Jobcenter

Beiträge zum Thema Jobcenter

Verkehr

Quartiersgarage bitte prüfen

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll die Möglichkeiten zum Bau einer Quartiersgarage auf einem Teil des Parkplatzes der Rutnikstraße prüfen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion und nach Beratung im Verkehrsausschuss der BVV. Auf dem übrigen Teil soll eine Entsiegelung angestrebt werden. Mitbedacht werden sollen dabei sichere Stellplätze für Fahrräder sowie Car-Sharing, E-Bikes, Roller und Ladesäulen für E-mobility. Für eine mögliche Umsetzung dieses Vorhabens soll eine...

  • Lichtenberg
  • 14.05.22
  • 18× gelesen
Verkehr

Quartiersgarage Rutnikstraße?

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll Möglichkeiten zum Bau einer Quartiersgarage auf einem Teil des Parkplatzes der Rutnikstraße prüfen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Auf dem übrigen Teil des Parkplatzes solle indes eine Entsiegelung von Flächen angestrebt werden. Mitbedacht werden sollten dabei Stellplätze für Fahrräder sowie für Car-Sharing, E-Bikes, Roller sowie Ladesäulen für E-mobility. Für eine mögliche Umsetzung dieses Vorhabens soll eine Bürgerbeteiligung initiiert...

  • Lichtenberg
  • 30.03.22
  • 26× gelesen
Jobs und Karriere
Der alte Job passt nicht mehr oder die begonnene Ausbildung droht zu  scheitern? Wenn es im Job eng wird und ein Wechsel ansteht, hilft es,  einen Experten an der Seite zu haben.

Zweiter Anlauf
Einzelcoaching hilft bei der beruflichen Neuorientierung

Das Grundrecht auf freie Berufswahl steht sogar in der Verfassung. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual: Bei allein 326 Ausbildungsberufen ist es für junge Leute oft schwer, den individuell passenden Weg in die berufliche Zukunft zu finden. 67 Prozent aller Deutschen sind laut Statista mit ihrer Berufswahl voll und ganz zufrieden. Doch nicht alle finden das Glück gleich beim ersten Anlauf: „Berufseinsteiger haben oft falsche Erwartungen an die spätere Tätigkeit oder sind mit der...

  • Mitte
  • 19.03.22
  • 67× gelesen
Soziales

Weniger Berliner bekommen Stütze

Berlin. Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger ist trotz Pandemie gesunken. Waren im September 2020 noch 354.000 Menschen auf die sogenannte Grundsicherung angewiesen, mussten die Jobcenter im September 2021 noch 337.000 Berlinern die Kosten für Unterkunft, Heizung und Strom zuzüglich des Regelsatzes von derzeit 449 Euro für das tägliche Leben überweisen. Trotz rückgängiger Zahlen sind knapp zehn Prozent der Berliner von der Stütze abhängig. Insgesamt wurden so rund 2,9 Milliarden Euro ausgezahlt;...

  • Mitte
  • 11.03.22
  • 40× gelesen
  • 1
Jobs und Karriere
Jobportale durchsuchen, Bewerbung schreiben, Termine für Karrieremessen im Blick behalten: Wer aktiv nach vorne blickt, hat gute Chancen auf eine qualifizierte Neubeschäftigung.

Bewerbung und Karriere
Job gekündigt: Tipps für den Neustart

Krisenzeiten, Umstrukturierungen, Fusionen – es gibt viele Gründe, warum Firmen Arbeitsverhältnisse mit Angestellten kündigen. Dass eine Kündigung auch neue Perspektiven eröffnet, weiß der Recruiting-Dienstleister IQB Career Services und zeigt Wege auf, wie Betroffene motiviert in ein neues qualifiziertes Arbeitsverhältnis starten. Wer seinen Job verliert und schnell neu durchstarten möchte, sollte vor allem aktiv nach vorne blicken – und nicht zurück. Die IQB-Geschäftsführerin und...

  • Mitte
  • 08.12.21
  • 33× gelesen
Blaulicht

Fensterscheiben eines Jobcenters beschädigt

Einsatzkräfte des Abschnitts 34 erhielten am 7. Oktober Kenntnis über die Beschädigung diverser Fensterscheiben des Jobcenters in Lichtenberg. Gegen 17 Uhr alarmierte der Hausmeister die Polizei in die Gotlindestraße, um anzuzeigen, dass insgesamt 59 Fenster von Unbekannten zerkratzt wurden. Auf 30 von ihnen prangten Symbole und Schriftzüge einer verfassungswidrigen Organisation. In die anderen 29 Scheiben wurde willkürlich geritzt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes...

  • Lichtenberg
  • 08.10.21
  • 28× gelesen
Soziales

Unternehmer erhalten Inklusionsprämie
Senat fördert Einstellung und Ausbildung schwerbehinderter Menschen

Berliner Arbeitgeber erhalten künftig mehr Förderung, wenn sie Menschen mit Behinderung einstellen oder ausbilden. Das haben jetzt die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales sowie die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit vereinbart. Wer Schwerbehinderte einstellt, kann über das neue Arbeitsmarktprogramm zusätzlich zum bekannten Eingliederungszuschuss eine sogenannte Arbeitsplatzunterstützung in Höhe von 20 Prozent des Gehalts bekommen. Arbeitgeber,...

  • Mitte
  • 18.06.21
  • 105× gelesen
Soziales
Das Team des Netzwerks Arbeit und seelische Gesundheit vor dem Büro an der Normannenstraße.

Individuelles Coaching je nach Bedarf
Beratungsstelle des Netzwerks Arbeit und seelische Gesundheit besteht seit zehn Jahren

Seit zehn Jahren gibt es an der Normannenstraße 37 Beratung zum Thema Arbeit und Beschäftigung für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen oder/und Abhängigkeitserkrankungen. Hier sitzt das Netzwerk Arbeit und seelische Gesundheit. Bei der Beratungsstelle handelt es sich um ein Kooperationsprojekt der WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH und der Pegasus GmbH für soziale/gesundheitliche Integration. „Die Idee entstand in der AG Arbeit des Gemeindepsychiatrischen Verbunds Lichtenberg....

  • Lichtenberg
  • 19.12.20
  • 305× gelesen
Wirtschaft

Arbeitslos in Coronazeiten?

Berlin. Um in der aktuellen Lage die wichtigsten Dienstleistungen erbringen zu können, konzentrieren sich die Arbeitsagenturen und Jobcenter auf die Bearbeitung und Bewilligung von Geldleistungen. Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt in den Dienststellen bleibt nur für Notfälle bestehen. Eine Arbeitslosmeldung kann auch telefonisch erfolgen. Ein Antrag auf Grundsicherung kann formlos in den Hausbriefkasten der Dienststelle eingeworfen werden. Alle persönlichen Gesprächstermine entfallen...

  • Charlottenburg
  • 18.03.20
  • 872× gelesen
  • 1
Soziales

Kummer-Nummer
Drei Monate in Ungewissheit

Der Lebenspartner von Frau P. zog vor gut drei Monaten aus der gemeinsamen Wohnung aus. Von einem Tag auf den anderen war die 38-Jährige mit ihren 13 und 16 Jahre alten Kindern auf sich allein gestellt. Sie beantragte gleich beim Jobcenter Lichtenberg die Neuberechnung ihrer Bezüge. Doch es passierte nichts. Mehrfach fragte Frau P. nach dem Bearbeitungsstand und wurde vertröstet. Nach drei Monaten bat sie die Kummer-Nummer um Hilfe. Der Mitarbeiter wandte sich an die Geschäftsführung des...

  • Steglitz
  • 03.07.19
  • 84× gelesen
Politik

Vollbeschäftigung als Ziel
Neue Vereinbarung zwischen Jobcenter, Agentur für Arbeit und Bezirksamt Lichtenberg

Die Arbeitslosenquote liegt in Lichtenberg aktuell unter dem Berlinschnitt und auf einem Tiefstand. Bezirksamt, Arbeitsagentur Mitte und Jobcenter Lichtenberg führen das auch auf die gemeinsamen Anstrengungen zurück. Den Kurs wollen sie weiter verfolgen. Die drei Partner haben jetzt eine neue Vereinbarung geschlossen, um die seit Jahren währende Zusammenarbeit fortzusetzen. Ziel bleibt es, möglichst viele Arbeitslose in eine neue Beschäftigung zu vermitteln. Dieser Trend der vergangenen Jahre...

  • Lichtenberg
  • 11.04.19
  • 153× gelesen
Soziales
Shirin Khabiri-Bohr von der Agentur für Arbeit Mitte, Sozialstadträtin Birgit Monteiro und Lutz Neumann vom Jobcenter arbeiten eng zusammen, um die Arbeitslosenzahlen zu verringern. Jetzt haben sie eine Vereinbarung unterzeichnet, in der es konkret um Alleinerziehende geht.
2 Bilder

Fokus auf Alleinerziehenden: Bezirksamt, Arbeitsagentur und Jobcenter kooperieren

Seit einigen Jahren pflegen das Bezirksamt, das Jobcenter Lichtenberg und die Arbeitsagentur Berlin Mitte eine enge Zusammenarbeit – mit dem Ziel, so viele Erwerbslose wie möglich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Jetzt haben die Partner erneut eine Vereinbarung unterzeichnet. Die gemeinsamen Anstrengungen schlagen sich in der Erwerbslosenstatistik nieder: So sank die Zahl der Arbeitslosen in Lichtenberg zum Ende des vergangenen Jahres auf einen neuen Tiefstand: Die Quote lag bei 7,4 Prozent....

  • Lichtenberg
  • 06.04.18
  • 720× gelesen
Soziales

Das Schweigen der Ämter

Marion A. ist alleinerziehende Mutter. Den Lebensunterhalt ihrer Familie bestritt sie aus eigenen Einkünften und Hartz IV-Leistungen. Wegen körperlicher Beschwerden musste sie ihren Beruf aufgeben. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ermöglichte ihr eine Umschulung zur Heilpraktikerin. Mit Beginn der Umschulung im Oktober sollte Marion A. ein sogenanntes Übergangsgeld der DRV beziehen. Voraussetzung war allerdings, dass das Jobcenter dem DRV bestätigt, dass Marion A. Hartz-IV-Leistungen...

  • Mahlsdorf
  • 07.03.18
  • 380× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Marcel Patraschkov führte Bürgermeister Michael Grunst und Job-Center-Geschäftsführer Lutz Neumann durch sein Unternehmen.
5 Bilder

Wirtschaft wächst, Arbeitslosenquote sinkt - gute Kräfte sind schwer zu finden

Das Lichtenberger Wirtschaftsamt registriert, dass sich immer mehr Betriebe im Bezirk ansiedeln. Die Arbeitsagentur verweist auf eine Erwerbslosenquote, die im Jahresdurchschnitt unter acht Prozent liegt und damit niedriger ist denn je. Bezirksamt, Arbeitsagentur und Jobcenter schreiben den Erfolg einem guten Netzwerk zu. Ein wachsendes Problem aber stellt der Fachkräftemangel dar. Man könnte der Firma gerade einen „Lauf“ bescheinigen: Erst im Juni ist der Werkzeughersteller dopa Diamond Tools...

  • Lichtenberg
  • 16.12.17
  • 418× gelesen
Soziales

Zum Leben zu wenig

Nina C. ist alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter. Vor einigen Wochen verlor sie unerwartet ihre feste Anstellung. Sie musste also bei der Agentur für Arbeit Arbeitslosengeld beantragen. Sowohl die Bearbeitung als auch die Bewilligung ihrer Arbeitslosenunterstützung gingen problemlos und ohne zeitliche Verzögerung über die Bühne. Allerdings reichte das von der Agentur für Arbeit ausgezahlte Arbeitslosengeld nicht für die Bestreitung des Lebensunterhaltes aus. Ein Antrag beim Jobcenter...

  • Mahlsdorf
  • 15.08.17
  • 248× gelesen
Bildung
Verschaffen sich einen Überblick über freie Ausbildungsplätze bei einer Jobbörse: Michael Grunst, Shirin Khabiri-Bohr und Lutz Neumann (von links).

Jugendberufsagentur hilft bei Ausbildungssuche

Lichtenberg. Der Ausbildungsmarkt in der Hauptstadt ist gut aufgestellt: In etlichen Branchen gibt es noch freie Plätze – berlinweit 7000. Bezirksamt, Jobcenter und Agentur für Arbeit Berlin Mitte appellieren an Jugendliche, nicht ohne Lehrstelle oder Studienplatz in die Sommerferien zu starten. „Ich kann nur dringend empfehlen, jetzt keine Zeit zu verlieren“, sagt Shirin Khabiri-Bohr, Vorsitzende der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Berlin Mitte. „Die Angebote sind da – und zwar...

  • Lichtenberg
  • 06.07.17
  • 343× gelesen
Soziales

Langes Warten auf Rückzahlung

Treptow-Köpenick. Frau O. aus Treptow-Köpenick war in der Vergangenheit selbstständig tätig. Weil ihre Einnahmen nicht ausreichten, den Lebensunterhalt zu finanzieren, erhielt sie ALG II-Leistungen. Die Höhe wurde auf der Grundlage ihrer zu erwartenden Einnahmen berechnet. Im zurückliegenden Jahr erlitt sie einen Herzinfarkt. Sie ist seit dem arbeitsunfähig und in Frührente. Sie erzielte keine weiteren Einnahmen. Somit stimmte die Höhe des bislang berechneten ALG II nicht mehr. Die...

  • Mitte
  • 27.06.17
  • 164× gelesen
Verkehr

Jobcenter besser anschließen

Lichtenberg. Das Jobcenter Lichtenberg in der Gotlindestraße ist nicht besonders gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen. Um sich die weiten Wege von und zu den nächsten Bus- beziehungsweise Bahnstationen zu ersparen, kommen etliche Kunden mit dem eigenen Auto. Das verschärft die ohnehin angespannte Parksituation im Kiez zusätzlich. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat deshalb einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht, nachdem sich das Bezirksamt an die...

  • Lichtenberg
  • 23.06.17
  • 69× gelesen
Soziales

Stillstand im Wohnungsamt

Neukölln. Izabela P. ist dringend auf Wohngeld für sich und ihre achtjährige Tochter angewiesen ist. Das Wohnungsamt Neukölln zahlt diesen Betrag auf ihr Konto. Im Dezember 2016 lief der Bewilligungszeitraum des alten Antrages aus. Bereits am 17. Oktober stellte Izabela P. einen Antrag auf Verlängerung des Wohngeldes. Anfang November erkundigte sie sich schriftlich und telefonisch nach dem Bearbeitungsstand. Das Wohnungsamt Neukölln vertröstete sie und bat um Geduld. Auch der Hinweis von...

  • Mahlsdorf
  • 13.06.17
  • 105× gelesen
Soziales

Im Verbund neue Wege gehen: Bezirksamt, Jobcenter und Arbeitsagentur vereinbaren weitere Kooperation

Lichtenberg. Das Bezirksamt, das Jobcenter Lichtenberg und die Agentur für Arbeit Berlin Mitte arbeiten seit Jahren eng zusammen – mit Erfolg. Die Zahl der Erwerbslosen ist gesunken. Jetzt haben die Partner vereinbart, weiterzumachen. Mit einer Arbeitslosenquote von aktuell 7,5 Prozent steht Lichtenberg nicht schlecht da. Zum Vergleich: In Mitte betrug die Quote im Mai 10,1 Prozent. „Lichtenberg lag bei den Arbeitslosenzahlen immer über dem Berliner Durchschnitt“, sagt Birgit Monteiro (SPD)....

  • Lichtenberg
  • 08.06.17
  • 411× gelesen
Soziales

Nachzahlung zurückgehalten

Spandau. Das Einkommen von Dachdecker Norbert T. (30) ist so gering, dass er ergänzend dazu finanzielle Unterstützung vom Jobcenter Berlin-Spandau erhält. Der Verdienst unterliegt außerdem über das Jahr hinweg immer wieder unterschiedlich großen Schwankungen. Aus diesem Grund muss Norbert L. seine Einkünfte monatlich beim Jobcenter Spandau nachweisen. Vor einiger Zeit ergab sich eine Nachzahlung. Da das Jobcenter diese über Wochen zurückhielt, wandte sich Norbert L. an die Kummer-Nummer der...

  • Adlershof
  • 21.03.17
  • 117× gelesen
Wirtschaft

Jobcenter und Turnfest suchen Helfer: jetzt anmelden und live dabei sein

Berlin. In enger Kooperation mit de m Deutschen Turnerbund suchen die zwölf Berliner Jobcenter freiwillige Helfer für das Internationale Deutsche Turnfest, das vom 3. bis 10. Juni 100 000 Gäste begrüßen wird. Die ehrenamtlichen Helfer können als Quartiermanager oder als Helfer in der Schulbetreuung eingesetzt werden. Als Quartiermanager weisen sie die Gäste des Turnfestes in die Gemeinschaftsquartiere ein, koordinieren den dortigen Mitarbeitereinsatz und organisieren die Verpflegung. Die Helfer...

  • Charlottenburg
  • 13.03.17
  • 295× gelesen
Politik

Der lange Weg zum Jobcenter: Grüne fordern eine bessere Anbindung

Lichtenberg. Das Jobcenter in der Gotlindestraße 93 ist nur sehr schlecht an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Die Grünen-Fraktion will das ändern. In einer Initiative will die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 16. Februar fordern, Lösungen für eine bessere Anbindung des Jobcenters zu finden. In ihrer Begründung zitiert die Fraktion aus einem vom Bezirk beauftragten Gutachten, nachdem "insbesondere die schlechte Erreichbarkeit des...

  • Rummelsburg
  • 15.02.17
  • 65× gelesen
Soziales

Das Jobcenter ließ sich Zeit

Pankow. Manuel K. hat sich vor einiger Zeit selbstständig gemacht. Auch wenn sein Geschäft recht erfolgreich startete, reichen die Einkünfte derzeit noch nicht aus, um seinen Lebenshaltung finanzieren zu können.Er bezieht daher noch Arbeitslosengeld II vom Jobcenter in Berlin Pankow. Die Anträge auf Weiterbewilligung der Leistungen stellte er bislang immer fristgerecht. Und auch dieses Mal. Doch als ihm sein neuer Bescheid auch nach Ablauf des alten Bewilligungszeitraumes noch nicht zugestellt...

  • Mitte
  • 14.02.17
  • 175× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.