Anzeige

Alles zum Thema Jobcenter Neukölln

Beiträge zum Thema Jobcenter Neukölln

Soziales
Das Neuköllner Jobcenter ist das größte Deutschlands. Foto: Schilp

Umdenken im Jobcenter: Abgabe der Unterlagen wird wieder bescheinigt

Das Jobcenter stellt wieder Eingangsbestätigungen für persönlich eingereichte Unterlagen aus. Das teilte kürzlich Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Wie berichtet, hatte sich das Jobcenter Ende Oktober dazu entschlossen, den Kunden die Entgegennahme von Papieren nicht mehr zu bescheinigen. Begründet wurde das mit zu langen Wartezeiten an den Schaltern. Für die Bezirksverordnete Doris Hammer (Die Linke) ein Unding. Hartz-IV-Empfänger stünden mit leeren Händen da...

  • Neukölln
  • 31.12.17
  • 664× gelesen
Wirtschaft
Die neue Jugendberufsagentur hat ihren Standort in der Sonnenallee 282, wo auch die Agentur für Arbeit ansässig ist. Foto: Sylvia Baumeister
2 Bilder

Raus aus der Arbeitslosigkeit: Neuköllner Jugendberufsagentur hat ihre Arbeit aufgenommen

Neukölln. Seit dem 10. Oktober gibt es im Bezirk eine Jugendberufsagentur. Junge Menschen finden in der Sonnenallee 282 Hilfe und Unterstützung beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Studium. Mit der Eröffnung dauerte es allerdings länger als erhofft, weil es zunächst keinen geeigneten Standort gab. Deshalb konnten die Neuköllner ihre Jugendberufsagentur erst als vorletzter Bezirk eröffnen. Die Adresse scheint aber optimal gewählt. In der Sonnenallee 282 sind bereits die Agentur für...

  • Neukölln
  • 14.10.16
  • 174× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Franziska Giffey (9. hintere Reihe) mit den elf neuen Stadtteilmüttern sowie Vertretern des Senats und des Diakonierwerks Simeon bei der Zertifikatsübergabe im Rathaus.

Türöffner für zugewanderte Menschen

Neukölln. Die erfolgreich bestandene Ausbildung war am 15. Juli Anlass dafür, den neuen Stadtteilmüttern ihre Zertifikate offiziell und feierlich im Rathaus durch Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) zu überreichen. Daneben erhielten die Frauen den roten Schal - das Markenzeichen der Stadtteilmütter und die Stadtteilmütter-Tasche. In Besuchen klären sie Familien ihrer Community zu Fragen der Erziehung, Gesundheit und Bildung auf, informieren über Förderung von Kindern und über bezirkliche...

  • Neukölln
  • 26.07.16
  • 124× gelesen
Anzeige
Soziales

Beratungsbus vor den Jobcentern auf Tour

Neukölln. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände ist in diesem Jahr bis Oktober erneut vier Mal auf Jobcenter-Tour durch die Bezirke. Am 30. und 31. Mai steht der Bus jeweils von 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter in der Mainzer Straße 27. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. Die Aktion des Berliner Arbeitslosenzentrums der evangelischen Kirche (BALZ) wird unterstützt von Beratungsstellen der...

  • Neukölln
  • 20.05.16
  • 10× gelesen
Soziales
Die zehn neuen Stadtteilmütter erhielten ihre Urkunden von Ute Krüger von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (11. von links), Siegfried Lemming, Geschäftsführer Diakoniewerk Simeon, vom JobCenter-Geschäftsführer Jörg-Jens Erbe und von Bürgermeisterin Franziska Giffey.

Zehn weitere Frauen sind jetzt Stadtteilmütter

Neukölln. Mit elf nationalen und internationalen Auszeichnungen gelten die Stadtteilmütter als eines der erfolgreichsten deutschen Integrationsprojekte. Gerade in Neukölln sind die Frauen wichtige „Türöffner“ für zugewanderte Menschen, denn sie sprechen dieselbe Sprache und stehen in Kitas und Schulen als Ansprechpartner regelmäßig zur Verfügung. Man kann die Arbeit der Stadtteilmütter gar nicht hoch genug einschätzen. Denn sie informieren nicht nur die Familien bei ihren Besuchen über...

  • Neukölln
  • 29.03.16
  • 117× gelesen
Kultur
Geschäftsführerin Regina Kramer in ihrem Büro in der Karl-Marx-Straße 131.

Einzigartig in Berlin: Das Kulturnetzwerk Neukölln, das 20-Jähriges feiert

Neukölln. Die Vernetzung und Förderung der Kultur und arbeitslose Künstler in Beschäftigung zu bringen, das waren die Ziele von 14 Institutionen. Gemeinsam gründeten sie das Kulturnetzwerk Neukölln. Heute gehören dem Verein 52 nicht kommerzielle Vereine, Institutionen, Galerien und Museen an. Die blühende Kunst- und Kulturlandschaft Neuköllns sah vor 20 Jahren noch ganz anders aus als heute. Bis auf wenige Institutionen, wie die Neuköllner Oper und bezirkliche Kultureinrichtungen, wie den...

  • Neukölln
  • 29.12.15
  • 306× gelesen
Anzeige
Soziales

Beratung vor dem Jobcenter

Neukölln. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände ist im Sommer sechs Wochen lang auf „Jobcenter-Tour“ durch die Bezirke. Am 10. und 11. August steht er von 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter Neukölln in der Mainzer Straße 27. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. Infos unter www.arbeitsagentur.de oder unter  55 55 79 77 77.SB

  • Neukölln
  • 29.07.15
  • 29× gelesen
Soziales

Umzug mit Schwierigkeiten

Familie K. lebte viele Jahre in einem Mehrfamilienhaus. Leider konnte Herr K. aufgrund seiner Gehbehinderung die Wohnung in den vergangenen Monaten nur selten verlassen. Das Erreichen der vierten Etage fiel ihm immer schwerer. Das Haus besitzt keinen Aufzug. Die Familie entschied sich daher, in eine Erdgeschosswohnung zu ziehen. Allerdings überschnitten sich Kündigungsfrist und neuer Mietvertrag, sodass für einen Monat zwei Mieten fällig waren. Da Familie K. Leistungen vom Jobcenter...

  • Mitte
  • 07.07.15
  • 221× gelesen
Wirtschaft

Vermittlung von Tagesjobs

Neukölln. Die Berliner Job-Vermittlung des Jobcenters Neukölln vermittelt seit 2006 Arbeitnehmer aus dem gesamten Stadtgebiet in sogenannte Tagesjobs, vor allem Arbeitskräfte im gewerblichen Helferbereich. Stellenangebote kommen vorwiegend von Unternehmen, die im Garten- und Landschaftsbau, Baugewerbe sowie Umzugsgewerbe oder Reinigungsgewerbe tätig sind. Die Vermittlung erfolgt am Einsatztag an die anwesenden Arbeitnehmer. Die Beschäftigung in Tagesjobs ist grundsätzlich sozialversicherungs-...

  • Neukölln
  • 24.04.15
  • 675× gelesen
Soziales
Der Begleitservice läuft weiter: Roland Knödler, Uwe Schmidt von Arbli und Frank Bewig bringen den Senioren die frohe Botschaft.

Erfolgreiches Betreuungsprojekt für Senioren läuft weiter

Spandau. Noch vor wenigen Monaten stand es vor dem Aus. Doch jetzt läuft das Seniorenbetreuungsprojekt an der Gartenfelder Straße 58 weiter. Auf Initiative des Bezirksamtes sprang das Jobcenter ein.Immer mehr Senioren leben in den eigenen vier Wänden und wollen dort auch bleiben. Aber gerade wer alleine lebt, braucht oft Hilfe im Alltag. Seniorenbetreuungsprojekte, wie das in der Gartenfelder Straße 58, gehen dabei einen besonderen Weg. Hier wird nicht gepflegt oder rund um die Uhr betreut,...

  • Spandau
  • 15.12.14
  • 111× gelesen