Kabarett

Beiträge zum Thema Kabarett

Kultur

Versierte Amateure gesucht
Talente-Show im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West

Kreative Menschen, die ihr Können vor Publikum zeigen möchten, haben innerhalb der Veranstaltung „Spätsünder“ die Möglichkeit dazu. Im Mai heißt es im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West „Versierte Amateure geben ihr Bestes“. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Die Programmpunkte eines Spätsünder-Abends bestehen in der Regel aus wechselnden Wort- und Klangbeiträgen. Dazu gehören unter anderem Beiträge aus den Bereichen Parodie, Kabarett und Satire, Gedichtlesung, Gitarre, Vortrag...

  • Lichterfelde
  • 26.01.20
  • 20× gelesen
Kultur
Lachen garantiert: Das Metrum Musik-Theater feiert Premiere mit seinem Kabarett-Varieté „Haus Carow am See“.
2 Bilder

Musiktheater feiert Premiere
Varieté erinnert an "Carows Lachbühne"

Das Spandauer „Metrum Musik-Theater“ feiert am 18. Januar Premiere mit seinem Kabarett-Varieté-Programm „Haus Carow am See“. Veranstaltungsort ist das „Charlottchen“ in Charlottenburg. Ein Conférencier und eine Conférencieuse führen durch das Programm und erzählen die Geschichte von Erich und Lucie Carow und Fredy Sieg. Von Letzterem stammt das Lied „Hochzeit bei Zickenschulze aus Bernau“. Zwischendurch tragen Sänger Couplets aus den 1920er Jahren vor. Sketche, Tanzakrobatik, eine...

  • Charlottenburg
  • 03.01.20
  • 195× gelesen
Kultur

Benefiz-Abend mit Kleinkunst

Neukölln. Die katholische Christophorus-Gemeinde, Nansenstraße 4, veranstaltet am Freitag, 15. November, einen Kleinkunst-Abend für den guten Zweck. Geboten wird Musik, Tanz, Theater und Kabarett. Ab 18.45 Uhr steht ein Imbiss bereit, das Programm beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro. Die Einnahmen kommen der Kirchenasylarbeit und Flüchtlingshilfe zugute. Infos unter www.christophorus-berlin.de. sus

  • Neukölln
  • 09.11.19
  • 11× gelesen
KulturAnzeige

Investieren Sie in Humor!
Arnulf Rating mit DIE JAHRESPRESSESCHAU am 24.11. im BKA

Am Sonntag, dem 24. November 2019, gastiert der frisch gekürte Kabarettpreisträger Arnulf Rating erneut im BKA am Mehringdamm, diesmal mit seinem Programm „Die Jahrespresseschau – Ein Kabarett-Abend in Wort und Bild“. Tickets ab 25 Euro sind telefonisch erhältlich von Montag bis Sonntag ab 12 Uhr unter Telefon 030-20 22 007, per eMail an tickets@bka-theater.de oder online. Seit Jahrzehnten ist Arnulf Rating mit seinem Kabarett am Puls der Zeit. Anhand der medialen Schlagzeilen zerpflückt er...

  • Kreuzberg
  • 04.11.19
  • 55× gelesen
Kultur
Familienangehörige von Edgar Külow freuten sich über die Ehrung mit der Gedenktafel, die ihm wahrscheinlich auch gefallen hätte, wie sein Sohn (2. v.r.) sagte.
2 Bilder

Letzte Ehrung für Edgar „Eddi“ Külow
Gedenktafel für einen umtriebigen Kabarettisten, der schließlich in Lichtenberg ein Zuhause fand

Der Schauspieler und Kabarettist Edgar Külow lebte seit 1982 in der Bernhard-Bästlein-Straße 20 in Lichtenberg. Nachdem er 2012 dort verstorben ist, ehrt ihn seit dem 2. Oktober eine Tafel neben dem Hauseingang. Edgar „Eddi“ Külow gehört zu den Lichtenberger Persönlichkeiten, die über Berlin hinaus bedeutend waren. Geboren 1925 als Sohn eines Tischlers und einer Näherin im Sauerland, wurde die Kindheit Edgar Külows vom frühen Tod des Vaters überschattet. Nach kurzer Zeit in britischer...

  • Lichtenberg
  • 12.10.19
  • 87× gelesen
Kultur
6 Bilder

Die besondere Sonntagslesung im Nachbarschaftshaus
Nein! Alt sind sie wirklich nicht! - Irmchen und Trude rocken den Saal

Was für eine wunderbare Idee vom Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel zur Sonntagslesung die beiden Entertainer- und Kabarettistinnen Dagmar Gelbke und Margit Meller mit ihrem Programm „Wir sind nicht alt! Aber sexxy!“ einzuladen. Mit Liedern und Spielszenen haben sie alle der zahlreichen begeisterten Zuschauer teilnehmen lassen, an ihrer ganz besonderen Sicht auf das Alter, seine Probleme und Problemchen, zum Beispiel marschierend mit dem Lied „Wir sind die alte Garde“ oder besonders köstlich...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.09.19
  • 70× gelesen
  •  1
Politik

Schauspielerinnen gesucht

Berlin. Die Lückenbüßer, das Kabarett zum Thema „Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement“, sucht weibliche Verstärkung um die 70. Die Gruppe besteht momentan aus vier Männern und zwei Frauen. Das Ensemble tritt ehrenamtlich unter anderem in Seniorenclubs, Bürgerhäusern und Nachbarschaftszentren auf. Kontakt: kabarett@lueckenbuesser.com. csell

  • Steglitz
  • 18.09.19
  • 20× gelesen
Kultur

Kabarett mit Dagmar Gelbke

Wilmersdorf. Eine Frau zu sein, was bedeutet das? Dazu hat sich Dagmar Gelbke so ihre eigenen Gedanken gemacht. Die Rückschlüsse daraus teilt sie dem Publikum im Gesang und Wort auf witzige und satirische Weise in einer Eine-Frau-Kabarett-Veranstaltung mit. Die Show, die das Leben in Berlin, Deutschland und der Welt im Wandel der Zeit mit Liedern und Worten genau unter die Lupe nimmt, beginnt am Mittwoch, 18. September, um 19.30 Uhr im Theater Coupè, Hohenzollerndamm 177. Der Eintritt kostet 15...

  • Wilmersdorf
  • 12.09.19
  • 113× gelesen
Kultur

Willy Astor bei den Wühlmäusen

Westend. Im Herbst präsentiert der Podestsänger Willy Astor sein Programm für "Wortgeschrittene" und kommt als der „Jäger des verlorenen Satzes“ auf Tour. Alles, was in der deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein – auch in Berlin. Der Silbenfischer und Komödiantenmechaniker aus Bayern gastiert am 30. September und am 1. Oktober jeweils ab 20 Uhr mit neuer "Wortsgaudi" im Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse", Pommernallee 2-4, und begibt sich auf die...

  • Westend
  • 02.09.19
  • 68× gelesen
Kultur

Neues von den Blindfischen

Grunewald. Musik, Lesung, Hörspiel, Gespräche und Gaumenfreuden mit Gerhard Moses Heß und Gästen heißt es am Freitag, 12. Juli, im "Salon der Blindfische", Haus des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins ABSV, Auerbachstraße 7, direkt am S-Bahnhof Grunewald. "Machen wir uns nichts vor: Wir leben im Treibhaus – wir haben unsere Erde zum Treibhaus gemacht. Die Luft wird immer drückender und giftiger, und raus können wir nicht, wegfliegen auch nicht. Höchste Zeit, dass wir uns ein ungeschminktes Bild...

  • Grunewald
  • 07.07.19
  • 27× gelesen
Kultur
Durch "Die Maiers" bekommt der Terminus "einfach mal abhängen" eine völlig neue Bedeutung.

Varieté-Spektakel vom Feinsten
"Die Wühlmäuse" präsentieren den 200. "Blauen Montag" am 17. Juni 2019

Im Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ präsentiert sich am Montag, 17. Juni, die ganze Stadt in einer Jubiläumsshow. Auch der 200. "Blaue Montag" vereint Künstler und Musiker unterschiedlichster Genres auf einer Bühne. Der "Blaue Montag" leistet seit 1990 einen lebhaften Beitrag zur Stadtkulturgeschichte. Eine Varieté ähnliche Mix-Show mit wechselnden Künstlern, konzipiert, produziert und präsentiert vom Kabarettisten Arnulf Rating und dem Maulhelden-Team. Nun feiert das „lebende...

  • Westend
  • 04.06.19
  • 169× gelesen
Kultur

Kabarett für Groß und Klein

Friedrichsfelde. Noch bis zum 14. April läuft in der KultSchule in der Sewanstraße 43 das 3. Kabarett-Festival Lichtenberg, veranstaltet vom Verein Berliner Phoenix-Forum. Die nächsten Termine: Am 5. April, um 20 Uhr fragt Tom Ehrlich „Uns geht es doch gut, oder?“. Am 6. April um 15 Uhr lädt Oksana Loidova zu einer Märchenreise für Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren ein. Und am 6. April um 19 Uhr spielt Helus Hercygier Hans-Dieter Hüsch unter dem Motto „Wölfe mitten im Mai.“...

  • Friedrichsfelde
  • 02.04.19
  • 51× gelesen
Wirtschaft
Das Euroa-Center, die Mutter aller Shopping-Center, feiert am 2. April 54. Geburtstag.

Die Mutter aller Shopping-Center feiert ihren 54. Geburtstag
Happy Birthday, Europa-Center!

Charlottenburg. Am 2. April feiert das Europa-Center seinen 54. Geburtstag und lädt seine Besucher zu einer großen Geburtstagsfeier mit Shows, Kabarett, Mitmachevents und Aktionen ein. Und wenn ein echtes Berliner Wahrzeichen seinen Ehrentag feiert, darf natürlich auch der Geburtstagskuchen nicht fehlen! Mit tatkräftiger Unterstützung von Backikone Enie van de Meiklokjes wird für die Partygäste etwas ganz Besonderes aufgetischt: In einer Show-Küche direkt vor der Uhr der fließenden Zeit...

  • Charlottenburg
  • 31.03.19
  • 381× gelesen
Kultur
Carla Pitt, Jutta Janz, Helga Müller-Hollstein und Bernd Hollstein sind die „Kreuz- und Querdenker“.
3 Bilder

Die schaffen das
Das Quartett „Die Kreuz- und Querdenker“ stand erstmals auf der Bühne

Ein Dreivierteljahr haben sie jede Woche geprobt. Doch kurz vor der Premiere ihres ersten Programms merkt man den „Kreuz- und Querdenkern“ die Aufregung doch an. Sie stehen im hinter der „Bühne“ der Begegnungsstätte Husemannstraße 12. Die Kostüme sitzen, alle Requisiten liegen bereit. Kurz wird noch einmal daran erinnert, worauf bei diesem oder jenem Sketsch zu achten ist. Dann stellen sich Helga Müller-Hollstein, Jutta Janz, Bernd Hollstein und Carla Pitt im Kreis auf, rufen ein lautes...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.03.19
  • 164× gelesen
  •  1
Kultur

Kabarett in der KultSchule

Friedrichsfelde. Noch bis zum 14. April läuft in der KultSchule in der Sewanstraße 43 das 3. Kabarett-Festival Lichtenberg, veranstaltet vom Verein Berliner Phoenix-Forum. Die nächsten Termine: Am Donnerstag, 28. März, um 20 Uhr gastiert Martin Cieselski mit seinem Improtheater-Programm „Der lebende Link – Alles & Nichts“ in der KultSchule. Am 29. März um 19 Uhr zeigt André Rauscher „Wie Otto zu Reutter wurde“ und am 30. März sagt Gisela Oechselhaeuser „Selber schuld!“. Reservierungen und...

  • Friedrichsfelde
  • 22.03.19
  • 81× gelesen
Kultur
Die Vorsitzende des Vereins Phoenix, Birgit Benz, organisiert für dieses Frühjahr das Literaturfestival „Wortlaut und Zwischenton“.
3 Bilder

„Wortlaut & Zwischenton“
Phoenix organisiert Festival mit Lesung, Film, Radtour und Konzert im Frühling

„Wortlaut & Zwischenton 2019“ heißt eine Veranstaltungsreihe, die der Kulturförderverein Phoenix gemeinsam mit Partnern für den Frühling organisiert. In dieser Reihe nimmt das Phoenix die Teilnehmer mit auf eine „literarische Wanderung" entlang der Panke von Buch über Karow, Blankenburg und Heinersdorf bis nach Pankow. „Unser Ziel ist es, ein kulturelles Band zwischen den Pankower Ortsteile zu spannen, sie miteinander zu vernetzen und unseren Lebensraum im Norden des Bezirk kulturell...

  • Karow
  • 19.03.19
  • 83× gelesen
Kultur

Satirische Lückenbüßer

Siemensstadt. In Deutschland engagiert sich etwa jeder dritte Erwachsene freiwillig und ohne Bezahlung. Was aber wäre, wenn all diese Ehrenamtlichen plötzlich streiken würden? Käme der Staat ohne das Ehrenamt klar? Das Kabarett „Die Lückenbüßer“ setzt sich humoristisch mit den Sonnen- und Schattenseiten des Ehrenamtes auseinander. Zu hören und zu sehen ist die satirische Breitseite gegen die Politik am Donnerstag, 7. März, beim Auftritt der Lückenbüßer um 18 Uhr im Stadtteilzentrum Siemensstadt...

  • Siemensstadt
  • 01.03.19
  • 60× gelesen
Kultur

Ein Fest für Kabarett-Freunde

Friedrichsfelde. Noch bis zum 14. April läuft in der KultSchule in der Sewanstraße 43 das 3. Kabarett-Festival Lichtenberg, veranstaltet vom neuen Verein Berliner Phoenix-Forum. Am 1. und 2. März ist Gisela Oechselhaeuser mit ihrem Programm „Sowas kommt von sowas“ zu erleben, am 2. März resümiert Gerald Wolf „Na det war wieda `n Jahr“. Reservierungen und weitere Programm-Infos sind unter unter 72 01 19 19 oder über die neue E-Mail-Adresse info@phoenix-theater.berlin zu bekommen. Der Eintritt...

  • Friedrichsfelde
  • 20.02.19
  • 95× gelesen
Kultur
Es gibt Schlimmeres, als sich von der Jazzpolizei verhaften zu lassen.
5 Bilder

Die ganze Stadt in einer Show
Wühlmäuse sind Gastgeber des "Blauen Montags" am 11. Februar 2019

Er rückt näher, der "Blaue Montag" – und das Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ ist gerüstet. Künstler jeglicher Spielarten und Stars stehen am Montag, 11. Februar, auf der Gästeliste. Beginn der bunten Bühnenshow ist um 20 Uhr. Seit seiner Taufe im Jahr 1990 ist der "Blaue Montag" eine Stadtrevue live. Zuerst im Quartier Latin, dem heutigen Wintergarten, dann im Tempodrom, im Tipi und seit 2014 im Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“. In einer Show wird präsentiert, was sonst...

  • Westend
  • 01.02.19
  • 71× gelesen
Kultur
Was die Kleinkunst-Freunde schon immer wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten: Ihre "Echszellenz", gelenkt von Michael Hatzius, hat die Antworten.

"Echsquisite" Kleinkunst
Ein großmäuliges Reptil tobt über die Bühne der Wühlmäuse

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Ein Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Was sucht ein Kamel auf dem Halm einer Zecke? Das sind nur einige...

  • Westend
  • 17.01.19
  • 15× gelesen
Kultur

Visionen für Berlin mit den Rixdorfer Perlen

Neukölln. Auch im neuen Jahr wollen die Rixdorfer Perlen die Welt verbessern. Am Sonntag, 20. Januar, um 20 Uhr beschäftigen sie sich im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, mit der Frage: „Was würdest du machen, wenn du Königin von Berlin wärst?“. Im Feuchten Eck, der beliebtesten Eckkneipe Westberlins, feiern die drei Neuköllner Urgesteine ihr 10-jähriges Jubiläum mit dem Programm „Keine Angst vor Niemand!“. Ohne großes Gefackel nehmen sie Bezug auf die Ideen des Publikums. Dabei geht es um ein...

  • Neukölln
  • 13.01.19
  • 155× gelesen
Kultur
Puppenspieler Artur Albrecht zieht mit seinem Kasper in das "verflixte 13. Jahr".
2 Bilder

Kindertheater mit politischen Hieben
Der Kasper der Rixdorfer Puppenbühne startet in sein 13. Jahr

Mit einem Flug zum Mars beendete der Kasper von der Rixdorfer Puppenbühne in der Böhmischen Straße 46 am Silvestertag die Spielzeit. Doch lange müssen Kinder nicht auf ihn verzichten. Neue Auftritte stehen schon an. Kasper hatte vom König Hinkel den Befehl erhalten, eine Rakete zu bauen und damit zum Mars zu fliegen. Doch der Besuch war nur kurz. Der Kasper traf zwar die Marsbewohner an. Doch eine Verständigung mit den kleinen grünen Männchen war trotz modernster Computertechnik nicht...

  • Neukölln
  • 09.01.19
  • 378× gelesen
Kultur
Da bleibt kein Auge trocken: Adrian Engels (re.) und Markus Riedinger alias Onkel Fisch ziehen alles durch den Kakao, was 2018 wichtig und witzig war.

Turbulenter, satirischer Jahresrückblick
Onkel Fisch bei den Wühlmäusen

Im Radio blickt das Duo Onkel Fisch für WDR und SWR alle sieben Tage in ihren Sendungen auf die Woche zurück. Von der Kurzstrecke für das Radio geht es nun auf lange Tour durch die Theater der Republik. Adrian Engels und Markus Riedinger feiern die unfassbaren Sternstunden 2018: der gesammelte Donald-Trump-Wahnsinn, die GroKo am Rande des Nervenzusammenbruchs, die friedensstiftende Winterolympiade in einem der beiden Koreas, Brexit-Verhandlungen all exclusive, der unübersichtliche...

  • Westend
  • 31.12.18
  • 54× gelesen
Kultur

Liebe und andere Katastrophen

Britz. Die Sängerin Angelika Arndt und der Pianist Klaus Schäfer gastieren Sonnabend, 5. Januar, mit ihrem Programm „Die Liebe ist eine Himmelsmacht“ im Schloss Britz, Alt-Britz 73. Dabei geht es aber nicht nur um die romantischen Seiten dieses großen Gefühls, dafür garantieren die Lieder und Texte von Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Friedrich Hollaender und anderen. Eintrittskarten kosten zwölf, ermäßigt zehn Euro. Zu bestellen sind sie unter 60 97 92 30. sus

  • Britz
  • 25.12.18
  • 9× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.