Jahrbuch

Beiträge zum Thema Jahrbuch

Kultur

Keine Feier, aber neue Angebote
Bürgerverein hat sich 1890 gegründet /Jahrbuch in Arbeit

Der Bürgerverein Britz gehört zu den ältesten Vereinen Neuköllns. Am 1. November ist er 130 Jahre alt geworden. Auf eine Feier haben die Mitglieder angesichts der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus jedoch verzichtet. Stattdessen wird ein Jahrbuch erstellt. Der Verein hat viele schwere Zeiten überstanden: zwei Weltkriege, Inflation, Weltwirtschaftskrise. Auch die Corona-Pandemie habe tiefe Einschnitte in der Vereinsarbeit mit sich gebracht, so der Vorsitzende Werner Schmidt. „Trotzdem...

  • Britz
  • 31.10.20
  • 47× gelesen
Kultur

Historische Reihe besteht seit 25 Jahren
Zehlendorf Jahrbuch 2021 erschienen

Das Zehlendorf Jahrbuch 2021 ist erschienen. Mit seinen 15 Beiträgen aus allen Stadtteilen gibt es einen umfassenden und spannenden Einblick in die Heimatgeschichte von Zehlendorf. Die Reihe der Zehlendorfer Jahrbücher feiert mit der neuesten Ausgabe zugleich ein kleines Jubiläum. Es erscheint zum 25. Mal. Die Titelgeschichte ist passend dazu einem anderen Jubiläum gewidmet: dem 75-jährigen Bestehen des Hauses am Waldsee. Die weiteren Beiträge befassen sich mit den schönen, aber auch...

  • Zehlendorf
  • 17.10.20
  • 113× gelesen
  • 1
Kultur
Die Skisprungschanze im Grunewald machte Zehlendorf für wenige Jahre zum Wintersportort.
5 Bilder

Kurioses von gestern und heute im Jahrbuch des Heimatvereins

Altes und Neues von Menschen, Landschaften und Bauwerken präsentiert das Jahrbuch des Heimatvereins auch 2018. Gleich zwei Titelgeschichten drehen sich um die Alte Dorfkirche, die zusammen mit dem Heimatmuseum als Ensemble den historischen Winkel bildet. Der Bauhistoriker Volker Mende schreibt in seinem Artikel über die Entstehung der Alten Dorfkirche mit dem seltenen achteckigen Grundriss, die im Herbst 250 Jahre alt wird, und deren Architekten, den Kurmärkischen Oberbaudirektor und...

  • Zehlendorf
  • 25.01.18
  • 553× gelesen
Kultur
Blick auf die Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz.
3 Bilder

Der Untergang der „Zehlendorf“

Zehlendorf. Historisches und Aktuelles, fast Vergessenes und Kurioses bietet das Jahrbuch 2017 des Heimatvereins Zehlendorf. Von Menschen, Landschaften und Bauwerken erzählt der Band in 14 Beiträgen aus allen Ortsteilen des Altbezirks. Die Titelgeschichte dreht sich um die Villa Marlier/Minoux, besser bekannt als Haus der Wannseekonferenz. Errichtet 1906 von dem Fabrikanten Ernst Marlier, verkauft an die Norddeutsche Grundstücks-Aktiengesellschaft, deren Hauptaktionär Friedrich Minoux war,...

  • Zehlendorf
  • 25.11.16
  • 291× gelesen
Bildung
Das neue Heft gibt es zum Preis von drei Euro beim Heimatverein.

Vom Bankierszug und dem Exklaven-Leben

Zehlendorf. Freunde der Lokalgeschichte können sich freuen: Das Zehlendorfer „Jahrbuch 2016“ ist erschienen. Ganz wie es der Untertitel verspricht, berichtet es über Altes und Neues von Menschen, Landschaften und Bauwerken. Es ist der 20. Band der Jahrbuchserie, die seit 1996 vom Zehlendorfer Heimatverein herausgegeben wird. Das neue Heft ist gut 100 Seiten stark, reich bebildert und hat 13 Kapitel. Besonderer Pluspunkt: Alle Autoren schreiben unterhaltsam und sind Spezialisten auf ihrem...

  • Zehlendorf
  • 08.01.16
  • 525× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.