Anzeige

Alles zum Thema Jugendprojekt

Beiträge zum Thema Jugendprojekt

Sport

lekker unterstützt Sportvereine

Berlin. Der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie fördert mit einem Online-Wettbewerb die Jugendarbeit in Berliner Sportvereinen. Der Wettbewerb steht unter dem Motto: „Unsere Energie für euren Sport. Jugendarbeit in Berlin: vielfältig und förderungswürdig!“. Teilnahmeberechtigt sind alle als gemeinnützig anerkannten Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin. Sie können sich ab sofort unter lekker-vereinswettbewerb.de bewerben. 15.000 Euro werden gestaffelt verteilt. Die...

  • Spandau
  • 21.10.17
  • 104× gelesen
Bildung
In dem Geschichtsprojekt für Jugendliche geht es unter anderem um das verschollene Gemälde "Der Turm der blauen Pferde" von Franz Marc.

Wenn Häuser reden könnten: Geschichtsprojekt für Jugendliche startet

Zehlendorf. „Wenn Häuser reden könnten“ heißt ein neues Projekt im Haus der Jugend Zehlendorf. Mädchen und Jungen ab 15 Jahren sind aufgerufen, die Geschichte des Treffpunktes in der Argentinischen Allee 28 zu erforschen und sich damit auseinanderzusetzen. Das Haus der Jugend (HdJ) hat eine bewegte Vergangenheit. In dem 1910 errichteten Gebäude lebte von 1938 bis 1944 Wolff-Heinrich Graf von Helldorff. Er war NSDAP-Reichstagsabgeordneter, Polizeipräsident zunächst von Potsdam, später von...

  • Zehlendorf
  • 17.11.16
  • 29× gelesen
Leute
Die Bösen Wölfe Chloé, Emmanuelle und Leopold nach der Verleihung des Deutschen Engagementpreises 2015 im Deutschen Theater Berlin.
2 Bilder

Die Bösen Wölfe am Deutsch-Französischen Gymnasium berichten über ihre Welt

Berlin. Die Bösen Wölfe aus Schöneberg sind gar nicht so böse, wie der Name vermuten lässt. Es sind vielmehr junge Reporter, die mit Mikrofon und Kamera ihre Welt einfangen. Dabei haben sie keine Angst vor großen Tiere. Sie wagen sich auch an Minister, Botschafter, Politiker und berühmte Schauspieler ran. Sie haben sie Menschen in Frankreich und in Deutschland interviewt. Zu ihren Interviewpartnern gehörten der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt und die Botschafter aus Frankreich und...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.08.16
  • 86× gelesen
Anzeige
Soziales

Spende für Jugendprojekt

Altglienicke. Das Treptow-Köpenicker Regionalteam von outreach kann sich über eine großzügige Spende freuen. Der Druck- und Mediendienstleister Polyprint überreichte jetzt dem Jugendprojekt einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Der gemeinnützige Verein outreach, der in Altglienicke mit dem Club 24 in der Ortiolfstraße ein Anlaufpunkt für junge benachteiligte Menschen ist, wird bereits seit vielen Jahren von dem mittelständischen Unternehmen aus Adlershof unterstützt. Künftig soll die...

  • Adlershof
  • 28.01.16
  • 24× gelesen
Politik

Jugendstadtrat wartet dringend auf Geld

Neukölln. Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) schlägt Alarm: Geld, das dringend für Jugendprojekte gebraucht wird, will der Bund erst verspätet zahlen. Liecke hofft nun auf schnelle Unterstützung vom Senat. Insgesamt soll Neukölln bis 2018 aus dem Bundesprogramm „Jugend stärken im Quartier“ 1,5 Millionen Euro erhalten. Weitere 1,5 Millionen stellt die Kommune bereit. Kürzlich teilte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend jedoch mit, es werde seinen Anteil für das Jahr...

  • Neukölln
  • 21.01.16
  • 62× gelesen
Soziales

Projekt „StaakMen“ informiert: Treffen für Jugendliche und Mentoren

Staaken. Zu einem Informationsabend lädt das Mentoring-Projekt „StaakMen“ des Unionhilfswerks am 20. August von 18 bis 19.30 Uhr an den Blasewitzer Ring 28 ein. Projektmanagerin Stefanie Schmidt stellt die Möglichkeit für Jugendliche aus dem Kiez vor, sich von einem Mentor als festem Ansprechpartner beraten zu lassen (wir berichteten). Dabei sollen Interessen und Fähigkeiten der Jugendlichen aufgedeckt werden, um sie für ihre Zukunft etwa bei der Berufsfindung zu stärken. Jugendliche und...

  • Wilhelmstadt
  • 02.08.15
  • 46× gelesen
Anzeige
Soziales

Anträge auf finanzielle Hilfe jetzt stellen

Steglitz-Zehlendorf. Viele Jugendliche entwickeln Ideen für Aktionen und Projekte in ihrem Kiez, an der Schule oder in der Freizeiteinrichtung. Doch oft mangelt es bei der Umsetzung am Geld. Da helfen seit einigen Jahren die Jugendjurys.Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) organisiert in diesem Jahr wieder Jugendjurys. In der Jury sind die Projektanträger selber Mitglieder. Die Jugendjurys vergeben nämlich die Gelder in Selbstverwaltung. Die jungen Menschen sollen bei der Umsetzung ihrer Ideen...

  • Steglitz
  • 14.04.14
  • 6× gelesen