Alles zum Thema Köpenicker Straße

Beiträge zum Thema Köpenicker Straße

Verkehr
Die Staus in der Köpenicker Straße haben zugenommen. Jetzt müssen auch in Richtung Süden die Autofahrer öfter anhalten.

Noch mehr Staus
Verband Deutscher Grundstücksnutzer will mehr Tempo beim Bau der TVO

Seit Sperrung einer Rechtsabbiegespur von der Rudolf-Rühl-Allee in die Straße An der Wuhlheide in Köpenick gibt es noch mehr Staus in der Köpenicker Straße auch Richtung Süden. Das ist Anlass für den Verband Deutscher Grundstücknutzer (VDGN), auf mehr Tempo bei den Planungen für die TVO zu drängen. Der VDGN hatte deshalb zu Protestaktionen aufgerufen. Demonstranten sperrten am 17. Mai die Köpenicker Straße auf Höhe der Einmündung Heesestraße. Die neuen Staus werfen auch Fragen nach den...

  • Biesdorf
  • 15.05.19
  • 368× gelesen
Bauen
Die ursprüngliche Brommybrücke. Sie soll wiederaufgebaut werden
4 Bilder

Ein Bauwerk, das die Phantasie bewegt
Die Brommybrücke und der Wunsch nach Wiederaufbau

Die Debatte taucht ungefähr so regelmäßig auf wie das Ungeheuer von Loch Ness: Die Brommybrücke soll wiederaufgebaut werden. Für den bisher letzten Aufschlag sorgte der SPD-Bezirksverordnete John Dahl. Er forderte den Wiederaufbau in einem inzwischen mehrheitlich von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossenen Antrag. Nicht wie einst als Spreeüberquerung für alle Verkehrsteilnehmer soll die Brücke dienen, sondern nur noch als Fußgänger- und Radfahrerfurt. Aber das sei "in die Wege...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 05.05.19
  • 669× gelesen
  •  1
Blaulicht

Nur mit Waffen zu stoppen
Renitente Autofahrerin beschäftigte die Polizei

Es begann ziemlich harmlos. Und steigerte sich mit jedem Vergehen zu einem größeren Drama. So passiert am 9. April an mehreren Orten in Kreuzberg. Die Hauptdarsteller: eine am Ende völlig durchgedrehte Autofahrerin und die Polizei. Erster Akt: Bei einer Verkehrskontrolle am Schlesischen Tor fällt die 41-Jährige zum ersten Mal auf, weil sie mit ihrem Auto verbotswidrig in die Oberbaumstraße einfährt. Der Aufforderung zum Umkehren folgt sie zwar, wenn auch, laut Polizei,...

  • Kreuzberg
  • 10.04.19
  • 103× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Fritz Naumann führt die Geschäfte der Firma Hubry Werbetechnik, die in diesem Jahr 100 Jahre alt wird.
11 Bilder

Außenreklame im Wandel der Zeiten
Die Firma Hruby Werbetechnik wird 100 Jahre alt

Wenn Fritz und Alke Naumann in der Stadt unterwegs ist, werden sie häufig mit ihren eigenen Produkten konfrontiert. Zum Beispiel wenn ein Bus vorbeifährt. Oder sie an manchen Schildern vorbeilaufen. Da heißt es dann oft: "Die sind von uns". Das Ehepaar ist Eigentümer der Firma Hruby Werbetechnik an der Köpenicker Straße. Das Unternehmen stellt Außenreklame aller Art her. Und das seit 100 Jahren. Gefeiert wird das Jubiläum am 12. April mit einem großen Geburtstagsevent. Auch eine Festschrift...

  • Kreuzberg
  • 06.04.19
  • 239× gelesen
Blaulicht

Radler begeht Fahrerflucht

Rudow. Am 2. März ist ein Fahrradfahrer nach einem Unfall mit einer Fußgängerin geflüchtet. Sie hatte vom Kirchengelände an der Köpenicker Straße aus den Gehweg betreten und wurde dort von dem Radfahrer erfasst. Er war entgegen der Fahrtrichtung auf dem Bürgersteig unterwegs. Beide stürzten hin, wobei die Fußgängerin schwere offene Wunden im Gesicht und eine Verletzung der Wirbelsäule erlitt. Als der Unfallverursacher sein Gefährt greifen wollte, um sich aus dem Staub zu machen, verhinderte das...

  • Rudow
  • 06.03.19
  • 89× gelesen
Blaulicht

Mehrere Unfälle bei Fahrerflucht
Ende einer Verfolgungsjagd

Polizisten nahmen in den frühen Morgenstunden des 10. November einen 18-Jährigen vorläufig fest, der zuvor auf der Flucht vor den Beamten mehrere Unfälle verursacht haben soll. Der Wagen war zuerst kurz nach Mitternacht einer Streife an der Kreuzung Holzmarkt- und Lichtenberger Straße aufgefallen, weil er dort mit Standlicht an der Ampel wartete. Als der Fahrer die Polizisten bemerkte, gab er Gas und passierte ungebremst mehrere rote Ampeln. Beim Abbiegen von der Schlesischen- in die...

  • Kreuzberg
  • 12.11.18
  • 22× gelesen
Verkehr
Seit Anfang Oktober gilt ein Durchfahrtsverbot in der Wulkower Straße. Autofahrer umfahren jetzt die Staus auf der Köpenicker Straße über die Kreuzschnabelstraße und die Straße Am Weidenbruch. Deren Anwohner sind stocksauer.

Wie man sich Feinde macht
Durchfahrtsverbot in der Wulkower Straße verärgert die Nachbarschaft

Wie das Verschieben eines Verkehrsproblems von einer Straße in eine andere gründlich misslingt, zeigt das Beispiel der Wulkower Straße. Hier setzte der CDU-Verkehrsstadtrat Johannes Martin ein Durchfahrtsverbot inkraft. Bis Anfang Oktober waren die Kreuzschnabelstraße und die Wulkower Straße die erste Wahl, um Staus auf der Köpenicker Straße zu umfahren.  Doch dann erließ das Bezirksamt ein Durchfahrtsverbot für die Wulkower Straße im Abschnitt zwischen Kreuzschnabelstraße und Paulinenauer...

  • Biesdorf
  • 31.10.18
  • 203× gelesen
  •  1
Bauen
Das geplante Bauvorhaben auf dem Zapf-Grundstück.

Zapf muss nacharbeiten: Baukollegium vermisst Details zum Bauvorhaben an der Köpenicker Straße

von Thomas Frey Peter Zetzsche war sichtlich angefressen. Regula Lüscher ebenfalls nicht besonders amüsiert. Und Matthias Peckskamp sah eine Fortsetzung des schon bisher nicht einfachen Aushandlungsprozesses. Peter Zetzsche ist der Chef des Umzugsunternehmens Zapf. Und gleichzeitig Bauherr. Auf dem ehemaligen Firmengrundstück an der Köpenicker Straße 13-14 soll ein neues Wohnquartier entstehen. Zapf, sprich Zetzsche, entwickelt das Vorhaben selbst, unterstützt von der Planungsgruppe...

  • Kreuzberg
  • 17.09.18
  • 596× gelesen
Blaulicht

Busfahrer angegriffen

Kreuzberg. Nach der Attacke eines Fußgänger musste der Fahrer eines Schulbusses am 4. September im Krankenhaus behandelt werden. Er war gegen 16.30 Uhr in der Manteuffelstraße in Richtung Köpenicker Straße unterwegs, als der unbekannte Passant mit den Händen gegen das Fahrzeug schlug. Daraufhin stieg der Lenker aus und stellte den Mann zur Rede. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Fußgänger seinem Kontrahenten mit einem Stift in den Oberarm gestochen haben. Danach entfernte sich der...

  • Kreuzberg
  • 08.09.18
  • 38× gelesen
Blaulicht

Spätkauf überfallen

Kreuzberg. Opfer eines Überfalls wurde am 23. April ein Spätkauf an der Manteuffelstraße. Nach Angaben des Besitzers sei der Täter gegen 20 Uhr in den Laden gekommen. Er habe zunächst vorgegeben, eine Flasche Alkohol kaufen zu wollen. Als er ihn nach seinem Ausweis fragte, habe der Unbekannte eine Pistole gezogen und die Herausgabe von Geld verlangt. Mit der Beute sei der Räuber in Richtung Köpenicker Straße geflüchtet. tf

  • Kreuzberg
  • 25.04.18
  • 24× gelesen
Blaulicht

Radfahrerin schwer verletzt

Kreuzberg. Vermutlich bei roter Ampel fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Fahrrad am 19. April in den Kreuzungsbereich Köpenicker-, Bevern- und Oberbaumstraße. Es kam zum Zusammenstoß mit einer Autofahrerin, die in Richtung Schlesische Straße unterwegs war. Die Radfahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Auch die Autolenkerin und ihre vierjährige Tochter kamen zunächst in eine Klinik. Sie erlitten einen Schock. tf

  • Kreuzberg
  • 23.04.18
  • 25× gelesen
Bauen
Auf diesem Supermarktgrundstück an der Rüdersdorfer Straße gibt es noch Platz für Wohnungsbau.
2 Bilder

Wohnungen im Sortiment: Nachverdichtung an Supermarktstandorten

Grundstücke, auf denen sich ein Supermarkt oder Discounter befindet, bieten oft noch Platz für weitere Nutzungen, speziell Wohnungsbau. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk werden laut Wohnbauflächeninformationsssystem (WoFIS) neun Adressen von Lebensmittelläden großer Ketten aufgelistet, die als mögliche Nachverdichtungsstandorte in Betracht kommen. Das geht aus einer Antwort von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) auf entsprechende Nachfragen der Bezirksverordneten Anita...

  • Friedrichshain
  • 08.04.18
  • 1.011× gelesen
Bauen
Das SEZ-Areal ist ein Standort für ein neues Wohnquartier im Bezirk. Das Bestandsgebäude würde dann abgerissen.
2 Bilder

Potenzial für 6500 Wohnungen in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat Mitte Februar mit den Bezirken Vereinbarungen im Rahmen des sogenannten Bündnisses für Wohnungsbau und Mieterberatung abgeschlossen. Ziel ist eine bessere Zusammenarbeit, vor allem um Neubauvorhaben zügig voranzutreiben. Zwischen 2018 und 2021 sollen in Berlin jährlich rund 20 000 Wohnungen errichtet werden. Um das zu erreichen seien pro Jahr sogar 25 000 Baugenehmigungen nötig. Für Friedrichshain-Kreuzberg wurde ein Potenzial von 6537...

  • Friedrichshain
  • 27.02.18
  • 808× gelesen
Blaulicht

Nach Stich in Lebensgefahr

Kreuzberg. Vor einem Club in der Köpenicker Straße sind am frühen Morgen des 26. November mehrere Personen in Streit geraten. Während der Auseinandersetzung erhielt ein 23 Jahre alter Mann eine lebensgefährliche Stichverletzung. Die Polizei nahm einen 30-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen hat die 1. Mordkommission übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 27.11.17
  • 9× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Hotel

Mitte. Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht vom 22. zum 23. Oktober ein Hotel in der Köpenicker Straße überfallen. Das Duo hatte sich zunächst an der Rezeption nach freien Zimmern erkundigt. Einer der Täter richtete anschließend eine vermeintliche Schusswaffe auf die Hotelmitarbeiter. Die Räuber entwendeten zwei Metallkassetten und Geld, bevor sie flüchteten. Die beiden Angestellten blieben unverletzt. Das Raubkommissariat ermittelt. PH

  • Mitte
  • 24.10.17
  • 14× gelesen
Soziales
12 Bilder

Müllhalde und Urwald mit Ungezieferzuchtstation in der Adalbertstr.

Seit Jahren vermüllt der Bereich der ehemaligen Schule in der Adalbertstraße, Berlin-Mitte Was haben wir da? Eine Schule, die seit Jahren stillgelegt ist und vom Bezirk wieder geöffnet und ausgebaut werden soll. Daneben ein riesiges Hostel mit entsprechendem Publikum. Div. Spätis, ein Tennisplatz, ein Ringerclub. Und viele Menschen, die ihren Unrat vor der Schule abladen. Alle möglichen Arten von Müll. Die Ratten wird es freuen, so viel Nahrung zu finden. Überall Glassplitter,...

  • Mitte
  • 18.08.17
  • 321× gelesen
Blaulicht

Aus Streit wurde Massenkeilerei

Kreuzberg. Vor einem Club in der Köpenicker Straße ist es am frühen Morgen des 4. Juni zu einer Massenschlägerei gekommen. Ihr Auslöser soll nach Polizeiangaben ein Streit zwischen zwei Frauen in dem Lokal gewesen sein, in den sich dann mehrere männliche Begleiter der Kontrahentinnen eingemischt haben. Ein Beteiligter wurde dabei durch eine abgebrochene Flasche am Arm verletzt. Danach gingen die Auseinandersetzungen auf der Straße weiter, wobei sich teilweise bis zu 250 Personen mit einer der...

  • Kreuzberg
  • 06.06.17
  • 33× gelesen
Bauen

Bezirk bekommt 2,5 Millionen Euro für den Straßenbau

Treptow-Köpenick. Der Bezirk verfügt über 680 Kilometer öffentliche Straßen. Zum Teil mit erheblichem Sanierungsbedarf. Aus dem „Schlaglochprogramm“ des Senats stehen auch 2017 rund 2,5 Millionen Euro für Reparaturen zur Verfügung. Und die sind im Fachbereich Tiefbau des Bezirks bereits verplant. Rund 400 000 Euro Euro fließen bereits in die Sanierung der Schnellerstraße, die nach einer Sperrung des Knotens Brückenstraße/Schnellerstraße vom 12. bis 15. Mai endlich abgeschlossen ist. Weitere...

  • Adlershof
  • 08.05.17
  • 815× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Biesdorf. Das Bezirksamt soll eine sichere Wegeverbindung zwischen dem S-Bahnhof Wuhlheide und Biesdorf-Süd herstellen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Die vorhandenen Fuß- und Radwege vom S-Bahnhof entlang der Köpenicker Straße in Richtung Biesdorf böten nicht ausreichenden Schutz. Die Benutzung sei gefährlich. Die BVV schlägt vor, dass das Bezirksamt prüft, ob nahe der Bushaltestelle Köpenicker Straße/Innovationspark Wuhlheide ein Fußgängerüberweg gebaut werden...

  • Biesdorf
  • 07.05.17
  • 41× gelesen
Blaulicht

Stinkefinger führt zu Drogen

Kreuzberg/Mitte. Zivilfahndern fiel am späten Abend des 17. April in der Köpenicker Straße ein Taxi auf, das zu schnell unterwegs war. Als die Polizisten an einer Kreuzung dem Fahrer auch durch Hupen anzeigten, dass sie ihn kontrollieren wollen, zeigte der ihnen den ausgestreckten Mittelfinger. Damit erweckte er zusätzlich das Interesse der Beamten, und die wurden in dem Wagen fündig. Dort befanden sich außer dem Lenker noch zwei nicht angeschnallte Fahrgäste. Außerdem bemerkten sie einen...

  • Kreuzberg
  • 19.04.17
  • 26× gelesen
Blaulicht
Autos mit Splitterschutz gehören seit einem Jahr zum Fuhrpark der Polizei. Hier Frank Henkel (rechts) und Klaus Kandt bei ihrer Präsentation. Bei den Übergriffen in der Köpenicker Straße waren die Fahrzeuge aber anscheinend nicht vor Ort.

"In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen": Polizei reagiert auf Steinwurfattacken

Kreuzberg/Mitte. Nach einem Angriff mit Steinen auf mehrere Einsatzfahrzeuge am 22. Januar auf der Köpenicker Straße hat sich die Polizei mit einer emotionalen Nachricht zu Wort gemeldet. "In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen", heißt es in einem wenige Stunden nach den Attacken auf der Facebookseite veröffentlichten Post. Unbekannte hatten gegen 2 Uhr früh zunächst einen Wagen des zentralen Objektschutzes während einer Streifenfahrt auf Höhe der Adalbertstraße mit Steinen beworfen....

  • Kreuzberg
  • 23.01.17
  • 81× gelesen
Blaulicht

Unfall an der Ampel

Kreuzberg. Mit schweren Kopfverletzungen und Armbrüchen musste am frühen Morgen des 12. Januar eine Fußgängerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Frau wollte an der Kreuzung Oberbaum- und Köpenicker Straße die Fahrbahn bei grüner Ampel überqueren. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst. Wegen der Unfallaufnahme war die Köpenicker Straße etwa zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. tf

  • Kreuzberg
  • 13.01.17
  • 16× gelesen
Verkehr

Fahrbahn wird erneuert

Altglienicke. Der Fahrbahnbelag der Köpenicker Straße muss Im Bereich zwischen Rudower Straße und Schönefelder Chaussee saniert werden, dafür ist eine Vollsperrung nötig. Gleichzeitig erneuern die Berliner Wasserbetriebe Rohrleitungen und die BVG baut Bushaltestellen barrierefrei um. Die Sperrung ist bis zum 21. August geplant, der Verkehr, Busse eingeschlossen, wird über Alten Schönefelder Weg und Normannenstraße umgeleitet. RD

  • Altglienicke
  • 11.07.16
  • 78× gelesen
Wirtschaft

Flüchtlingsheim an der B1/B5 in Biesdorf vom Tisch

Biesdorf. Einer der beiden geplanten Standorte für ein weiteres Flüchtlingsheim ist vom Tisch. Der Senat wird kein Flüchtlingsheim südlich der Kreuzung der B1/B5, Ecke Köpenicker Straße bauen. Ende Februar hatte der Berliner Senat Grundstücke an der Zossener Straße 138 und an der Straße Alt-Biesdorf 34 als Containerdörfer für jeweils bis zu 500 Flüchtlinge vorgesehen. Nach eingehender Prüfung stuft die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung das Grundstück in Biesdorf inzwischen als ungeeignet...

  • Biesdorf
  • 14.04.16
  • 486× gelesen
  • 1
  • 2