Karin Korte

Beiträge zum Thema Karin Korte

Bildung
Karin Korte ist seit fast drei Jahren für die Ressorts Schulen, Bildung, Kultur und Sport zuständig.

Die meisten Quereinsteiger der Stadt
Neuköllner Schulstadträtin Karin Korte über Lehrermangel und den Rütli-Effekt

Laut dem Recherchezentrum „Correctiv“ steht Neukölln in Sachen Lehrerausstattung im Berliner Vergleich recht gut da. An den Grundschule liegt der Bezirk 1,3 Prozent über dem stadtweiten Durchschnitt, bei den Sekundarschulen sind es 3,0 und an den Gymnasien 2,8 Prozent. Wir befragten Schulstadträtin Karin Korte (SPD) zur aktuellen Situation. Frau Korte, fehlen Lehrer an Schulen? Und wenn ja, wo? Grundsätzlich gibt es immer eine gewisse Dynamik. Während eines Schuljahres kommt und geht...

  • Neukölln
  • 09.11.20
  • 153× gelesen
Bildung

79 Schüler infiziert
Zur Corona-Lage vor den Ferien in Neukölln

„Eine dringend benötigte Atempause“ nennt Schulstadträtin Karin Korte (SPD) die Herbstferien. Denn die Corona-Situation in den Schulen hatte sich vor der zweiwöchigen Auszeit nochmals verschärft. An fast der Hälfte der insgesamt 65 Bildungseinrichtungen hatte es Infektionsfälle gegeben. Insgesamt gibt es in Neukölln rund 30 000 Schülerinnen und Schüler. Vor den Ferien präsentierte sich die Lage so: An 31 Schulen wurden 79 Kinder und Jugendliche sowie 13 Personen aus dem Lehrpersonal positiv...

  • Neukölln
  • 16.10.20
  • 187× gelesen
Politik

Bereit für die nächste Runde
Wissmannstraße wird umbenannt

Mehr als 400 Vorschläge für einen neuen Namen der Wissmannstraße sind beim Bezirksamt eingegangen. Anfang September wird die Jury ihre Arbeit aufnehmen. Wie mehrfach berichtet, soll der Name des Kolonialherren Hermann von Wissmann (1853-1905) aus dem Stadtbild getilgt werden. So haben es die Bezirksverordneten beschlossen und einen Beteiligungsprozess auf den Weg gebracht. Die Jury hat nun die Aufgabe, drei Vorschläge auszuwählen, die dann der Öffentlichkeit und der...

  • Neukölln
  • 15.08.20
  • 126× gelesen
Bildung

Mörchenhefte für die Hausaufgaben

Neukölln. Zum Schulbeginn nahmen 6000 Mädchen und Jungen ihre neuen Mörchenhefte in Empfang. Diese besonderen Hausaufgabenhefte ermuntern auf spannende und spielerische Weise dazu, das eigene Umweltverhalten zu hinterfragen, so Schulstadträtin Karin Korte (SPD). Die Kinder der dritten Klasse bekamen Exemplare mit dem Schwerpunkten Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Viertklässler können sich mit „Kiki Karotte“ über fairen Handel informieren. Das Mörchenheft wird in neun Berliner Bezirken...

  • Neukölln
  • 14.08.20
  • 33× gelesen
Soziales

Digitalisierung in der Coronazeit
Laptop-Aktion für Schüler geht nach den Sommerferien weiter

Viele Schüler konnten während der Corona-Krise nicht von zu Hause aus arbeiten – es fehlte an PCs. Im April starteten deshalb Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) und der Bezirkselternausschuss (BEA) eine Laptop-Spenden-Aktion, die zu einem großen Erfolg wurde. Daniela von Hoerschelmann, Vorsitzende des BEA, ist begeistert. „Mein Team und ich haben bisher 180 Laptops erhalten und bereits über 100 verteilt“, erzählt sie. Die Spenden stammen aus ganz Berlin, einige aus dem Bundesgebiet,...

  • Neukölln
  • 26.07.20
  • 79× gelesen
Verkehr
Die meisten Autos, die vor dem Stadion stehen, gehören Anwohnern und nicht Sportlern.
2 Bilder

Streit über den Wegfall von Parkplätzen
CDU will Stellplätze an Gesundheitszentrum erhalten, doch die sind nicht für Patienten gedacht

Gegenüber vom Gesundheitszentrum an der Lipschitzallee 20 sollen rund 50 Parkplätze verschwinden. Die CDU ist damit nicht einverstanden. Sie bemängelt, das Bezirksamt habe diese Pläne nicht mit dem Zentrum abgestimmt. Stadträtin Karin Korte (SPD) weist die Kritik zurück und wirft der CDU „Stimmungsmache“ vor. Das Ärztehaus mit seinen unterschiedlichen Praxen sei ein wichtiger Pfeiler der Gesundheitsversorgung im Bezirk, so Gerrit Kringel, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der...

  • Gropiusstadt
  • 18.06.20
  • 191× gelesen
Soziales

Brunnen für Grundschulen

Neukölln. Alle Grundschulen und Schulen mit Grundstufen sollen Trinkwasserbrunnen bekommen. Darüber informiert die zuständige Stadträtin Karin Korte (SPD). Sie rechnet damit, dass die Zapfstellen spätestens zu Beginn des kommenden Schuljahres nutzbar sind. Zur Verfügung gestellt werden sie von den Berliner Wasserbetrieben, die Kosten trägt der jeweilige Caterer der Schule. sus

  • Neukölln
  • 02.06.20
  • 17× gelesen
Soziales
Mitarbeiter des Technischen Hilfswerk füllen Desinfektionsflüssigkeit in kleine Kanister ab.

Saubere Hände
Desinfektionsmittel für Neuköllln, Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf

Ein 1000-Liter-Tank voller Desinfektionsmittel traf am 18. Mai beim Schul- und Sportamt an der Boddinstraße ein. Freiwillige des Technischen Hilfswerks (THW) füllten Kanister ab und halfen bei der Verteilung. Neukölln konnte jedoch nicht die gesamte Menge für sich behalten, sondern war beauftragt, einen gerechten Teil an Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf abzugeben. Insgesamt hatte die Senatsbildungsverwaltung 4000 Liter Desinfektionsmittel für alle Schulen in Berlin zur Verfügung...

  • Neukölln
  • 20.05.20
  • 160× gelesen
  • 1
Bildung
Stadträtin Karin Korte gibt ein Buch am neuen provisorischen Schalter zurück. Er befindet sich im Arcaden-Gebäude an der Flughafenstraße, zwischen der Karl-Marx-Straße und dem Nebeneingang ins Einkaufszentrum.

Aktuelles von den Neuköllner Stadtteilbibliotheken
Sonderschalter, Selbstausleihe und Eröffnung in Rudow am 19. Mai

Seit dem 11. Mai sind die Bibliotheken in den Neukölln Arcaden, in Britz-Süd und im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt wieder geöffnet. Jetzt folgt die Rudower Bibliothek. Doch Recherchieren, Schmökern, Zeitunglesen oder Arbeiten ist zurzeit nicht möglich. In der Helene-Nathan-Bibliothek in den Arcaden stehen Sessel und Stühle gestapelt in den Ecken, umwickelt mit rotem Absperrband. „Wir haben alles weggeräumt, was nach Gemütlichkeit aussieht“, sagt Leiterin Evelyn Stussak. Am Eingang stehen 40...

  • Neukölln
  • 16.05.20
  • 192× gelesen
Politik
Marcel Hopp und Karin Korte bilden die neue Doppelspitze der Gropiusstädter SPD.

Neuer Vorstand gewählt
SPD schickt Marcel Hopp ins Rennen / Hoffen auf Direktmandat

Die SPD Gropiusstadt hat ihre Vorsitzenden gewählt. Karin Korte und Marcel Hopp bilden die neue Doppelspitze. Der 32-jährige Hopp wird bei der Abgeordnetenhauswahl 2021 für den Wahlkreis kandidieren. Dazu Karin Korte: „Wir treten bewusst als Team an, weil wir davon überzeugt sind, dass die nächsten zwei Jahre für Neukölln, die Gropiusstadt und für uns als Partei entscheidend sein werden.“ Korte trat 2013 in die SPD ein, gewann drei Jahre später mit knapp 33 Prozent der Stimmen das...

  • Gropiusstadt
  • 16.03.20
  • 207× gelesen
Verkehr

Sanierung vorgesehen
Neuköllner Verkehrsschule bekommt Geld

Die beiden Jugendverkehrsschulen sollen saniert werden. Das teilte Bildungsstadträtin Kartin Korte (SPD) kürzlich den Bezirksverordneten mit. Neukölln hat zwei Einrichtungen, in denen Kinder auf kleinen Straßen das sichere Verhalten im Verkehr üben und ihre Radfahrprüfung machen können. Sie liegen am Wörnitzweg im Richardkiez und am Buckower Heideläuferweg. Träger ist der Verein zur Förderung der Jugendverkehrsschulen Neukölln. Das Bezirksamt unterstütze den Träger in diesem und im...

  • Neukölln
  • 18.02.20
  • 83× gelesen
Soziales
Schon 2019 kamen Vereinsgründer bei den Netzwerktreffen auf gute Ideen, wie sie ihre Vereinsarbeit verbessern können.
2 Bilder

Neuköllner Qualifizierungsprojekt
So klappt die Vereinsarbeit besser

Gründer von Vereinen stehen vor vielen Herausforderungen. In Neukölln finden sie Qualifizierung, Inspiration und Rückendeckung bei „Neukölln VEREINt“. Auch für Vereinsvorsitzende ist das Projekt eine gute Anlaufstelle, um beispielsweise wertvolle Tipps, Weiterbildung und Anregungen für die Vereinsarbeit zu bekommen. Dabei ist „Neukölln VEREINt“ speziell auf die Bedarfe zugeschnitten, die eine Vielzahl der Neuköllner Vereine auszeichnet. Das Projekt soll sie untereinander stärker vernetzen....

  • Neukölln
  • 18.01.20
  • 65× gelesen
Bildung
Die Qualität des Essens soll weiterhin steigen.

Grundschüler essen ab August gesünder
Senat erhöht den Bio-Anteil im Schulessen für die Klassen 1 bis 6

2020/21 wird der Senat rund 46 Millionen Euro zusätzlich in ein gesünderes Schulessen und höhere Gehälter des Personals in der Ausgabe investieren. Weil zudem vielerorts noch Mensen ausgebaut werden müssen, sind im Doppelhaushalt alleine dafür berlinweit weitere 24 Millionen eingeplant. Die kommen auch Neukölln zugute. Damit nimmt das "Qualitätspaket Schulessen" weiter an Fahrt auf. Schulsenatorin Sandra Scheeres dazu: „Das Mittagessen für die Klassen 1 bis 6 ist für die Eltern bereits...

  • Neukölln
  • 14.01.20
  • 371× gelesen
Bauen
Der Musterpavillon soll zukünftig als Kulturort dienen.
2 Bilder

Alter Schulgarten wird wohl bebaut
Bruno Tauts Musterpavillon soll Kulturort werden

Noch ist nichts endgültig entschieden, es gibt aber bereits Pläne für eine neue Nutzung des verwilderten Schulgartens am Dammweg 214. Der Bezirk möchte dort Schul- und Sportgebäude errichten. Aktuell ist für das Areal eine Machbarkeitsstudie in Arbeit. Das Ergebnis soll dann auch darüber entscheiden, ob die alten, seltenen Obstbäume auf dem Gelände abgeholzt werden, oder nicht. Darüber informierte Schulstadträtin Karin Korte (SPD) kürzlich den Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur....

  • Neukölln
  • 21.09.19
  • 534× gelesen
Umwelt

Kein giftiger Staub in der Sonnenschule
Messungen geben Entwarnung

Die Nutzung der Räume in der Sonnenschule am Dammweg 228 ist gesundheitlich unbedenklich, das teilt Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) mit. Damit reagiert sie auf einen Pressebericht, der getitelt hatte: „Neuköllner Grundschule wegen giftigen Staubs vorerst gesperrt.“ Richtig sei: An der Sonnenschule werde derzeit eine neue Alarmanlage installiert. Dabei hätten Bauarbeiter nicht fachgerecht Deckenplatten zerschnitten, die künstliche Mineralfasern (KMF) enthielten. „Bereits am 1. August...

  • Neukölln
  • 23.08.19
  • 82× gelesen
Bildung
So sehen Spitzenschüler aus: Bürgermeister Martin Hikel und Bildungsstadträtin Karin Korte (Mitte) begrüßten die besten Abiturienten des Bezirks.

Mit Bestnoten und festen Zukunftsplänen
Empfang im Rathaus: Acht Abiturienten tragen sich ins Goldene Buch ein

Zehn junge Neuköllner Frauen und Männer haben ihr Abitur mit 1,0 oder 1,1 bestanden. Acht von ihnen folgten am 21. Juni der Einladung von Bürgermeister Martin Hikel und Bildungsstadträtin Karin Korte (beide SPD) und kamen ins Rathaus. Die Einser-Absolventen sind in unterschiedlichen Ortsteilen zur Schule gegangen: im Hannah-Arendt-Gymnasium in Rudow, im Albert-Einstein-Gymnasium in Britz sowie im Albrecht-Dürer-Gymnasium und in der Evangelischen Schule im Norden des Bezirks....

  • Bezirk Neukölln
  • 27.06.19
  • 354× gelesen
Politik
Karin Korte ist vielen bekannt. Sie war bereits Migrationsbeauftagte, Leiterin des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt und Mitglied des Angeordentenhauses. Seit einem guten Jahr ist sie Stadträtin.

Vom Kleinspielfeld bis zum Bauhaus-Festival
Stadträtin Karin Korte über Sportanlagen, Kultur, Analphabeten und steigende Schülerzahlen

Karin Korte (SPD) ist Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport. Kürzlich stellte sie die wichtigsten Vorhaben und die kulturellen Highlights in diesem Jahr vor. Im Bereich Sport stehen Sanierungen auf dem Programm. Die Arbeiten im Degewo-Stadion an der Lipschitzallee sollen im Sommer abgeschlossen sein. Hergerichtet wird zurzeit das Umkleide- und Funktionsgebäude. Dank eines Aufzuges können bald auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen alle Räume erreichen. Sanierte...

  • Neukölln
  • 19.03.19
  • 240× gelesen
Sport
Stadträtin Karin Korte (l,) und Sportparkleiter Andreas Miers (r.) hießen Familie L. willkommen.

Freudige Überraschung
85 000. Besucher im Neuköllner Eisstadion

Sportstadträtin Karin Korte (SPD) wartete am 13. Februar um 9.30 Uhr im Eisstadion Neukölln auf den 85 000. Besucher der Saison. Es kamen aber gleich drei. Das Ehepaar L. war mit seiner Enkelin aus Tempelhof zur Oderstraße 182 angereist, um einige Runden zu drehen. Am Eingang wurde das Trio allerdings nicht zur Kasse gebeten, sondern mit Freikarten und kleinen Präsenten überrascht. Wer ebenfalls in diesem Winter noch Schlittschuh laufen möchte: Die Saison dauert noch bis Sonntag, 10....

  • Neukölln
  • 15.02.19
  • 165× gelesen
Politik

Sprechstunde am Lipschitzplatz

Gropiusstadt. Das Quartiersmanagement (QM) und das Bezirksamt Neukölln laden Mittwoch, 15. August, 16 bis 18.30 Uhr, zu einer öffentlichen Sprechstunde auf dem Lipschitzplatz ein. Es soll um soziale und bauliche Verbesserungen im Viertel gehen. Vor Ort sind Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD), die Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Katharina Smaldino, und QM-Mitarbeiter. Wer Fragen, Ideen oder Anregungen hat, ist willkommen. sus

  • Gropiusstadt
  • 13.08.18
  • 32× gelesen
Bildung
Zum Spatenstich für den neuen Schulhof lud Schulleiter Moritz Dreher (dritter von links) Bürgermeister Martin Hikel, Bildungsstadträtin Karin Korte (beide Mitte) und Sozialstadtrat Jochen Biedermann (dritter von rechts) ein.
2 Bilder

Demokratie leben, Verantwortung tragen
Kepler-Schüler bekommen Wunsch-Schulhof

Die Kepler-Schule: 2015 ist sie eine der unbeliebtesten Schulen Berlins, Auffangbecken für Schüler, die keine andere Einrichtung annimmt, Brennpunkt – das Kollegium arbeitet jedoch intensiv daran, dieses Image loszuwerden. Mit Erfolg. Der neue Schulhof soll ein Symbol für den Aufbruch sein. Mittwoch, 4. Juli, 9 Uhr in der Zwillingestraße 21. Während die meisten Schüler im Gebäude die letzten Stunden vor den Sommerferien absolvieren, wird auf dem Schulhof bei strahlendem Sonnenschein ein...

  • Neukölln
  • 09.07.18
  • 485× gelesen
Bildung
Ein großer Moment auch für die Eltern: Einserabiturientinnen Latoya Bach (zweite v. r.), Victoria Krämer (vierte v. r.) und Jael Löwe (fünfte v. r.) mit Bürgermeister und Bildungsstadträtin.
3 Bilder

Zwölf Bestnoten im Bezirk
Einser-Abiturientinnen zieht es in die Welt

Für zwölf Neuköllner Abiturienten war der Schulabschluss dieses Jahr äußerst erfolgreich: Sie erreichten einen Notenschnitt von 1 und 1,1. Dabei lag das Hanna-Ahrendt-Gymnasium mit jeweils zwei glatten Einsern und zweimal einer 1,1 an der Spitze. Dicht dahinter folgte das Albert-Einstein-Gymnasium, an dem zwei Schülerinnen eine Eins und eine weitere eine 1,1 erzielten. Wie mittlerweile üblich wurden die Besten des Bezirks am 5. Juli im Rathaus geehrt. Bürgermeister Martin Hikel und...

  • Neukölln
  • 06.07.18
  • 412× gelesen
Soziales

Zwangsheirat in den Ferien
Bezirksamt verschickt Info-Briefe an Schulen und Jugendfreizeithäuser

Rund 460 Zwangsheiraten werden jedes Jahr in Berlin bekannt. Die Dunkelziffer ist hoch. Das Bezirksamt hat nun Informationsbriefe an Schulen und zum ersten Mal auch an Jugendfreizeithäuser geschickt – in der Hoffnung, dass Lehrer und Erzieher erste Anzeichen erkennen und den Betroffenen helfen können. Über die Hälfte der unfreiwilligen Hochzeiten finden im Ausland statt, meistens während der Ferien. In der Mehrzahl sind es Mädchen und junge Frauen, denen die Familie einen ihr oft völlig...

  • Neukölln
  • 07.06.18
  • 179× gelesen
Bildung

Eine neue Schule an der Oderstraße

Neukölln. An der Oderstraße 5, gegenüber dem Eisstadion, soll in den nächsten Jahren eine Schule gebaut werden. Die Howoge soll die Ausführung im Auftrag der Senatsbildungsverwaltung übernehmen. Ursprünglich war eine Grund- und eine Sekundarschule ohne gymnasiale Oberstufe geplant, teilt Bildungsstadträtin Karin Korte (SPD) mit. Doch der Bezirk wünsche sich eine Gemeinschaftsschule mit den Klassen 1 bis 13. Das sei Mitte April auch den Verantwortlichen bei der Senatsverwaltung mitgeteilt und...

  • Neukölln
  • 11.05.18
  • 54× gelesen
Sport
Eine Woche lang eine Stunde ins kühle Nass reicht den meisten Kindern, um sich sicher zu fühlen.

Ohne Angst ins Wasser: Die Hälfte der Grundschulen macht beim „Schwimmbär“ mit

Der Neuköllner Schwimmbär geht ins vierte Jahr: Zweitklässler kommen eine Woche lang ins Kombibad Gropiusstadt, um ihre Angst vor dem Wasser zu verlieren. Der Erfolg kann sich sehen lassen. Die Nichtschwimmerquote ist inzwischen um die Hälfte gesunken. Das Projekt ins Leben gerufen hatte die damalige Bildungsstadträtin und spätere Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Angesichts der von der Senatsbildungsverwaltung veröffentlichen Zahlen war sie alarmiert: 40 Prozent der Neuköllner...

  • Gropiusstadt
  • 03.05.18
  • 126× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.