Juliane Witt

Beiträge zum Thema Juliane Witt

Bildung
Zur Einweihung des neuen Schulgebäudes präsentierten Stadträtin Juliane Witt, Schulleiterin Brigitte Wronski, die Bundestagsabgeordnete Petra Pau und Stadtrat Gordon Lemm das Namensschild, das die Schüler für das sanierte Gebäude gestaltet haben.

Kreidefreier Unterricht
Der Senat investierte 4,5 Millionen Euro in die Runderneuerung der Marcana-Grundschule

An der Marcana-Schule lernen 270 Grundschüler aus Marzahn und 130 Grundschüler aus Hellersdorf in modernen Unterrichtsräumen. Nun wurde das im Sommer fertig sanierte Gebäude feierlich eingeweiht. Insgesamt 4,5 Millionen Euro hat das Land Berlin in die Rundumsanierung und Modernisierung investiert. Alleine 450 000 Euro flossen in moderne Unterrichtstechnik, über die jetzt alle Räume verfügen. „Für unsere Grundschüler ist es jetzt das Normalste der Welt, mit Whiteboards und kreidefrei...

  • Marzahn
  • 05.12.19
  • 108× gelesen
Bildung
Andreas Menke von der Gesamtelternvertretung der Rudolf-Virchow-Grundschule forderte am Rande der BVV-Sitzung mit einem Plakat eine bessere Reinigung der Schule.
2 Bilder

Dem Dreck den Kampf angesagt
Bezirksamt will mehr Geld für die Reinigung der Schulen ausgeben

An vielen Schulen sind Lehrer, Eltern und wohl auch Schüler mit der Reinigung unzufrieden. Die Schulleiterin, ein Lehrer und ein Elternvertreter der Rudolf-Virchow-Oberschule nutzten die März-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung, um eine bessere Reinigung zu fordern. „Die Probleme sind seit Jahren bekannt“, sagt Immobilienstadträtin Juliane Witt (Die Linke). Die Reinigung in allen Gebäuden des Bezirksamtes entspräche nur dem minimalen Standard. Mehr Leistung sei der Bezirk bislang nicht...

  • Marzahn
  • 09.04.19
  • 213× gelesen
Kultur
Die Gesangsgruppe des Tschechow-Theaters unter der Leitung von Marina Carrozza (rechts) unterhielten zum Theaterjubiläum mit populären Liedern.
3 Bilder

Tschechow-Theater feiert 15-jähriges Bestehen

Marzahn. Das deutsch-russiche Tschechow-Theater feierte seinen 15. Geburtstag. Neben viel Lob und gute Laune gab es auch Sorgen, ob das Theater auch seinen 16. Geburtstag wird feiern können. Bundestagsvizepräsidentin Petra Bau und Kulturstadträtin Juliane Witt (beide die Linke) hoben bei der offiziellen Feier die Bedeutung des Tschechow-Theaters für Marzahn hervor. Nach Blumen gab es ein Programm mit einem bunten Strauß von dem, was das Tschechow-Theater ausmacht: Theater, Tanz und Gesang...

  • Marzahn
  • 18.07.17
  • 338× gelesen
Sport

BVV unterstützt Wunsch nach einer Skaterhalle

Marzahn. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) unterstützt den Wunsch des Vereins „We roll Berlin“ nach einer temporären Skaterhalle. In einem Beschluss fordert sie das Bezirksamt auf, den Jugendlichen eine Gewerbehalle zur Verfügung zu stellen und dabei finanziell unter die Arme zu greifen. 2015 hatte der damalige Immobilienstadtrat Stephan Richter (SPD) den Skatern eine leer stehende Gewerbehalle an der Premnitzer Straße in den Wintermonaten überlassen wollen. Die Pläne zerschlugen sich,...

  • Marzahn
  • 29.12.16
  • 24× gelesen
Sport
Patrick Adler, Virginia Brix und Björn Ziemann  (v.l.n.r.) gehören zu den Jugendlichen, die sich für eine Winterhalle für die Skater im Bezirk engagieren.
2 Bilder

Suche nach Skaterhalle geht weiter

Marzahn. Im Frühjahr 2015 stellte das Bezirksamt Jugendlichen eine Skaterhalle in Aussicht. Eineinhalb Jahre sind seither vergangen. Doch "Kunststücke" auf dem Skateboard oder dem BMX-Rad dürften wohl auch in diesem Winter 2016/2017 nicht im Bezirk möglich sein. Der frühere Immobilienstadtrat Stephan Richter (SPD) hatte den Jugendlichen im Frühjahr 2015 eine leer stehende Industriehalle in der Premnitzer Straße 12 zur kostenlosen Nutzung überlassen wollen. Die einzige Bedingung war, dass sie...

  • Marzahn
  • 26.11.16
  • 331× gelesen
Politik
Jugend- und Familienstadträtin Juliane Witt (Die Linke) veröffentlichte einen aktuellen Bericht zur Jugendhilfe im Bezirk. Foto: hari

Die Ausgaben bei den Hilfen zur Erziehung explodieren

Marzahn-Hellersdorf. Die Kosten für die Hilfen zur Erziehung steigen weiter rasant. Das Jugendamt hat kaum Mittel, den Anstieg aufzuhalten. Hilfen zur Erziehung sollen unter anderem greifen, wenn in einer Familie kaum noch etwas oder gar nichts mehr klappt. Wenn Kinder und Jugendliche nicht mehr zur Schule gehen und Eltern, Lehrer und Erzieher keine Lösung wissen, das Verhalten zu ändern. Das Hauptinstrument des Staates sind in diesem Fall die sogenannten Hilfen zur Erziehung. Diese reichen...

  • Marzahn
  • 28.10.16
  • 296× gelesen
  •  1
Bildung

Kinder in Hellersdorf-Süd machen bald auch das Zukunftsdiplom

Marzahn-Hellersdorf. Das Zukunftsdiplom des Bezirksamtes in Marzahn-NordWest ist eine Erfolgsgeschichte. In diesem Jahr sollen auch Kinder in Hellersdorf-Süd ein solches Diplom erwerben können. Jugendstadträtin Juliane Witt (Die Linke) hat Ende Januar 98 Kindern aus Marzahn-NordWest das Zukunftsdiplom überreicht. Die Zeremonie fand in der Johann-Julius-Hecker-Oberschule, Hohenwalder Straße 13, statt. In Marzahn-NordWest gibt es die Zukunftsdiplome bereits seit 2005. Kinder, die sich zuvor...

  • Marzahn
  • 29.01.16
  • 71× gelesen
Politik

Schweigen zum „Sojus“

Marzahn. Der Abriss des Gebäudes des Kino „Sojus“ wird immer wahrscheinlicher. Die Versuche, das Haus zu retten, scheinen gescheitert. Die letzte Hoffnung bestand darin, das ehemalige Kino mit Fördermitteln des Bundes oder des Landes in einen Ort für Kulturveranstaltungen umzuwandeln. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte im Mai dieses Jahres das Bezirksamt beauftragt, dies zu prüfen. Voraussetzung hierfür war, erst einmal mit dem Eigentümer des Grundstücks zu sprechen. Dieser Eigentümer...

  • Marzahn
  • 19.10.15
  • 219× gelesen
Soziales
Christoph Mönnikes und Jugend- und Familienstadträtin Juliane Witt (Die Linke) präsentieren einen der drei "Kienbären".

Aktionskreis vergibt Preis für besonderes Engagement bei der Kindererziehung

Marzahn. Der Aktionskreis "Kienbär" verleiht zum ersten Mal einen Preis an Väter in Marzahn-Hellersdorf. Die öffentliche Auszeichnungsveranstaltung findet am Donnerstag, 11. Juni, im großen Saal der Alten Börse statt.Die Idee für den "Kienbären" und der gleichnamige Arbeitskreis entstanden im vergangenen Jahr. Einer der Initiatoren ist Christoph Mönnikes. Der Partner von BVG-Chefin Sigrid Nikutta hat seine eigene Karriere zurückgestellt, um sich besser um die gemeinsamen Kinder kümmern zu...

  • Marzahn
  • 28.05.15
  • 238× gelesen
Kultur
Die Audioballerinas zeigen zum Abschluss der Kultour à la carte in der Alten Börse Marzahn eine Tanzperformance.

"Kultour" im Licht

Marzahn-Hellersdorf. Mit der diesjährigen "Kultour à la carte" am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. Juni, feiert sich der Bezirk erneut als Standort von Kunst und Kultur. Es sind viele bekannte Gesichter, aber auch neue Teilnehmer zu erleben."Mehr Licht!" heißt das Motto der diesjährigen Veranstaltung. Es geht auf Johann Wolfgang von Goethe zurück, der diese Aufforderung im Sterben geäußert haben soll. Die Unesco hat zudem dieses Jahr zum "Jahr des Lichtes" erklärt. Das Motto steht auch für...

  • Marzahn
  • 28.05.15
  • 122× gelesen
Soziales
Jugendamtsleiter Heiko Tille.

Der Bedarf und die Kosten für Hilfen zur Erziehung wächst weiter

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl der problematischen Familien mit schwierigen Kindern wächst weiter. Die Kosten der Betreuung stiegen von 42 Millionen Euro in 2010 auf 63 Millionen Euro in 2014.Der Bezirk liegt damit einsam an der Spitze im Vergleich aller Berliner Bezirke. "Es gibt immer mehr Eltern, die mit der Erziehung von Kindern einfach nicht zurechtkommen", sagt Jugendamtsleiter Heiko Tille. Die Eltern kämen oft selbst aus schwierigen Familienverhältnissen und hätten den richtigen Umgang...

  • Marzahn
  • 23.04.15
  • 252× gelesen
Soziales
Hadi, Evelin und Amina machen Musik. Ihre Kita "Kinderplanet" ist die 100. im Bezirk und wird am 16. April offiziell eröffnet.

Bis 2017 fehlen rund 2000 Kita Plätze

Hellersdorf. Mit der Kita "Kinderplanet" in der Stollberger Straße wird die 100. Kita im Bezirk offiziell eröffnet. Angesichts des weiter stark steigenden Bedarfs an Kita-Plätzen kann sich der Bezirk aber nicht zurücklehnen.Wenn die Kita "Kinderplanet" am Donnerstag, 16. April, offiziell eröffnet wird, können der Bezirk und der Träger der Einrichtung freuen. Die neue Kita ist bereits vollständig belegt und auch für die kommenden Jahre braucht sich der Verein Westa angesichts des Zuzugs im Kiez...

  • Marzahn
  • 01.04.15
  • 443× gelesen
  •  1
Bildung

Bibliotheken bleiben abends zu

Marzahn-Hellersdorf. Die Öffnungszeiten der öffentlichen Bibliotheken werden nicht geändert. Dies lehnt das Bezirksamt ab. Ein Schlag ins Gesicht für BerufstätigeIn der Begründung heißt es, dass die Zielgruppen der Bibliotheken des Bezirks Kinder und Jugendliche sowie Senioren seien. So steht es in dem 2013 beschlossenen Bibliothekskonzept. Um diese zentralen Zielgruppen besser zu erreichen, wurden seit November 2013 die Öffnungszeiten in den Vormittagsstunden erweitert. Neue Leser sollten...

  • Marzahn
  • 01.04.15
  • 98× gelesen
  •  1
Bildung

Senatsbeschluss erhöht den Bedarf an Kita-Plätzen

Marzahn-Hellersdorf. Berlin kehrt zum Schuleintrittsalter mit sechs Jahren zurück. Kinder verbleiben also wieder länger in der Kita, sodass die Zahl der benötigten Plätze in den kommenden Jahren steigen wird und den Bezirk unter Druck setzt.Derzeit sind Kinder mit fünfeinhalb Jahren schulpflichtig. Diese Regelung hatte der rot-rote Senat 2004 eingeführt. Ab dem Schuljahr 2017/2018 sind Kinder laut Beschluss des schwarz-roten Senats vom Januar wieder ab dem sechsten Lebensjahr schulpflichtig....

  • Marzahn
  • 12.02.15
  • 125× gelesen
Bildung

Schulen im Wettstreit um Theaterpreis

Marzahn. Die diesjährigen Theatertage der Schulen finden von Montag bis Freitag, 16. bis 20. Februar, statt. Bei der 17. Auflage gibt es eine wichtige Neuerung. Erstmals wird ein Preis für die beste Inszenierung vergeben. Sie muss sich mit den Lebenslagen und Problemen von Jugendlichen im Bezirk auseinandersetzen. Außerdem wird wieder unter anderem der "Goldene Vorhang" vergeben. Die Theatertage werden am Montag, 16. Februar, um 15 Uhr von Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke) im...

  • Marzahn
  • 05.02.15
  • 118× gelesen
Politik
Das Kulturamt prüft, ob und wie das "Sojus" wieder kulturell genutzt werden kann.

Das Bezirksamt soll die weitere Nutzung des Kinos "Sojus" prüfen

Marzahn. In die Diskussion um die Zukunft des ehemaligen Kinos "Sojus" kommt wieder Bewegung. Das Bezirksamt soll prüfen, ob und wie man das leer stehende Haus künftig kulturell nutzen kann.Im Januar hat die Bezirksverordnetenversammlung dem Kulturamt den Auftrag erteilt, zu prüfen, wie eine kulturelle Nutzung des Kino-Standortes aussehen könnte. Eine Zusammenarbeit mit Stiftungen und Vereinen, aber auch mit privaten Unternehmen wäre denkbar. Sowohl eine Sanierung oder Rekonstruktion als auch...

  • Marzahn
  • 05.02.15
  • 696× gelesen
Soziales
Christoph Mönnikes und Familien- und Jugendstadträtin Juliane Witt (Die Linke) stellten den "KienBär" vor.

Marzahn-Hellersdorf vergibt Preis für engagierte Väter

Marzahn-Hellersdorf. Die Leistung von Männern für Familie und Kinder soll in im Bezirk gewürdigt werden. Der Aktionskreis "KienBär" vergibt deshalb in diesem Jahr zum ersten Mal einen Preis.Den Preis können Männer bekommen, die sich für Kinder und Familie engagieren: Der Vater, der zugunsten der Karriere seiner Frau die Kinder betreut, oder der Mann, der sich im Verein für Kinder und Jugendliche engagiert. Infrage kommt ein alleinerziehender Vater genauso wie der Opa, der sich besonders um...

  • Marzahn
  • 29.01.15
  • 586× gelesen
Politik

Kulturstadträtin gibt Zuständigkeit an den Bürgermeister ab

Marzahn. Das Freizeitforum Marzahn bekommt mit der geplanten Frauensporthalle nicht nur ein neues Angebot. Damit verändert sich auch insgesamt die Funktion des Hauses im Bezirk.Das Freizeitforum wird immer mehr zu einem Sportforum. Das Bezirksamt beschloss Anfang November, das Haus Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke) aus der Hand zu nehmen. Stattdessen ist jetzt Bürgermeister und Sportstadtrat Stefan Komoß (SPD) für das Freizeitforum zuständig. Das Bezirksamt begründet die Entscheidung...

  • Marzahn
  • 13.11.14
  • 199× gelesen
Soziales

Stadträtin lobt Privatisierung der Freizeitobjekte

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat die kommunalen Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche neu geordnet."Die Übergabe der restlichen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen an freie Träger war ein voller Erfolg", sagte Jugendstadträtin Juliane Witt (Die Linke) auf einer Fachmesse im Freizeitforum Marzahn Mitte September. Dabei präsentierten die Träger die ganze Vielfalt an Angeboten der Jugendarbeit im Bezirk. Der Übergang sei reibungslos verlaufen, erklärte Witt weiter. Die Träger...

  • Marzahn
  • 25.09.14
  • 41× gelesen
Sonstiges

Stadträtin sieht Bedarf noch nicht gedeckt

Marzahn-Hellersdorf. In den ersten vier Monaten dieses Jahres entstanden 368 neue Kita-Plätze im Bezirk. Jugendstadträtin Juliane Witt (Die Linke) wertet die Zahl als Erfolg der "Kitaoffensive Marzahn-Hellersdorf". Die neuen Angebote reichen aber nicht aus, um die Nachfrage zu decken. Viele neue Bewohner sind vor allem in das Siedlungsgebiet von Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf gezogen. Meist sind es junge Familien, mit Kindern im Kita- und Grundschulalter. Deshalb betont die Stadträtin:...

  • Marzahn
  • 28.05.14
  • 29× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.