Jungvögel

Beiträge zum Thema Jungvögel

Umwelt
Die beiden Jungstörche haben inzwischen das Nest verlassen und sind auf dem Flug nach Afrika.
2 Bilder

Der Nachwuchs ist schon abgehauen
Zwei junge Störche auf dem Weg von Malchow nach Afrika

Die Naturschutzstation Malchow kann vermelden, dass es in dieser Storchensaison zwei Jungvögeln gelang, sich hier für die Weg nach Afrika zu wappnen. Von den ursprünglich drei Jungstörchen haben es zwei bis in die siebte Lebenswoche geschafft. Der Ornithologe Jens Scharon konnte sie Mitte Juni in ihrem Nest auf dem Schornstein an der Dorfstraße beringen. Wenig später begannen sie mit regelmäßigen kräftigen Flügelschlägen. So wurde die Flugmuskulatur kontinuierlich trainiert. Die Alttiere...

  • Malchow
  • 01.09.20
  • 45× gelesen
Umwelt
Das gemähte Gras wird getrocknet, das Heu zu Ballen gepresst.

120 Hektar Wiese müssen Gras lassen
Mahd auf Tempelhofer Feld hat begonnen

Die größte Wiesenfläche Berlins ist auf dem Tempelhofer Feld. Und sie will gepflegt sein. Am 11. August fand der erste Teil der Mahd statt, voraussichtlich am 1. September folgt der zweite Streich. Der richtige Zeitpunkt für die Mahd ist gekommen, wenn die Jungvögel der Feldlerche flügge sind und die Maschinen keine Gefahr mehr für die Bodenbrüter bedeuten. Die 120 Hektar Wiese werden nur einmal im Jahr gemäht, damit sich Flora und Fauna gut entwickeln können. Dass in zwei Schritten...

  • Tempelhof
  • 13.08.20
  • 115× gelesen
Umwelt
Nur für die Aufzucht der Jungen bauen die Mauersegler ihre Nester. Sonst halten sie sich ihr ganzen Leben lang in der Luft auf.
2 Bilder

Ein Leben in luftiger Höhe
Bald machen sich die Mauersegler auf nach Südafrika

Die Mauersegler sind die Meister der Lüfte. Als erste Zugvögel verlassen sie Berlin in den nächsten Tagen. Bis Mitte August treten die Zugvögel ihre lange Reise nach Südafrika an. Mauersegler gehören zum Berliner Sommer. „Sie sind unter den Berlinern wegen ihres charakteristischen Rufes sehr bekannt und beliebt“, sagte Katrin Koch vom Naturschutzbund Nabu. In den letzten Tagen des Julis wurden in der Wildtierstation wieder Jungvögel abgegeben. Sie waren aus den Nestern gefallen. Wenn die...

  • Bezirk Pankow
  • 02.08.18
  • 743× gelesen
Umwelt
Ein ungewöhnliches Bild bietet sich den Naturfreunden an der Wuhle. Ein Schwanenpaar zieht 15 Jungtiere groß.
3 Bilder

Schwanenpaar als Kriseneltern
Die Wuhle bietet Wildvögeln ideale Bedingungen zur Aufzucht des  Nachwuchses

Die Wuhle ist in diesen Tagen zum großen Kindergarten für viele Wildvögel geworden. Zwischen Wuhleteich und der Eisenacher Straße können die Naturfreunde vom Wuhlewanderweg aus die Stockenten, verschiedene Gänse und Blesshühner bewundern, wie sie ihren Nachwuchs groß ziehen. Eine Besonderheit ist ein Schwanenpaar an der Holzbrücke an der Suhler Straße. „Da kommt ein Schwanenpaar mit 15 Jungen angeschwommen“, freut sich Dennis Gustke. Der 29-jährige Busfahrer aus Marzahn ist jede freie...

  • Hellersdorf
  • 29.06.18
  • 609× gelesen
  • 1
Politik

Ausstiegshilfen für Jungvögel

Tempelhof-Schöneberg. Die FDP sorgt sich offenbar sehr um den Schutz kleiner Lebewesen im Bezirk. In ihrer Sitzung am 17. Januar stimmte die BVV einem Antrag der Partei zu, künftig auf allen Friedhöfen „in die dortigen Wasserbecken jeweils eine sogenannte Ausstiegshilfe für Kleinsäuger und Jungvögel zu stellen“. Die Tiere könnten die Becken sonst aus eigener Kraft nicht verlassen. Daneben sollen zur Erklärung Hinweisschilder aufgestellt werden. „Damit eifrige Friedhofsbesucher die...

  • Tempelhof
  • 18.01.18
  • 35× gelesen
Kultur
Ein Experte vom Naturschutzbund Deutschland beringt einen der neun jungen Turmfalken im Wasserturm des Vivantes Klinikums Neukölln.
3 Bilder

Turmfalken-Nachwuchs im Wasserturm am Vivantes Klinikum

Buckow. Das Vivantes Klinikum Neukölln ist offenbar nicht nur eine gute Geburtsstätte für Menschenkinder. Im Frühjahr kamen im Wasserturm auf dem Gelände auch neun Turmfalken zur Welt, die bereits erste Flugübungen absolviert haben. In den beiden Nistkästen auf dem Gelände an der Rudower Straße dürfte es dieser Tage recht laut zugehen. In luftiger Höhe brüten dort schon seit zehn Jahren Turmfalken – so auch in diesem Frühling. „Irgendwann im Mai sind hier neun Küken geschlüpft“, erzählt...

  • Buckow
  • 17.07.15
  • 362× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.