Künstlerkolonie Wilmersdorf

Beiträge zum Thema Künstlerkolonie Wilmersdorf

Kultur

Kunst derzeit nur noch virtuell

Wilmersdorf. Der Lockdown legt auch wieder den Kunst- und Kulturbetrieb lahm. Betroffen ist auch der Verein Künstlerkolonie Berlin (KüKo). Aufgrund der neuen Bestimmungen müssen sämtliche Veranstaltungen des Vereins wie Führungen und Lesungen abgesagt werden. Aber es werden Lesungen aufgenommen, die über den YouTube-Kanal angesehen werden können. Wer Lust hat daran mitzuwirken, kann sich beim Verein melden. Infos auf www.kueko-berlin.de. KaR

  • Wilmersdorf
  • 08.11.20
  • 40× gelesen
Kultur
Jennifer Mathwig (Vonovia) und Christian Sekula (Verein Künstlerkolonie) laden in den neuen „KunstRaum“ ein.
3 Bilder

Vonovia stellt Räume für Kultur zur Verfügung
Kunstraum offiziell eröffnet

Das künstlerische und kulturelle Leben in der berühmten Wohnsiedlung Berliner Künstlerkolonie ist sehr vielfältig. Bisher fehlte allerdings ein eigener Raum, der für Ausstellungen, Lesungen, Zusammentreffen und mehr genutzt werden kann. Vonovia als Eigentümerin der Wohnsiedlung stellt nun dauerhaft Räumlichkeiten zur Verfügung. Der neue KunstRaum wurde jetzt offiziell eröffnet. Die Adresse Breitenbachplatz 1 soll sich künftig zu einem Standort für Kunst und Kultur entwickeln. Der ehemalige...

  • Wilmersdorf
  • 28.09.20
  • 139× gelesen
Kultur

Unterwegs in der Künstlerkolonie

Wilmersdorf. In der Künstlerkolonie erinnern zahlreiche Gedenktafeln an Häusern an die einstigen Bewohner. Am Mittwoch, 30. September, lädt die Stadtführerin Jenny Schon zu einem Kiezspaziergang durch die Kolonie zwischen Rüdesheimer und Breitenbachplatz ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Breitenbachplatz, Südwestkorso und Kreuznacher Straße. Die Führung dauert zirka zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Anmeldungen bis spätestens zwei Stunden vor Beginn sind erforderlich unter...

  • Wilmersdorf
  • 21.09.20
  • 49× gelesen
Kultur

Eine Liebe in der Künstlerkolonie

Wilmersdorf. Im Kunst- und Kulturraum der Künstlerkolonie Berlin in den Kolonaden, Breitenbachplatz 1, ist derzeit eine Ausstellung über die Erstbewohner zu sehen. Zu den ersten Künstlern, die in der Kolonie ihr Leben verbrachten, gehörten Claire Philipp-Tellier und Geno Ohlischlaeger. Die beiden zogen 1927/1928 hierher. Bis zur ihrem Tod verband sie eine unzertrennliche Liebe. Die Ausstellung kann mittwochs von 16 bis 19 Uhr angeschaut werden. KaR

  • Wilmersdorf
  • 16.09.20
  • 47× gelesen
Kultur
Auf dem Gelände des Ökowerks bekommen Besucher einen Einblick in die Geschichte des ehemaligen Wasserwerks Teufelssee.
4 Bilder

Tag des offenen Denkmals
Einblicke in geschichtsträchtige Orte am 12. und 13. September 2020

Am Wochenende, 12. und 13. September 2020, öffnen deutschlandweit historische Häuser und Siedlungen wieder ihre Türen für ein breites Publikum. Trotz coronabedingter Einschränkungen nehmen auch in diesem Jahr viele Einrichtungen am Tag des offenen Denkmals teil. In Wilmersdorf, Grunewald, Halensee und Schmargendorf bekommt man an zehn Orten spannende Einblicke in die Geschichte. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des Friedhofs Grunewald-Forst? Der Besuch des Friedhofs, der 1878/79...

  • Wilmersdorf
  • 04.09.20
  • 213× gelesen
Kultur

Auf Spurensuche
Rundgang durch die Künstlerkolonie

Der Verein Künstlerkolonie Berlin lädt am Tag des offenen Denkmals, 13. September, zu zwei Rundgängen durch die 1927 gegründete Berliner Künstlerkolonie ein. Der Stadtführer Walter Kreipe gibt einen Einblick in die Geschichte der Wohnsiedlung. Die Künstlerkolonie entstand 1927 bis 1933 sowie 1938 bis 1939. Sie wurde schnell zur Heimstatt bedeutender Persönlichkeiten des Kulturlebens der Weimarer Republik. Der Rundgang lädt im Rahmen des Projektes „Ehemalige Bewohner der Künstlerkolonie“ zur...

  • Wilmersdorf
  • 01.09.20
  • 70× gelesen
Kultur

Literatur und Kunst im Kiez Rüdesheimer Platz

Wilmersdorf. Auf den Spuren von Literatur und Kunst kann man sich am Sonntag, 2. August, um 14 Uhr im Kiez Rüdesheimer Platz und Künstlerkolonie bewegen. Stadtführerin Jenny Schon lädt zu einem zweistündigen Exkurs in die Geschichte des Viertels ein und führt zu Orten, an denen Prominente wie der Philosoph Ernst Bloch, der Schauspieler Ernst Busch und der Lyriker Peter Huchel lebten. Treffpunkt für diese Tour ist die Kreuzung Breitenbachplatz/Südwestcorso/Kreuznacher Straße. Eine Teilnahme...

  • Wilmersdorf
  • 27.07.20
  • 87× gelesen
Kultur

Küko Kurier steht live

Wilmersdorf. Eigentlich hätte sie bereits Anfang des Jahres erscheinen sollen: die 8. Ausgabe des Künstlerkolonie Kuriers. Wegen der Corona-Krise hat sich die Veröffentlichung verspätet, nun ist es aber so weit. Wer mehr über die Kolonie im Süden Wilmersdorfs erfahren möchte, muss beim Surfen im Internet als Welle die Homepage kueko-berlin.de erwischen. maz

  • Wilmersdorf
  • 25.05.20
  • 27× gelesen
Kultur

Aus der Corona-Krise entspringt Kunst

Wilmersdorf. Um in Zeiten der Corona-Krise und der damit verbundenen Isolation Geist und Kreativität in Bewegung zu halten, hat der Verein Künstlerkolonie Wilmersdorf einen Kunst-Blog auf seiner Homepage kueko-berlin.de eingerichtet. Alle sind aufgerufen, ihre Gedanken in einem Gedicht oder einer Kurzgeschichte niederzuschreiben, ein Lied zu komponieren oder ein Bild zu malen. Das Werk kann dann eingeschickt werden, der Verein veröffentlicht es auf seiner Website oder seinen YouTube-Kanal....

  • Wilmersdorf
  • 13.04.20
  • 188× gelesen
Soziales

Digitaler Kultur- und Lesesalon

Wilmersdorf. Der Verein Künstlerkolonie Wilmersdorf hat Wort gehalten und für die Menschen während der Corona-Krise einen digitalen Kultur- und Lesesalon eingerichtet. Mittlerweile hat sich auf dem Youtube-Kanal der Kolonie eine stattliche Anzahl von Videobeiträgen der Kulturschaffenden aus der eigenen Nachbarschaft angesammelt. Wer also seine Langeweile während der Corona-Krise und der damit verbundenen Isolation vertreiben und dabei ein bekanntes Gesicht aus der Nachbarschaft sehen möchte,...

  • Wilmersdorf
  • 08.04.20
  • 51× gelesen
Kultur

Von Nachbarn für Nachbarn
Digitaler Kultur- und Lesesalon der Künstlerkolonie

Wilmersdorf. Um die sozialen Kontakte aufrechtzuerhalten, kam der Künstlerkolonie Wilmersdorf die Idee, virtuelle Buchlesungen für jedes Alter anzubieten. Es meldeten sich auf einen Aufruf zahlreiche Unterstützer. So wurden auf der Webseite der Künstlerkolonie und auf Instagram bereits einige Beiträge veröffentlicht. Geplant ist nun, zu einer täglich festen Zeit weitere Beiträge anzubieten, um so einen kulturellen Treffpunkt einzurichten. Neben Lesungen gibt es auch musikalische Beiträge unter...

  • Wilmersdorf
  • 03.04.20
  • 83× gelesen
Soziales

Flashmob als Mutmacher
Gemeinsam Singen am Ostersonntag

Wilmersdorf. Der Verein Künstlerkolonie Wilmersdorf plant am Ostersonntag, 12. April, um 11 Uhr einen Flashmob. Mit einem gemeinsamen Lied aus Fenstern, von Balkonen und Terrassen soll wie in Italien der Corona-Krise getrotzt und der Frühling begrüßt werden. Angestimmt wird dann das Lied "Alle Vögel sind schon da". Wer das Lied mit einem Instrument begleiten kann, soll mit einstimmen. Der vier Strophen lange Liedtext findet sich im Internet auf der Homepage kueko-berlin.de. maz

  • Wilmersdorf
  • 31.03.20
  • 185× gelesen
Soziales
Gabriele Weber ist eine Leseratte. Weil sie wegen der Corona-Krise gerade lieber zuhause bleibt und nicht immer Lust hat, ihre Bücher ein zweites Mal zu lesen, sorgt Christian Sekula, Nachbar und Pressesprecher des Vereins Künstlerkolonie Wilmersdorf, für Nachschub.

Die Krise schweißt zusammen
Initiativen zentralisieren Nachbarschaftshilfe für Risikogruppen

Die Corona-Krise ist schlimm, hat aber auch positive Auswirkungen. Die Menschen solidarisieren sich, rücken enger zusammen. In Wilmersdorf findet die Nachbarschaftshilfe der Künstlerkolonie gerade große Resonanz. Nicht nur im Kiez, sondern im ganzen Bezirk. Christian Sekula hat Freunde in Italien und Frankreich. Deren Schilderungen bezüglich der Situation vor Ort aufgrund der Corona-Pandemie machten ihm klar: Die Risikogruppe der älteren Menschen und Kranken in der Künstlerkolonie muss vor...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.03.20
  • 704× gelesen
Soziales

Künstlerkolonie organisiert Nachbarschaftshilfe

Wilmersdorf. Die Künstlerkolonie bereitet sich auf die Ausweitung des Coronavirus vor und sorgt sich insbesondere um allein lebende ältere Bewohner in ihrem Kiez. Wer Betroffenen helfen möchte oder selbst betroffen ist, kann sich unter der Rufnummer 23 56 23 76 oder per E-Mail unter christian@berlinerkuenstlerkolonie.de melden, oder sich auf der Internetseite www.kueko-berlin.de registrieren. Hilfangebote werden dann ausgetauscht und koordiniert. maz

  • Wilmersdorf
  • 12.03.20
  • 202× gelesen
Bauen

"Punsch und Plausch unter Nachbarn" am 12. Dezember 2019
Vonovia reicht Mietern die Hand

Wilmersdorf. Im Mai dieses Jahres schlugen einige Mieter der Künstlerkolonie in Wilmersdorf Alarm: Vermieter Vonovia hätte die Miete erhöht und würde sich nicht um die Pflege der Häuser kümmern. Im Sommer suchte die Vonovia das Gespräch mit Vertretern der Presse. Die Aussage: alles ganz anders. Jetzt wählt die Wohnungsbaugesellschaft den direkten Weg zu ihren Mietern. Am Donnerstag, 12. Dezember, organisiert sie ab 15 Uhr ein vorweihnachtliches Zusammenkommen mit dem Verein KünstlerKolonie...

  • Wilmersdorf
  • 07.12.19
  • 240× gelesen
Kultur

Neues Buch und heitere Musik

Wilmersdorf. Im Theater Coupé, Hohenzollerndamm 177, liest auf Initiative der Künstlerkolonie Wilmersdorf der Autor Joachim Hildebrandt am Mittwoch, 20. November, aus seinem neuesten Buch "Schwalben am Ionischen Meer". Aufgeheitert wird die Veranstaltung durch musikalische Beiträge des “duo finesco”. Beginn ist 19.30 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro. maz

  • Wilmersdorf
  • 13.11.19
  • 14× gelesen
Kultur

Kabarett mit Dagmar Gelbke

Wilmersdorf. Eine Frau zu sein, was bedeutet das? Dazu hat sich Dagmar Gelbke so ihre eigenen Gedanken gemacht. Die Rückschlüsse daraus teilt sie dem Publikum im Gesang und Wort auf witzige und satirische Weise in einer Eine-Frau-Kabarett-Veranstaltung mit. Die Show, die das Leben in Berlin, Deutschland und der Welt im Wandel der Zeit mit Liedern und Worten genau unter die Lupe nimmt, beginnt am Mittwoch, 18. September, um 19.30 Uhr im Theater Coupè, Hohenzollerndamm 177. Der Eintritt kostet 15...

  • Wilmersdorf
  • 12.09.19
  • 202× gelesen
Soziales

Mietendeckel Berlin - Podiumsdiskussion
Mietendeckel Berlin - Podiumsdiskussion

In Fortsetzung der Mieterveranstaltung im März 2019 im IBZ setzen wir die Diskussion nun mit einer weiteren Podiumsdiskussion fort. PODIUMSDISKUSSION MIT: Wibke Werner Berliner Mieterverein Helena Wittlich (angefragt) Tagesspiegel / Wem gehört Berlin? Jonathan Dießelhorst (angefragt) Initiative Stadt von Unten Niklas Schenker Linksfraktion Charlottenburg Wilmersdorf 29. August 18:00 Uhr Jaro Theater Schlangenbader Straße 30 14197 Berlin Wir freuen über jeden Teilnehmer...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.08.19
  • 397× gelesen
Soziales
Gemütliches Beisammensein bei bester Unterhaltung und kulinarischen Genüssen – das ist das Sommerfest am Rüdesheimer Platz.

Verbunden im Kiez
Sommerfest auf dem Rüdesheimer Platz am 17. und 18. August 2019

Es ist schon traditionell der Höhepunkt der Saison am Rüdesheimer Platz: Zum 14. Mal lädt der Verein Rüdi-Net zu seinem Sommerfest ein. Die große Sause am 17. und 18. August steht unter dem Motto: „Verbunden im Kiez“. Auf vier Säulen steht das Fest am Rüdi: In einem Pavillon stellen sich Initiativen, Institutionen und Kirchengemeinden vor. Eine große Spielstraße wird aufgebaut. Schlauchboote werden durch ein Bassin gezogen, traditionelle Spiele wie Diabolo oder Sackhüpfen und ein...

  • Wilmersdorf
  • 12.08.19
  • 1.022× gelesen
Kultur

Hoffest in der Künstlerkolonie

Wilmersdorf. Mit Lesungen, Musik und einem Trödelmarkt feiert die KünstlerKolonie Berlin e.V. am Pfingstmontag, 10. Juni, ihr Hoffest. Zwischen 14 und 19 Uhr wird im Nordblock der Künstlerkolonie, Ludwig-Barnay-Platz, gefeiert. my

  • Wilmersdorf
  • 05.06.19
  • 29× gelesen
Politik
Zur Startkundgebung beim "Kiezspaziergang gegen Mietenwahnsinn" kamen gut und gerne 150 verunsicherte und verängstigte Mieter zusammen.
2 Bilder

Mieterinitiativen bündeln ihre Kräfte und gehen auf die Straße
Der Protest wird lauter

Immer mehr Bürgern macht die Explosion der Mieten und die damit drohende Verdrängung aus ihren Kiezen Angst. Mehr als 150 Menschen trafen sich kürzlich zum „Kiezspaziergang gegen Mietenwahnsinn“, um ihrem Unmut Luft zu machen. Sie benennen sich nach ihren bedrohten Adressen: „Uhland61“, „Pro Alliiertensiedlung Westend“ oder „Freundeskreis Fechnerstraße 7“. Etwa 20 Mieterinitiativen haben sich für den Protest am 11. Mai zusammengeschlossen. Zusammen zogen sie unter lautstarkem Protest und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.05.19
  • 766× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.