Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Leute

Diamantene und Eiserne Hochzeit in Reinickendorf

Reinickendorf. Zwei Ehepaare konnten in der vergangenen Woche hohe Jubiläen feiern. Am Mittwoch, 20. Mai, begingen Renate und Ulrich Salomon ihre Diamantene Hochzeit. Sie wohnen seit 1960 im Bezirk. Zur Familie gehören drei Kinder und sechs Enkel. Die Eiserne Hochzeit stand am Donnerstag, 21. Mai, für Ruth und Werner Nölte an. Die gebürtigen Reinickendorfer gaben sich am 21. Mai 1955 im Rathaus ihr Eheversprechen. Zur Familie gehören ein Kind und zwei Enkel. Zu 60 beziehungsweise 65 Ehejahren...

  • Reinickendorf
  • 23.05.20
  • 37× gelesen
Politik

Podcast zu Berlin im Jahr 1990

Berlin. Mit einem Podcast erinnert der Berliner Aufarbeitungsbeauftragte (BAB) anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit an das Jahr 1990 in Berlin. Unter dem Titel „1990. Berlin im Wandel“ widmet sich der „BABcast“ nicht nur der großen Politik, sondern vor allem dem Alltag und den persönlichen Erfahrungen der Berliner. Hierzu diskutieren die Moderatoren alle drei Wochen mit Experten und Zeitzeugen. Themen sind unter anderem die Auflösung der Staatssicherheit, die ersten...

  • Mitte
  • 13.05.20
  • 74× gelesen
Kultur

Jubiläumswoche der Caritas-Klinik auf 2021 verschoben

Hermsdorf. Die für Mai geplante Jubiläumswoche zum 100-jährigen Bestehen der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Klinik-Geschäftsführer Thilo Spychalski: „Das ist wahnsinnig schade, aber unser aller Gesundheit geht vor. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Feierlichkeiten im Mai 2021 gebührend nachholen werden.“ Das Dominikus-Krankenhaus Berlin wurde am 11. Mai 1920 als Allgemeinkrankenhaus am Standort Hermsdorf gegründet und von den...

  • Hermsdorf
  • 08.05.20
  • 52× gelesen
Leute

Dreimal ewig lang verliebt

Reinickendorf. Gleich drei Ehepaare können in dieser Woche hohe Ehejubiläen feiern. Am Mittwoch, 29. April, begehen Ingeborg und Peter Strackharn ihre Diamantene Hochzeit. Am selben Tag können auch Eva und Wolfgang Marquardt auf 60 Ehejahre zurückblicken. Sie wohnen seit 1971 im Bezirk. Zur Familie gehören zwei Kinder und ein Enkel. Auf ihre Eiserne Hochzeit und damit 65 Ehejahre am Donnerstag, 30. April, freuen sich Karin und Alfred Vandrey. Sie gaben sich am 30. April 1955 in Reinickendorf...

  • Reinickendorf
  • 27.04.20
  • 41× gelesen
Politik
Das Fest zum 100. Geburtstag von Reinickendorf rund ums Rathaus fällt aus.

Politiker warnen vor Leichtsinn nach Lockerung der Beschränkungen
Kein Fest zum Bezirksjubiläum

Das Bezirksamt warnt davor, die Corona-Krise für überwunden zu halten. Das ist das Fazit einer Videokonferenz der Bezirksverordnetenversammlung am 22. April. Sowohl Bürgermeister Frank Balzer (CDU) wie auch Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) berichteten zunächst von einer Entspannung der Lage. Durch Umstellungen im Bezirksamt könnten bis zu 150 Mitarbeiter Aufgaben des Gesundheitsamtes erfüllen. Der Bedarf liege aber aktuell darunter. Am Morgen des 22. April waren in Reinickendorf...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.04.20
  • 76× gelesen
Kultur
Die Gedenktafel für Oberst Wilhelm Staehle in der Invalidensiedlung wird von einer Glockenkonstruktion überwölbt.
2 Bilder

Erinnerung an ermordeten Widerstandskämpfer
Vor 75 Jahren starb Oberst Wilhelm Staehle

Am Donnerstag, 23. April, jährt sich zum 75. Mal der Todestag des von den Nationalsozialisten ermordeten Oberst Wilhelm Staehle. An den Widerstandskämpfer erinnert eine Gedenktafel in der Invalidensiedlung. Der Weg ins Militär war für den am 20. November 1877 im niedersächsischen Neuenburg geborenen Wilhelm Staehle vorgezeichnet. Schon Vater und Großvater waren Offiziere, und auch Wilhelm Staehle wurde nach dem Abitur in Osnabrück Fahnenjunker. Als Leutnant nahm er an der Niederschlagung...

  • Frohnau
  • 18.04.20
  • 128× gelesen
  •  1
Leute

Familie Puhan feiert eisern

Reinickendorf. Das Ehepaar Gisela und Manfred Puhahn feiert am Donnerstag, 16. April, seine Eiserne Hochzeit. Das Bezirksamt und die Berliner Woche gartulieren herzlich zu 65 Ehejahren. CS

  • Reinickendorf
  • 12.04.20
  • 30× gelesen
Leute

Gratulation zur 65 Ehejahren

Reinickendorf. Das Ehepaar Elly und Günter George feiert am Donnerstag, 9. April, seine Eiserne Hochzeit. Die Eheleute gaben sich am 9. April 1955 im Rathaus Reinickendorf ihr Eheversprechen. Seit 1939 wohnen beide im Bezirk. Zur Familie gehören zwei Kinder und vier Enkel. Zu 65 Jahren Ehe gratulieren Bezirksamt und Berliner Woche. CS

  • Reinickendorf
  • 05.04.20
  • 18× gelesen
Verkehr
Der JU-Verkehrsexperte Gregor Nägeli möchte den Bus 125 bis zum S-Bahnhof Hohen Neuendorf fahren lassen.
2 Bilder

S-Bahnen könnten entlastet werden
Junge Union fordert "Bus der Einheit"

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiedervereinigung im Herbst 2020 schlagen die Junge Union Reinickendorf und die Junge Union Oberhavel die Einrichtung eines „Busses der deutschen Einheit vor“. Nach Vorstellungen der politischen Nachwuchsorganisationen soll dazu die BVG-Buslinie 125 verlängert werden. Die beginnt am U-Bahnhof Osloer Straße in Wedding und endet je nach Uhrzeit am S-Bahnhof Frohnau oder in der Frohnauer Invalidensiedlung. Das Konzept der Jungen Union sieht nun die...

  • Frohnau
  • 04.04.20
  • 168× gelesen
  •  1
Kultur

Fest zum Bezirksjubiläum wird verschoben

Wittenau. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus kann das Bürgerfest „100 Jahre Bezirk Reinickendorf“ nicht wie geplant vom 21. bis 23. Mai stattfinden. Es wird auf das Wochenende vom 14. bis 16. August verlegt. „In der Hoffnung, dass sich die Lage bis dahin so entschärft hat, das Fest rund ums Rathaus Reinickendorf bedenkenlos ausrichten zu können, haben wir unsere Planungen dementsprechend neu ausgerichtet“, sagt Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Bei freiem Eintritt sollen die Besucher ein...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 18.03.20
  • 48× gelesen
Sport
Frank Merrbach, unter anderem Deutscher Meister im 50 Kilometerlauf 2018, ist einer der zahlreichen Topathleten in der LG NORD.

LG NORD Berlin feiert 50-jähriges Jubiläum
Drei Vereine, eine Gemeinschaft

Am 18. März feiert die Leichtathletikgemeinschaft (LG) NORD Berlin – ein Zusammenschluss der Vereine SC Tegeler Forst, VfB Hermsdorf und BSC Rehberge – ihr 50-jähriges Bestehen. Sie wird dies mit einem großen Festakt im Ernst-Reuter-Saal am 20. März tun. Am 18. März 1970 wurde die LG NORD Berlin gegründet. Der SC Tegeler Forst, 1948 ins Leben gerufen, und die Leichtathletik-Abteilung vom BSC Rehberge aus dem Wedding waren von Beginn an dabei, 1999 stieß der VfB Hermsdorf als Partnerverein...

  • Reinickendorf
  • 11.03.20
  • 86× gelesen
Sport
Stabhochsprung ist eine Disziplin innerhalb der Leichtathletik, die nicht nur bei der LG NORD Berlin eine große Faszination ausübt.

Leichtathletik ist bei Kindern immer noch sehr beliebt
Laufen, springen, werfen sind Grundbedürfnisse des Menschen

Am 18. März wird die LG NORD Berlin ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Berliner Woche-Reporter Michael Nittel sprach mit Reinhard Moegelin, Vorsitzender und Trainer der Leichtathletik-Abteilung des VfB Hermsdorf, Klaus Brill, Vorsitzender des SC Tegeler Forst und Detlef Müller, Vorsitzender und Trainer der Leichtathletik-Abteilung des BSC Rehberge über diese Partnerschaft, den Stellenwert der Leichtathletik und ihre besondere Faszination. Wie viele Mitglieder haben Sie zurzeit? Reinhard...

  • Reinickendorf
  • 07.03.20
  • 78× gelesen
Soziales

Dominikus-Klinik sucht Geschichten

Hermsdorf. Die Caritas-Klinik Dominikus feiert im Mai ihr 100-jähriges Bestehen. Dazu sucht dessen Träger die „schönsten Geschichte, die das Dominikus schreibt“. Die persönlichen Erlebnisse sollten bis zum 21. Februar geschickt werden an die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf, zu Händen Frau Monique Bräuer, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin, oder per E-Mail an m.braeuer@dominikus-berlin.de. Drei Geschichten können es in das Jubiläumsmagazin schaffen, das im Zuge des Geburtstages...

  • Hermsdorf
  • 12.02.20
  • 41× gelesen
Bildung
Cyril Blondel stellte die diesjährigen Schwerpunkte des Institut Francais vor.

Leiter des Institut Francais beweist bei der Vorstellung des Kulturprogramms gute Reinickendorf-Kenntnisse
Französisch ist noch immer Weltsprache

Der Leiter der Kulturabteilung der französischen Botschaft und zugleich Leiter des Institut Francais Deutschland, Cyril Blondel, hat bei der Vorstellung dessen kulturellen Jahresprogramms am 28. Januar auch mit seinen Reinickendorf-Kenntnissen gepunktet. Seit vergangenem September ist Cyril Blondel Leiter der traditionell in Personalunion verbundenen Kulturabteilung der französischen Botschaft und des deutschlandweiten Institut Francais. Auf den ehemaligen französischen Sektor West-Berlin...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 30.01.20
  • 204× gelesen
Politik

Sprechstunden im Freien

Heiligensee/Konradshöhe. Der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt lädt am Sonnabend, 1. Februar, zu einer zweigeteilten Open-Air-Sprechstunde. Von 9 bis 10 Uhr ist er zusammen mit CDU-Bezirksverordneten vor dem Edeka-Markt am Bekassinenweg 24 ansprechbar, von 10 bis 11 Uhr ebenfalls vor Edeka am Falkenplatz. Dort ist auch die Jubiläumsausgabe der Ortsteilzeitschrift „Wir im Norden“ erhältlich. Die seit 2001 nun das 50. Mal erscheinende Publikation der CDU widmet sich aktuellen Themen aus...

  • Heiligensee
  • 25.01.20
  • 42× gelesen
Soziales
In der erstmals Ende des 19. Jahrhunderts belegten Strafvollzugsanstalt Tegel gibt es seit 1970 auch eine Sozialtherapeutische Anstalt. Sie feierte kürzlich ihr 50-jähriges Bestehen.

Arbeit erfolgt zum Schutz der Gesellschaft
50 Jahre Sozialtherapie in der JVA Tegel

Mit einem Festakt haben die Senatsjustizverwaltung und die Justizvollzugsanstalt Tegel an der Seidelstraße 39 das 50-jährige Bestehen der Sozialtherapeutischen Anstalt Tegel gefeiert. Justizsenator Dirk Behrendt (Bündnis 90/Die Grünen) wandert zu Beginn seiner Festrede. Das liegt daran, dass nicht alle Gäste ihn sehen können. Der Festakt zum 50. Geburtstag der Sozialtherapeutischen Anstalt JVA Tegel, von den Mitarbeitern kurz Sotha genannt, findet in der Anstalt selbst statt. Und der größte...

  • Tegel
  • 22.01.20
  • 170× gelesen
Leute

Gratulation zum 100. Geburtstag

Reinickendorf. Die Reinickendorferin Evchen Gabriel feierte am 20. Januar ihren 100. Geburtstag. Sie verbrachte ihr gesamtes Leben in Reinickendorf. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 21.01.20
  • 20× gelesen
Kultur

Fotoausstellung zum Grenzstreifen

Frohnau. Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls zeigt der Verein Deutsche Waldjugend Naturschutzturm in dem ehemaligen Grenzturm zwischen Frohnau und Hohen Neuendorf am Sonntag, 26. Januar, von 11 bis 14 Uhr rund 100 Fotos von der Entwicklung dieses Gebietes in den drei vergangenen Jahrzehnten. Fundstücke aus dem Grenzstreifen wie Signalpatronen, aber auch Zeitungsartikel ergänzen die Freiluftausstellung. Der jetzige Naturschutzturm ist erreichbar über die Gewerbestraße/Parkstraße am...

  • Frohnau
  • 20.01.20
  • 90× gelesen
Leute

Dreistellige Geburtstage

Reinickendorf. Zwei Reinickendorfer konnten in den vergangenen Tagen hohe Geburtstage feiern. Am Sonntag, 12. Januar, wurde Walter Römer 100 Jahre alt. Zur Familie gehören zwei Kinder, sieben Enkel und drei Urenkel. Edith Handke wurde am Dienstag, 14. Januar, sogar noch ein Jahr älter. Sie zählt nun 101. Lenze. Mit ihr freuten sich eine Tochter, zwei Enkel und drei Urenkel. Auch das Bezirksamt und die Berliner Woche gratulieren den Jubilaren. CS

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.01.20
  • 28× gelesen
Politik
SED-Gegner dringen in Haus 18 der Stasizentrale ein.
5 Bilder

Demonstration vom 15. Januar 1990 jährt sich
Bürger stürmen die Stasizentrale

Mitte Januar 1990 haben die Berliner im Osten der Stadt die Nase voll. Trotz friedlicher Revolution sind die Strukturen der Staatssicherheit noch nicht aufgelöst, werden Akten vernichtet. Am 15. Januar 1990 schreiten ein paar tausend Ostberliner nach einem Aufruf des Neuen Forums zur Tat und stürmen die Stasizentrale in der Normannenstraße. Ich war mit der Kamera dabei. Die Vorgeschichte: Kurz nach Weihnachten 1989 hatten Unbekannte das sowjetische Ehrenmal im Treptower Park mit Losungen...

  • Lichtenberg
  • 10.01.20
  • 188× gelesen
  •  2
Soziales

„Laib und Seele“ sagt Danke

Berlin. Vor 15 Jahren, am 2. Januar 2005, eröffneten die ersten drei Ausgabestellen von „Laib und Seele“ in der Hauptstadt. Mittlerweile engagieren sich 1600 Ehrenamtliche in 45 Ausgabestellen und unterstützen rund 50 000 bedürftige Menschen mit Lebensmitteln. „Laib und Seele“ ist eine gemeinsame Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Im Rahmen des Jubiläums würdigten die Partner die Ehrenamtlichen und die Aktion am 5. Januar mit einem Festgottesdienst in der Marienkirche und einem...

  • Steglitz
  • 07.01.20
  • 80× gelesen
Politik
Bürgermeister Frank Balzer muss eine hohe Fluktuation in der Verwaltung managen.
2 Bilder

Neujahrs-Interview mit Bürgermeister Frank Balzer
"Der Flughafen wird in diesem Jahr schließen"

Anlässlich des neuen Jahres sprach Berliner-Woche-Reporter Christian Schindler mit Bürgermeister Frank Balzer (CDU) über die Themen, die 2020 eine wichtige Rolle im Bezirk spielen werden. Sehr geehrter Herr Balzer, die Flughafengesellschaft hat sich auf den 31. Oktober als Eröffnungstermin des Großflughafens festgelegt. Glauben Sie, dass im November Schluss ist mit dem Fliegen von Tegel? Balzer: Ja, ich gehe davon aus, dass der BER eröffnen wird. Und sei es, dass an jeder Tür noch eine...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.01.20
  • 239× gelesen
  •  1
Soziales
Ein Gedenkstein auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik erinnert an gefallene Ärzte und Pfleger.

„Du bist wohl aus Dalldorf?"
100 Jahre Groß-Berlin: Wie ein Krankenhaus ein Imageproblem brachte

Der heutige Ortsteil Wittenau hieß seit der Dorfgründung um 1230 eigentlich Dalldorf. Wie viele Landgemeinden im Umland Berlins machte der Ort im 19. Jahrhundert eine rasante Entwicklung durch. Im Jahre 1861 zählte er gerade 523 Einwohner. Der Heimatforscher Klaus Schlickeiser fand bei dieser Zahl auch die konfessionelle Gewichtung heraus: Unter den 523 Personen befanden sich ein Katholik und eine jüdische Familie. Alle anderen waren Protestanten. Noch nicht einmal 20 Jahre später,...

  • Wittenau
  • 30.12.19
  • 221× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.