Anzeige

Alles zum Thema Jugendschutz

Beiträge zum Thema Jugendschutz

Politik

CDU kritisiert Jugendstadträtin: Cannabis-Konsum werde verharmlost

Lichtenberg. Nach einer Informationsveranstaltung am 4. Oktober zum Thema „Cannabis und Jugendschutz“ hat die Lichtenberger CDU-Fraktion scharfe Kritik geäußert. Die Veranstaltung war vom Bezirkselternausschuss in Kooperation mit Katrin Framke (parteilos für DIE LINKE), Stadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit, initiiert worden. In verschiedenen Vorträgen und Workshops wurde unter anderem über die Wirkung und die Folgen des Cannabiskonsums, über rechtliche Fragen sowie die Arbeit von...

  • Lichtenberg
  • 12.10.17
  • 330× gelesen
  • 2
Wirtschaft

Minderjährige kommen auch in Friedenau leicht an Alkohol

Friedenau. Das Bezirksamt kontrolliert in regelmäßigen Abständen Gewerbetreibende, ob sie Alkohol an Minderjährige verkaufen. Zum ersten Mal fanden jetzt Testkäufe in Friedenau statt. Die Bilanz ist auch hier ernüchternd. An der Einschätzung hat sich seit Beginn der Kontrollen vor vier Jahren nichts geändert: In Tempelhof-Schöneberg kommen Jugendliche leicht an Schnaps. Den verbotenen Alkohol erhalten sie in kleinen Geschäften wie in Supermärkten gleichermaßen. Auch in Friedenau versuchten...

  • Friedenau
  • 12.07.17
  • 25× gelesen
Politik

Bezirksamt und Polizei kooperieren bei Jugendschutz und Sicherheit

Lichtenberg. Der Bezirk und die Polizeidirektion 6 wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und der Leiter der Direktion, Michael Lengwenings, haben daher ein Kooperationspapier unterzeichnet. Inhalt der Vereinbarung sind vor allem gemeinsame Präventionsmaßnahmen mit Blick auf den Jugendschutz. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Aktionen zur Sicherheit im öffentlichen Raum. So planen die Partner regelmäßige Gesprächsrunden, auch das...

  • Lichtenberg
  • 31.05.17
  • 59× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Späties missachten Jugendschutz

Moabit. „Ich finde die hohe Sorglosigkeit, mit der der Jugendschutz im konkreten Fall missachtet wurde, erschreckend“, so Mittes Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) nach Alkoholtestkäufen Minderjähriger in Späties. 75 Prozent der besuchten Spätverkaufsstellen hatten Hochprozentiges an die unter 18 Jahre alten Testkäufer abgegeben. Die Aktion des Ordnungsamtes in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Inneres und Sport fand am 23. März statt. Die erwischten Späties erhielten...

  • Moabit
  • 30.03.17
  • 6× gelesen
Soziales

Jugendschutz wird grob missachtet

Tempelhof-Schöneberg. Christiane Heiß kann es nicht fassen: Die Geschäfte im Bezirk verkaufen trotz jahrelanger intensiver Jugendschutzkontrollen noch immer Hochprozentiges an Minderjährige. Bei Schnapstestkäufen im Januar wurde wieder eine hohe Negativquote von 80 Prozent festgestellt. Die grüne Ordnungsstadträtin wird daher die schon von ihrem Vorgänger im Amt, Oliver Schworck (SPD), praktizierten Testkäufe fortsetzen, „bis der Handel endlich das Jugendschutzgesetz wirksam umsetzt“, so Heiß....

  • Schöneberg
  • 17.02.17
  • 21× gelesen
Politik

Sieben von acht Verkäufern winkten den Wodka durch: "erfolgreiche" Kontrollkäufe

Reinickendorf. Im Bezirk ist es für Jugendliche offenbar nach wie vor leicht, Alkohol zu erwerben. In diesem Monat hatte der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat Martin Lambert (CDU) zusammen mit der Senatsverwaltung für Inneres eine Auszubildende des Bezirksamtes zu Testkäufen losgeschickt. In sieben von acht Fällen konnte sie den hochprozentigen Alkohol erwerben. „Ich bin erschüttert über das Ergebnis“, sagt Lambert nach Abschluss der Tests. In den sieben „erfolgreichen“ Fällen gab es...

  • Reinickendorf
  • 25.06.16
  • 20× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Viele Geschäfte verkaufen Minderjährigen Hochprozentiges

Tempelhof-Schöneberg. Sisyphos wäre wahrscheinlich glücklicher als Ordnungsstadtrat Oliver Schworck (SPD) in diesen Tagen. Schon wieder ist die Bilanz von Schnaps-Testkäufen im Bezirk erschreckend. Zum dritten Mal hatte das Ordnungsamt minderjährige Testkäufer losgeschickt, um die Einhaltung des Jugendschutzes in Geschäften zu überprüfen. Erneut musste der Stadtrat erklären: „Ich war von den Ergebnissen schockiert.“ Immer noch 83 Prozent der überprüften Spätis, Kioske und Supermärkte –...

  • Schöneberg
  • 25.05.16
  • 24× gelesen
Tipps und Service
Am Laptop können Schüler für Referate recherchieren oder mit Lernprogrammen den Schulstoff üben.
2 Bilder

Smartphone und Laptop: So mobil dürfen Grundschüler sein

Braucht ein Kind eigentlich ein Smartphone? Und was bringen Lernprogramme am Computer? Eine Expertin erklärt, wie mobil Kinder sein dürfen – und was verzichtbar ist.Brauchen Grundschulkinder ein Handy? "Lebensnotwendig ist ein Mobiltelefon für Grundschüler nicht", sagt Kristin Langer von Initiative "Schau hin – Was dein Kind mit Medien macht". Ab einem Alter von neun Jahren hält sie ein Handy für sinnvoll. Dann können Kinder überhaupt verstehen, dass so ein Gerät Geld kostet. Außerdem können...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 65× gelesen
Tipps und Service

Streitthema Party: Vereinbarungen und viel Fragen

Zwischen Jugendlichen und Eltern sind die Themen Party und abends lange wegbleiben oft scheinbar endlose Streitthemen. Natürlich können sich Erwachsene in Sachen Ausgehzeiten am Jugendschutzgesetz orientieren. Besser funktionieren individuell ausgehandelte Absprachen. "Dafür müssen sich Eltern die Frage stellen: Wie verantwortungsbewusst sind meine Kinder?", erklärt Maria Große Perdekamp, Leiterin der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Das steckt den Spielraum...

  • Mitte
  • 06.01.16
  • 36× gelesen
Politik

Jugendschutz ist piepegal: Minderjährige können problemlos Alkohol kaufen

Tempelhof-Schöneberg. Minderjährige können sich im Bezirk problemlos mit Alkohol versorgen. Der Jugendschutz wird nicht mehr ernst genommen. Zu dieser Erkenntnis kommt Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) nach der Auswertung von Testkäufen. Bereits vor einem Jahr hatten solche Testkäufe erschreckende Ergebnisse gebracht. So schickte das Ordnungsamt im November minderjährige Alkohol-Testkäufer durch den Bezirk. In allen Fällen erhielten die Minderjährigen anstandslos die gewünschten...

  • Tempelhof
  • 29.12.15
  • 327× gelesen
  • 1
Bildung
Eine Brille simuliert Schülern, wie 0,8 Promille wirken: einen Baukasten zusammenzusetzen ist dann kein Kinderspiel mehr.
2 Bilder

Jugendfilmtage informieren Schüler über Alkohol und Nikotin

Neu-Hohenschönhausen. Wie vernebeln 0,8 Promille die Sinne? Steckt auch Quecksilber in Zigaretten? Wie die Alltagsdrogen Nikotin und Alkohol wirken, das erfuhren rund 1000 Lichtenberger Schüler bei den JugendFilmTagen am 8. und 9. Oktober. "Ich sehe ganz verschwommen. Und alles ist weit weg", sagt Ramon, während er vergeblich Bauklötzchen in verschiedenen Formen richtig einzuordnen versucht. Was kleinen Kindern kaum Probleme bereitet, das will dem Jungen nicht gelingen. Der Achtklässler muss...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.10.15
  • 294× gelesen
Politik
Alle Smartphones beschlagnahmen? Schulen fürchten dunkle Seiten des Netzes.

W-LAN-Hotspots: Schulen befürchten Erotikschau

Charlottenburg. Warum in der City West zunächst nur drei Standorte für freies W-LAN in Planung sind? Auf Anfrage eines Bürgers gab die zuständige Stadträtin eine pikante Antwort. Würde man Schulen ausrüsten, müsste die Leitung sofort mehrere hundert Smartphones konfiszieren.Das Rathaus Charlottenburg, das Bürgeramtsgebäude am Hohenzollerndamm, der Hardenbergplatz – und ansonsten Funkstille? "Ein sparsamer Umgang des Bezirks mit dem kostenlosen und schnellen Internet", rief nun ein verärgerter...

  • Charlottenburg
  • 25.09.15
  • 393× gelesen
Politik

E-Zigaretten: Popularität bei Jugendlichen nimmt zu

Neukölln. Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) warnt vor allem Jugendliche vor dem Gebrauch der sogenannten E-Zigarette. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das eine Flüssigkeit, das sogenannte Liquid, zum Verdampfen bringt. Das entstehende Aerosol wird vom Konsumenten inhaliert oder gepafft. Im Unterschied zur Zigarette findet kein Verbrennungsprozess statt. Nach einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben 15 Prozent der Zwölf- bis 17-Jährigen bereits eine...

  • Britz
  • 24.08.15
  • 243× gelesen
Politik
Die Dröhnung im Grünen ist inzwischen nicht nur in Kreuzberg, sondern auch in Charlottenburg-Wilmersdorf gängige Praxis.

Keine Mehrheit für Joints: BVV gegen Cannabis-Legalisierung

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ob man ein Pilotprojekt zur Einführung von Coffeeshops unterstützen soll? Grüne, Piraten und Linke hätten das begrüßt. Sie hören aber ein Nein von der CDU und sehen SPD-Verordnete, die sich enthalten. Doch auch ein strengerer Schutz der Jugend vor weichen Drogen fiel durch.Wer seiner Nase glauben schenkt, der weiß es längst: Auch in der City West gehört Grasrauchen zum Parkbesuch wie früher das Picknick. Und so sah es das grün-orange-pinkfarbene Lager in der BVV als...

  • Charlottenburg
  • 27.04.15
  • 4329× gelesen
Bildung

Schüler erleben Autofahrt durch eine Rauschbrille

Steglitz-Zehlendorf. Kein Alkohol, keine Drogen, dann gibt es auch keine Probleme. So lautet die Botschaft der berlinweiten Kampagne zur Suchtprävention.Sie findet nun schon zum zehnten Mal in Steglitz-Zehlendorf statt. Mit gutem Grund. Das Trinken bis zur Bewusstlosigkeit ist in keinem anderen Bezirk so verbreitet. Dies belegen die Zahlen aus den zurückliegenden Jahren. 2012 gab es unter den 15- bis 19-Jährigen fast 300 Fälle akuter Alkoholvergiftung, im Berliner Durchschnitt waren es rund...

  • Zehlendorf
  • 16.02.15
  • 116× gelesen
Wirtschaft

Jobcenter finanziert Projektmitarbeiter auch weiterhin

Tempelhof-Schöneberg. Alkoholtestkäufe von Azubis des öffentlichen Dienstes brachten im Sommer 2014 Erschreckendes zu Tage: Jugendliche kommen leicht an Hochprozentiges.75 Prozent der Gewerbetreibenden im Bezirk und deren Mitarbeiter scherten sich nicht um das Jugendschutzgesetz. Sie verkauften alkoholische Getränke und Spirituosen, ohne das Alter der jugendlichen Käufer zu kontrollieren. Umso erfreulicher ist, dass das Projekt "Kein Alkohol für Kinder Aktion" (KAfKA) verlängert wird. Seit...

  • Schöneberg
  • 05.02.15
  • 134× gelesen
Politik

SPD lehnt CDU-Vorschlag ab: Keine Alkoholtestkäufe mit Jugendlichen

Spandau. Die SPD-Fraktion lehnt den Einsatz jugendlicher Testkäufer zur Kontrolle des Jugendschutzes ab. Dabei haben andere Bezirke durchaus positive Erfahrungen mit den verdeckten Alkoholkontrollen gemacht.Der Verkauf von Alkohol und Tabak an Jugendliche ist streng reglementiert. Hochprozentiges und Tabak sind für Jugendliche unter 18 Jahren verboten. Das Verbot wird jedoch nicht immer eingehalten. Die CDU-Fraktion hat deshalb vorgeschlagen, künftig verdeckt zu prüfen, ob Verkäufer und...

  • Spandau
  • 26.01.15
  • 37× gelesen
Soziales
Hassan Atris vom "La Amistad" klebt mit Frank Bewig (links) und Peter Kirschnick (rechts) die Kafka-Plakette ans Schaufenster.

Projekt-Team checkt in Lokalen den Jugendschutz

Wilhelmstadt. Im Kampf gegen den Alkoholmissbrauch von Jugendlichen kontrolliert das "Kafka"-Team in Lokalen den Jugendschutz. Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU) begleitete das Team beim Rundgang durch die Wilhelmstadt.Das "Croatia Eck" am Metzer Platz macht einen guten Eindruck. Hinter dem Tresen hängt eine Fassung des Jugendschutzgesetzes und in der Karte ist mindestens ein alkoholfreies Getränk am billigsten. Vuletic Josip kennt die Vorschriften. "Minderjährige bekommen bei mir keinen...

  • Wilhelmstadt
  • 26.08.14
  • 205× gelesen