Johann Trollmann

Beiträge zum Thema Johann Trollmann

Soziales
Keine Feier zur Einweihung: die schon vorhandene Gedenktafel für den Boxer Johann Trollmann in der Fidicinstraße 2.

Nicht einmal Müll aufsammeln geht mehr
Termine und Aktionen, die wegen Corona ausfallen

Das Projekt steht unter dem Titel "voll WERTvoll". Sein Ziel: Müll vermeiden. Losgehen sollte es am 19. März mit einem gemeinsamen Aufsammeln von Abfall. Daraus wurde aber nichts. Auch diese Anti-Unrat-Initiative im Wassertorkiez wurde ein Opfer von Corona. Zu groß sei die Ansteckungsgefahr bei bürgerschaftlichem Engagement. Das ist nur eines von vielen Beispielen gerade auch kleiner Aktionen, die aktuell nicht mehr stattfinden oder Veranstaltungen, die abgesagt wurden. Das betraf die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.03.20
  • 201× gelesen
Leute
Die Gedenktafel an der Fidicinstraße 2. Auf dem Gelände befindet sich heute das Seniorenwohnheim "Am Kreuzberg".
2 Bilder

Ein Kampf für Johann Trollmann
An der Fidicinstraße erinnert eine Gedenktafel an den Boxer, der von den Nazis ermordet wurde

Die Tafel steht seit kurzem dort. Angebracht ohne Vorankündigung oder offizieller Einweihung, wie das "Netzwerk Zwangsarbeit am Tempelhofer Berg" beklagte. Es hatte sich, wie weitere Initiativen für dieses Gedenkzeichen an der Fidicinstraße 2 eingesetzt. Erinnert wird dort an Johann Wilhelm "Rukeli" Trollmann (1907-1944), sinto-deutscher Boxer, der am 9. Februar vor 76 Jahren im Außenlager Wittenberge des Konzentrationslagers Neuengamme ermordet wurde. Am Todestag kamen seine Tochter Rita...

  • Kreuzberg
  • 14.02.20
  • 374× gelesen
Leute
Bücher von und über Inge Meysel, Maria von Maltzan und Heiner Müller. Sie sind drei von vielen Namensvorschlägen für Straßen oder Plätze beziehungsweise einer Erinnerung durch eine Gedenktafel.
3 Bilder

Inge Meysel, Jurek Becker, Rio Reiser
Viele Vorschläge für Personengedenken im öffentlichen Raum

Nach ihnen sollen Straßen oder Plätze benannt werden, Tafeln beziehungsweise andere Gedenkzeichen an sie erinnern. Es geht um eine sichtbare Würdigung bekannter Persönlichkeiten. Die Liste ist inzwischen ziemlich lang. Wer hat welchen Namen und warum vorgeschlagen? Wo liegt der Bezug zum Bezirk? Und wie ist der jeweilige Entscheidungsstand? Einige Beispiele. Inge Meysel (1910-2004) Schauspielerin. Vorschlag von: Sarah Jermutus und Pascal Striebel (Bündnis90/Grüne). Gewünschte Ehrung: Die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.10.18
  • 158× gelesen
Bildung

Projekte gegen Vorurteile

Kreuzberg. Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus wird am 20. Oktober im Jüdischen Museum mit dem in diesem Jahr erstmals ausgeschriebenen Lars-Day-Preis ausgezeichnet. Gewürdigt wird damit ihr Qualifizierungsprojekt "Akran - Peer to Peer gegen Vorurteile". Es widmet sich der politischen Bildungsarbeit von muslimischen Jugendlichen. Neben der Kreuzberger Initiative erhält auch die Mannheimer Regisseurin Annette Dorothea Weber den Preis für ihre Inszenierung eines Theaterstücks über den...

  • Kreuzberg
  • 18.10.16
  • 49× gelesen
Bildung

Film über Johann Trollmann: Veranstaltungsreihe im Wasserturm

Kreuzberg. Im Rahmen der interkulturellen Wochen Friedrichshain-Kreuzberg gibt es vom 16. bis 21. November im Wasserturm, Kopischstraße 7, eine Veranstaltungsreihe, die sich mit den Themen Flüchtlinge sowie Vielfalt und Toleranz auseinandersetzt. Dabei geht es nicht nur um die aktuelle Situation, sondern auch um Ausgrenzung und Verfolgung in der Vergangenheit. Etwa am Beispiel des Boxers Johann „Rukeli“ Trollmann. Weil er zur Volksgruppe der Sinti gehörte verlor er während der Zeit des...

  • Kreuzberg
  • 14.11.15
  • 57× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.