Körnerpark

Beiträge zum Thema Körnerpark

Kultur

Letzte Chance in diesem Jahr

Neukölln. Der September neigt sich dem Ende zu und damit auch die kostenlosen Chorkonzerte im Körnerpark, Schierker Straße 8. Die letzte Gelegenheit in diesem Jahr, zwei Konzerte zu erleben, ist am Sonntag, 26. September, um 12 Uhr. Dann werden die Chöre Kontrapunkte und Some Sing auf der Terrasse singen und das Publikum unterhalten. sus

  • Neukölln
  • 20.09.21
  • 8× gelesen
Kultur

Chorkonzerte im Körnerpark

Neukölln. An jedem Septembersonntag um 12 Uhr treten Chöre im Körnerpark, Schierker Straße 8, auf. Der Eintritt zu den Konzerten unter freiem Himmel ist frei. Zum Auftakt am 5. September gibt sich „Männer-Minne“ die Ehre, der älteste schwule Chor Berlins. Eine Woche später betreten die Frauen des Popchors Wedding die Terrasse. Am 19. September bitten die „gropies berlin“ um Gehör. Beschlossen wird die kleine Reihe am 26. September vom Ensemble „Some Sing“. Bei sehr schlechtem Wetter fallen die...

  • Neukölln
  • 29.08.21
  • 21× gelesen
Kultur

Bigband-Auftritt im Körnerpark

Neukölln. Nicht häufig gibt es bei den kostenlosen Sommerkonzerten im Körnerpark, Schierker Straße 8, ein großes Ensemble zu hören. Doch am Sonntag, 8. August, kommt die Bigband der Humboldt-Universität vorbei. Sie präsentiert Swing-Klassiker, Jazz-Standards, Soul, Funk, Latin-Musik und vokale Einlagen. Beginn ist um 18 Uhr. sus

  • Neukölln
  • 29.07.21
  • 16× gelesen
Kultur

Sommerkonzerte im Körnerpark

Neukölln. Die Sommerkonzerte im Körnerpark, Schierker Straße 8, haben wieder begonnen. Bis Ende August gibt es jeden Sonntag um 18 Uhr Gratiskonzerte auf der großen Terrasse. Am 11. Juli um 18 Uhr tritt die sechsköpfige Leipziger Band „Karl die Große“ auf. Sie spielt deutschsprachigen Indie-Pop. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist im Internet zu finden unter https://bwurl.de/16ug. sus

  • Neukölln
  • 01.07.21
  • 14× gelesen
Soziales

Erweiterungsbau am Körnerpark fertig

Neukölln. Der Erweiterungsbau des Nachbarschaftshauses am Körnerpark, Schierker Straße 53, ist fertig. Fast sieben Millionen Euro aus den Programmen „Soziale Stadt“ und „Auf die Plätze, Kita, los“ wurden investiert. Hier werden eine Kita mit bis zu 80 Plätzen, ein Familienzentrum und Angebote der Stadtteilarbeit einziehen. Nun gehen bis zum kommenden Frühjahr die Arbeiten im Altbau weiter, für die weitere 1,5 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Der Saal wird aufgestockt, die bisherige Kita...

  • Neukölln
  • 27.05.21
  • 22× gelesen
Soziales

Kinder vor und hinter der Kamera

Neukölln. In den Osterferien haben die Kinder aus dem Nachbarschaftshaus am Körnerpark die rund fünfminütige Nachrichtensendung „Neukölln News“ produziert. Sie standen vor und hinter der Kamera – als Schauspieler, Kulissenbauer, Reporter und Filmemacher. Ihr Thema: Wie funktioniert Demokratie? Dafür begaben sie sich sogar auf eine Zeitreise ins alte Griechenland.

  • Neukölln
  • 22.04.21
  • 41× gelesen
Kultur

Schräge Vasen für den Körnerpark

Neukölln. „Garten Porzellan“ ist der Titel einer ungewöhnlichen Ausstellung im Körnerpark, Schierker Straße 9. Am Freitag, 23. Oktober, um 17 Uhr werden geschwungene Blumenvasen enthüllt. Die Zwillingsschwestern und Künstlerinnen Maria und Natalia Petschatnikov haben die kunstvoll bemalten Skulpturen eigens für den Körnerpark geschaffen. Sie werden die Plätze der Pflanzenkübel auf der Balustrade einnehmen, die in die Winterpause gehen. Die dekorativen Stücke sind bis zum 14. November den ganzen...

  • Neukölln
  • 18.10.20
  • 136× gelesen
Ausflugstipps
Picknick am Östlichen See im Britzer Garten.
5 Bilder

UNSER AUSFLUGSTIPP
Oasen im Häusermeer: Streifzug durch Neuköllner Gärten und Parks

„Nun, wie kann es gelingen ein neues Paradies zu pflanzen?“ Dies war die Frage, die sich einst der Universalgelehrte Johann Amos Comenius (1592–1670) stellte. Die Antwort kann jeder selbst entdecken – im nach ihm benannten Comenius-Garten in Rixdorf unweit des Richardplatzes. Als Philosophen- und Schulgarten konzipiert ist das Schmuckstück mit Wiesen, Beeten, Teichen und Skulpturen heute eine öffentlich zugängliche Grünanlage, gut versteckt im Neuköllner Häusermeer. Sie ist Ausgangspunkt für...

  • Neukölln
  • 28.08.20
  • 410× gelesen
Kultur

Havanna im Körnerpark

Neukölln. Conexión, Verbindung, nennt sich die siebenköpfige Truppe, die am Sonntag, 16. August, um 18 Uhr auf der Terrasse im Körnerpark, Schierker Straße 8, auftritt. Die Musiker rund um die kubanischen Sängerin Mayelis Guyat versprechen ein Feuerwerk aus Salsa, Son Cubano, Mambo, Cha Cha Chá und Bolero. Zuhören ist kostenlos. sus

  • Neukölln
  • 18.08.20
  • 27× gelesen
Kultur

Kreativ mit Meißel und Hammer

Neukölln. Ein Profi-Bildhauer zeigt wie es geht: Ab Mitte August sind Interessierte wieder zum Anwohnerklopfen eingeladen. Im Körnerpark, Schierker Straße 8, lernen sie wie sie einen Stein kreativ gestalten können. Die kostenlosen Workshops laufen an sechs Sonnabenden von 10 bis 15 Uhr, Beginn ist am 15. August. Eine Anmeldung unter Bildhauerwerkstatt_NK_KP@web.de ist notwendig. sus

  • Neukölln
  • 08.08.20
  • 26× gelesen
Kultur

Anwohner zum Steineklopfen eingeladen
Bildhauerwerkstatt im Körnerpark

Wer sich schon immer mal als Steinmetz probieren wollte, hat dazu im August Gelegenheit. Im Rahmen der Bildhauerwerkstatt bieten drei Künstler Schnuppertage an. Die Anwohner des Körnerkiezes sind eingeladen, sich im sommerlichen Ambiente des Parks mit dem harten und nicht leicht zu verformenden Material zu befassen. Die Werkstatt mit Bildhauerböcken, Werkzeugen und Schutzkleidung bietet zwölf Arbeitsplätze. Die Kurse sind kostenlos. Die ersten Schnuppertage mit Annett Stenzel finden am 15. und...

  • Neukölln
  • 18.07.20
  • 200× gelesen
Kultur

Doku über das Nachtleben

Neukölln. Der Dokumentarfilm „Berlin Bouncer“ ist am Freitag, 17. Juli, um 21 Uhr im Körnerpark zu sehen (deutsch mit englischen Untertiteln). Regisseur David Dietl erzählt anhand von drei Biografien über Berlins Nachtleben im Wandel: von der geteilten Stadt über die Clubszene der Neunziger bis zur heutigen Partymetropole. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind unter werkstadt.com/projekte möglich (frühestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung). Restkarten gibt es am Kinoabend, Besucher...

  • Neukölln
  • 14.07.20
  • 129× gelesen
Kultur

Im Gefängnis geboren

Neukölln. Die Doku „Born in Evin“ wird am Sonnabend, 10. Juli, um 21 Uhr im Körnerpark gezeigt. Im Film geht die Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree auf die Suche nach ihrer Geschichte. Bereits als Kind mit der Mutter nach Deutschland gekommen, weiß sie nur, dass sie im Gefängnis im iranischen Evin geboren wurde, wo ihr Vater zurückblieb. Ihre Mutter redet nicht über die Vergangenheit, also findet Zaree andere Zeitzeugen. Im Film wird deutsch und französisch gesprochen, es gibt deutsche...

  • Neukölln
  • 08.07.20
  • 65× gelesen
Kultur

Der Mensch und die Natur

Neukölln. „Fragile Times“ heißt die Ausstellung, die vom 4. Juli an in der Galerie im Körnerpark, Schierker Straße 8, zu sehen ist. Sie zeigt Werke mehrerer Künstler, die sich mit dem Verhältnis von Mensch und Natur beschäftigt haben, mit dem Wasser als Ursprung des Lebens, mit fossilen Brennstoffen, die Sonnenenergie speichern, oder mit dem Müll in den Meeren. Die Schau ist bis zum 25. Oktober geöffnet, täglich 10 bis 20 Uhr. sus

  • Neukölln
  • 30.06.20
  • 28× gelesen
Kultur

Freiluftkino im Körnerpark

Neukölln. An den nächsten vier Sonnabenden um 21 Uhr werden Kinofilme im Körnerpark (Ecke Jonas- und Selkestraße) gezeigt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Die kleine Reihe startet mit „Cleo“, einem Großstadtmärchen aus Berlin. Regisseur Erik Schmitt drehte es 2019, der Film läuft auf Deutsch mit englischen Untertiteln. Wer ihn sehen möchte, muss sich zuvor unter werkstadt.com/projekte anmelden. Das ist frühestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung möglich. Eventuelle...

  • Neukölln
  • 27.06.20
  • 230× gelesen
Soziales

Quartiersbüro mit Corona-Infos

Neukölln. Ansprechpartner für Nachbarschaftshilfe, Notrufnummern, Hygienetipps in mehreren Sprachen: Auf der Internetseite des Quartiersmanagements Körnerpark (www.qm-koernerpak.de) sind wertvolle Informationen rund um Corona zu finden. Wer Fragen hat, kann sich unter team@qm-koernerpark.de oder 62 98 87 90 melden. Das Telefon ist werktags von 10 bis 15 Uhr besetzt. sus

  • Neukölln
  • 05.04.20
  • 36× gelesen
Kultur

Über die Suche nach Glück und Pfandflaschen

Neukölln. Sie bürstet das Chanson gegen den Strich: Die in Paris geborene Amalia Chikh lebt seit zwei Jahrzehnten in der deutschen Hauptstadt und klaubt hier nicht nur ihre Themen vom Straßenpflaster auf, sondern würzt ihre Texte auch mit einer Prise Berliner Humor – vorgetragen mit unverbesserlichem französischem Akzent. Am Sonntag, 22. März, um 18 Uhr kommt sie ins Zitronencafé am Körnerpark, Schierker Straße 8, um ein Gratiskonzert zu geben. Begleiten lässt sie sich dabei von Armando Carillo...

  • Neukölln
  • 15.03.20
  • 87× gelesen
Soziales

Inklusion im Körnerkiez

Neukölln. Wo gibt es bereits inklusive Angebote? Welche Barrieren machen Behinderten das Leben schwer? Was könnte sich wie verbessern? Um diese und andere Fragen soll es beim Diskussionsforum Körnerpark am Mittwoch, 4. März, um 17 Uhr gehen. Ort: Treffpunkt der Lebenshilfe, Nogatstraße 14. Als Gäste haben sich etliche Vertreter von Initiativen und Einrichtungen angekündigt. Auch Katharina Smaldino, bezirkliche Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, ist mit von der Partie. Alle...

  • Neukölln
  • 24.02.20
  • 34× gelesen
Kultur
Seit 20 Jahren ein Team: „Con Anima“.

Klassische Klänge im Zitronencafé

Neukölln. Sie nennen sich „Con Anima“ (Mit Seele) und sie spielen schon seit 20 Jahren zusammen – Ayako Suga-Maack am Klavier, Vladimir Miller an der Klarinette und Regine Zimmermann am Violoncello. Ihr Repertoire umfasst neben den großen Standardwerken auch unentdeckte Perlen der Musikgeschichte. Am Sonntag, 23. Februar, um 18 Uhr sind sie im Zitronencafé am Körnerpark, Schierker Straße 8, zu erleben. Das Programm des Abends reicht von Beethovens „Trio Opus 38“ bis zu Mendelssohns „Lieder ohne...

  • Neukölln
  • 16.02.20
  • 68× gelesen
Kultur

Bildhauerei unter freiem Himmel

Neukölln. Jedes Jahr während der Sommerferien arbeitet eine Steinbildhauerin oder ein Steinbildhauer einen Monat lang im Körnerpark unter freiem Himmel. Parkbesucher können bei der Arbeit zusehen, Fragen stellen und erleben, wie eine Skulptur entsteht. Das Bezirksamt fördert das „transparente Atelier“ mit 3000 Euro. Dafür können sich Künstler bis Ende März bewerben. Bedingung ist, dass sie an fünf Tagen pro Woche mindestens sechs Stunden lang im Park arbeiten. Den Stein muss der Bildhauer...

  • Neukölln
  • 28.01.20
  • 61× gelesen
Kultur
Mit Bambusxylophon und Spießgeige: das Lotustrio.

Umsonst und drinnen
Die Salonmusik beginnt mit vietnamesischen Klängen

Die Salonmusik im Zitronencafé im Körnerpark, Schierker Straße 8, verspricht Musikgenuss im intimen Rahmen und zum Nulltarif. Organisiert wird die Reihe vom Bezirksamt. Am 2. Februar geht es los. Bis Anfang April ist jeden Sonntag ab 18 Uhr ein kleines, aber sehr feines Konzert zu erleben. Mit dabei: bulgarischer und kammermusikalischer Jazz, freie Improvisation, Perlen der Klassikgeschichte, Vibraphonklänge, lyrisches Gitarrenspiel, französische und lateinamerikanische Chansons. Den Beginn...

  • Neukölln
  • 25.01.20
  • 54× gelesen
Wirtschaft
Das Schloss Britz wird 2020 ein Schwerpunkt bei der Weiterentwicklung des Tourismuskonzeptes in Neukölln.
2 Bilder

Mehr Geld für touristische Projekte aus dem Kiez
City-Tax-Förderung für Neukölln steigt auf 100 000 Euro

Der Tourismus in Berlin wächst. Damit steigen auch die Einnahmen aus der „City Tax“, eine Steuer, die Besucher für jede private Übernachtung zahlen müssen. Ab 2020 bekommen die Bezirke nun mehr von diesem Kuchen ab. Und der ist beachtlich: Rund 51 Millionen Euro an City Tax hat Berlin 2018 eingenommen – Tendenz steigend. Bislang bekamen die Bezirke aus diesem Topf für ihre touristischen Konzepte und Vorhaben 40 000 Euro pro Jahr vom Land zugewiesen. Ab 2020 sind es jährlich 100 000 Euro pro...

  • Neukölln
  • 12.01.20
  • 446× gelesen
Kultur
Nicht nur kleine Menschen lassen sich von den Geschichten verzaubern.

Märchen aus aller Welt
Das Moritatenzelt lädt sonntags ein

Das Moritatenzelt hat eröffnet: An den Adventssonntagen können Kinder und Erwachsene im Kreativraum des Körnerparks, Schierker Straße 8, von 14 bis 18 Uhr Märchen aus aller Welt lauschen. Der Eintritt ist frei. Das Besondere an der Sache ist, dass die Geschichten in Originalsprache erzählt werden. Mimik, Gestik und farbenfrohe Bilder sorgen dafür, dass die alle Zuhörer dem Geschehen folgen können. Anschließend besprechen sie die Märchen gemeinsam auf Deutsch. „In Neukölln leben Menschen aus...

  • Neukölln
  • 28.12.19
  • 123× gelesen
Kultur
Carlos und Lucas Dorado sind ein eingespieltes Team.

Wenn der Vater mit dem Sohne

Neukölln. Das argentinische Duo Dorado spielt am Sonntag, 15. Dezember, um 18 Uhr im Zitronencafé am Körnerpark, Schierker Straße 8. Zu hören gibt es Eigenkompositionen für Gitarre und Vibraphon. Vater Carlos Dorado ist einer der führenden zeitgenössischen Gitarristen Südamerikas. Sohn Lucas wuchs mit der Musik auf. Die beiden präsentieren eine Begegnung von Tradition und Folklore ihrer Heimat und nordamerikanischem Jazz. Eintritt frei.

  • Neukölln
  • 06.12.19
  • 65× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.