Anzeige

Alles zum Thema Köpenickiade

Beiträge zum Thema Köpenickiade

Kultur
Karsten Reimer als Hauptmann von Köpenick erwartet, dass die Rekruten vor ihm strammstehen.
6 Bilder

Parademarsch auf dem Köpenicker Rathaushof: Die Hauptmann-Garde meldet sich zurück 

Köpenick und vor allem dessen Besucher haben ihre Touristenattraktion zurück. Ab sofort marschiert die Hauptmann-Garde wieder. „Melde jehorsamst, wir sind wieder da“, verkündet Hauptmann Karsten Reimer. Nach Querelen im Verein und einem Wechsel im Vorstand wurde der einstige Rekrut befördert und mimt nun jeden Sonnabend den legendären Hauptmann von Köpenick. Derzeit hat die Garde zehn Mitglieder, darunter sechs aktive Gardisten. Unterstützung kommt von Albrecht Hoffmann, der sonst als...

  • Köpenick
  • 08.05.18
  • 162× gelesen
Bildung
Denkmal für den Hauptmann von Köpenick, hinter dem Gitterfenster befindet sich der Tresorraum mit der Ausstellung.
6 Bilder

Kleines Museum erinnert an die Köpenickiade

Köpenick. Der 16. Oktober 1906 ist in der Geschichte der Gemeinde Köpenick ein ganz besonderes Datum. Damals überfiel ein gewisser Wilhelm Voigt (1849-1922) mit ein paar Soldaten das Rathaus am Berliner Stadtrand. Durch die Köpenickiade wurde das damalige Cöpenick in der ganzen Welt bekannt. Obwohl der arbeitslose Schuhmacher ein Schwerverbrecher wahr, erinnern am Tatort ein Denkmal und eine Gedenktafel an ihn. Und im Rathaus selbst gibt es ein kleines Museum. 2016 wurde die Ausstellung im...

  • Köpenick
  • 12.03.17
  • 118× gelesen
Kultur
Achim Purwin hat dem Hauptmann von Köpenick mit einem Comic ein Denkmal gesetzt.
4 Bilder

Köpenicks Hauptmann als Comicfigur

Köpenick. Am 16. Oktober 1906 marschierte Wilhelm Voigt zum Köpenicker Rathaus. Sein Kassenraub ging in die Geschichte ein, das 110. Jubiläum in diesem Jahr wird entsprechend gefeiert. Der langjährige Hauptmann-Darsteller Jürgen Hilbrecht plant ein neues Stück und auf dem Rathaushof wird es eine Neuauflage des Hauptmann-Musicals geben. Und auch Karikaturist Achim Purwin (70) hat dem kassenraubenden Schuhmachergesellen jetzt mit seinem frechen Zeichenstift ein Denkmal gesetzt. „Ich habe mich in...

  • Köpenick
  • 11.01.16
  • 216× gelesen
Anzeige
Bildung
In dieser Akte hat Regierungsrat Schumann die Aussagen der Köpenicker Beamten festgehalten.
3 Bilder

Das Geheimnis des alten Tresors: Neue Dauerausstellung zur Köpenickiade geplant

Köpenick. Am 16. Oktober 1906 wurde Köpenick berühmt. Nach dem Ganovenstreich des falschen Hauptmanns Wilhelm Voigt (1849-1922) war der Name der märkischen Stadt zwischen Spree und Dahme in aller Welt bekannt. Im Köpenicker Rathaus kann man die Spuren der sogenannten Köpenickiade noch heute bewundern. Gleich neben der Pförtnerloge befindet sich der ehemalige Kassenraum mit seiner Stahlkammer und dem Tresor. Und um ihn ranken sich viele Mythen. So soll es gar nicht der Tresor gewesen sein, der...

  • Köpenick
  • 09.10.15
  • 144× gelesen