Anzeige

Alles zum Thema Joachim Pohl

Beiträge zum Thema Joachim Pohl

Kultur
Joachim Pohl (links) kann den 25. Geburtstag seiner Galerie feiern. Nils Busch-Petersen hielt die Festrede.
6 Bilder

Pankower Kunstinstitution
Joachim Pohl feierte den 25. Geburtstag seiner Galerie an der Wollankstraße

Ein besonderes Jubiläum kann Joachim Pohl feiern: Vor einem Vierteljahrhundert eröffnete er seine Galerie in der Wollankstraße 112a. Joachim Pohl ist eine Kunstinstitution in Pankow. Er gründete in den Wendejahren den Kunstverein Pankow mit. Kaum jemand kennt wohl so viele Pankower Künstler wie er. Und seine Galerie ist ein Magnet für alle, die sich für Kunst interessieren, die einen Bezug zum Osten Berlins hat. So verwundert es nicht, dass die Galerie zum Jubiläumsempfang aus allen Nähten...

  • Pankow
  • 14.06.18
  • 74× gelesen
Kultur

Kunstwerke im öffentlichen Raum

Pankow. Unter dem Motto „Spurenlese“ veranstaltet der Kunstverein Pankow am 23. Mai einen Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum in Prenzlauer Berg. Joachim Pohl vom Kunstverein führt rund um den Pratergarten, durch die Kastanienallee und in den Mauerpark. Unter anderem wird der Hirschhof besucht, der einst eine Oase der Künstler war. Und auch auf dem Falkplatz am Mauerpark gibt es interessante Kunstobjekte zu entdecken. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr am Pratergarten, Kastanienallee 7-9. Eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.05.18
  • 28× gelesen
Kultur
Joachim Pohl zeigt zum Auftakt des für ihn letzten Jahres als Galerist die Ausstellung „Aus den Tiefen der Fächer“.
3 Bilder

Joachim Pohl beginnt sein letztes Jahr als Galerist mit einer neuen Ausstellung

In der Berliner Kunstszene ist Joachim Pohl eine Institution. Mit seiner ersten Ausstellung 2018 beginnt für ihn allerdings ein Jahr des Abschieds. Im Dezember hört er auf. Doch das ganze Jahr über erfreut er die Kunstfreunde noch einmal mit sechs besonderen Ausstellungen. Den Auftakt macht die neue Schau „Aus den Tiefen der Fächer“, die bis zum 23. Februar zu sehen ist. „Ich dachte mir, dass ich zum Auftakt des Jahres kaleidoskopartig all die Sachen zeige, die bei mir noch in den Fächern...

  • Pankow
  • 30.01.18
  • 121× gelesen
Anzeige
Kultur

Neue Ausstellung in der Galerie

Pankow. In der Galerie Pohl in der Wollankstraße 112a ist eine neue Ausstellung zu besichtigen. Deren ungewöhnlicher Titel lautet „Die Künstler der Badewanne“. Zu sehen sind Malerei und Grafik von Camaro, Frankenstein, Grzimek, Heldt, Laabs, Meirowsky, Rosié, Trökes und Zimmermann. Die Ausstellung ist bis zum 19. Dezember montags, dienstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 19.30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter  486 71 13. BW

  • Pankow
  • 23.11.17
  • 14× gelesen
Kultur

Skulpturen und Bilder

Pankow. Die Galerie Pohl in der Wollankstraße 112a zeigt eine neue Ausstellung mit Kunstwerken der beiden Bildhauer Hans Höpfner und Erwin Heerich. Zu sehen sind bis zum 8. Juli Skulpturen und Arbeiten auf Papier. Geöffnet ist die Ausstellung montags, dienstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 19.30 Uhr. Weitere Informationen unter  486 71 13. BW

  • Pankow
  • 25.05.17
  • 6× gelesen
Kultur
Joachim Pohl zeigt bis zum 8. Juli Skulpturen von Marguerite Blume-Cárdenas und Bilder von Alex Bär.

Zum ersten Mal ein Schweizer: Galerist Joachim Pohl holt Alex Bär nach Pankow

Pankow. Die Galerie Pohl zeigt eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Malerei und Sandskulpturen“ sind Arbeiten der Bildhauerin Marguerite Blume-Cárdenas und des Malers Alex Bär zu sehen. Für Joachim Pohl ist diese Ausstellung etwas ganz Besonderes. „Es ist das erste Mal, dass ich in meiner Galerie Arbeiten eines Künstlers zeige, der aus der Schweiz kommt“, freut sich der Galerist. Auf den Maler aufmerksam wurde er, als er vor zwei Jahren eine Ausstellung der Willi-Sitte-Stiftung in...

  • Pankow
  • 29.06.16
  • 64× gelesen
Anzeige
Kultur
Galerist Joachim Pohl zeigt auch Rolf Winklers „Die Kauernde“ als Entwurf. Die Plastik steht in Originalgröße am Güllweg.
3 Bilder

Grafik trifft Plastik: Werke von Ursula Strozynski und Rolf Winkler zu sehen

Pankow. Arbeiten von zwei Pankower Künstlern sind in der ersten Ausstellung des Jahres in der Galerie Pohl zu sehen: Grafiken von Ursula Strozynski und Plastiken von Rolf Winkler. „Ich wollte immer schon mal eine Personalausstellung mit Ursula Strozynski organisieren“, gesteht Galerist Joachim Pohl. Das klappte bisher nicht. Als er ihr die Idee unterbreitete, ihre Arbeiten gemeinsam mit Plastiken von Rolf Winkler (1930-2001) auszustellen, wurde der Wunsch des Galeristen endlich wahr. Die...

  • Pankow
  • 24.01.16
  • 262× gelesen
Kultur
Die Skulptur "Liebespaar" am Amalienpark gehört zu den vielen Kunstwerken von Carin Kreuzberg.

Arbeiten von Carin Kreuzberg zu sehen

Pankow. Die Galerie Pohl widmet ihre neue Ausstellung einer renommierten Pankower Künstlerin: Carin Kreuzberg.Bis zum 20. März zeigt Galerist Joachim Pohl aus Anlass des 80. Geburtstags der Künstlerin Plastiken und Arbeiten auf Papier von Carin Kreuzberg. Sie ist gebürtige Berlinerin, lebte dann in Rostock, wo sie auch ihr Abitur machte. Seit Jahrzehnten ist sie inzwischen Pankowerin. Anfang der 50er-Jahre studierte Carin Kreuzberg zunächst an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, 1955...

  • Pankow
  • 11.02.15
  • 374× gelesen
Kultur
Joachim Pohl zeigt in der Galerie an der Wollankstraße eine Sonderausstellung mit Arbeiten von Gerhard Altenbourg.

Ausstellung erinnert an den Grafiker Gerhard Altenbourg

Pankow. Galerist Joachim Pohl zeigt in einer Sonderausstellung Kaltnadelradierungen, Lithografien und Holzschnitte von Gerhard Altenbourg. Der Grafiker war für viele Künstler eine Ikone.Sie pilgerten zu dessen Lebzeiten zu seinem Atelier, um sich Anregungen zu holen. Einige kopierten zu Beginn ihrer eigenen künstlerischen Laufbahn sogar sein Werk. "Er stach aus der Künstlerszene der DDR heraus", sagt Joachim Pohl. Über persönliche Kontakte hörte Joachim Pohl, dass es eine Sammlung mit Arbeiten...

  • Pankow
  • 14.01.15
  • 209× gelesen
Leute

In der DDR konnte Joachim Pohl seine Pläne nicht umsetzen

Pankow. Am 9. November 1989 wurde die Berliner Mauer geöffnet. Seitdem entwickelte sich nicht nur Berlin rasant, in den vergangenen 25 Jahren veränderte sich auch das Leben vieler Menschen in dieser Stadt. In den kommenden Ausgaben stellt die Berliner Woche einige von ihnen vor.Wie viele andere Menschen in Berlin erinnert sich auch Joachim Pohl noch ganz genau an die Nacht des Mauerfalls. "Ich war abends zu einer Ausstellungseröffnung in Johannisthal", sagt er. "Als ich zu Hause ankam, krakelte...

  • Pankow
  • 16.10.14
  • 177× gelesen