Jugendberufsagentur

Beiträge zum Thema Jugendberufsagentur

Bildung
Bürgermeister Michael Grunst (Mitte) begrüßte vor dem Rathaus Lichtenberg neue Auszubildende.

Neue Azubis im Rathaus begrüßt
Erstmals fand im Bezirk Lichtenberg ein Ausbildungsgipfel statt

Insgesamt 21 junge Leute starten in diesen Wochen mit ihrer Ausbildung im Bezirksamt. Sie werden zu Verwaltungsfachangestellten, Stadtsekretäranwärtern, Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Vermessungstechnikern und Gärtnern ausgebildet. Offiziell im Rathaus begrüßt wurden sie von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Nach dem ersten Kennenlernen des Bezirksamts starten die Auszubildenden dieser Tage mit ihrer praktischen Ausbildung. Trotz Corona hoffen die...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.09.20
  • 118× gelesen
Bildung
3 Bilder

Ausbildung in Corona-Zeiten
SozDia Stiftung Berlin würdigt Absolvent*innen

Das letzte Lehrjahr und die Prüfungsvorbereitungen sind auch unter normalen Umständen eine große Herausforderung für Auszubildende. Das gilt erst recht für junge Menschen mit schlechteren Startbedingungen, so wie die Azubis, die ihre Ausbildung unter sozialpädagogischer Begleitung im Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben der SozDia Stiftung Berlin absolvieren. Und in diesem Jahr kam auch noch Corona hinzu und verhinderte über längere Zeit sowohl den Besuch der Berufsschule als auch die praktische...

  • Lichtenberg
  • 08.09.20
  • 36× gelesen
Wirtschaft

Karrieremobil am Rathaus Schöneberg

Schöneberg. Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2020 haben viele Handwerksbetriebe noch Ausbildungsplätze frei. Um Betriebe, die Auszubildende suchen, und Jugendliche, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zusammenzubringen, organisiert die Handwerkskammer Berlin gemeinsam mit dem Regionalen Ausbildungsverbund (RAV) Tempelhof-Schöneberg und der Jugendberufsagentur eine mobile Vermittlungsaktion. Am Donnerstag, 10. September, gibt es von 11 bis 15 Uhr vor dem Rathaus...

  • Charlottenburg
  • 04.09.20
  • 66× gelesen
Wirtschaft

6000 Lehrstellen unbesetzt

Berlin. Auch wenn das Ausbildungsjahr bereits am 1. September begonnen hat, sind derzeit etwa 6000 Ausbildungsstellen noch unbesetzt. Viele Arbeitgeber suchen weiter händeringend nach geeigneten Azubis. Die Jugendberufsagentur (JBA) unterstützt bei der Lehrstellensuche. Experten der Arbeitsagenturen, Jobcenter, Jugendhilfe und beruflichen Schulen beraten in der JBA Jugendliche zu allen freien Lehrstellen, möglichen Alternativen sowie zu Förder- und Überbrückungsmöglichkeiten. Weitere Infos gibt...

  • Mitte
  • 03.09.20
  • 72× gelesen
Bildung

Berufsagentur berät wieder

Moabit. Das Team der Jugendberufsagentur in Mitte ist wieder persönlich für die jungen Berliner da. Beraten wird pandemiegerecht am bekannten Standort an der Lehrter Straße 46. Vorab muss ein Termin vereinbart werden und zwar unter der Rufnummer 90 19 19 19. Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und  Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 14 Uhr. Weitere Infos: www.jba-berlin.de/der-weg-zu-uns/jba-in-mitte. uk

  • Bezirk Mitte
  • 18.08.20
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Jugendberufsagentur Mitte wieder geöffnet

Tiergarten. Die Jugendberufsagentur Mitte in der Lehrter Straße 46 ist wieder geöffnet, das Team ist für die jungen Berliner persönlich da. Die Räume sind pandemiegerecht gestaltet worden. Beratungszeiten sind montags, dienstags und mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr. Eine Anmeldung unter der Rufnummer 901 919 19 ist erforderlich. Weitere Infos gibt es unter https://www.jba-berlin.de/der-weg-zu-uns/jba-in-mitte. uma

  • Bezirk Mitte
  • 13.08.20
  • 20× gelesen
Soziales

Neues Angebot für Jugendliche in schwierigen Lebenslagen

Reinickendorf. Ab 1. Juli bietet der Träger Manege gGmbH Beratung und Hilfe für Jugendliche in schwierigen Lebenslagen an. Etwa bei Wohnungslosigkeit, Familienkonflikten oder psychosozialen Problemen. Angesprochen werden sollen vor allem junge Menschen bis 25 Jahre, die aufgrund ihrer persönlichen Situation nur schwer eine Arbeit bekommen. Das Projekt wird mit bis zu 100.000 Euro pro Jahr zunächst bis Ende 2021 von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales finanziert. Es...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.07.20
  • 40× gelesen
Wirtschaft
Bernd Becking, Leiter der Arbeitsagenturen in Berlin-Brandenburg

"Nicht den Mut verlieren"
Interview mit Bernd Becking, Leiter der Arbeitsagenturen Berlin-Brandenburg

Die Wirtschaft leidet unter den Folgen der Corona-Pandemie. Schwer haben es derzeit auch Schüler, die auf Ausbildungsplatzsuche sind, oder Azubis, die im Herbst ihre Ausbildung beginnen wollen. Die Verunsicherung ist groß. Wie geht es weiter? Was können Schulabgänger tun? In jedem Fall aktiv werden, rät Bernd Becking, Leiter der Arbeitsagenturen in Berlin-Brandenburg. Das neue Ausbildungsjahr steht vor der Tür, aber die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Wie sollten Unternehmen und...

  • Charlottenburg
  • 17.06.20
  • 260× gelesen
  • 1
Politik
Spricht nicht mit der Presse: Jungendstadträtin Ramona Reiser gibt viel Geld für ein ineffektives Schuldnerberatungsangebot aus.

Teure Klienten
Bezirk gibt 100.000 Euro für ineffektive Schuldnerberatung aus

Das Jugendamt beauftragt den Träger Zukunftsbau mit der Schuldner- und Insolvenzberatung für Jugendliche bis 25 Jahren in den Räumen der Jugendberufsagentur (JBA) in der Lehrter Straße 46. Dabei hat das Bezirksamt vor einem Jahr beschlossen, die Erstberatung in der JBA einzustellen, da kaum jemand das Angebot nutzte. Seit 2016 bieten die vom Bezirksamt beauftragten Träger AWO, Caritas und der Deutsche Familienverband Sprechstunden zur Schuldner- und Insolvenzberatung direkt in der...

  • Mitte
  • 17.06.20
  • 416× gelesen
Soziales

Träger für Beratung Jugendlicher gesucht

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt sucht Träger, die über umfangreiche Erfahrungen in der Beratung zu den unterstützenden sozialintegrativen Leistungen nach § 16 a SGB II und anderen geeigneten Hilfsangeboten verfügen und bereit sind, vertrauensvoll mit dem Amt für Soziales und der Jugendberufsagentur in Treptow-Köpenick zusammenzuarbeiten. Zielgruppe der Beratungsleistung sind junge Menschen, die in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Für genaue Informationen zum...

  • Treptow-Köpenick
  • 18.03.20
  • 64× gelesen
Soziales

ALG-II-Anträge nur beim Jobcenter

Treptow-Köpenick. Bisher konnten leistungsrechtliche Fragen von Jugendlichen, auch was die Beantragung von Arbeitslosengeld II betrifft, auch bei der Jugendberufsagentur in der Pfarrer-Goosmann-Straße 19 geklärt werden. Das ist ab 1. Januar entfallen. Jetzt sind Anfragen zu Leistungen und die Beantragung von Arbeitslosengeld II auch für betroffene Jugendliche nur noch über das Jobcenter Treptow-Köpenick, Groß-Berliner Damm 73a-e, möglich. Anfragen auch über...

  • Treptow-Köpenick
  • 02.01.20
  • 533× gelesen
Bildung

Berufsberatung auf dem Fest an der Panke

Pankow. Die Jugendberufsagentur des Bezirks ist mit einem Stand auf dem 50. Fest an der Panke vertreten. Am 7. September können sich junge Leute bis 25 Jahre, die noch keinen Ausbildungsplatz oder Berufsabschluss haben, von 9 bis 17 Uhr von Fachleuten beraten lassen. Unter anderem erfahren sie mehr über Ausbildungsberufe, Pankower Betriebe, die ausbilden, sowie über Möglichkeiten der Verbund- und der überbetrieblichen Ausbildung. BW

  • Pankow
  • 01.09.19
  • 40× gelesen
Bildung

Jugendberufsagentur Berlin startet mit neuem Online-Angebot

Berlin. Die Jugendberufsagentur Berlin (JBA) geht unter jba-berlin.de mit einem neuen Webauftritt online. Die zwölf Standorte präsentieren ihren Service modern, direkt und in einfacher Sprache. Neben allgemeinen Informationen zu den Aufgaben der JBA steht der schnelle Zugang für Jugendliche zu den Ansprechpartnern im Fokus. Die Jugendberufsagentur ist eine Einrichtung für junge Menschen im Übergang von der Schule zum Beruf mit einem Standort in jedem Bezirk. Unter einem Dach arbeiten hier die...

  • 13.06.19
  • 234× gelesen
Bildung

Jugendberufsagentur
Infos zum Beruf für junge Leute

Für Jugendliche und junge Erwachsene öffnen sich am Mittwoch, 23. Januar, wieder die Türen der Jugendberufsagenturen der Stadt. Auch in der Lichtenberger Einrichtung, Gotlindestraße 93 in Haus Eins, können junge Leute, die eine Ausbildung suchen oder sich beruflich orientieren wollen, an diesem Tag vorbeikommen und sich informieren. Ziel der Jugendberufsagenturen ist es, dass alle Berliner im Alter unter 25 Jahren einen Berufsabschluss schaffen. Die Anlaufstellen bieten umfassende Beratung,...

  • Lichtenberg
  • 14.01.19
  • 131× gelesen
Soziales

Berufe für die Jugendlichen

Neukölln. Die Jugendberufsagentur lädt am Mittwoch, 23. Januar, zu einem Tag der offenen Tür ein. In der Sonnenallee 282 können sich Jugendliche von 15 bis 19 Uhr informieren und beraten lassen. Das Ziel der Jugendberufsagentur ist es, allen jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben und sie erfolgreich auf ihrem Weg ins Berufsleben zu begleiten. Unter dem Dach der Berufsagentur arbeiten auch mehrere Träger der Jugendhilfe. KT

  • Neukölln
  • 07.01.19
  • 18× gelesen
Bildung
Das Berufsorientierungs-Team der Merian-Schule: Alexandra Fuckel, Michael Bähre, Manuela Weinhold.
2 Bilder

Exzellent vorbereitet
Merian-Schule erhielt Qualitätssiegel des Senats für Berufsorientierung

Die Merian-Schule könnte in Sachen Berufsorientierung eine Art Leuchtturm für alle Schulen im Bezirk werden. Im Roten Rathaus gab es dafür jetzt das „Qualitätssiegel für exzellente berufliche Orientierung“. Das wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und Unternehmerverbänden verliehen. Die Merian-Schule mit ihren zwei Standorten am Bahnhof Köpenick und im Märchenviertel hat rund 900 Schüler, sie ist eine integrierte Sekundarschule. Rund 150 Schüler verlassen sie jedes...

  • Köpenick
  • 11.10.18
  • 772× gelesen
Wirtschaft

Nicht ohne Lehrstelle in die Ferien
Offensive von Jugendberufsagentur und Verwaltung

Die Jugendberufsagentur des Jobcenters und Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) haben kurzfristig eine Ausbildungsoffensive ausgerufen: "Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien" richtet sich vor allem an die Schulabgänger aus Familien, die Arbeitslosengeld (ALG) II beziehen. Arbeitsvermittlerin Maren Kronshage erzählt von einem ihrer Fälle. Ein junger Schulabgänger hatte nicht auf ihre Einladungen reagiert, sich bei der Jugendberufsagentur bezüglich einer möglichen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.06.18
  • 87× gelesen
Soziales
Stadtrat Tobias Dollase (Mitte) und Wolfgang Steinherr (rechts) lassen sich die Funktionen des eBikes von Streetworker Björn Klaß erklären.
2 Bilder

Mehr Mobilität für Sozialarbeiter: Verein Gangway künftig auf eBikes unterwegs

Reinickendorf. Der zuständige Stadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, Tobias Dollase (parteilos, für CDU) und Jobcenter-Geschäftsführer Wolfgang Steinherr übergeben eBikes an die Streetworker von Gangway e. V. „Gangway“ berät Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren beim oft nicht einfachen Übergang von Schule zu Beruf. Das Projekt wird vom Jugendamt gefördert und findet in Kooperation mit der Jugendberufsagentur statt. Die Sozialarbeiter sind viel im Kiez unterwegs, um die...

  • Reinickendorf
  • 07.09.17
  • 341× gelesen
Wirtschaft

Beratung auf dem Pankefest

Pankow. Die Jugendberufsagentur ist mit einem Beratungsangebot beim 48. Fest an der Panke mit dabei. Im Rahmen der „Ausbildungsoffensive Pankow“ werden Eltern von Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Jugendberufshilfe Pankow zu allen beruflichen Belangen ihrer Kinder beraten. Erstmalig übernehmen diese Beratung Mitarbeiter der neu gegründeten Jugendberufsagentur Pankow sowie freie Bildungsträger. Ziel der Agentur ist es, jedem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu einem Berufsabschluss zu...

  • Pankow
  • 02.09.17
  • 74× gelesen
Bildung
Nadine Drescher (links) und Georgia Schroeder sind Teamleiterinnen in der Jugendberufsagentur.
2 Bilder

Berufsberatung speziell für Jugendliche läuft seit einem Jahr

Treptow-Köpenick. Am 1. Juli 2016 war der Startschuss für die Jugendberufsagentur Treptow-Köpenick. Dort arbeiten Mitarbeiter von mehreren Behörden und Ämtern gemeinsam daran, Jugendlichen den Weg in den Job zu ebnen. Gedacht ist die Einrichtung unter dem Dach des Jobcenters in der Pfarrer-Goosmann-Straße in Adlershof für Leute von 15 bis 25 Jahren. Die Beratung setzt in den 8. Klassen ein. „Unsere Teams halten alle zwei Wochen Schulsprechstunden ab. Jedem Berater sind drei bis vier Schulen...

  • Adlershof
  • 20.07.17
  • 603× gelesen
Bildung
Verschaffen sich einen Überblick über freie Ausbildungsplätze bei einer Jobbörse: Michael Grunst, Shirin Khabiri-Bohr und Lutz Neumann (von links).

Jugendberufsagentur hilft bei Ausbildungssuche

Lichtenberg. Der Ausbildungsmarkt in der Hauptstadt ist gut aufgestellt: In etlichen Branchen gibt es noch freie Plätze – berlinweit 7000. Bezirksamt, Jobcenter und Agentur für Arbeit Berlin Mitte appellieren an Jugendliche, nicht ohne Lehrstelle oder Studienplatz in die Sommerferien zu starten. „Ich kann nur dringend empfehlen, jetzt keine Zeit zu verlieren“, sagt Shirin Khabiri-Bohr, Vorsitzende der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Berlin Mitte. „Die Angebote sind da – und zwar...

  • Lichtenberg
  • 06.07.17
  • 311× gelesen
Bildung

Kurze Wege zum Beruf

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am 21. Juni besteht die Jugendberufsagentur Charlottenburg-Wilmersdorf in der Königin-Elisabeth-Straße 49 ein Jahr. „Im ersten Jahr wurden sehr gute Erfahrungen mit der Zusammenarbeit an einem Ort gemacht“, stellt Sozial- und Gesundheitsstadtrat Carsten Engelmann (CDU) fest. „Kurze Wege und direkte Absprachen kommen den jungen Menschen auf dem Weg in die Ausbildung zugute. Beratungs- oder Vermittlungsangebote greifen gut ineinander, um zu informieren oder Probleme zu...

  • Charlottenburg
  • 23.06.17
  • 25× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Franziska Giffey (Mitte) startet im März die Bezirkskampagne „Schön wie wir“ und hat gleich am ersten Tag Unterstützung, wie hier von den beiden Azubis Michelle Möller und Lea Wegener sowie von Monika Fritsch-Behrens, Gerhardt Tuhlce und Carmen Schmidt vom Netzwerk Ehrenamt Neukölln (von links).
5 Bilder

Ein Blick zurück auf das Jahr 2016 in Neukölln

Neukölln. 2016 war ein ereignisreiches Jahr, wie sich in der Rückschau zeigt. Die wichtigsten Themen waren große Bauvorhaben und Mietwohnungsneubau, der Milieuschutz und das Thema Müll auf den Straßen. Nach der Wahl stellten SPD und Grüne die Weichen für die Bezirkspolitik der kommenden Legislaturperiode. Januar Seit dem neuen Jahr sitzt in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine parteilose Bezirksverordnete: Violetta Barkusky-Fuchs trat aus Protest aus der Neuköllner CDU aus. Sie hatte...

  • Neukölln
  • 27.12.16
  • 449× gelesen
Politik
Auf dem Podium saßen Bürgermeister Helmut Kleebank (links) und Herausforderer Gerhard Hanke (rechts) weit auseinander.

Mehr Duett als Duell: Bürgermeisterkandidaten geben sich beim Talk friedlich

Spandau. Beim ersten gemeinsamen Auftritt der Bürgermeisterkandidaten blieb der große Schlagabtausch aus. Amtsinhaber Helmut Kleebank (SPD) und sein Herausforderer Gerhard Hanke (CDU) waren sich in Vielem einig. Es gibt drei Komponente, die einen packenden Zweikampf ausmachen: Angriff, Kontern, Triumph. Doch bei diesem Aufeinandertreffen blieb der Wow-Effekt aus. Es gab keinen Streit, keine Attacken. Dabei war es das erste Mal, dass sich Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und sein...

  • Spandau
  • 25.07.16
  • 386× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.