Kirchteich Marienfelde

Beiträge zum Thema Kirchteich Marienfelde

Soziales

Sitzplätze mit Teichblick

Marienfelde. „Wir haben als Initiative ‚Wasser für den Kirchteich‘ zwei Jahre für die Realisierung unseres Wunschs gebraucht“, berichtet Peter Eidinger. Als Anwohner setzte er sich bereits für den Tiefbrunnen ein, der den Teich in Alt-Marienfelde seit dem vergangenen Jahr stets auf einem hohen Wasserpegel hält. Nun konnten auch die von der Evangelischen Gemeinde mit Spenden von rund 2400 Euro gekauften drei neuen Parkbänke vom Straßen- und Grünflächenamt aufgestellt werden. PH

  • Marienfelde
  • 13.08.19
  • 55× gelesen
Leute
An manchen Stellen heißt es: Kopf einziehen!
5 Bilder

Unterwegs im alten Gemäuer
Olaf Kmiesch kümmert sich um die Dorfkirche Marienfelde

„Ich hab dafür zu sorgen, dass die Kirche in Schuss ist“, bringt Olaf Kmiesch seine Tätigkeit auf den Punkt. Beinahe täglich ist der Rentner aus Lichtenrade in der Dorfkirche Marienfelde anzutreffen. Diese wurde einst von den Tempelrittern erbaut. Fast 800 Jahre hat sie auf dem Buckel und gilt als älteste Dorfkirche Berlins. Bei einem solchen Alter braucht es jemanden, der sie hegt und pflegt. Jemanden wie Kmiesch. Seit 2005 ist er als Kirchwart im Auftrag der Evangelischen Gemeinde Marienfelde...

  • Marienfelde
  • 06.03.19
  • 329× gelesen
  • 1
Leute
Peter Eidinger ist zufrieden. Der Kirchteich Marienfelde hat seinen Namen jetzt wieder verdient.
6 Bilder

Peter Eidinger – ein Mann, ein Teich
Kein Wassermangel im Kirchteich mehr

„Was Sie hier sehen, ist das Ergebnis von zwei Jahren Arbeit“, sagt Peter Eidinger, als er am Ufer des Marienfelder Kirchteichs steht. 2016 war dieser beinahe ausgetrocknet. Jetzt hält ein moderner Tiefbrunnen den Wasserpegel auf konstant hohem Niveau. Peter Eidinger musste lange dafür kämpfen, dass der Teich so aussieht wie heute. Auch von den vielen Rückschlägen hat sich der 76-Jährige nicht aufhalten lassen. Er verhandelte mit dem Bezirk, suchte Sponsoren und holte die notwendigen...

  • Marienfelde
  • 29.07.18
  • 539× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.