Alles zum Thema Kastanie

Beiträge zum Thema Kastanie

Umwelt
Beate Kitzmann und Wilfried Nünthel begutachten die Blätter einer von der Miniermotte befallenen Kastanie im Rathaus-Park. Die Trockenheit in diesem Sommer hat den Bäumen obendrein zugesetzt.
3 Bilder

Bäume in Not
Umweltamt rechnet nach Trockensommer mit massiven Schäden am Bestand

Ferienkinder und Sonnenanbeter hatten am Sommer 2018 sicher wenig auszusetzen, andere Lebewesen litten unter der Hitze mit anhaltender Trockenheit. Den Stadtbäumen beispielsweise hat der wochenlang fehlende Regen enorm zugesetzt. Das Lichtenberger Amt für Umwelt und Naturschutz rechnet mit massiven Schäden unter den circa 70 000 Park- und Straßenbäumen. Das tatsächliche Ausmaß werde sich erst im kommenden Frühjahr zeigen, sagt Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU). „Wir gehen aber davon aus,...

  • Lichtenberg
  • 19.10.18
  • 34× gelesen
Umwelt

Zweiter Sommer für Kastanien

Friedrichshagen. Während zwischen den von der Miniermotte geschädigten Blättern die fertigen Früchte hängen, haben ein paar Zweige der Kastanie am Kurpark noch einmal ausgetrieben. Der heiße Sommer hat für eine zweite Saison gesorgt. Blühende Kastanien wurden auch aus anderen Teilen der Stadt gemeldet.

  • Friedrichshagen
  • 12.09.18
  • 28× gelesen
Bauen

Bäume müssen gefällt werden

Köpenick. Auf dem Sportplatz an der Wendenschloßstraße 182 müssen in diesen Tagen zwei Pappeln gefällt werden. Die 15 Meter hohen Bäume leiden unter Morschungen, außerdem besteht Bruchgefahr. In der Schönblicker Straße in Wilhelmshagen wird eine 22 Meter hohe Kastanie gefällt. Sie leidet unter Stammmorschungen. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, kommt bei allen drei Bäumen aus Sicherheitsgründen nur die Fällung in Betracht. Ralf Drescher / RD

  • Köpenick
  • 24.04.15
  • 40× gelesen
Sonstiges
Die 120-jährige Kastanie gehörte noch zur originalen Bepflanzung des Gartens.
3 Bilder

120 Jahre alte Kastanie im Liebermann-Garten umgekippt

Wannsee. Wannsee. Die 120 Jahre alte, 18 Meter hohe Kastanie im Garten der Villa Liebermann ist in der Nacht zum 17. Juni umgekippt. Der Hausmeister entdeckte den umgestürzten Baum in den frühen Morgenstunden.Jetzt fehlt dort ein wichtiges Wahrzeichen, nicht nur von Optik her, sondern auch als gestalterisches Element. Erst vor wenigen Wochen waren die Arbeiten zur Restaurierung des denkmalgeschützten Ensembles aus Villa und Garten an der Colomierstraße 3 abgeschlossen, der historische...

  • Wannsee
  • 23.06.14
  • 57× gelesen