Jutta Kaddatz

Beiträge zum Thema Jutta Kaddatz

Bauen
Die Eröffnung der Alten Mälzerei als Kultur- und Bildungsort verschiebt sich. Sie soll jetzt im Sommer 2020 gefeiert werden.

Einigung erzielt, Eröffnung aber später
Miet- und Kooperationsvertrag für Alte Mälzerei unterzeichnet

Mit der angekündigten Eröffnung der Alten Mälzerei noch in diesem Jahr wird es nichts mehr. Jetzt soll es im Sommer 2020 soweit sein. Dafür sind inzwischen wichtige Verträge unterzeichnet worden. Am 26. November trafen sich Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) und Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) mit den Eigentümern der Mälzerei, Thomas Bestgen und seiner Frau Jutta Grünewald. Die UTB Projektmanagement GmbH, deren Geschäftsführer Thomas Bestgen ist, ermöglicht dem Bezirksamt, das...

  • Lichtenrade
  • 04.12.19
  • 312× gelesen
Politik
Die Lichtenrader dürfen sich auf einen vielfältigen Kulturstandort freuen. In der Alten Mälzerei fällt dieses Jahr der Startschuss.

Wichtiger Schritt für Alte Mälzerei
Aussicht auf Fördergelder in Millionenhöhe

Ab dem Sommer soll die Alte Mälzerei nach jahrzehntelangem Leerstand wieder sinnvoll genutzt werden. Nun gibt es eine weitere positive Nachricht. So hat das Bezirksamt beschlossen, für die Errichtung eines integrierten Bildungs- und Kulturstandorts im Gebäude eine Fläche von knapp 3100 Quadratmetern für einen Zeitraum von 15 Jahren frühestens ab 1. Juli 2019 anzumieten. Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Eigentümer UTB Projektmanagement GmbH verfügt der Bezirk über die Option, diesen...

  • Lichtenrade
  • 24.01.19
  • 175× gelesen
Bauen
UTB-Geschäftsführer Thomas Bestgen im Dachstuhl.
6 Bilder

Historische Schönheit wird modern
Auf Entdeckungstour durch die Alte Mälzerei

Vor dem Eingang stapeln sich 30-Kilo-Säcke mit Putz- und Mauermörtel, lagern Kalksandsteine auf Europaletten. Aus einer der oberen Etagen dröhnt eine Bohrmaschine. Die Alte Mälzerei ist eine Baustelle, doch schon im Sommer 2019 wird das anders sein. Dann wird das denkmalgeschützte Gebäude nach Jahrzehnten des Leerstands wieder genutzt. Die Planungen sind bereits weit fortgeschritten, wie aus den Erläuterungen von Thomas Bestgen, Geschäftsführer des Projektentwicklers UTB, bei einem Rundgang...

  • Lichtenrade
  • 14.11.18
  • 442× gelesen
Politik
Jutta Kaddatz

Jutta Kaddatz bleibt bis 2021 im Amt

Jutta Kaddatz, für Bildung, Kultur und Soziales zuständig, bleibt bis zum Ende der Wahlperiode Stadträtin. Das entschied die BVV im Dezember. Die CDU-Poltikerin wird am 25. Januar 65 Jahre alt und müsste in den Ruhestand treten. Ihre Partei will, dass sie weitermacht. Das Berliner Bezirksamtsmitgliedergesetz lässt zu, den Ruhestand bis zum Ablauf der Amtszeit hinauszuschieben, wenn die BVV zustimmt. Eine reine Formsache war die Verlängerung indes nicht. Rot-Grün hat viel an der...

  • Schöneberg
  • 23.12.17
  • 524× gelesen
Politik

Jutta Kaddatz macht weiter

Tempelhof-Schöneberg. Die BVV hat sich einstimmig für die Verlängerung der Amtszeit der Stadträtin für Soziales und Senioren sowie Weiterbildung und Kultur ausgesprochen. Da Jutta  Kaddatz im nächsten Monat mit ihrem 65. Geburtstag die Altersgrenze für Bezirksamtsmitglieder erreicht, bedurfte es der Zustimmung der BVV, dass sie ihr Amt weiterhin ausüben darf. „Wir freuen uns über die breite Unterstützung für Frau Kaddatz und das Vertrauen in ihre fachlich hervorragende Arbeit, welches ihr die...

  • Köpenick
  • 19.12.17
  • 36× gelesen
Soziales

Kältehilfe im Bezirk ist mit 115 Plätzen am Limit

Anfang November hat die Kältehilfeperiode begonnen. Schätzungsweise gibt es zurzeit etwa 10 000 wohnungslose Menschen in der Stadt. Viele davon leben permanent auf der Straße. Dagegen ist die Zahl der Kälteschlafplätze verschwindend gering. In Tempelhof-Schöneberg stehen nach Auskunft des Bezirksamtes aktuell gerade mal 115 Plätze zur Verfügung. „Weitere Plätze für die Kältehilfe konnten im Bezirk trotz intensiver Bemühungen nicht akquiriert werden“, so die zuständige Sozialstadträtin Jutta...

  • Tempelhof
  • 23.11.17
  • 62× gelesen
Soziales

Soziales Ehrenamt: Seniorenarbeit braucht Verstärkung

Tempelhof-Schöneberg. Die Stadträtin für Bildung, Kultur und Soziales, Jutta Kaddatz (CDU), sucht ehrenamtliche Verstärkung für die bezirkliche Seniorenarbeit. Der Einsatz findet stadtteilbezogen statt. Zu den Aufgaben der Seniorenarbeit gehören unter anderem die Ehrungen zu hohen Geburtstagen und Hochzeitsjubiläen. Für einige der hochbetagten Jubilare sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter oft die einzigen Gratulanten. „Die Ehrenamtlichen treten nicht nur als Gratulant auf, sondern auch als...

  • Tempelhof
  • 07.08.17
  • 137× gelesen
Bildung
Da der Bücherbus keinerlei Umweltstandards mehr erfüllt, wird ein neuer angeschafft.

Neuer Bücherbus muss her

Tempelhof-Schöneberg. Jahrelang schon schiebt das Bezirksamt die Anschaffung eines neuen Bücherbusses vor sich her. Nun hat es Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) endlich geschafft: Noch in diesem Jahr soll die Ausschreibung zwecks Kauf eines neuen Busses erfolgen. Damit sieht Matthias Steuckardt, CDU-Fraktionschef in der BVV, erfreut eine langjährige Forderung seiner Partei erfüllt und sagt: „Der Bücherbus steuert insbesondere die Grundschulen im Süden des Bezirks an und leistet damit einen...

  • Tempelhof
  • 22.06.17
  • 168× gelesen
Politik
Die neuen Seniorenvertreter auf einen Blick.

Neue Seniorenvertretung im Amt

Tempelhof-Schöneberg. Die für die Seniorenvertretung zuständige Stadträtin Jutta Kaddatz (CDU) hat die neu gewählten Seniorenvertreter des Bezirks offiziell berufen und bestätigt. Direkt anschließend fand die konstituierende Sitzung mit der Vorstandswahl statt. Als erste Vorsitzende wurde Heidi Kloor, als ihr Stellvertreter Peter Witt gewählt. Für die Finanzen wurde Helmut König und als Schriftführerin Karin Böttcher in den Vorstand berufen. Gleich bei der ersten regulären Sitzung der...

  • Tempelhof
  • 16.05.17
  • 115× gelesen
Politik
Joachim Pohlmann (69), promovierter Geologe aus Mariendorf, wirkt seit knapp drei Jahren in der Seniorenvertretung mit und kandidiert erneut.
2 Bilder

Angetreten zur Seniorenwahl

Tempelhof-Schöneberg. Ende März werden die Berliner Seniorenvertretungen neu gewählt. In Tempelhof-Schöneberg stehen 20 Kandidaten auf der Liste. Am 10. und 11. März haben interessierte Wähler noch zwei Gelegenheiten, die Kandidaten kennenzulernen. Wahlberechtigt ist, wer am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet und seinen Hauptwohnsitz im Bezirk hat. Die Staatsangehörigkeit spielt keine Rolle. Gewählt wird vom 27. bis 31. März. Die Seniorenvertretung setzt sich für die Belange der...

  • Tempelhof
  • 06.03.17
  • 106× gelesen
Bauen
Das Rückert-Gymnasium hat einen Sanierungsbedarf im zweistelligen Millionenbereich.
2 Bilder

Geld für Rathäuser statt für Schulen?

Tempelhof-Schöneberg. Eine Äußerung der CDU-Stadträtin hat SPD und Grüne auf den Plan gerufen. Jutta Kaddatz hatte gegenüber einer Tageszeitung behauptet, Senatsmittel für den baulichen Unterhalt von Schulgebäuden seien auch für die Sanierung von Rathäusern verwendet worden. Dass Berlins Schulen marode sind, ist keine Neuigkeit. Neu ist allerdings, dass der Senat die Verantwortung für Schulsanierung und -neubau von den Bezirken auf zwei landeseigene Gesellschaften übertragen will. Damit es...

  • Schöneberg
  • 15.01.17
  • 204× gelesen
Leute
Weil Parteifreundin Jutta Kaddatz nach ihrer Wahl zur Stadträtin ihren BVV-Sitz frei machte, kam Patrick Liesener doch wieder zum Zuge.
2 Bilder

Patrick Liesener rückt für die CDU in die BVV nach

Lichtenrade. Für Patrick Liesener war der Brief, der ihm kurz vor Jahresschluss ins Haus flatterte, wohl wie ein Weihnachtsgeschenk: Er darf seine kommunalpolitsche Karriere wie gehabt fortsetzen. „Der schönste Brief seit langer Zeit. Ich freue mich, wieder ein Teil der CDU-Fraktion Tempelhof-Schöneberg zu sein. Ich werde mich mit Herzblut für unseren Bezirk und besonders für Lichtenrade engagieren“, jubelte Liesener auf seiner Faceboock-Seite. Liesener war von 2014 bis zu den letzten...

  • Tempelhof
  • 27.12.16
  • 320× gelesen
Politik
Von links: Jörn Oltmann, Chistiane Heiß, Angelika Schöttler, Jutta Kaddatz und Oliver Schworck.

Verwaltung neu sortiert

Tempelhof-Schöneberg. Die Karten in der Bezirksverwaltung sind neu gemischt. Das jetzt gewählte, fünfköpfige Bezirksamt mit drei verschiedenen Parteihintergründen hat seine Ressort- und Geschäftsverteilung beschlossen. Angelika Schöttler (SPD) bleibt Bürgermeisterin und ist zudem für die Ressorts Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung zuständig. In ihren Aufgabenbereich fallen unter anderem die Haushalts- und Stellenplanung, das Wirtschafts- und Kassenwesen, das Rechtsamt, die...

  • Tempelhof
  • 23.11.16
  • 197× gelesen
Verkehr
Sie steht in der Kritik: SPD-Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Nur heiße Luft für den Wahlkampf?

Schöneberg. Die Antwort der Dezernentin für Bildung verblüfft. Der Senat hat zwar Fördermittel für Jugendverkehrsschulen bewilligt, abrufen kann sie der Bezirk aber noch nicht. In einer Mündlichen Anfrage hatte die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg, Martina Zander-Rade, die Stadträtin Jutta Kaddatz (CDU) dazu befragt. Zander-Rade, Spitzenkandidatin ihrer Partei für die BVV-Wahlen im September, wollte wissen, welche...

  • Schöneberg
  • 28.07.16
  • 120× gelesen
Politik

Bürgermeister-Kandidaten präsentierten sich am Bayerischen Platz

Schöneberg. Zu einer „Elefantenrunde“ haben sich die Bezirksbürgermeister-Kandidaten im Café Haberland getroffen. „Zur Sache, Tempelhof-Schöneberg!“ sei die erste politische Veranstaltung des Vereins „Quartier Bayerischer Platz“, so Moderatorin Gabriele Knapp. Doch, so war ihr anzumerken, sollte der gemeinsame Auftritt der Erstplatzierten auf den Wahllisten der drei großen Parteien im Bezirk – CDU, SPD und Grüne – nicht dem anlaufenden Wahlkampf dienen. Sichtlich um Sachlichkeit bemüht, blieb...

  • Schöneberg
  • 15.06.16
  • 102× gelesen
Kultur

Fans wollen Schöneberger Hauptstraße nach David Bowie benennen

Berlin. Per Online-Petition wollen Fans durchsetzen, dass in Schöneberg eine Straße nach David Bowie benannt wird. Die Chancen stehen allerdings schlecht, denn neue Straßen werden in Tempelhof-Schöneberg immer nach Frauen benannt. Das Haus in der Hauptstraße 155 in Schöneberg war zwischen 1976 und 1978 Wohnort von David Bowie. „Hauptstraßen gibt es viele in Berlin, aber noch keine David-Bowie-Straße“, heißt es in der Begründung zur Online-Petition. Eine solche Umbenennung ist aber wohl...

  • Charlottenburg
  • 26.01.16
  • 330× gelesen
  •  1
Kultur

Frauenmärz 2016: "Weibsbilder"

Tempelhof-Schöneberg. Die frauenpolitische Veranstaltungsreihe des Bezirks, „Frauenmärz“, wird es auch 2016 geben – vorausgesetzt, die Haushaltssperre für Tempelhof-Schöneberg kann aufgehoben werden. Das teilte Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) in der letzten BVV-Sitzung des Jahres 2015 mit. Das Motto wird „Weibsbilder“ lauten. Das Programm soll bis Ende Januar stehen und in der Februar-Sitzung des Ausschusses für Frauen-, Queer- und Inklusionspolitik vorgestellt werden. KEN

  • Schöneberg
  • 01.01.16
  • 100× gelesen
SportAnzeige
15x20 Meter groß ist die Eislauffläche auf dem Dach von MÖBEL KRAFT am Sachsendamm.
15 Bilder

Ab aufs Eis! MÖBEL KRAFT am Sachsendamm hat die Eislaufbahn eröffnet

Schöneberg. MÖBEL KRAFT, das Möbelhaus am Sachsendamm, hat auch in diesem Jahr wieder seine Dachterrasse zu einer Eislaufbahn umfunktioniert. Zur Eröffnung war gleich richtig was los. Eröffnet wurde die Eisbahn am 3. Dezember. Bürgermeisterin Angelika Schöttler, BV-Vorsteherin Petra Dittmeyer und Sportstadträtin Jutta Kaddatz hießen gemeinsam mit Günter Loose von der MÖBEL KRAFT-Geschäftsleitung die ersten Schlittschuhläufer willkommen. Günter Loose: "Wir freuen uns, nach erfolgreicher...

  • Schöneberg
  • 04.12.15
  • 680× gelesen
Politik

Kaddatz für Wahl nominiert

Tempelhof-Schöneberg. Die CDU Tempelhof-Schöneberg hat Jutta Kaddatz als Spitzenkandidatin für die BVV-Wahl 2016 nominiert. Die Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport wird Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) herausfordern. Bei der letzten Wahl lagen die Ergebnisse der großen Parteien CDU, SPD und Bündnisgrüne nahe beieinander. Die Christdemokraten landeten bei 29,3 Prozent und wurden stärkste Fraktion. Sozialdemokraten und Grüne schlossen mit erzielten 26,6 beziehungsweise 24,6 Prozent...

  • Schöneberg
  • 12.11.15
  • 116× gelesen
Politik

City Tax: Bezirk geht leer aus

Tempelhof-Schöneberg. Nach einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg im Frühsommer werden Mittel aus der Übernachtungssteuer City Tax für andere Zwecke freigegeben. Tempelhof-Schöneberg geht dabei aber leer aus. Die Senatsverwaltung für Finanzen hatte nach dem Gerichtsurteil mitgeteilt, dass geplant sei, die Gelder, die über die beim Finanzsenator verbleibenden 25 Millionen Euro hinausgehen, für Kultur-, Tourismus- und Sportprojekte zu verwenden. Auf die Sparte Tourismus entfallen...

  • Schöneberg
  • 06.10.15
  • 213× gelesen
Soziales

Auf Spurensuche nach Lebenskünstlerinnen

Schöneberg. Die diesjährige Veranstaltungsreihe "Frauenmärz" widmet sich Frauen in der Kultur. Am 11. März, 20 Uhr, stellt Jutta Rosenkranz in der Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40, ihr neues Buch vor. Darin schildert die Autorin die Neu- oder Wiederentdeckung von 18 Schriftstellerinnen und ihr gesellschaftspolitisches Engagement. Zu den Frauen gehören unter anderem Bettina von Arnim, George Sand, Virginia Woolf, Marie Luise Kaschnitz, Mascha Kaléko, Ingeborg Bachmann und Sylvia Plath....

  • Schöneberg
  • 09.03.15
  • 229× gelesen
Politik
Ein Teil des neuen Kulturbeirats.

Kulturbeirat ist wieder komplett

Tempelhof-Schöneberg. Der Tempelhof-Schöneberger Kulturbeirat ist einzigartig in Berlin. Das Gremium berät und entscheidet über förderungswürdige Kunst- und Kulturprojekte im Bezirk. Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) hält sich so gut wie immer an seine Empfehlungen. Jetzt wurde er neu besetzt.In einer Versammlung von Künstlern aus dem Bezirk, dem "Kulturforum", im Rathaus Schöneberg wurden im Amt bestätigt: die "Dienstälteste" des Beirats, die Schauspielerin und Theaterproduzentin Erika...

  • Schöneberg
  • 04.12.14
  • 292× gelesen
Politik

Stolperstein-Initiative kämpft weiter für Koordinierungsstelle

Schöneberg. Die Stolpersteininitiative Stierstraße in Friedenau wird zum sechsten Mal eine Mahnwache vor dem Rathaus Schöneberg abhalten."Wir halten es weiterhin für notwendig, vor und während der nächsten Bezirksverordnetenversammlung mit unseren Transparenten und Plakaten für den Erhalt der Koordinierungsstelle anwesend zu sein", so Initiativensprecherin Sigrun Marks. Die Mahnwache beginnt am 19. November um 16 Uhr. Gleichzeitig will die Initiative Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und...

  • Schöneberg
  • 10.11.14
  • 43× gelesen
Kultur

Planungsgruppe soll Lösungen erarbeiten

Tempelhof-Schöneberg. Die Verlagerung der Theodor-Heuss-Bibliothek in das Hertie-Kaufhaus ist gescheitert. Die für das Projekt eingesetzte Planungsgruppe der Bezirksverwaltung bleibt aber erhalten.Tempelhof-Schönebergs Bibliotheken machen jedes Jahr einen Millionen-Verlust. Die Zahl der Ausleihen ist dürftig. Veränderungen sind also dringend erforderlich, um vom letzten Platz unter Berlins Bezirksbibliotheken wegzukommen. Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) hat deshalb veranlasst, dass die...

  • Schöneberg
  • 09.10.14
  • 24× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.