Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Politik

Etwas tun gegen Hass und Hetze: Otto-Wels-Preis ausgeschrieben

Berlin. Was tun gegen Hass und Hetze? Unter diesem Titel ruft die SPD-Bundestagsfraktion dazu auf, sich mit kreativen Beiträgen für den Otto-Wels-Preis zu bewerben. Der Preis für Demokratie wird in diesem Jahr zum 5. Mal vergeben. Bewerben können sich auch junge Leute im Alter von 16 bis 20 Jahren. Themen der Beiträge sind Rechtsextremismus und Rassismus, Falschmeldungen, Hass und Hetze in den sozialen Netzwerken. Dabei können ganz unterschiedliche Darstellungsformen gewählt werden – egal ob...

  • Spandau
  • 27.01.17
  • 28× gelesen
Sport
Ein Schwimmbecken als Studio: Der Verein  Pro Sport 24 hat die Unterwasserfotografie für sich entdeckt.
  4 Bilder

So gelingt das Unterwasser-Selfie: Tauchgruppe will Jugendliche begeistern

Schmargendorf. Soziale Kompetenz, Einsatz für den Umweltschutz, fotografisches Geschick – was hat das mit Tauchen zu tun? Sehr viel, meint Jugendwart Karin Maaß. Sie wirbt für ihren Verein frische Talente an und nutzt dabei Schwimmflossen und Selfie-Kamera. Nein, ein Korallenriff sieht wahrlich anders aus. Kacheln, nichts als blaue Kacheln – das Stadtbad Wilmersdorf an der Fritz-Wildung-Straße wirkt durch die Taucherbrille betrachtet etwa so aufregend eine Raufasertapete in der Wohnung. Doch...

  • Schmargendorf
  • 14.01.17
  • 309× gelesen
Politik
Spagat zwischen Service und Gesundheit: Das Haus der Jugend in der Zillestraße soll nicht schließen – trotz Schadstoff-Sanierung.
  2 Bilder

Naphtalin: Sanierung nun auch im Jugendclub nötig

Charlottenburg-Wilmersdorf. Es riecht nicht, es versteckt sich unter Dächern und seine Entfernung ist teuer: Naphtalin. Nachdem der Bezirk Mitte 2016 im Bürgeramtsgebäude am Hohenzollerndamm eine ungeplante Sanierung einleiten musste, geschieht dies nun auch in der „Zille 54“. Besteht Gefahr? Eigentlich war ja Sparen angesagt. Eigentlich verhieß die Trennung vom Rathaus Wilmersdorf und die Verlegung von Ämtern ins Nachbarhaus am Hohenzollerndamm 176 die Kostensenkung um 2 Millionen Euro pro...

  • Charlottenburg
  • 07.01.17
  • 281× gelesen
Bildung
Teilnehmerinnen beim Hackathon 2016 in Berlin.

Eine Drohne als Wecker: „Jugend hackt“ fördert jugendliche Programmierer

Berlin. „Jugend hackt“? Zugegeben, der Name des Programms irritiert. Denn gemeinhin gelten Hacker als Leute, die illegal in fremde Computersysteme eindringen. Doch ursprünglich beschrieb der Begriff "hacken" einen kreativen Umgang mit Technik und das Finden besonders origineller Lösungen. An diese ursprüngliche Bedeutung will das Förderprogramm "Jugend hackt" anknüpfen. Die Berliner Vereine Open Knowledge Foundation Deutschland und mediale pfade.org haben es ins Leben gerufen. Das...

  • Friedenau
  • 04.01.17
  • 233× gelesen
Politik

Religion und Gesellschaft: Jugendmedienworkshop im Bundestag

Berlin. Vom 5. bis 11. März lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland medieninteressierte junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahren zu einem Workshop nach Berlin ein. Eine Woche lang werden 30 Jugendliche die Gelegenheit haben, den politischen Alltag und den Medienbetrieb in der Hauptstadt kennenzulernen. „Der Workshop bietet jungen Menschen die Chance, einen ersten Blick hinter die Kulissen der Politik zu werfen. Sie...

  • Charlottenburg
  • 07.12.16
  • 57× gelesen
Soziales
Asli Akin unterstützt seit einem Jahr die JugendNotmail. Sie ist eine von insgesamt 88 ehrenamtlichen Beraterinnen und Beratern des Vereins jung und jetzt.

Die Onlineplattform JugendNotmail hilft Jugendlichen in Krisensituationen

Berlin. „Jugendliche machen alles online, also suchen sie im Netz auch Hilfe“, sagt Asli Akin. Seit einem Jahr arbeitet die Psychologiestudentin ehrenamtlich bei der Onlineplattform JugendNotmail. Erwachsene verklären gern Kindheit und Jugend als „die schönste Zeit des Lebens“. Sie laufen dabei Gefahr, dass sich ihre Töchter und Söhne bei Problemen ihnen gegenüber nicht öffnen. „Für viele ist es ein zu großer Schritt, zu den Eltern zu gehen“, sagt Asli Akin. Bei JugendNotmail können sich...

  • Neukölln
  • 16.11.16
  • 317× gelesen
Sport
Austeilen, wenn das Laub fällt: In den Herbstferien fliegen bei Mewis die Fäuste.

Feriencamps bei Mewis-Dojo

Charlottenburg. Kampfkunst in den Herbstferien gefällig? Das Mewis-Dojo, Franklinstraße 12, veranstaltet noch bis Donnerstag, 20. Oktober, von 7.30 bis 15 Uhr, zum Teil auch bis 18 Uhr, eine Einführung in die Grundlagen der Selbstverteidigung. Mehrere Camps richten sich in dieser Zeit an Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahre, egal ob mit Kampfsporterfahrung oder ohne. Sport, Spiel, Spaß und Lust am Abenteuer erschließen sich unter der Regie von André Mewis. Auch Persönlichkeitsbildung gehört...

  • Charlottenburg
  • 17.10.16
  • 417× gelesen
Politik

Training gegen Vorurteile

Charlottenburg-Nord. „Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!“, „Alle Schwulen haben AIDS“, „Muslime sind doch alle Terroristen“. Um mit solche Vorurteilen umzugehen, brauchen Jugendliche eine Strategie, dachte sich der Jugendclub am Halemweg. Und bei einem Kommunikationstraining für demokratische Streitkultur erfuhren Teilnehmer, wie sie auf solch diskriminierende Ausrufe reagieren sollten. Durchgeführt wurde die Übung von Trainern des Vereins „Gegen Vergessen – für Demokratie“ dank...

  • Charlottenburg
  • 17.10.16
  • 41× gelesen
Soziales

"Nicht plötzlich alles paletti": Stadtrat: Senat muss Kosten für volljährig gewordene Flüchtlinge übernehmen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bildungsstadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) ist besorgt: Dem Bezirk fehlt es an Geld, um junge Flüchtlinge, die ganz allein nach Berlin gekommen sind, zu unterstützen. Die sogenannten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge – es sind fast ausschließlich junge Männer – werden vom Landesjugendamt auf die Bezirke verteilt und in Einrichtungen der Erziehungshilfe von Pädagogen betreut. Charlottenburg-Wilmersdorf ist zurzeit für 141 Jugendliche...

  • Charlottenburg
  • 07.10.16
  • 154× gelesen
Soziales
Beste Laune zur Eröffnungsparty: Der zwölfjährige Anton und Leiterin Nikola feiern ein Freizeitheim nach Maß.
  4 Bilder

Neues Jugendfreizeitheim "Manna" lockt den Nachwuchs ins Grüne

Westend. Getragen von den Maltesern, geplant vom Jugendparlament, gemacht für Vergnügen an der frischen Luft: Der neue Jugendtreff namens „Manna“ verbindet biblische Bezüge mit einer lebensfrohen Botschaft. Hoch fliegt der Kreisel über Antons Haupt. Und da eiert er durch die Luft als Sinnbild für die Leichtigkeit des Lebens und all das Bunte, das hier mit einem Sommerfest Einzug hielt. Anton wird zu den Stammgästen des neuen Treffs im Ruhwaldpark gehören, dem neuen Hit in einer für...

  • Westend
  • 12.09.16
  • 288× gelesen
Soziales

Jugendtreff im Ruhwaldpark

Westend. Früher saß dort das Grünflächenamt – nun hat der Ruhwaldpark eine neue Bestimmung. Hier eröffnete der Kinder- und Jugendtreff Westend in der Spreetalallee 3a. Dabei handelt es sich um einen offenen Treff der Malteser für Besucher im Alter zwischen sechs und 15 Jahren. Insbesondere in der Übergangsphase von der Schule zum Beruf will der neue Treff Akzente setzen. Schwerpunkte im pädagogischen Konzept sind das Erleben von Natur und die gesellschaftspolitische Teilhabe für junge Menschen....

  • Charlottenburg
  • 05.09.16
  • 193× gelesen
Bildung

CDU will wieder "Lesen im Park"

Charlottenburg-Wilmersdorf. Statt in stickigen Büchereiräumen sollen Kinder nach dem Willen der CDU-Fraktion im Sommer draußen schmökern können. Sie beantragt nun die Wiedereinführung der Aktion „Lesen im Park“, die sich in früheren Jahren bewährt hatte. Doch dann war sie wegen einer angespannten Personalsituation nicht mehr zu leisten. Nun sieht CDU-Kulturexpertin Marion Halten-Bartels die Lage günstiger: „Das Angebot der Jugendabteilung der Bibliothek in früheren Jahren im Sommer bei schönem...

  • Charlottenburg
  • 21.07.16
  • 21× gelesen
Politik

Jugendliche wählen zuerst: U18-Entscheidung mit selbst gebastelten Urnen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Vor allen anderen Berlinern dürfen die unter 18-Jährigen am Freitag, 9. September, zur Wahlurne schreiten. Bisher sind allein im Bezirk schon 124 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Bibliotheken, Nachbarschaftshäuser, Sportvereine und Schulen gemeldet – wahrscheinlich werden es noch mehr. Zur Ergebnismitteilung der U18-Wahl wird Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) an diesem Tag gegen 18.30 Uhr im „Haus der Jugend Anne Frank“, Mecklenburgische Straße 15,...

  • Charlottenburg
  • 21.07.16
  • 41× gelesen
Soziales

Schüler säubern ihren Kiez

Charlottenburg. Im Rahmen eines „Besser-sauber-Tags“ traten junge Helfer der Loschmidt Oberschule nun wie in den Vorjahren mit orangefarbenen Westen, Kneifzangen und Müllsäcken in Aktion. Die große angelegte Reinigung umfasste nicht nur das Schulareal selbst, sondern auch angrenzende Gebiete in der Nähe des Rathauses Charlottenburg. Und der Beistand der BSR und der Knirpse der Kita Warburgzeile stempelte das Vorhaben vollends zum Erfolg. Den fleißigsten Abfallsammlern gebührte schließlich der...

  • Charlottenburg
  • 18.07.16
  • 18× gelesen
Sport

Mädchen erobern Bolzplätze

Charlottenburg-Wilmersdorf. Um junge Frauen für den Sport zu begeistern, startet der Bezirk ab sofort die Kampagne „Mädchen – aktiv und draußen“. Dabei treffen sich die Teilnehmerinnen im Juli und August mittwochs, donnerstags und freitags von 16 bis 19 Uhr – mittwochs und freitags am Bolzplatz und auf der Wiese im Preußenpark in Höhe der Brandenburgischen Straße und donnerstags auf dem Bolzplatz im Lietzenseepark in Höhe des Kaiserdamms. „Bislang werden Bolzplätze überwiegend von Jungen...

  • Charlottenburg
  • 18.07.16
  • 21× gelesen
Kultur
Auf der Suche nach Talenten: Stefan Evers.

Wettbewerb für junge Fotografen: Mitmachen bei der Kunstbiennale

Wilmersdorf. Für seine zweite Wilmersdorfer Jugendkunstbiennale sucht der CDU-Abgeordnete Stefan Evers ab sofort frische Talente im Bereich der Fotografie und Filmkunst. Dabei sind Teilnehmer im Alter von sechs bis 21 Jahren aufgerufen, Werke zum Thema „Stadt von morgen – so will ich leben“ einzusenden. Insbesondere solche Fotos sind willkommen, die zum Motto „Mein Alltag“ passen: Womit verbringe ich meine Zeit? Was gefällt mir? Was gefällt mir weniger? Dies sind einige Fragen, an denen sich...

  • Charlottenburg
  • 13.07.16
  • 95× gelesen
Wirtschaft
Start für eine neue Anlaufstelle: Staatssekretärin Klebba, Senatorin Kolat, Bürgermeister Naumann, Regionaldirektorin Khabiri-Bohr, Agenturchef Winter und Jobcenterchefin Brendel durchtrennen das Band.
  3 Bilder

Jugendberufsagentur hat eröffnet – Hilfe an der Schwelle zum Beruf

Westend. Die Ausbildung abgebrochen, der Berufswunsch in weiter Ferne, die Neuorientierung fraglich – bei solchen Problemen hilft jungen Erwachsenen jetzt eine Jugendberufsagentur. Im Hause der Agentur für Arbeit Berlin-Nord warten 30 Mitarbeiter auf Besucher. Die Übergangsphasen im Leben, das sind die Momente des Zweifels. Und der vielleicht problematischste Übergang ist jener von der Welt der Ausbildung in die des Berufs. Jugendberufsagentur – das ist nicht nur der Name eines neu eröffneten...

  • Charlottenburg
  • 04.07.16
  • 351× gelesen
Soziales

Ehre für junge Engagierte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ehrenamtliches Engagement im Allgemeinen und den Einsatz von Schülern im Speziellen würdigt der Bezirk jedes Jahr mit einer Sonderveranstaltung. Zum elften Mal lud das Bezirksamt nun Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Personen, die in der Bildungs- und Erziehungsarbeit Verantwortung tragen, zu einer Ehrung ein. Oliver Schruoffeneger (Grüne), Stadtrat für Schul- und Jugendangelegenheiten, lobte 60 ausgewählte Akteure von Fördervereinen, Jugendclubs und aus dem...

  • Charlottenburg
  • 04.07.16
  • 20× gelesen
Kultur
Vergnügen und der Ernst des Lebens: Auf der "You" sind Unterhaltung und Jobsuche kein Widerspruch.
  2 Bilder

Graffitistars und Youtuber: Jugendmesse „You“ vom 8. bis 10. Juli 2016

Charlottenburg. Jung, kreativ, erfolgreich – das sind die Schlagworte der diesjährigen „You“ auf dem Berliner Messegelände. Unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatssekretär Tim Renner erleben Besucher von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Juli, ein Programm mit frischen Ideen. Wie oft denken Erwachsene, sie könnten durch das Aufsagen von Trendwörtern bei Jungberlinern punkten? Die Leitmesse für Jugendkultur „You“ macht Ernst und liefert am Wochenende stattdessen Programmpunkte, bei denen...

  • Charlottenburg
  • 01.07.16
  • 144× gelesen
Politik
Die unbekannte Größe: Wie Jugendliche wählen würden, darüber kann man nur mutmaßen.

Werden küntig auch 16-Jährige entscheiden, wer ins Abgeordnetenhaus einzieht?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Über Bezirksverordnete dürfen sie abstimmen, die Landesebene bleibt bislang Tabu – für Bürger im Alter von 16 Jahren ist das ein Widerspruch, den es aufzuheben gilt. Nun forderte das Kinder- und Jugendparlament des Bezirks ein Wahlrecht. Und findet breite Zustimmung. Kurz, einfach formuliert, unmissverständlich: „Senkung des Wahlalters für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus.“ Diesen Antrag hoben jetzt die jüngsten politischen Akteure des Bezirks auf die Tagesordnung...

  • Charlottenburg
  • 28.05.16
  • 68× gelesen
Politik

Streitschlichter im Schwimmbad

Charlottenburg-Wilmersdorf. „Bleib cool am Pool“ – so nennt sich ein Programm für manierliche Umgangsformen und gegen Konflikte in Schwimmbädern. Zur Umsetzung suchen die Sportjugend Berlin, die Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit in Kooperation mit der Polizei und den Berliner Bäder-Betrieben noch nach Freiwilligen. Sie sollen sich als Konfliktlotsen betätigen und am Beckenrand in heiklen Situationen Frieden stiften. Über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten finden bald einmal...

  • Charlottenburg
  • 28.05.16
  • 35× gelesen
Bildung

24 Stipendien der Civil Academy

Berlin. Noch bis zum 26. Juni können sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 29 Jahren mit ihren Projektideen rund um eine bessere Welt bei der Civil Academy für einen von 24 Stipendienplätzen bewerben. In kostenlosen Workshops an drei Wochenenden lernen sie von Profis aus Wirtschaft und nichtstaatlichen Organisationen alles Nötige, um aus ihrer Idee ein Projekt zu machen: Projektmanagement, Teamorganisation, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Infos und Bewerbung auf...

  • Mitte
  • 24.05.16
  • 27× gelesen
Politik

CDU will saubere Handys

Charlottenburg-Wilmersdorf. Um unangemessene Medieninhalte von den Smartphones der Jugend fernzuhalten, fordert die CDU-Fraktion der BVV das Bezirksamt zum Handeln auf. Es soll laut Antragstext die Einführung des Projekts „Sauberes Handy“ an Schulen prüfen. Dieses wurde ursprünglich von einem niedersächsischen Lehrer entwickelt und soll dafür sorgen, dass Medienerziehung und Gewaltprävention sinnvoll zur Anwendung kommen. tsc

  • Charlottenburg
  • 05.05.16
  • 23× gelesen
  •  1
Kultur

Kinder und Künstler: Bezirksamt vergibt Geld für Projekte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kinder- und Jugendeinrichtungen arbeiten mit Künstlern zusammen – und bekommen dafür Fördermittel. Möglich macht das der „Projektfonds Kulturelle Bildung“. Interessenten sollten sich jetzt bewerben. Voraussetzung ist ein Tandem aus Einrichtungen wie Kindergarten, Schule, Jugendclub oder Museum und ein Künstler. Die Partner sollen gemeinsam ein zündendes Projekt entwickeln. Es sollte möglichst unterschiedliche Gruppen der Gesellschaft zusammenbringen, also...

  • Charlottenburg
  • 20.04.16
  • 31× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.