als auch neue Gesichter Berücksichtigung. Als Spitzenkandidatin geht Dr. Claudia Leistner ins Rennen. Die 34-jährige ist promovierte Volljuristin. Sie arbeitet seit 2017 als Referentin für Inneres, Verfassungsschutz, Digitalisierung und Sport sowie als Justiziarin und Datenschutzbeauftragte bei der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.05.21
  • 107× gelesen
Kultur
Seit mehr als acht Jahren ist das frühere Jugendkulturzentrum ABC Rocks in der Nähe des S-Bahnhofs Hirschgarten zu.
2 Bilder

Grüne setzen sich für ABC Rocks ein
Ehemaliges Jugendkulturzentrum soll Kulturstandort bleiben

Ende 2012 wurde das Jugendkulturzentrum ABC Rocks in der Hirschgartenstraße 14 dichtgemacht. Jetzt wollen die Bündnisgrünen mit einem Antrag in der BVV erreichen, dass das Gebäude für eine kulturelle Nutzung erhalten bleibt. „Immer mehr Kulturschaffende werden durch steigende Mietpreise und eine für Investoren lukrative Wohnnutzung verdrängt. Das wollen wir an diesem Standort verhindern“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Claudia Schlaak. Auf Anfrage ihrer Partei hatte das Bezirksamt berichtet,...

  • Friedrichshagen
  • 04.04.21
  • 229× gelesen
Umwelt

Ab 2025 nur noch Elektroboote?
Bündnisgrüne wollen Fahren mit Verbrennungsmotor auf Müggelsee unterbinden

Mit diesem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung haben die Bündnisgrünen einen Shitstorm bei Facebook ausgelöst. Die Partei möchte auf dem Großen Müggelsee spätestens ab 2025 nur noch motorisierte Sportboote und Partyflöße mit Elektro- oder Hybridantrieb fahren lassen. „Beim Betrieb der mit Verbrennungsmotoren angetriebenen Boote gelangen Treibstoff, Öl und Verbrennungsrückstände ins Wasser. Durch den Sog und Wellenschlag können Ufer erodieren und Fischbrut geschädigt werden“, schrieben...

  • Köpenick
  • 30.03.21
  • 504× gelesen
Politik

Grüne benennen Wahlkandidaten

Treptow-Köpenick. Bei der Abgeordnetenhauswahl im September gehen die Bündnisgrünen mit Catrin Wahlen und Jacob Zellmer ins Rennen. Wahlen ist Direktkandidatin für den Wahlkreis 901, der von Alt-Treptow bis Schöneweide reicht. „Unseren Bezirk im Abgeordnetenhaus zu vertreten und die Sozialpolitik mitzugestalten, sind meine zentralen Vorhaben“, sagt sie. Die Alt-Treptowerin möchte für mehr Flächengerechtigkeit in der wachsenden Stadt sorgen, den Fuß- und Radverkehr sowie den ÖPNV weiter stärken....

  • Treptow-Köpenick
  • 17.02.21
  • 133× gelesen
Verkehr
Die Minna-Todenhagen-Brücke wurde am 21. Dezember 2017 eröfffnet. Sie ist 420 Meter lang und verbindet die Ortsteile Ober- und Niederschöneweide.

Weiter hohe Belastung durch Lkw-Verkehr
Minna-Todenhagen-Brücke hat nicht die gewünschte Wirkung erzielt

Eigentlich sollte die Ende 2017 eröffnete Minna-Todenhagen-Brücke zu einem Rückgang des Lkw-Durchgangsverkehrs in Oberschöneweide führen. Wie die Bündnisgrünen in der BVV Treprow-Köpenick nun mitteilten, sei diese Entwicklung jedoch bis heute nicht eingetreten. „Statt über die Minna-Todenhagen-Brücke zu fahren, werden für den Schwerlastverkehr nach wie vor gänzlich ungeeignete Straßen als Abkürzungen genutzt“, sagt der Fraktionsvorsitzende Jacob Zellmer. Seine Partei hat deshalb gemeinsam mit...

  • Oberschöneweide
  • 03.02.21
  • 1.025× gelesen
Verkehr

Mit Kiezblocks Verkehr aussperren

Alt-Treptow. Die Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung möchten alle Wohngebiete in Alt-Treptow zu sogenannten Kiezblocks entwickeln. Kiezblocks sind Stadtquartiere ohne Kfz-Durchgangsverkehr. Dabei werden Wohngebiete durch Einbahnstraßen und Sperren so umgestaltet, dass sie für Autofahrer unattraktiv werden. Zum Beispiel werden Poller an zentralen Punkten im Kiez installiert, um die Wegeführung zu ändern und Schleichwege zu blockieren. Für Anlieger, den Lieferverkehr und...

  • Alt-Treptow
  • 29.01.21
  • 84× gelesen
Bauen
Anwohner im Gespräch mit Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen (Dritter von links).

Infrastruktur kann nicht mithalten
Anwohner im Hasso- und Nelkenweg sehen große Probleme bei Bauprojekt

Durch das von Stadt und Land geplante Neubauprojekt im Hasso- und Nelkenweg sehen Anwohner in Zukunft große Probleme auf die Wohngegend zukommen. Sie befürchten eine starke Zunahme des Verkehrs und zu wenige Parkplätze. Wie die Berliner Woche Anfang September berichtete, sollen auf einer unbebauten Fläche rund 240 neue Wohnungen entstehen. Das Bezirksamt selbst hatte dabei auf Anfrage erklärt, dass „aufgrund des immensen Wachstums in der Stadt und der ständig steigenden Mobilität und dem...

  • Altglienicke
  • 05.11.20
  • 416× gelesen
Verkehr

Sorge um Zunahme des Autoverkehrs
Tesla-Ansiedlung und die Folgen

So groß die Begeisterung bei vielen Politikern über die Ansiedlung des US-Unternehmens Tesla in Grünheide ist, so groß sind bei einigen die Sorgen vor den Folgen. Insbesondere die Bündnisgrünen befürchten einen zunehmenden Autoverkehr von Berufspendlern durch Treptow-Köpenick. Ab Sommer 2021 sollen in der Gigafactory des Konzerns von Unternehmer Elon Musk bis zu 12.000 Mitarbeiter eine halbe Million Elektroautos jährlich produzieren. „Pro Schicht entspricht das 4000 Menschen, die zum Teil auch...

  • Treptow-Köpenick
  • 14.10.20
  • 524× gelesen
Politik
Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen.
2 Bilder

Demo für bessere Radwege

Treptow-Köpenick. Etwa 120 Personen haben am 20. September an der Demo der fLotte Berlin, des ADFC und Netzwerks Fahrradfreundliches Treptow-Köpenick sowie der BVV-Fraktion der Bündnisgrünen für eine bessere Radverkehrspolitik im Bezirk teilgenommen. „Obwohl in Berlin durch das bereits im Jahr 2018 beschlossene, bundesweit wegweisende Mobilitätsgesetz viel Positives in Bewegung kommt, bleiben viele Problemstellen im Bezirk weiter bestehen, weil sich noch immer kaum Personal im Bezirksamt um...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.09.20
  • 325× gelesen
Umwelt
Der Trinkbrunnen am Köpenicker Elcknerplatz erfreut sich seit fünf Jahren großer Beliebtheit.

Neue Trinkbrunnen für den Bezirk
Erste Vorschläge eingegangen / Weitere Hinweise sind gefragt

Der Aufruf in der Berliner Woche, mögliche Standorte für weitere Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe zu benennen, war ein Erfolg. Unsere Leser haben zahlreiche Vorschläge gemacht. „Wir hatten Ideen von acht Bürgern, die oft gleich mehrere Standorte vorgeschlagen haben. Darunter im Treptower Park, in der Köpenicker Altstadt, am Spreetunnel in Friedrichshagen und vor der Kirche in der Baumschulenstraße“, sagt Jacob Zellmer von der Fraktion Bündnis 90/Grüne in der BVV, der zusammen mit der...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.02.20
  • 101× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Für das Areal der früheren Brauerei gibt es einige Ideen.

BVV beschließt Bürgerbeteiligung
Pläne für Brauerei am Müggelsee öffentlich diskutieren

Bei der geplanten Entwicklung der früheren Brauerei Bürgerbräu am Müggelsee sollen die Bürger mitreden. Das haben die Bezirksverordneten auf ihrer letzten Sitzung 2019 beschlossen. „Häufig werden Bürger bei Entscheidungsprozessen nur unzureichend beteiligt, oder auch gar nicht erst informiert. Im Falle des Berliner Bürgerbräu wusste selbst einer der Besitzer der Grundstücke bis vor Kurzem nicht von der Aufstellung eines Bebauungsplans“, erklärt Jacob Zellmer, Fraktionsvorsitzender und...

  • Friedrichshagen
  • 24.12.19
  • 496× gelesen
  • 1
Umwelt
Jacob Zellmer misst den Verkehrslärm an der Ecke Baumschulenstraße/Köpenicker Landstraße.
2 Bilder

Dem Verkehrslärm auf der Spur
Bezirksverordneter will Bürger zum Mitmachen animieren

Jacob Zellmer greift zum Messgerät. An der Kreuzung Baumschulenstraße/Köpenicker Landstraße brausen Pkw, Busse und Lkw vorbei. Gut 90 Dezibel zeigt der Schallmesser an. Das Messergebnis bestärkt den Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Grüne in der Bezirksverordnetenversammlung, sich für mehr Lärmschutz in Wohngebieten einzusetzen. „Die BVV hatte bereits 2016 beschlossen, nach Anwohnerbeschwerden in Teilen der Neuen Krugallee in den Nachtstunden Tempo 30 anzuordnen. Dafür sollte sich der Bezirk...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.07.18
  • 458× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.