Alles zum Thema Johannisthal

Beiträge zum Thema Johannisthal

Blaulicht

Drei Brände in einer Nacht

Treptow-Köpenick. In der Nacht vom 27. auf den 28. November kam es im Bezirk an drei Stellen zu Bränden. Wie die Polizei meldet, bemerkte ein Passant gegen 21.20 Uhr in der Baumschulentraße auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts Feuer an einem Auto. Ein Mitarbeiter konnte löschen, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Etwa zwei Stunden später wurde in Johannisthal Feuer in der Ladezone eines Geschäfts am Sterndamm, Ecke Pietschkestraße bemerkt. Kunststoffmüll sowie ein Autoreifen standen in...

  • Treptow-Köpenick
  • 29.11.18
  • 27× gelesen
Bildung

Blick in Treptows Geschichte

Johannisthal. Einen Blick in die 450-jährige Geschichte des früheren Bezirks Treptow können Sie im Museum des Bezirks im früheren Rathaus Johannisthal werfen. Dort erfährt man Wissenswertes über den Flugplatz Johannisthal, die Berliner Gewerbeausstellung von 1896 und die Zeit, als die Mauer Treptow von seinen Nachbarbezirken trennte. Außerdem gibt es derzeit eine Sonderausstellung zur 1. Deutschen Kolonialausstellung im Treptower Park. Geöffnet ist am Sterndamm 102 bei freiem Eintritt Montag...

  • Johannisthal
  • 28.06.18
  • 42× gelesen
Bauen

Zwei Bäume werden gefällt

Johannisthal. Im Ortsteil müssen am 15. Februar aus Sicherheitsgründen zwei Bäume gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, sind der 20 Meter hohe Ahorn an der Johannes-Werner-Straße und die 18 Meter hohe Pappel auf dem Spielplatz Breiter Weg bereits morsch, es besteht Umsturzgefahr. RD

  • Johannisthal
  • 08.02.18
  • 9× gelesen
Verkehr
Die Waldstraße in Schmöckwitz. Links ist Berlin, rechts Eichwalde.
10 Bilder

Sechs Waldstraßen im Bezirk

In Berlin gibt es elfmal die Waldstraße. Sechs davon liegen im Bezirk Treptow-Köpenick. Wir haben einige von ihnen besucht. Eine Waldstraße gehört zu Schmöckwitz. Sie befindet sich im äußersten Zipfel von Berlin. Und sie ist eine Grenze, nämlich die zwischen den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Die Hausnummern 2 bis 35 und 72 bis 246 gehören zu Berlin, und zwar zu den Ortsteilen Grünau und Schmöckwitz. Deshalb zählen wir diese Waldstraße doppelt. Auf der anderen Straßenseite ist...

  • Köpenick
  • 07.02.18
  • 893× gelesen
  •  1
Blaulicht

Messerstich in den Oberkörper

Johannisthal. Bei einer Auseinandersetzung mit Jugendlichen hat ein 38-Jähriger am 7. November einen Messerstich in den Oberkörper erlitten. Der Mann war mit einem Bekannten gegen 19 Uhr im Bereich Sterndamm/Groß-Berliner Damm unterwegs. Dort trafen sie auf drei junge Männer. Dabei hat das spätere Opfer wohl einen der jungen Leute angerempelt haben. Als er auf diese zuging, um sich zu entschuldigen, stach einer der drei mit einem Messer zu. Anschließend ergriff das Trio die Flucht. Der...

  • Köpenick
  • 08.11.17
  • 80× gelesen
Leute
Pfarrer Reinhard Kähler nimmt Abschied von seiner Kirche "Zum Vaterhaus".

Pfarrer Reinhard Kähler von der Gemeine "Zum Vaterhaus" geht in den Ruhestand

Baumschulenweg. Für elf Jahre waren die Gemeinden „Zum Vaterhaus“ in Baumschulenweg und Johannisthal die Heimat für Reinhard Kähler (65). Zum 1. September geht der Pfarrer in den Ruhestand. Reinhard Kähler stammt aus Brandenburg an der Havel und hatte vor der Übernahme der Pfarrstelle im Bezirk unter anderem als Studentenpfarrer in Cottbus und als Theologiedozent am Predigerseminar in Brandenburg gearbeitet. „Die Pfarrstelle in Treptow-Köpenick war aber die längste Station in meinem...

  • Baumschulenweg
  • 24.07.17
  • 164× gelesen
Verkehr

Deutschlands erste Flugpionierin

Melli Beese hat ein Ehrengrab in Schmargendorf. Amelie Hedwig Boutard-Beese, besser bekannt unter ihrem Rufnamen Melli Beese, ging in die Geschichte ein als die erste Frau die in Deutschland den Privatpilotenscheins erlangte. Sie wurde am 13. September 1886 in Laubegast bei Dresden geboren. Dort hängt an ihrem Geburtshaus auch eine Gedenktafel. In Berlin ist sie am 21. Dezember 1925 verstorben. Ihr zu Ehren pflegt die Stadt Berlin auf dem Friedhof in Schmargendorf ein Ehrengrab....

  • Lichtenrade
  • 23.06.17
  • 123× gelesen
Bauen

Bäume werden gefällt

Johannisthal. In diesen Tagen wird in der Johannisthaler Chaussee ein Ahorn gefällt. Bei dem 16 Meter hohen Baum besteht Kronenbruchgefahr. Ebenso gefällt wird eine Linde in der Adlershofer Gellertstraße. Auch dieser Baum muss nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht verschwinden. RD

  • Johannisthal
  • 16.03.17
  • 19× gelesen
Bauen
So soll die Kita einmal ausssehen.
4 Bilder

Baustart für die Stadt in der Stadt

Johannisthal. Ende Mai wurde am Eisenhutweg der Grundstein für eine Stadt in der Stadt gelegt. Bis 2018 entsteht dort Vivacity Adlershof, eine Mischung aus Wohnen, Kinderbetreuung und Seniorenanlage. Wobei der Zusatz „Adlershof“ nicht ganz den städtischen Gegebenheiten entspricht, denn Eisenhutweg und Straße am Flugplatz, die den Bauten künftig die Anschrift geben, befinden sich bereits im Ortsteil Johannisthal. Allerdings befindet sich die Wissenschaftsstadt Adlershof nur eine Querstraße...

  • Johannisthal
  • 02.06.16
  • 1.946× gelesen
  •  1
Politik

Geld aus der Kiezkasse: Bürger stimmen über Projekte ab

Altglienicke. Seit mehreren Jahren stellt der Bezirk im Rahmen von Kiezkassen Geld zur Verfügung, welches nach Abstimmung mit Anwohnern vor Ort für gemeinnützliche Projekte eingesetzt werden kann. Jetzt stehen am 5. April in drei Kiezen die Bürgerversammlungen an. In Altglienicke geht es um 5200 Euro, die Versammlung findet ab 18 Uhr im Bürgerhaus Ortolfstraße 184 statt. Für die Kiezkasse Baumschulenweg, die mit 3500 Euro gefüllt ist, beginnt die Versammlung um 17 Uhr in der Villa Harmonie im...

  • Johannisthal
  • 29.03.16
  • 56× gelesen
Politik

Flüchtlingsheim im Bau

Johannisthal. Wie das Bezirksamt jetzt mitteilte, wird in den nächsten Wochen am Groß-Berliner Damm eine Unterkunft für 600 Flüchtlinge eingerichtet. Das Gebäude am Groß-Berliner Damm 59/Ecke Pilotenstraße wurde bisher vom Bundesverwaltungsamt als Gästehaus genutzt, unter anderem zur Unterbringung von Bundespolizisten während dienstlicher Seminare. Ein Eröffnungstermin wurde nicht mitgeteilt. Der Bezirk will aber noch vor Bezug der Unterkunft Anwohner zu Informationsveranstaltungen einladen....

  • Johannisthal
  • 09.10.15
  • 2.360× gelesen
Soziales
Bei der offiziellen Eröffnung schnitten Bürgermeister Oliver Igel und Pfarrer Bernd Siggelkow mit Helfern das Band durch.
2 Bilder

Die „Arche“ schwimmt in den Südosten

Johannisthal. Die „Arche“, ein von Pfarrer Bernd Siggelkow 1995 ins Leben gerufene Hilfsprojekt, hat jetzt auch eine Außenstelle im Südosten der Stadt. In Räumen der Freikirchlichen Gemeinde Johannisthal finden Kinder jetzt Hilfe und Unterstützung. Die „Arche“ wurde im November 1995 in Hellersdorf gegründet. Der Stadtteil war damals von so genannten Wendeverlierern geprägt. Kinder gingen ohne Frühstück zur Schule, Eltern interessierten sich nicht für die Schulprobleme ihrer Kinder. „Wir sind...

  • Johannisthal
  • 09.10.15
  • 360× gelesen
Leute
Polizeidirektor Lars Neumann leitet seit drei Monaten den Abschnitt 65.

Seit Anfang Juli leitet Lars Neumann den Polizeiabschnitt 65

Johannisthal. Seit drei Monaten hat der Polizeiabschnitt 65 am Segelfliegerdamm einen neuen Chef. Die Leitung hat Polizeidirektor Lars Neumann (48) übernommen. In Reinickendorf geboren, ist er als Seiteneinsteiger zur Berliner Polizei gekommen. Nach acht Jahren bei der Bundeswehr zog es ihn zur Polizei und nach Berlin. „Nach acht Jahren an sechs verschiedenen Dienstorten habe ich einen Beruf gesucht, bei dem man nicht so oft umziehen muss“, erzählt Lars Neumann. Den hat er dann gefunden, im...

  • Johannisthal
  • 25.09.15
  • 804× gelesen
Bauen
Hoteldirektor Norbert Arnolds sucht noch historische Fotografien vom Defa-Kopierwerk.

Im Herbst eröffnet das IBB Blue Hotel Berlin-Airport

Johannisthal. Berlin-Johannisthal, Groß-Berliner Damm 71, das war 40 Jahre lang die Adresse des Defa-Kopierwerks. In wenigen Wochen öffnet dort ein Hotel. Während nach dem Ende des Defa-Kopierwerks 1992 die meisten Produktionsgebäude abgerissen wurden, blieb der Verwaltungsbau am Groß-Berliner Damm erhalten. Zuletzt waren dort kleine Firmen und ein soziales Projekt untergebracht. Seit vorigem Jahr wird das Gebäude zu einem Drei-Sterne-Hotel umgebaut. „Wir wollen mit unser Innendekoration an...

  • Johannisthal
  • 27.07.15
  • 1.763× gelesen