Künstler

Beiträge zum Thema Künstler

Kultur

Stipendien ausgeschrieben

Berlin. Die Senatskulturverwaltung schreibt für in Berlin lebende, professionell arbeitende Künstler und Kuratoren Recherchestipendien für Bildende Kunst aus. Die Förderungen sind mit jeweils 8000 Euro dotiert. Das Geld ist für die „Erschließung neuer eigener Ideen und Ansätze“. Kriterien für die Vergabe eines Stipendiums sind „in erster Linie die Qualität bisheriger künstlerischer Arbeiten und die Qualität des Recherche- und Arbeitsvorhabens“, heißt es. Studenten können sich nicht bewerben....

  • Mitte
  • 05.03.21
  • 4× gelesen
Kultur
Für das Festival „artspring berlin“ werden auch in diesem Jahr Besuche in Ateliers von Pankower Künstlern geplant.
4 Bilder

Artspring geht in fünfte Runde
Für alle Fälle wird das Online-Angebot ausgebaut

In diesem Jahr wird es bereits zum fünften Mal stattfinden: das Pankower Kunstfestival „artspring berlin“. Seit 2017 öffnen im Bezirk in der Reihe „artspring berlin“ jedes Jahr im Mai/Juni Künstler ihre Ateliers für jedermann. Und auch Galerien laden mit neuen Ausstellungen zu Besuchen ein. Außerdem finden im Rahmen von „artspring berlin“ unterschiedliche Veranstaltungen statt. So lief es auch im vergangenen Jahr, wenn auch unter durch die Pandemie veränderten Rahmenbedingungen. Das...

  • Bezirk Pankow
  • 27.02.21
  • 107× gelesen
Kultur

Ateliers für Künstler
Neues Bündnis „Kultur Räume Berlin“ kümmert sich künftig um Arbeitsräume

Das neu gegründete Bündnis „Kultur Räume Berlin“ übernimmt ab sofort die Sicherung und Schaffung von Arbeits- und Probenräumen für die freie Kunstszene. Dafür wurde eigens die Kulturraum Berlin GmbH gegründet, die das Arbeitsraumprogramm der Senatskulturverwaltung optimieren und koordinieren wird. Sie ist eine Tochter der öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und wird vom Senat institutionell gefördert. Im Bündnis „Kultur Räume Berlin“ arbeiten die...

  • Mitte
  • 20.02.21
  • 72× gelesen
KulturAnzeige
3 Bilder

„Seelenvitamin“ – Kunst von drei Berliner Künstlerinnen
Galerie erstererster

Die Gegenwartskünstlerinnen: Annekatrin Pischelt, Birgit Rakette und Diana Achtzig präsentieren Malerei Die Malerinnen Annekatrin Pischelt, Birgit Rakette und Diana Achtzig stellen vom 22. bis zum 28. Februar 2021 in einer ersten analogen Schaufensterausstellung während des Lockdowns in der Coronazeit in der Galerie „erstererster“ - Raum für Kunst, Design und Neues Arbeiten (Pappelallee 69, 10437 Berlin) - aus. In einer zweiten analogen Gruppenausstellung vom 16. bis 22. Juni 2021 werden...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.02.21
  • 206× gelesen
Kultur

Künstler suchen Schaufenster

Charlottenburg. Not macht erfinderisch: Die Künstlergruppe KIIK der Mierendorff-Insel sucht Schaufenster, um dort ihre Arbeiten für einige Wochen gratis ausstellen zu können. Gewerbetreibende, die helfen wollen, melden sich im Kiezbüro unter der Rufnummer 344 58 74 oder schicken eine E-Mail an kiezbuero@dorfwerkstadt.de. In der Gruppe „Kunst-Insel Insel-Kunst Mierendorff-Insel“ (KIIK) haben sich Künstler aus den Sparten Malerei, Zeichnung, Graphik, Fotografie, Keramik und Literatur...

  • Charlottenburg
  • 23.01.21
  • 47× gelesen
Kultur

Künstler gehen raus
Fördermittel für Projekte und Aktionen unter freiem Himmel

Musik, Performance, Literatur oder bildende Kunst: Noch bis Freitag, 5. Februar, können sich Kulturschaffende um Geld aus dem Fördertopf „Draußenstadt“ der Senatskulturverwaltung bewerben. Wie der Titel schon andeutet, geht es um Aktionen, die unter freiem Himmel stattfinden. Ziel ist es, Künstlern in Zeiten der Pandemie Verdienstmöglichkeiten zu schaffen, aber auch neue Kulturangebote im öffentlichen Raum zu schaffen. Als Orte bieten sich beispielsweise Brachen, Plätze, Parks oder leerstehende...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.01.21
  • 91× gelesen
KulturAnzeige

Erfolgreiches Kunstmarketing für Künstler
von Galeristin Diana Achtzig

Erfolgreiches Kunstmarketing für KünstlerDiana Achtzig ist eine Expertin seit 1990 im Kunstmarkt (http://www.berlin-produzentengalerie.de/kunstmarketing.php) und weist eine eindrucksvolle Karriere vor: Seit über 30 Jahren hat sie sich nicht nur als studierte Malerin und Bildhauern einen Namen gemacht, sondern auch mit großem Erfolg als Galeristin, Kuratorin und Geschäftsführerin ihre eigene moderne Kunstgalerie für Gegenwartskunst, die Galerie-Achtzig-Berlin für zeitgenössische Kunst...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.21
  • 309× gelesen
  • 1
Kultur

Open Call an East Side Gallery
Künstler können sich für Ausstellung bewerben

Das Bezirksprojekt Art up bietet Künstlern die einmalige Chance, an der weltberühmten East Side Gallery auszustellen. Art up startet mit einer einmaligen Gelegenheit ins neue Jahr: Künstler können zum 60. Gedenktag des Mauerbaus an der weltbekannten East Side Gallery austellen und sich damit auf dem Kunstmarkt besser positionieren. Gesucht werden kreative Köpfe, die mit Projektionen wie Licht, Schatten, Diapositiven, Fotos, Videos oder mit kleineren Installationen arbeiten und über das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.01.21
  • 208× gelesen
Kultur

Fördermittel für lokale Künstler

Tempelhof-Schöneberg. Kulturstadtrat Matthias Steuckardt (CDU) weist darauf hin, dass Künstler und freie Gruppen noch bis zu 31. Januar Anträge auf Fördermittel stellen können. In den Genuss von Geld können Kulturschaffende aus allen Sparten kommen. Dazu gehören unter anderem Musik, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Theater, Film und Medien. Einzige Bedingung ist, dass die Projekte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg erstmals präsentiert werden. Auch Kooperationen von Künstlern und Einrichtungen wie...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.01.21
  • 106× gelesen
Kultur

Solidarität mit Abstand

Siemensstadt. Am 7. Dezember gab es im Innenhof des Stadtteilzentrums Siemensstadt ein „solidarisches Adventskonzert“. Aufgetreten ist das A-capella-Ensemble "Berlin’s 4", dessen Mitglieder zum Rundfunkchor Berlin gehören. Der Erlös der Veranstaltung geht an Künstler, die wegen Corona arbeitslos geworden sind. Schon deshalb war auch Publikum zugelassen.

  • Siemensstadt
  • 14.12.20
  • 106× gelesen
Bauen

B-Plan für neues Campus-Areal

Westend. Das Bezirksamt hat in seiner jüngsten Sitzung den Bebauungsplan 4-67 für das ehemalige Krankenhausgelände an der Eschenallee beschlossen. In den nächsten Jahren soll auf dem Areal ein Campus entwickelt werden, auf dem sich Geflüchtete, Anwohner und Künstler treffen. Sie sollen sich dort austauschen und gemeinsame Projekte entwickeln können. Die Entwicklung dieses öffentlichen Ortes wird vom Integrationsbüro des Bezirks gemeinsam mit dem Träger „More than Shelters“ koordiniert und...

  • Westend
  • 28.11.20
  • 86× gelesen
Kultur

Ausstellungen für drei Künstlerinnen

Neukölln. Das Kulturamt vergibt jedes Jahr drei Ausstellungen in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, an Künstler, die in Neukölln leben oder arbeiten. Für 2021 hat sich die Jury für Viviana Druga mit ihrem Projekt „Sauna Confessions“, Gunilla Jähnichen mit ihrem Projekt „Das Andere“ und Anna-Lena Wenzel mit dem Projekt „TBC -To be Continued: Spuren des Kollektiven“ entschieden. Der nächste Einsendeschluss für die Ausschreibung 2022 ist der 31. August 2021. Näheres unter...

  • Neukölln
  • 20.11.20
  • 15× gelesen
Kultur

Kunstverkauf im Kungerkiez

Alt-Treptow. Seit dem 11. November und noch bis zum 23. Dezember fungiert die Galerie Kungerkiez, Karl-Kunger-Straße 15, als temporäre Verkaufsstation. „Wir vermieten Regalfächer, in denen Ihr Eure Werke ausstellen und kostengünstig der Öffentlichkeit präsentieren und verkaufen könnt. Auch gepflegte Flohmarktartikel nehmen wir gerne“, informiert die Galerie auf ihrer Facebook-Seite. Öffnungszeiten sind mittwochs bis sonnabends jeweils 15 bis 19 Uhr. Ansprechpartnerin bei Interesse ist Diana...

  • Alt-Treptow
  • 12.11.20
  • 57× gelesen
Kultur

Bezirk fördert Kulturprojekte

Reinickendorf. Im Rahmen des Projektfonds Kulturelle Bildung fördert der Bezirk auch im nächsten Jahr Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit von Künstlern und Bildungseinrichtungen organisiert werden. Solche Aktivitäten können mit bis zu 5000 Euro unterstützt werden. Die Projekte können aus unterschiedlichen Sparten wie Bildende Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur und Medien kommen. Bewerbungen werden bis zum 20. November entgegengenommen. Informationen zur Antragstellung gibt es bei...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 10.11.20
  • 32× gelesen
Kultur

"Wir - weltoffen, individuell, respektvoll"
Menschliche Eichenholzskulptur in der Landesvertretung

Mitte. Bei einem Spaziergang zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, auf Höhe der Hessischen Landesvertretung an der Ecke Ebertstraße/In den Ministergärten, fällt eine Skulptur ins Blickfeld, die auf einer Anhöhe steht. Der hessische Künstler Stephan Guber hat 2017 das Projekt: „Wir – weltoffen, individuell, respektvoll“, mit fünf lebensgroßen menschlichen Eichenholzskulpturen geschaffen und zu einer Gruppe arrangiert. Zwei Jahre hat Guber an der Installation gearbeitet, die auf dem...

  • Mitte
  • 09.11.20
  • 105× gelesen
Kultur

Wichtige Hilfe für Kunstszene
Senatsprogramm „Draußenstadt“ fördert Kunst im öffentlichen Raum

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat ein Förderprogramm auf die Beine gestellt, um der Kunstszene in der schwierigen Zeit der Pandemie zu helfen. Bereits Ende Juli wurde beschlossen, für künstlerische Projekte im Stadtraum 7 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Unter dem Titel „Draußenstadt“ werden die bildende Kunst im öffentlichen Stadtraum sowie Performances, Konzerte und Lesungen von selbstständigen Künstlern gefördert, die unter freiem Himmel stattfinden. Auch...

  • Treptow-Köpenick
  • 08.10.20
  • 180× gelesen
Kultur

„Verhülltes entdecken!“
Festival im öffentlichen Raum – Wer macht mit?

Im Rahmen der berlinweiten Initiative „Draußenstadt“ vom 13. bis 15. November organisiert das Kulturamt das Festival „Verhülltes entdecken!“; es soll in mehreren Kiezen stattfinden. Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, Vorschläge für Aktionen im öffentlichen Raum zu machen. Die Ideen können aus den Bereichen Kunst, Theater, Literatur, Musik und Tanz sein. Das zentrale Thema: In der aktuellen Situation verhüllen sich die Menschen um sich vor Corona zu schützen. Aber welche Masken werden...

  • Neukölln
  • 25.09.20
  • 128× gelesen
Kultur
Das Motiv "Kienberg Gas" zeigt die künstlerische Utopie der zukünftigen Umwandlung des Kienbergs vom IGA-Standort zur Energiequelle: Aus den unter dem Kienberg kompostierenden Ablagerungen der Vergangenheit wird Biogas produziert und in der Großsiedlung verteilt. Das Plakat hängt vor dem U-Bahnhof Cottbusser Platz am Ausgang Carola-Neher-Straße.

Großplakate an drei Standorten

Hellersdorf. Bis zum 11. Oktober ist die Ausstellung „Die Pampa lebt – Hellersdorf als Großwohnsiedlung gestern, heute und morgen” zu sehen. Die neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) hat dazu an drei Standorten im Bezirk Großplakate aufgehängt. Sie befinden sich vor dem Rathaus am Alice-Salomon-Platz, am Boulevard Kastanienallee nahe dem zentralen Platz sowie vor dem U-Bahnhof Cottbusser Platz am Ausgang Carola-Neher-Straße. Die Motive werden donnerstags an den jeweiligen Standorten durch...

  • Hellersdorf
  • 23.09.20
  • 79× gelesen
Kultur

Kunstprojekte werden gefördert

Lichtenberg. Für Projekte, die für 2021 geplant sind und zur kulturellen und künstlerischen Bildung von Kindern und Jugendlichen beitragen, können bis zum 13. November Zuschüsse beim Bezirksamt beantragt werden. Diese können bis zu 5000 Euro je Projekt betragen. Bewerben können sich Kooperationsprojekte zwischen Kitas, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen mit Künstlern und Kultureinrichtungen aus dem Bezirk. Ausführliche Informationen zu den Förderkriterien sowie Antragsunterlagen finden...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.09.20
  • 39× gelesen
Kultur

Fördermittel für die Kultur beantragen

Lichtenberg. Durch den Bezirkskulturfonds Lichtenberg (BKF) werden in jedem Jahr kulturelle und künstlerische Vorhaben und Veranstaltungen im Bezirk unterstützt. Diese Unterstützung wird es auch 2021 geben. Anträge auf finanzielle Förderung können Kunstschaffende bis zum 13. November beim Bezirksamt einreichen. Formulare für Anträge sind unter https://bwurl.de/15lq herunterzuladen. Die Antragstellung erfolgt per E-Mail an bezirkskulturfonds@kultur-in-lichtenberg.de und mit einem...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.09.20
  • 31× gelesen
Kultur

Bewerbungen für den Kunstpreis

Neukölln. Kreative, die im Bezirk arbeiten oder ihren Wohnsitz haben, können sich noch bis Ende Oktober für den Neuköllner Kunstpreis 2021 bewerben. Acht von ihnen werden von einer Jury für den mit insgesamt 6000 Euro nominierten Preis nominiert. Ihre Arbeiten sind dann in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 145, zu sehen. Am Tag vor der Preisverleihung tagt die Jury erneut, um die drei besten Werke zu ermitteln. Der Kunstpreis ist eine Kooperation des Bezirksamts und des Kulturnetzwerks...

  • Neukölln
  • 16.09.20
  • 36× gelesen
Kultur
Fliegende Familienportraits fotografiert Jan von Holleben auf dem Fußboden seines Ateliers.
3 Bilder

Fliegende Familien und viel Kunst
Künstler der Gerichtshöfe Wedding stellen aus

Künstler der Gerichtshöfe Wedding öffnen am 19. und 20. Setpember wieder ihre Ateliers. Zu entdecken gibt es Malerei, Skulpturen, Fotografie, Schmuckdesign und Glaskunst. 34 Ateliers und Werkstätten laden zur Ortsbegehung ein. Was die Künstler zeigen, sind ihre aktuellen Arbeiten: Ölbilder, Zeichnungen, Illustrationen, Collagen, Holzschnitte, Papercut, Glas, Fotografie, Druckgrafiken, Installationen, Objekte, Skulpturen, Schmuckdesign und Keramik können die Besucher bestaunen. In der...

  • Gesundbrunnen
  • 15.09.20
  • 210× gelesen
Kultur

Bis Ende September Förderung für Kulturprojekte im Bezirk beantragen

Reinickendorf. Bis 30. September können Kunst- und Kulturvereine, Künstlerinnen und Künstler sowie freie Gruppen Anträge auf Förderung ihrer Projekte stellen. Voraussetzung dafür ist, dass sie an einem Standort im Bezirk stattfinden. Unterstützt werden Vorhaben aus allen Bereichen, etwa Bildende Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur, Medien, auch spartenübergreifende Projekte. Nicht möglich ist eine institutionelle Förderung. Vorschläge sind an folgender Adresse einzureichen: Bezirksamt...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.09.20
  • 37× gelesen
Kultur

Grünau feiert 150 Jahre Café Liebig mit einer dreitägigen Party

Grünau. Zum 150. Geburtstag des Café Liebig, Regattastraße 158, veranstaltet der Verein „Zukunft in Grünau“ vom 4. bis 6. September ein dreitägiges Straßenfest vor dem Café. Begleitet wird dies von Livemusik auf einer Bühne. Ein Clown, eine Hüpfburg und Schminke sind für die Kinder da. Aufgebaut werden ein Wildgrill, ein Kaffee- und Kuchenstand sowie ein Bierwagen. Darüber hinaus werden Künstler gesucht, die vor Ort ihre Werke präsentieren und gegebenenfalls auch verkaufen möchten. Eine...

  • Grünau
  • 22.08.20
  • 700× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.