Karl-August-Platz

Beiträge zum Thema Karl-August-Platz

Verkehr

Verkehrskonzept für den Karl-August-Platz

Charlottenburg. Der Kiez um den Karl-August-Platz soll verkehrlich neu geregelt werden. Denn der öffentliche Raum dort ist knapp, weshalb es immer wieder zu Konflikten zwischen allen Verkehrsteilnehmern kommt. Eine Anwohnerinitiative hat ein Konzept mit verschiedenen Vorschlägen erarbeitet. Auch die BVV hat per Beschluss bereits mehrere Maßnahmen vorgeschlagen. Nun will das Bezirksamt mit allen Akteuren ins Gespräch kommen – vor Ort und online. Am 18. September wird um 18 Uhr in die...

  • Charlottenburg
  • 11.09.20
  • 62× gelesen
  • 1
Verkehr

Verkehrsausschuss stimmt gegen kurzfristige Entlastung am Karl-August-Platz

In der gestrigen Sitzung des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf scheiterte ein Antrag der FDP-Fraktion, der die kurzfristige verkehrliche Entlastung des Kiezes um den Karl-August-Platz zum Ziel hatte. Die BVV hatte im Februar 2020 unter Vorwegnahme einer Bürgerbeteiligung umfangreiche Umbaumaßnahmen für den Kiez beschlossen, die jedoch langjährige Abstimmungsprozesse bedeuten. Um kurzfristig Abhilfe zu schaffen und insbesondere an Markttagen für...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.08.20
  • 65× gelesen
Verkehr
Lutz Kaufmann, Gesine Wulf und die anderen 50 aktiven Mitglieder der Initiative „Karl-August-Kiez lebenswert“ wollen ihr Quartier verändern, aber keinesfalls Sprachrohr einer bestimmten Partei sein.

„Karl-August-Kiez lebenswert“ will mehr Attraktivität aber keine „Kiezblocks“
Ein Platz mit Potenzial

Die Nachbarschaftsinitiative „Karl-August-Kiez lebenswert“ hat zum Thema „Kiezblocks“ Stellung bezogen und noch einmal ihre Ziele benannt. Damit möchte sie Falschinterpretationen aus der Welt schaffen.  Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hätte den Durchgangsverkehr in einigen Vierteln des Bezirks gerne minimiert, indem sie bestimmte Wohngebäude zu „Kiezblocks“ zusammenfasst und mit umlegbaren Pollern vom motorisierten Verkehr abgrenzt. Als mögliche Gesprächspartner...

  • Charlottenburg
  • 06.05.20
  • 400× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr
Die Initiative "Karl-August-Platz lebenswert" setzt sich für die Reduzierung des Durchgangsverkehrs ein. Viele Autofahrer nutzen zum Beispiel die Krumme Straße als Schleichweg zwischen der Kantstraße und der Bismarckstraße – nur dass sie dabei manchmal nicht unbedingt schleichen, sondern ordentlich auf die Tube drücken.

New Blocks in the Kiez
Bündnisgrüne wollen den Autoverkehr in ausgewählten Vierteln minimieren

Mit so genannten Kiezblocks möchten die Bündnisgrünen bestimmte Viertel im Bezirk für den motorisierten Durchgangsverkehr schließen. Vorlage zu dieser Idee lieferten andere Metropolen Europas. Der Antrag für die BVV ist verfasst. Demnach soll das Bezirksamt prüfen, wo mehrere Häuserblöcke zu einem Kiezblock zusammengefasst werden können. Mit umlegbaren Pollern sollen die Zonen dann abgegrenzt werden. Ihre Motivation bezieht die Fraktion auch aus Impulsen aus der Bevölkerung. Sowohl der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.04.20
  • 455× gelesen
  • 1
Wirtschaft
So eng beieinander wie im vergangenen Frühjahr lässt sich in Zeiten der Corona-Krise freilich nicht einkaufen auf dem Wochenmarkt am Karl-August-Platz. Aber immerhin bleiben die Märkte geöffnet.
2 Bilder

Wochenmärkte bleiben geöffnet
Ordnungsamt musste nur etwas nachjustieren

Was die Franzosen gerade erst erkannt haben, ist dem Bezirk längst klar: die Bedeutung der Wochenmärkte für die Menschen in Zeiten einer Krise. Deshalb bleiben sie trotz Corona-Pandemie geöffnet. Nur etwas nachjustieren musste das Ordnungsamt. Zum Beispiel auf dem Wochenmarkt auf dem Karl-August-Platz in Charlottenburg. Dort war es bezüglich Mindestabstand an einem Sonnabend vor drei Wochen nicht so gut gelaufen. Eine Woche später besuchte Bürgermeister Reinhard Naumann das Markttreiben...

  • Charlottenburg
  • 09.04.20
  • 457× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Kokain-Handel

Charlottenburg. Am 19. Februar nahmen Polizeikräfte des Abschnitts 24 einen Mann fest. Nach einem Hinweis zu einem mutmaßlichen Drogenhandel geriet der 57-jährige Tatverdächtige ins Visier der zivilen Einsatzkräfte, die gegen 13.10 Uhr beobachteten, wie der Mann zum Karl-August-Platz ging und einem dort wartenden 35-jährigen Mann etwas im Austausch übergab. Danach trennten sich die beiden Männer. Zwei der Polizeikräfte überprüften den 35-Jährigen, der sich der Kontrolle zu entziehen wollte und...

  • Charlottenburg
  • 20.02.20
  • 95× gelesen
Politik
2 Bilder

Für eine Verkehrsberuhigung des Kiezes am Karl-August-Platz

Dem zentral gelegenen Karl-August-Kiez in Charlottenburg droht der Verkehrskollaps. Die SPD-Fraktion setzt sich für die kurzfristige Prüfung umfangreicher Maßnahmen zur Verbesserung der dortigen Situation ein. Unter anderem könnte das gesamte Gebiet zur verkehrsberuhigten Zone umgewidmet werden. In den vergangenen Jahren hat die Lebens- und Aufenthaltsqualität um den Karl-August-Platz in Charlottenburg erheblich abgenommen. Immer mehr Autos und der zugenommene Lieferverkehr verstopfen die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.11.19
  • 187× gelesen
Bauen
Noch fehlt es, das Turmkreuz auf dem Ende 2018 sanierten Dach der Trinitatiskirche. Am 15. August wird es montiert.
4 Bilder

Wieder alles im Lot
Die Trinitatiskirche erhält endlich ihr Turmkreuz zurück

Gut ein Jahr lang musste die Gemeinde der Evangelischen Trinitatiskirche auf das Turmkreuz ihres Gotteshauses verzichten. Jetzt erhält sie es wieder: Am 15. August wird es auf der 86 Meter hohen Kirchturmspitze auf dem Karl-August-Platz befestigt – und zwar gerade. Lange stand es nämlich schief. Und das würde es vermutlich noch heute, hätte es nicht bei kräftigem Wind gewankt und hätte sich bei der Sanierung des Daches nicht herausgestellt, dass die Befestigung des dreidimensionalen und...

  • Charlottenburg
  • 01.08.19
  • 167× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.