Jutta Feige

Beiträge zum Thema Jutta Feige

Bauen
Das Areal der Trabrennbahn soll weiterentwickelt werden. Zum Konzeptentwurf können sich die Bürger derzeit äußern.

Für den Pferdesport wichtig
Noch bis zum 14. Februar kann man den Entwurf zur Entwicklung der Trabrennbahn Karlshorst kommentieren

Die SPD-Fraktion in der BVV setzt sich für den Erhalt der Trabrennbahn Karlshorst und für den dortigen Pferdesport ein. Sie unterstützt daher eine bauliche Entwicklung der Trabrennbahn und ihrer Umgebung. Das Bezirksamt hat mit den Eigentümern des Areals einen städtebaulichen Konzeptentwurf zur Entwicklung erarbeitet. Noch bis zum 14. Februar können sich Interessierte digital auf https://mein.berlin.de/projekte/trabrennbahn-karlshorst/ über den aktuellen Projektstand informieren und das Konzept...

  • Karlshorst
  • 04.02.21
  • 478× gelesen
  • 1
Verkehr

Rheinpfalzallee instandsetzen

Karlshorst. Der Abschnitt der Rheinpfalzallee von Treskowallee bis Johannes-Zoschke-Straße besteht aus sandigem Untergrund und ist von tiefen Schlaglöchern geprägt. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert daher, die Instandsetzung dieses Abschnitts in die kommende Investitionsplanung aufzunehmen. Jutta Feige, Sprecherin der Fraktion für Verkehr: „Die Schlaglöcher in diesem Abschnitt der Rheinpfalzallee sind so tief, bei Regen könnte man meinen, es handele sich um eine...

  • Karlshorst
  • 22.10.20
  • 138× gelesen
Verkehr
Die Bezirksverordnete Jutta Feige (SPD) und Stadtrat Andreas Prüfer (Die Linke) setzen auch auf alternative Verkehrsmittel wie das Fahrrad.

Die Not mit den Parkplätzen

Lichtenberg. Unangenehme Folgen für die Anwohner in der Victoriastadt hat die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung in Friedrichshain. Der Stadtrat für Bürgerdienste Andreas Prüfer (Die Linke) wirbt bei Anwohnern für Lösungen.Im Sommer des vergangenen Jahres wurde der Bereich zwischen Marchlewski- und Gürtelstraße im Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg neu geordnet. "Die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung hat seitdem Folgen für die angrenzenden Lichtenberger Gebiete", sagt Andreas...

  • Lichtenberg
  • 04.06.15
  • 704× gelesen
Verkehr
Ole Kreins und Jutta Feige (beide SPD) inspizieren ein Fahrrad.

SPD-Abgeordneter fordert konsequentere Entsorgung von Schrotträdern

Lichtenberg. Herrenlose Räder werden mit der Zeit zu Sperrmüll. Doch ihre Entsorgung läuft schleppend, beanstandet der Lichtenberger Abgeordneten Ole Kreins (SPD). Ohne Räder, Lenker und Sattel ist nur noch der Rahmen am Fahrradständer oder am Verkehrsschild angekettet. Ein Anblick, der Radfahrer verärgert, weil solche Gerippe Stellplätze wegnehmen. Und sie verschandeln das Straßenbild. "Fahrradleichen" nennt der Lichtenberger Abgeordnete und verkehrspolitische Experte Ole Kreins (SPD) die...

  • Lichtenberg
  • 13.05.15
  • 271× gelesen
Bauen
Die Ruinen sollen abgerissen werden.

Kutschenhäuser in der Einbecker stehen vor dem Abriss

Friedrichsfelde. So manch Anwohner kann sich nicht vorstellen, dass die Ruinen der beiden Gebäude an der Einbecker Straße mit den Hausnummern 76 und 78 wirklich Denkmale sind. Seit Jahren stehen die Häuser leer. Mittlerweile haben sie den Charm abbruchreifer Ruinen. Wiederholt hat die Bezirksverordnete Jutta Feige (SPD) Diskussionen über den Erhalt der denkmalgeschützten Gebäude initiiert.Die Häuser befinden sich jedoch in Privatbesitz. Eine denkmalgerechte Sanierung war dem Eigentümer nicht...

  • Friedrichsfelde
  • 04.09.14
  • 213× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.