Anzeige

Alles zum Thema Jugendgesundheitsdienst

Beiträge zum Thema Jugendgesundheitsdienst

Soziales

Untersuchung online buchbar

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Buchen von Terminen zur Einschulungsuntersuchung für das Schuljahr 2018/2019 im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst ist auch online unter www.einschulung.charlottenburg-wilmersdorf.de möglich. Eltern erhalten im Anschluss eine Bestätigung per E-Mail. Bei Problemen mit der Anmeldung stehen die Mitarbeiter der Bezirksverwaltung unter   90 29 16 576 zur Verfügung. maz

  • Charlottenburg
  • 18.10.17
  • 11× gelesen
Bauen
Der fünfgeschossige Anbau aus den 1970er-Jahren ist marode und mit Schimmelsporen kontaminiert.
3 Bilder

Haus der Gesundheit verschimmelt: Immer mehr Etagen werden gesperrt

Wedding. Das Haus der Gesundheit ist krank. Die Situation im maroden Haus an der Reinickendorfer Straße 60 wird immer dramatischer. Jetzt musste wegen gesundheitsgefährdendem Schimmelbefall eine weitere Etage gesperrt werden. Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sucht dringend Ersatzräume. Familien kommen dorthin zur Einschulungsuntersuchung, Sehbehinderte und Krebskranke zu Beratungen, Kinder gehen zum Zahnarzt oder zur Gymnastik beim bezirklichen Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. Doch...

  • Wedding
  • 14.07.17
  • 407× gelesen
Politik

Wie fit sind Mittes Familien?: Gesundheitsamt befragt Eltern

Mitte. Mit Unterstützung der Humboldt-Universität befragt das Bezirksamt anlässlich der Schuleingangsuntersuchung für das Schuljahr 2017/2018 Eltern der Schulanfänger. Wie Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sagt, will das Amt mit den Fragebögen rauskriegen, „wie es mit der Gesundheit und dem Gesundheitsverhalten der Eltern aussieht“. Die Elternbefragung ist Teil des bezirklichen Gesundheitsberichtes, der regelmäßig erstellt wird. Das Gesundheitsamt möchte „festzustellen, inwieweit die...

  • Mitte
  • 04.03.17
  • 36× gelesen
Anzeige
Soziales

Mappen für werdende Eltern

Charlottenburg-Wilmersdorf. „Willkommen im Leben“ heißt eine neue Mappe, die jungen Eltern ab sofort vom Jugendgesundheitsdienst bei Behördengängen überreicht bekommen. Darin enthalten ist zum Beispiel eine Checkliste für die Zeit vor und nach der Geburt des Kindes, ein Gutschein des Zahnärztlichen Dienstes und der Flyer „Frühe Hilfen im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst“. Finanziert wurde das Heft mit Geldern des Bunds, des Landes und des Bezirks. Gesundheitsstadtrat Carsten Engelmann (CDU)...

  • Charlottenburg
  • 24.03.16
  • 18× gelesen
Politik
Fordern mehr Ausgaben: Christian Petermann, Haushaltsexperte der Linken, mit den Chefs des Lichtenberger Bezirksverbands, Evrim Sommer und Michael Grunzt (v.l.).
3 Bilder

Spielraum für Familien: Die Linken wollen mehr Geld für die Armutsbekämpfung ausgeben

Lichtenberg. Viele Kinder und Jugendliche im Bezirk sind von Armut bedroht. Nachdem Die Linke in Lichtenberg mit einer Kampagne auf das Thema "Kinderarmut" aufmerksam gemacht hat, legt die Partei nun einen Maßnahmenkatalog vor. "Der Bezirk hat 16 Millionen Euro Guthaben. Es wäre sinnvoll, dieses Geld zu investieren, anstatt zu sparen", sagt Evrim Sommer. "Was die Kommune gegen Kinderarmut leisten kann, soll sie leisten", ergänzt Michael Grunst. Die Doppelspitze des Linke-Bezirksverbandes ist...

  • Lichtenberg
  • 24.06.15
  • 263× gelesen
Soziales
Gesundheitsstadtrat Frank Bewig: Es besteht keine Ansteckungsgefahr.

Flüchtlingskinder können jetzt schneller in die Schule

Spandau. Im Bezirk wurde die Vorgabe zur Tuberkulose-Untersuchung von Flüchtlingskindern modifiziert. Was genau das bedeutet, darüber sprach Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU) mit Spandauer-Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert.Das Berliner Beratungszentrum für junge Flüchtlinge hat den Bezirk unlängst dafür kritisiert, besonders strenge Vorgaben beim Tuberkulose-Test zu haben. Weshalb Flüchtlingskinder lange auf einen Schulplatz warten müssten. Stimmt das? Frank Bewig: Grundsätzlich ist...

  • Spandau
  • 08.12.14
  • 88× gelesen
Anzeige