Anzeige

Alles zum Thema Kindeswohl

Beiträge zum Thema Kindeswohl

Soziales
In der KinderSchutzAmbulanz der DRK Kliniken Westend werden kleine Patienten behandelt.
2 Bilder

Es geht um das Wohl der Kinder
KinderSchutzAmbulanz an den DRK Kliniken wichtiger denn je

In Kooperation mit der Universitätsklinik Ulm haben die DRK Kliniken Westend im Juli 2017 eine „Medizinische Kinderschutz-Hotline für ärztliches und heilberufliches Personal“ eingerichtet, die bundesweit und rund um die Uhr unter der 0800/19 210 00 zu erreichen ist. Wie wichtig diese Maßnahme war, zeigt die aktuelle Kriminalstatistik. Misshandlungen und sexuelle Gewalt gegen Kinder liegen seit Jahren auf einem konstant hohen Niveau. Im vergangenen Jahr wurden 4208 Kindesmisshandlungen...

  • Westend
  • 29.06.18
  • 53× gelesen
Soziales

Kinderwohlgefährdung: mehr gemeldete Fälle als im Vorjahr

Neukölln. Im vergangenen Jahr sind dem Neuköllner Bezirksamt wesentlich mehr Kinderwohlgefährdungen als 2014 gemeldet worden. Das muss aber aber nicht heißen, dass die Situation tatsächlich schlimmer geworden ist. Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) vermutet: Die Neuköllnerinnen und Neuköllner greifen inzwischen häufiger zum Telefon, wenn sie mitbekommen, dass Nachbarn oder Bekannte schlecht mit ihren Kinder umgehen. Genau 1337 Meldungen gingen 2015 ein. Fast alle – nämlich 85 Prozent –...

  • Neukölln
  • 28.01.16
  • 78× gelesen
Soziales

St. Joseph-Krankenhaus wird Standort für eine Kinderschutzambulanz

Tempelhof. Das „Netzwerk Kinderschutz“ soll verstärkt werden. Mitte Januar haben Berlin und fünf Kliniken, darunter das Tempelhofer St. Joseph-Krankenhaus, eine Rahmenvereinbarung für die Einrichtung von fünf Kinderschutzambulanzen abgeschlossen. Mit den fünf regionalen Kinderschutzambulanzen in Wedding, Neukölln, Buch, Westend und Tempelhof soll eine „berlinweite Versorgung mit kompetenten Anlaufstellen für die Beurteilung von Kindeswohlgefährdungen bis hin zur Sicherung gerichtsfester...

  • Tempelhof
  • 25.01.16
  • 144× gelesen
Anzeige
Politik

Jugendstadträtin fordert Senat auf, Situation auf LAGeSo-Gelände zu verbessern

Moabit. Jugendstadträtin Sabine Smentek (SPD) spricht von unhaltbaren Zuständen besonders für Schwangere und Kinder auf dem Gelände des Landesamts für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) in Moabit. Mitarbeiter des Jugendamtes hätten sich am 13. Oktober nach einer Kontrolle Anfang August erneut die Situation auf dem LAGeSo-Gelände in der Turmstraße 21 angeschaut und weiterhin chaotische Zustände festgestellt. In einem Brief an Sozialsenator Mario Czaja (CDU) schreibt Smentek, „dass die insgesamt...

  • Moabit
  • 16.10.15
  • 197× gelesen
Soziales

Kinderschutz gefährdet

Mitte. Die grüne Verordnete Ann-Christin Weber schlägt Alarm. Bis 16. Oktober bleibt der Regionale Soziale Dienst (RSD) geschlossen. Eine weitere Schließung vom 30. November bis 4. Dezember ist geplant. Der Grund ist fehlendes Personal. Der RSD schreitet ein, wenn das Kindeswohl akut gefährdet ist. An geschlossene Bürgerämter hätten sich Bürger schon gewöhnt, so Weber. Über mehrtätige Schließungen des RSD dürfe man jedoch nicht einfach hinwegsehen. Die Jugendämter in Berlin sind laut...

  • Gesundbrunnen
  • 13.10.15
  • 120× gelesen
Soziales
Jugendstadtrat Falko Liecke (rechts) übergab das Kinderschutzmobil an seine Mitarbeiter vom Jugendamt in der Blaschkoallee 32. Foto:

Kinderschutzteam zieht nach einem Jahr erste Bilanz seiner Arbeit

Britz. Nach Reinickendorf und Spandau hat auch Neukölln vor knapp einem Jahr ein mobiles Kinderschutzteam auf die Beine gestellt. Die Mitarbeiter des Teams holen Kinder aus Situationen, in den das Kindeswohl gefährdet erscheint.Der Fall der kleinen Lea sorgte 2012 für Schlagzeilen. Der junge Vater hatte seine acht Monate alte Tochter zu Tode geschüttelt. Kritik wird in solchen Fällen oft nicht nur gegen die Täter, sondern auch gegen die zuständigen Mitarbeiter des Jugendamtes laut. Diese sind...

  • Neukölln
  • 01.12.14
  • 392× gelesen
Anzeige