Katrin Schultze-Berndt

Beiträge zum Thema Katrin Schultze-Berndt

Umwelt

Grillplatz mit drei Elektroanschlüssen

Lübars. Auf dem Areal der Familienfarm Lübars soll ab 1. Juni gegrillt werden können. Drei Anschlüsse für Elektrogrills würden dann zur Verfügung stehen. Dies erklärte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) auf der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Zugang zu Trinkwasser sei vorhanden sowie eine Beleuchtung. Eine Bio-Toilette müsse noch aufgestellt werden. Das Einrichten des Bruzzel-Standorts habe rund 47 000 Euro gekostet. Er geht im übrigen auf einen Wunsch der BVV...

  • Lübars
  • 17.04.21
  • 11× gelesen
Verkehr
Katrin Schultze-Berndt (rechts) zusammen mit Matthias Eigenbrodt, Verena Schwachmeyer und Tobias Büchner von der Initiative Zabel-Krüger-Damm.
2 Bilder

Initiative übergibt gut 1000 Unterschriften
Mehr Sicherheit am Zabel-Krüger-Damm

Die Forderungen der Initiative Zabel-Krüger-Damm umfassen vor allem sechs Punkte. Ein durchgehender Tempo 30-Bereich gehört ebenso dazu, wie Radspuren, mehr Fußgängerampeln, beziehungsweise Zebrastreifen. Außerdem regelmäßige Kontrollen, ein Durchfahrtsverbot für LKW und last but not least zusammengefasst ein „zukunftsweisendes Verkehrskonzept“. Das alles unterfüttern die Vertreter mit 1019 Unterschriften. Die wurden am 7. September an Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) übergeben. Auch...

  • Lübars
  • 14.09.20
  • 194× gelesen
Verkehr

Grund sind neue Regeln Regenwasserversickerung
Keine Sanierung der Dorfstraße Alt-Lübars

Die Sanierung der Straße Alt-Lübars ist auf unbekannte Zeit verschoben. Der Grund sind neue Verordnungen zur Regenwasserversickerung. Auf einer gut besuchten Bürgerversammlung im Mai vergangenen Jahres wurden den Anwohnern gezeigt, wie Lübars in den kommenden Jahren aussehen soll. Das komplett unter Denkmalschutz stehende Dorf sollte wieder eine Straße bekommen, die funktionstüchtig ist und trotzdem das historische Bild des Dorf-Angers bewahrt. In diesem Jahr sollte Baubeginn sein. Doch daraus...

  • Lübars
  • 01.02.20
  • 262× gelesen
  • 1
Verkehr
Auf neuem Asphalt geht es jetzt zur Schluchseestraße.

Fußweg zwischen drei Ortsteilen befestigt
Endlich festen Boden unter den Füßen

Die fußläufige Verbindung zwischen Waidmannslust, Lübars und Märkischem Viertel ist wieder ohne Stolperfallen passierbar.   Der Weg zwischen dem Zabel-Krüger-Damm und der Wittenauer Straße ist eine beliebte Fußgängerverbindung aus Waidmannslust und Lübars in Richtung Märkisches Viertel. Der Weg verläuft parallel zum Öschelbronner Weg im Grünen. Autos fahren dort keine. Doch das Wandern zwischen den Ortsteilen war in den vergangenen Jahren unangenehm geworden. In Teilen glich der Weg einem...

  • Lübars
  • 03.01.20
  • 118× gelesen
  • 1
Politik
Anlage der Berliner Wasserbetriebe: Der Pegel weist einen niedrigen Stand aus.
2 Bilder

Senat sichert Reinigung zu: Wasserstände im Fließ gehen zurück

Nach den Diskussion um die hohen Wasserstände im Tegeler Fließ zeigte der Senat nun doch Flagge: Am 21. Februar stand Umweltstaatsekretär Stefan Tidow (Bündnis 90/Die Grünen) den Bezirksverordneten Rede und Antwort. Unweit der Autobahnauffahrt am Waidmannsluster Damm raschelt ununterbrochen eine kleine, ferngesteuerte Anlage im Wald am Tegeler Fließ. Hier wird das Wasser umgeleitet zur Oberflächenwasser-Aufbereitungsanlage, von wo es dann weiter in den Tegeler See fließt. Ein Pegel zeigt:...

  • Tegel
  • 05.03.18
  • 282× gelesen
Kultur
Stadträtin Katrin Schultze-Berndt ehrte den Schriftsteller Horst Bosetzky zu dessen 80. Geburtstag.

Wirklichkeit totsicher erzählt: Humboldt-Medaille für Horst Bosetzky

Anlässlich seines 80. Geburtstages am 1. Februar ehrte Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) den Schriftsteller Horst Bosetzky alias –ky mit der Humboldt-Medaille. Lange Zeit war Horst Bosetzky einer der großen unbekannten des deutschen Literaturbetriebs. Seit den 1970er Jahren waren Krimileser auf einen Autor gestoßen, der nicht nur spannende Geschichten erzählte. Die Romane waren immer auch Zeitspiegel: Hausbesetzungen, Konflikte in der Arbeitswelt und anderes an Aktualität fand sich...

  • Reinickendorf
  • 18.02.18
  • 540× gelesen
Verkehr
Schüler können jetzt besser und sicherer ihre Räder anschließen – wie hier vor dem Humboldt-Gymnasium.

Sichere Plätze für 926 Fahrräder: Verbesserung vor Schulen

Vor Reinickendorfer Schulen werden in diesem Jahr insgesamt 463 Fahrradständer für 926 Räder aufgestellt. Bereits Ende 2017 wurde mit der Installation von 63 Fahrradständern für 126 Fahrräder an zwei Reinickendorfer Schulen begonnen. Weitere 16 Schulen werden in diesem Jahr mit Fahrradständern versorgt. Die Finanzierung hierfür erfolgt aus dem Sonderprogramm der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) freut besonders, dass die...

  • Reinickendorf
  • 18.02.18
  • 77× gelesen
Kultur

Künstler können Projektanträge stellen: Dezentrale Kulturarbeit

Noch bis zum 28. Februar können sich Künstler um Förderung aus Mitteln der Dezentralen Kulturarbeit bewerben. Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) lädt Künstler ein, bis zum 28. Februar ihre Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur beim Bezirksamt Reinickendorf, Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste/Fachbereich Kunst und Geschichte, Buddestraße 21, 13507 Berlin, einzureichen. Seit mehr als 20 Jahren fördert das Bezirksamt...

  • Reinickendorf
  • 14.02.18
  • 31× gelesen
Politik

Weiter Land unter im Fließ: Bezirk wird vom Senat allein gelassen

Anwohner des Tegeler Fließes, die unter dessen hohen Pegelständen leiden, könnten bald einen ungewöhnlichen Verbündeten bekommen: Die afrikanische Schweinepest. Der Seuchenerreger, der auch über Wildschweine übertragen wird, könnte Eingriffe ermöglichen, vor denen es nicht nur Naturschützern graust: Den Rückschnitt von Schilf. Diese unbestritten als wertvolle Ufervegetation geltenden Pflanzen haben für Wildschweine eine lebensrettende, für die Seuchenbekämpfung aber nachteilige Wirkung: Sie...

  • Lübars
  • 06.02.18
  • 161× gelesen
  • 1
Verkehr

2,5 Millionen in Schlaglöcher

Reinickendorf. Zur Behebung von Schlaglöchern wird der Bezirk in diesem Jahr rund 2,5 Millionen Euro ausgeben. Dies teilte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 30. Januar im Bauausschuss den Bezirksverordneten mit. Sie betonte dabei, dass es bei den entsprechenden Arbeiten nur um Ausbesserungen gehe, nicht um die Sanierung der Straßen. CS

  • Reinickendorf
  • 02.02.18
  • 24× gelesen
Kultur

Kulturelle Projekte in Kitas und Schulen werden gefördert

Noch bis zum 31. Januar kann beim Bezirksamt die Förderung kleinerer kultureller Projekte in Kitas, Schulen oder Jugendeinrichtungen beantragt werden. Insgesamt stehen für solche Projekte im laufenden Jahr 50 000 Euro aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung zur Verfügung. "Diese Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur“, erklärt Katrin Schultze-Berndt (CDU), Stadträtin für Bauen, Bildung und Kultur. Der Fonds...

  • Reinickendorf
  • 19.01.18
  • 38× gelesen
Leute
Beim Abriss des Parkhauses des alten Tegel-Centers ging es sehr robust zu.
6 Bilder

Bezirk Reinickendorf: Was die Berliner Woche 2017 für Sie im Kiez entdeckte

Das Jahr 2017 hielt für die Reinickendorfer eine Vielzahl interessanter Ereignisse bereit. Manche waren für die Betroffenen ärgerlich, andere sorgten für Freude, und auch Kurioses war dabei. Januar Gleich in der Januar-Sitzung der Bezirksverordneten bringt die SPD einen Antrag ein, das traditionelle Turmblasen zu Silvester vor dem Rathaus wieder aufzunehmen. Das war 2016 ausgefallen. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) verwies auf nicht vorhandene Personalkapazitäten der Verwaltung und zu hohe...

  • Reinickendorf
  • 21.12.17
  • 376× gelesen
Bauen

Verzögerung bei Schulsanierung in Reinickendorf

Der Bezirk wird in diesem Jahr rund 900 000 vom Senat bewilligte Euro für die Schulsanierung nicht mehr ausgeben können. Sie gehen damit verloren. Insgesamt hat der Senat dem Bezirk gut sieben Millionen in diesem Jahr für die Sanierung von Schulen zur Verfügung gestellt. Das berichtete Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 5. Dezember dem Bauausschuss der Bezirksverordnetenversammlung. Erstmals ist die bezirkliche Verwaltung nun in der Situation, diese Senatsgelder nicht komplett...

  • Reinickendorf
  • 06.12.17
  • 169× gelesen
Kultur

Viel Kultur zu Weihnachten

Reinickendorf. Der „Weihnachtsnewsletter“ der für Bauen, Bildung und Kultur zuständigen Stadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) informiert über die Vielfalt des Reinickendorfer Kulturlebens im Dezember. Die „Lesezeichen“-Reihe der Stadtbibliothek gehört ebenso zu den Veranstaltungen wie die Angebote der Volkshochschule und die traditionellen Galakonzerte zu Weihnachten und Silvester. Den Newsletter kann man per E-Mail unter kulturnewsletter@reinickendorf.berlin.de bestellen. CS

  • Reinickendorf
  • 30.11.17
  • 27× gelesen
Kultur
Der Sprecher der AG Stolpersteine, Peter Rode, berichtet den künftigen Paten über das Projekt.

Patenschaften für Stolpersteine: Erinnerung an Nazi-Opfer lebendig halten

Reinickendorf. Zwölf Paten kümmern sich ab sofort um 46 im Bezirk verlegte Stolpersteine. Die Urkunden überreichte die Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine Reinickendorf in der Paul-Löbe-Oberschule am 16. Oktober. Mehr als 170 Stolpersteine erinnern in Reinickendorf an Menschen, ehemalige Nachbarn, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden. Sie waren jüdischen Glaubens, sie vertraten andere politische Ansichten und opponierten, sie waren krank und daher aus Sicht der Nationalsozialisten...

  • Reinickendorf
  • 20.10.17
  • 106× gelesen
Verkehr

Sturm kappte 256 Straßenbäume

Reinickendorf. Der Orkan Xavier am 5. Oktober hat auch das Bezirksamt auf Trab gehalten. Neben massiven Schäden in den Waldgebieten waren auch Straßenbäume betroffen. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) teilte dem SPD-Verordneten Gilbert Collé auf dessen Anfrage mit, dass insgesamt 256 Straßenbäume gefällt werden mussten. 122 weitere Bäume wurden stark beschädigt. Bei ihnen müssen zumeist die Kronen eingekürzt werden. Das Haus 4 auf dem Amtsgelände an der Teichstraße wurde ebenso...

  • Reinickendorf
  • 18.10.17
  • 40× gelesen
Politik
Der Quell allen Übels: ein illegaler Sammelcontainer.

Illegale Kleiderboxen als Ärgernis: Container fördern Vermüllung und ziehen Ratten an

Reinickendorf. Reinickendorf hat mit unerlaubt aufgestellten Containern zu kämpfen. Das Bezirksamt führt einen Kampf gegen Windmühlen. Gefühlt dürften sie jedem Einwohner Reinickendorfs schon aufgefallen sein: die Altkleidersammelcontainer. Jedoch steht nicht jeder da wo er darf. Oder ist gar bezirklich genehmigt. Wie die zuständige Stadträtin für Bauen, Bildung und Kultur, Katrin Schultze-Berndt (CDU), mitteilte, wurden im Zeitraum August 2016 bis 27. September 2017 13 dem Bezirksamt gemeldete...

  • Reinickendorf
  • 09.10.17
  • 366× gelesen
Politik
Hundeauslauf am Seggeluchbecken. Foto: Bezirksamt Reinickendorf.

AfD will Tränken auf Hundespielplätzen

Reinickendorf. Geht es nach der Reinickendorfer AfD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), werden zukünftig alle drei ausgewiesenen Hundespielplätze mit einem Wasseranschluss versorgt. Der Gedanke dahinter ist recht simpel: Gerade in der Sommersaison leiden Hunde, wie ihre menschlichen Pendants, unter der Hitze und entsprechendem Wassermangel. Die Hundespielplätze in Reinickendorf werden zwar gut angenommen, aber die dort tobenden Hunde haben keinerlei Möglichkeiten zu trinken...

  • Reinickendorf
  • 11.09.17
  • 198× gelesen
Kultur

Was ist alles los in den Ferien?

Reinickendorf. Die von Stadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) geleitete Abteilung für Schule, Bildung und Kultur des Bezirksamtes hat einen Feriennewsletter herausgegeben, in dem alle Angebote der Abteilung für die Monate Juli und August beschrieben werden. Der Newsletter kann kostenlos unter kulturnewsletter@reinickendorf.berlin.de abonniert werden. CS

  • Reinickendorf
  • 06.07.17
  • 39× gelesen
Kultur

Es ist viel los im Fuchsbezirk

Reinickendorf. Der aktuelle Kulturnewsletter der Abteilung Bauen, Bildung und Kultur des Bezirksamtes informiert über zahlreiche Veranstaltungen. „Die Promenadenkonzerte an der Greenwichpromenade in Tegel sowie mehrere Vorträge und Ausstellungen stehen auf dem Programm“, erklärt die Herausgeberin und Stadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Er enthält außerdem Informationen über Veranstaltungen im Rahmen des 250. Geburtstags Wilhelm von Humboldts, über die Graphothek sowie die Büchertipps der...

  • Reinickendorf
  • 02.06.17
  • 95× gelesen
Wirtschaft

Stadträtin pflanzt Baum des Jahres

Reinickendorf. Weil die Fichte zum Baum des Jahres 2017 ernannt wurde, hat Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) im Park am Schäfersee ein Exemplar des Nadelgehölzes gepflanzt. Diese Tradition pflegt das Bezirksamt in der „Allee der Jahresbäume“ bereits seit 1989. Seit knapp 200 Jahren prägt die Fichte die heimischen Wälder. Das Nadelgewächs ist in Mischwäldern gemeinsam mit Buchen, Kiefern oder Douglasien zu finden. Fichtenholz ist ein CO₂-neutraler Rohstoff und wird als Bauholz oder für...

  • Reinickendorf
  • 25.05.17
  • 29× gelesen
Soziales
Wasser marsch per Knopfdruck: Katrin Schultze-Bernd und Frank Balzer gaben am Franz-Neumann-Platz den offiziellen Startschuss für die Brunnensaison 2017.
7 Bilder

Wasser marsch! In Reinickendorfer sind insgesamt 13 Brunnen in Betrieb

Reinickendorf. Ein hübscher Brunnen wertet nahezu jeden Stadtplatz auf, im Sommer sorgt das sprudelnde Nass obendrein für Abkühlung. Auch die 13 Reinickendorfer Wasserspiele sind jetzt wieder in Betrieb. Der symbolische Startschuss für die Brunnensaison 2017 in Reinickendorf fiel am 2. Mai auf dem Franz-Neumann-Platz – bei weit herbstlicheren Temperaturen als der Wonnemonat üblicherweise bringt. Doch davon ließen sich Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Bernd (beide...

  • Reinickendorf
  • 04.05.17
  • 437× gelesen
Bauen
Das rote Karrussel ist größte neue Attraktion auf dem Spielplatz im Heiligenseer Erpelgrund, der im vergangenen Jahr aufgerüstet wurde.
3 Bilder

Millionen für Spielplätze: Bezirk lässt sich attraktive Anlagen einiges kosten

Reinickendorf. Mehr als drei Millionen Euro sind in den vergangenen drei Jahren in attraktivere Spielplätze im Fuchsbezirk geflossen. Die bezirkliche Investitionsplanung, das Spielplatzsanierungsprogramm und andere Fördertöpfe machten’s möglich. 1.090.000 Euro waren es 2014, 1.245.000 Euro im Jahr darauf, 1.660.000 Euro an eigenen und Fördermitteln steckte der Bezirk 2016 in die Modernisierung seiner Spielplätze. Jeweils bis zu fünf ausgewählte Freiluftanlagen profitierten – mit modernen...

  • Reinickendorf
  • 10.04.17
  • 356× gelesen
Bauen

Kein Dachausbau am Rathaus: Raumsuche für neue Mitarbeiter

Wittenau. Das Rathaus am Eichborndamm wird im Zuge der wachsenden Stadt nicht selbst wachsen – der im vergangenen Jahr angedachte Ausbau des Dachgeschosses wäre zu teuer. Rund 30 Millionen Euro wären fällig, wenn das Rathaus auf dem Dach einen neuen Bürotrakt erhalten würde. „Das wären rund 200 Prozent mehr als für den Bau eines herkömmlichen Gebäudes“, sagte Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) auf der Sitzung des Hauptausschusses der Bezirksverordnetenversammlung am 13. März. Die Idee...

  • Wittenau
  • 20.03.17
  • 72× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.